warum hat man so viele falten im gesicht ? in ehren altern


Anti - Aging
Meine Tochter brachte es auf den Punkt. Mit vor Entsetzen geweiteten Augen hielt sie mir den Presseartikel vor die Nase. Ich las nur: " Forever fit" und wusste Bescheid. " Hätte ich gewusst", stammelte mein Töchterlein schreckensbleich, " dass gleich nach der Pubertät mein körperlicher Countdown begann! Seit dreizehn Jahren tickt meine Uhr also schon unerbittlich ..." Mit Tränen in den Blauaugen wandte sie den Blick von meinem mitleidigen Antlitz.

Welch grausames Schicksal! Eilends überschlug ich: Gut, wenn sie ihre pubertäre Endphase mit 20 ansetzte, ging die Rechnung auf. Aber was war mit mir? Bei der Berechnung meines Zieleinlaufs brauchte ich ja schon einen Taschenrechner! Von der Pickelzeit, die mich oft genug aus Liebeskummer nicht zum Schlafen kommen ließ bis heute, in der man diesen Zustand des Aus-Dem-Bett-Türmens gnadenlos als 'senile Bettflucht' bezeichnet, summierten sich inzwischen fast 51 Jahre. Jahre, in denen ich ohne Rücksicht auf meine eng geschnürten Chromosomen-Päckchen Ackerbau und Viehzucht betrieb; ein Haus mit baute und ganz nebenbei die Weltbevölkerung um zwei Prachtexemplare bereicherte. Wenn ich nun bedachte, dass die Endstücke meiner Genpäckchen, die Telomere, immer um ein Stückchen kürzer werden, wenn sich normale Zellen teilen, möchte ich lieber gar nicht wissen, wie viel Rest-Millimeterchen davon noch vorhanden sind.

Vielleicht hätte ich schon viel früher mal an Anti-Aging mit Resurfacing, Peeling, Facelifting, Eigenfettbehandlung, Plastikbusen und derartige Errungenschaften der modernen Menschheit denken sollen. Aber schließlich sprach man zu meiner Zeit vor einem halben Jahrhundert schlichtweg von 'Altern' und 'in Ehren ergrauen'. Von 'Anti-Aging' keine Spur. Wer wird denn heute noch altern oder gar ergrauen? Nach einer Eigenhaarumverteilung fährt Frau sich höchstens spielerisch durch den
selbstverständlich immer noch vollen Schopf und wispert dazu geheimnisvoll: "... zugegeben, da war Wissenschaft mit im Spiel...."

Und nun? Torschusspanik? Entfaltungsseminar auf der Runzelranch? Hinein ins Fitness-Studio? Gut, da lässt sich mit der Hantel eine Weile der Gedanke ans Altwerden wegstemmen. Beim Jogging betäuben gnädige Endorphine das Hirn und lassen Frustration nicht aufkommen. Vitaminstöße sollen dem Verfall Einhalt gebieten; Implantate die Fassade aufrechterhalten. Aber reicht das alles, um in jugendlicher Vitalität 100 zu werden?

Ideal wäre natürlich ein Bad im Jungbrunnen oder der Atem einer Jungfrau, der angeblich das Alter weghauchen soll. Aber wo findet man heutzutage noch einen Brunnen? Und Jungfrauen fliegen auch nicht mehr so tief wie früher.

Ich ergebe mich in mein Schicksal. Früh im Bad flüstere ich weiterhin meinem Spiegelbild zu: " Ich kenne dich zwar nicht, aber ich putze dir trotzdem die Zähne ..." Den Tatsachen muss man nun mal in die getrübte Linse sehen. Es sei denn, ich kratze meine Ersparnisse zusammen, lasse Urlaub Urlaub sein und lege mich unters Messer wegen meiner Krähenfüße. Oder sollte ich einen Kredit aufnehmen zur Nasenkorrektur? Den Erbonkel anpumpen, um die schmal gewordenen Lippen und hängenden Mundwinkel aufspritzen zu lassen? Oder einen Banküberfall inszenieren, um die Zornesfalten auszubügeln?

Ich zog mich in meine hinterste Seelen-Abstellkammer zurück. Irgendwas musste geschehen.
Radfahren, Spazieren gehen und Internetsurfen reichen eben nun mal nicht mehr aus, um den Aging -Prozess aufzuhalten. Andererseits habe ich nicht vor, wie Cher mit starrem Maskengesicht einher zu tappen noch dem Lauf-Oberguru mit dem eingefrästen Grinsen im Bronzegesicht Konkurrenz zu machen. Außerdem: Was nützt die schönste Verpackung, wenn die Innereien so alt sind wie's in meinem Ausweis steht?

Die Klausur brachte es: Ein ausdrucksstarkes Gesicht, in dem das Leben seine Spuren hinterließ, finde ich schön und interessant. Jedenfalls seit gestern. Außerdem hat mein Fitness-Test ergeben, dass ich voraussichtlich vierundneunzig Jahre alt werde. Bleiben mir noch einige Jahre. Das dürfte reichen, um in Ehren zu ergrauen.
Ich arbeite daran.


:applaus: :applaus: Super!- hat mir sehr gut gefallen!!


:hmm: also meine Falten sind eher Lachfalten :D
nee im Ernst, ich hab noch keine, aber wenn: dann isses eben so.


jede falte ist eine spur,die das leben eingegraben hat.

(aber warum nur so tief?)


..... rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Monika


Lieber Lachfalten als Tränensäcke :lol:


Lieber ein paar Falten, als so aufgespritzte, starre Gesichter . Gelle ??????????????
LG von Blumenmaus :blumen:


Stimmt, diese Botoxgesichter haben doch überhaupt keine Mimik mehr. Wir lachen und weinen und sind sauer und gefrustet und glücklich, und das spiegelt sich im Laufe eines Lebens im Gesicht wider. Ich hab sowohl meine Lachfältchen als auch meine Zornesfältchen. Da weiss jeder gleich, woran er ist. :lol:


Ich habe mit Falten so mein Problem von weitem sieht man es nicht so sehr aber bei Tageslicht und von Nahem fällt es doch schon auf.Manchmal finde ich es einfach nur zum :kotz: Falten am Hintern kann man ja noch verstecken (leider ist der wiederum so prall oder sagt man dick das da keine entstehen können rofl )aber im Gesicht bin ich schon ein bissel pingelig aber leider können wir das ja nicht wirklich verhindern.


wo doch am hintern soo viel platz ist!!!!!!!!!!!!

rofl rofl rofl rofl rofl


@ die,die-lila-Haare- hat

Super, lasst uns die Falten nach HINTE®N schieben rofl rofl rofl rofl rofl


Ich liebe es, wenn Frauen zu ihren Falten und zu ihrem Alter stehen!
Und ich kann Frauen nicht ausstehen, die meinen, dass ausgerechnet an Ihnen der Zahn der Zeit niemals nagen könnte.
Mit 50 muß man kein "Oma-Kostüm" tragen, aber muß es denn unbedingt ein nabelfreies Shirt sein?


Zitat (Blumenmaus @ 21.04.2006 - 22:02:09)
@ die,die-lila-Haare- hat

Super, lasst uns die Falten nach HINTE®N schieben rofl rofl rofl rofl rofl

So in etwa? :blink:

rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (Rheingaunerin @ 21.04.2006 - 23:34:53)
Zitat (Blumenmaus @ 21.04.2006 - 22:02:09)
@ die,die-lila-Haare- hat

Super, lasst uns die Falten nach HINTE®N schieben  rofl  rofl  rofl  rofl  rofl

So in etwa? :blink:

rofl rofl rofl rofl rofl

genau so.TOLL!!!

rofl rofl rofl rofl rofl

hinten Lyceum und vorne Museum?


(IMG:http://www.visionenundwege.de/images/alte_frau_340x255.jpg)
auch diese frau hat was besonderes an sich :wub: sie könnte uns vielleicht viel erzählen.
bei uns wurde letzte woche eine frau 110 jahre alt und sie sieht verd...gut aus für ihr alter. mit innerer zufriedenheit, jeden tag ein gläschen wein hat sie's so weit gebracht.


Jede Falte zeugt von Weisheit ;) Meine Nachbarin ist 80 Jahre hat ihr ganzes leben nur Nivea benutzt und sieht super aus. Kaum Falten und superaktiv. Eine Tolle Frau :)


@ Bonny

Die Oma ist ja prima. :D
Sie hat eine ganze Menge Lebenslinien im Gesicht. Das finde ich bewundernswert, denn sie hat bestimmt viel erlebt. :daumenhoch:
Diese Lebenslinien gefallen mir jedenfalls tausendmal besser als eine Maske vom Mediziner. :ph34r:
Diese Lebenslinien kann man auch mit Würde tragen.
Wenn ich irgendwann mal in diese Situation komme, werde ich das jedenfalls tun.
Denn mein Leben ist lebendig und das soll jeder sehen. Eine Maske lebt nicht.


Zitat
Eine Maske lebt nicht.

wie recht du hast chucko :lol: :lol:
ja diese oma würde ich gerne knuddeln :wub: :wub: :wub:

Ihr Gesicht - die Visitenkarte Ihrer Persönlichkeit

Bei der Begegnung zwischen 2 Menschen ist das Gesicht entscheidend für den ersten Eindruck.Das Gesicht spiegelt alle unsere Emotionen wieder. Es ist unser stärkstes nonverbales Kommunikationsmittel. - Der Spiegel unserer Persönlichkeit. Es entscheidet oft über Symphatie und Antipathie. Ein jugendliches, entspanntes, glattes Gesicht gilt als attraktiv und als Zeichen für Vitalität und Gesundheit. Im Laufe unseres Lebens hinterlassen viele Dinge Spuren in unserem Gesicht. Dies führt zu einer unterschiedlich starken Erschlaffung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Selbst wenn wir uns noch vital, fit und jung fühlen, kann unser Gesicht ein anderes Bild ausstrahlen. Doch Sie müssen nicht unbedingt älter aussehen, als Sie sich fühlen. Die moderne Ästhetische Chirugie und Medizin kennt sehr erfolgreiche Methoden Ihrem Gesicht Vitalität und Harmonie wieder zu geben. ..................


Hmmm. Ich hab meinen Mann u. a. deswegen attraktiv gefunden (und finde es noch), weil er Lachfalten in den Augenwinkeln hat. Hat ihn deutlich von den glatten, hübschen Jünglingen unterschieden, die noch nicht so arg viel Charakter im Gesicht haben, und viel über sein Gemüt ausgesagt. Ausserdem hat er schiefe Zähne. Fand ich irgendwie charmant.



Kostenloser Newsletter