Welche Diät könnt ihr mir empfehlen?


Ich muss unbedingt abnehmen gerade jetzt nach Ostern leider weiß ich noch nicht wie.WW habe ich ausprobiert da gefällt mir die ganze Punktezählerei nicht ,was meint ihr zu Trennkost?Hat jemand erfahrung damit und auch was abgenommen?
Vor allem habe ich keine große Lust zum Extrakochen .Was ich an Trennkost nur merkwürdig finde ist das einige Lebensmittel wie z.b.Käse sogar 60%Fett haben müssen.Ziehmlich viel zum abnehmen. :(


Ich hab mit Trennkost mal sehr gut abgenommen, allerdings dann auch genauso gut wieder zugenommen, weil es halt wie bei jeder Diät ist, wenn man in den normalen trott zurück fällt, nimmt man ganz schnell wieder zu.


Mehr Bewegung vor allem. Sex verbrennt auch ne Menge Energie, sollte ich jemals n Gewichtsproblem haben, versuch ich darauf zu setzen. :lol: :lol: :lol:


Das mit dem Sex ist ein Schmäh, aber ein Versuch ist es sicher wert.


Zitat (PeggyW @ 18.04.2006 - 23:09:13)
Ich hab mit Trennkost mal sehr gut abgenommen, allerdings dann auch genauso gut wieder zugenommen, weil es halt wie bei jeder Diät ist, wenn man in den normalen trott zurück fällt, nimmt man ganz schnell wieder zu.

ja PeggyW,
das stimmt, man muß dann, wenn man z.B. Trennkost gewählt und angefangen hat - auch dann logischerweise immer weiter Trennkost essen.
Aber mir geht es auch so, daß ich immer wieder in meinen alten Trott verfalle und schon so viele Diäten gemacht habe und meist - leider dann mehr drauf hatte als zu Beginn
:labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

Das Einzige was helfen würde, wäre eine dauerhafte Ernährungsumstellung, mit wenig Fett, kaum Zucker, viel Gemüse und Obst, Fisch und Huhn und mindest 2-3 l Wasser oder Tee am Tag.

*seufz*


Was sind denn so deine Essgewohnheiten? Kannst du abends aufs Essen verzichten? Dann wäre vielleicht "Dinner Cancelling" was für dich? Ab 17 Uhr oder 18Uhr nichts mehr essen, nur noch Flüssiges zu dir nehmen. Ich glaube, dass wirkt ganz gut, aber ich schaffe es leider nicht, abends nichts mehr zu essen, weil ich in der Regel tagsüber nicht richtig zum essen komme.

Diese Methode dient übrigens nicht nur zum abnehmen, sondern entschlackt auch den Körper und wirkt wie eine Verjüngungskur. Für zweiteres reicht es, die ersten zwei Wochen aufs Abendessen zu verzichten und ab dann nur noch 2-3x die Woche das Abendessen wegzulassen.


Zitat (ladybird @ 18.04.2006 - 23:48:11)
Was sind denn so deine Essgewohnheiten? Kannst du abends aufs Essen verzichten? Dann wäre vielleicht "Dinner Cancelling" was für dich? Ab 17 Uhr oder 18Uhr nichts mehr essen, nur noch Flüssiges zu dir nehmen. Ich glaube, dass wirkt ganz gut, aber ich schaffe es leider nicht, abends nichts mehr zu essen, weil ich in der Regel tagsüber nicht richtig zum essen komme.

Diese Methode dient übrigens nicht nur zum abnehmen, sondern entschlackt auch den Körper und wirkt wie eine Verjüngungskur. Für zweiteres reicht es, die ersten zwei Wochen aufs Abendessen zu verzichten und ab dann nur noch 2-3x die Woche das Abendessen wegzulassen.

Ich denke ab 18 Uhr nichts mehr zu essen würde ich packen. <_<
aber ich glaube ich werde die Trennkost ausprobieren da kann man 5 mal am Tag essen ,Frühstück,Jogurt ,Mittag,Banane,Abendessen und wenn ich die Banane am Nachmittag einfach weglasse bringt das vielleicht auch noch was.
Was auch noch ganz gut ist bei der Trennkost muß man jede Stunde ein Glas Wasser trinken,mit der Flüssigkeitsaufnahme habe ich es sonst nicht so.

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.04.2006 - 23:11:46)
Mehr Bewegung vor allem. Sex verbrennt auch ne Menge Energie, sollte ich jemals n Gewichtsproblem haben, versuch ich darauf zu setzen. :lol: :lol: :lol:

Vielleicht liegt es daran in der beziehung bin ich wirklich etwas faul :(
nach 20 Jahren Ehe muss man ja nicht ständig Sex haben oder? :pfeifen:

Das mit dem Sex ist wirklich die beste Diät. Unterschätze das nur nicht.

Warum musst du überhaupt abnehemen?

Kauf die doch einfach Garderobe in der passenden Größe? :rolleyes:

Buchtipp:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442...4332531-5432038

sehr lustig zu lesen

und erst das Ausprobieren! :D:rolleyes::P:pfeifen:

und für deinen Mann:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442...5Fencoding=UTF8

rofl

Und das Argument 20 Jahre verheiratet gilt nicht.

Du wirst sehn, da geht was ab! :pfeifen:

Manche Späße sind einem einfach selber noch nicht eingefallen. :P

Bearbeitet von Ingeborg am 19.04.2006 08:51:00


Zitat (Ingeborg @ 19.04.2006 - 08:44:43)
Das mit dem Sex ist wirklich die beste Diät. Unterschätze das nur nicht.

Warum musst du überhaupt abnehemen?

Kauf die doch einfach Garderobe in der passenden Größe? :rolleyes:

Buchtipp:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442...4332531-5432038

sehr lustig zu lesen

und erst das Ausprobieren! :D:rolleyes::P:pfeifen:

Tja,ich möchte abnehmen weil der Sommer kommt und da würde ich sehr gern T-Shirts tragen die nicht über den Po hängen müssen :( .Bei pummeligen finde ich kurze Oberteile eher unvorteilhaft.Dann wird mir oft gesagt man du siehst viel jünger aus als du bist wenn du noch ein bissel was runterbekommen könntest siehste bestimmt 10 Jahre jünger aus :blumen: na ja das würde ich gern mal ausprobieren.Außerdem würde mein Mann sich sicher auch freuen obwohl er immer sagt ist schon in Ordnung so :angry:

bei uns ist um 17 uhr essenszeit.seit 30 jahren.war zwar nicht zum abnehmen gdacgt,sondern wegen schichtdienst.
am abend wird nicht mehr genascht(anfangs finanziell bedingt)aber dadurch haben wir uns das erstmal garnicht angewöhnt.
das einzige ist reichlich mineralwasser.natürlich sind ausnahmen immer drin.
die fam.ist rank und schlank.
ich selbst war früher ne dicke bumpel.1.54m,76kg.heute,nach 3 kindern und bewußtem essen sind es 52kg.und wenn ich sündige,tu ich es mit genuß und ich freu mich,daß es schmeckt.ich würde niiiie mit schlechtem gewissen naschen,denn dann schlägt es an,genau wie zuviel des guten.


dicke bumpel :lol: wie süß :blumen:


Zitat (fenjala @ 19.04.2006 - 08:17:46)
aber ich glaube ich werde die Trennkost ausprobieren da kann man 5 mal am Tag essen ,Frühstück,Jogurt ,Mittag,Banane,Abendessen und wenn ich die Banane am Nachmittag einfach weglasse bringt das vielleicht auch noch was.
Was auch noch ganz gut ist bei der Trennkost muß man jede Stunde ein Glas Wasser trinken,mit der Flüssigkeitsaufnahme habe ich es sonst nicht so.

Du musst eine Methode für dich finden, die du packst und auch möglich für immer durchhälst. Wie oben schon gesagt wurde, hilft eigentlich nur eine Ernährungsumstellung.
Und glaubst du, dass du es ganz realistisch schaffst, jede Stunde zu trinken und nach den Trennkostregeln zu essen? Weil sonst kommt der Jojo...

Ich werde es erst mal eine Woche versuchen ,mal sehen ob es klappt.


Und wenn du dann Falten bekommst, vom Abnehmen?

Dann isses wieder nix mit dem "jünger aussehen" ?

(Spaß muss sein) :wub:


Zitat (Ingeborg @ 19.04.2006 - 12:24:32)
Und wenn du dann Falten bekommst, vom Abnehmen?

Dann isses wieder nix mit dem "jünger aussehen" ?

(Spaß muss sein) :wub:

Hast ja recht :)

:rolleyes: Ich habe vor 13 Jahren mit Trennkost in kurzer Zeit 16 Kilo
abgenommen . :trösten: Das Gewicht zu halten ist am besten nach einem
guten Mittagessen nur noch Obst zu essen . Ich habe festgestellt das
Abendessen bringt wider mehr Pfunde . :trösten: :heul:


Es tut sich endlich was :D 500g in 4 Tagen weg!!
Ich esse den ganzen Tag auf was ich Lust habe auch Schokolade,Wurstbrote ,deftiges Mittag .So gegen 16.30 gibt es noch mal eine Scheibe Brot(Belag ist egal) und ab 17.00 nur noch Wasser bis zum nächsten Tag.
Ich habe mich in der kurzen Zeit schon so daran gewöhnt das der Magen Abends kein Hungergefühl mehr meldet. :)
So kann der Sommer kommen :eis:


Zitat (fenjala @ 26.04.2006 - 08:00:13)
Es tut sich endlich was :D 500g in 4 Tagen weg!!
Ich esse den ganzen Tag auf was ich Lust habe auch Schokolade,Wurstbrote ,deftiges Mittag .So gegen 16.30 gibt es noch mal eine Scheibe Brot(Belag ist egal) und ab 17.00 nur noch Wasser bis zum nächsten Tag.
Ich habe mich in der kurzen Zeit schon so daran gewöhnt das der Magen Abends kein Hungergefühl mehr meldet. :)
So kann der Sommer kommen :eis:

Das mache ich jetzt auch so. Hört sich gut an. :D

Zitat (fenjala @ 26.04.2006 - 08:00:13)
Es tut sich endlich was :D 500g in 4 Tagen weg!!
Ich esse den ganzen Tag auf was ich Lust habe auch Schokolade,Wurstbrote ,deftiges Mittag .So gegen 16.30 gibt es noch mal eine Scheibe Brot(Belag ist egal) und ab 17.00 nur noch Wasser bis zum nächsten Tag.
Ich habe mich in der kurzen Zeit schon so daran gewöhnt das der Magen Abends kein Hungergefühl mehr meldet. :)
So kann der Sommer kommen :eis:

Wie lange hast du gebraucht dich daran zu gewöhnen?

Je mehr ich mir vornehme nichts zu essen,
desto mehr esse ich und stopfe alles in mich rein! :heul:

Zuckerschneckchen :blumen:

Du kannst doch auch in dich reinstopfen :) Koche dir am Tag eine Schüssel Reis und esse immer wenn du hungrig bist . Mit Tomate und anderes Grünzeug (ich bevorzuge Schnittlauch ) schmeckt es sehr gut . Obendrein entwässert es was auch paar Pfunde purzeln lässt . Dann nur Vollkorn und Obst zwischendurch. Keinen gekauften Quark mit Früchte essen (zú viel Zucker drin) sondern aus Magerquark selber machen .
Ganz wichtig keine LIGHT Produkte essen oder trinken . LIGHT Produkte fördern direkte Fressattacken :)

Grüsschen
Ela

Bearbeitet von Ela am 26.04.2006 17:32:17


So gerne ess ich auch nicht Reis, das ich einen Topf voll essen soll.

Ich hab immer Hunger auf leckere Sahnesossen, Süssigkeiten usw.

:wallbash: Ist verdammt schwer nicht immer rückfällig zu werden!


Zuckerschneckchen :blumen:


FDH dann . damit soll man auch sehr gute Erfolge erzielen .


Abnehmen im Schlaf.

steht heute in der Bildzeitung!


Zitat (Ela @ 26.04.2006 - 18:12:34)
FDH dann . damit soll man auch sehr gute Erfolge erzielen .

Auch das hält leider nur für kurze Zeit!

Vielleicht geh ich mal zu Weight Watchers.
Nur keiner geht mit.

Finden sich alle zu dick, aber das ist auch schon alles.

Eine Bekannte von mir war da mal. Sie hatte auch schön abgenommen aber auch wieder ganz schnell zu . Preiswert sind die auch nicht gerade. Oder man muss immer zu diesen Treffen gehen , vielleicht hält man das Gewicht dann eher

Bearbeitet von Ela am 26.04.2006 18:25:51


Zitat (Zuckerschneckchen @ 26.04.2006 - 18:22:02)
Zitat (Ela @ 26.04.2006 - 18:12:34)
FDH dann . damit soll man auch sehr gute Erfolge erzielen .

Auch das hält leider nur für kurze Zeit!

Vielleicht geh ich mal zu Weight Watchers.
Nur keiner geht mit.

Finden sich alle zu dick, aber das ist auch schon alles.

FDH ist wie 99 Prozent aller Diäten und den schon angesprochenen Lightprodukten einfach nicht zu empfehlen.


Die beste Diät ist Bewegung, Fettvebrennung im unteren bis mittleren Pulsbereich (80-130) wirkt Wunder. Man muss sich also nicht mal auspowern. Nordic Walking, Fahrrad fahren reicht vollkommen.

Wenn man dazu noch die Ernährung umstellt, sich vielleicht an einer Kalorientabelle orientiert, ist man auf der sicheren Seite. Ganz wichtig ist viel Kräuter-, Früchtetee oder Wasser trinken.
Missverständnisse vermeiden, eine Tomaten Mozarella Semmel klingt gesund, ist aber eine Kalorienbombe.

Lightprodukte sind zwar meisst fettfrei oder fettarm, enthalten aber Unmengen von Zucker.

Zitat (Denza @ 26.04.2006 - 18:30:37)
Zitat (Zuckerschneckchen @ 26.04.2006 - 18:22:02)
Zitat (Ela @ 26.04.2006 - 18:12:34)
FDH dann . damit soll man auch sehr gute Erfolge erzielen .

Auch das hält leider nur für kurze Zeit!

Vielleicht geh ich mal zu Weight Watchers.
Nur keiner geht mit.

Finden sich alle zu dick, aber das ist auch schon alles.

FDH ist wie 99 Prozent aller Diäten und den schon angesprochenen Lightprodukten einfach nicht zu empfehlen.


Die beste Diät ist Bewegung, Fettvebrennung im unteren bis mittleren Pulsbereich (80-130) wirkt Wunder. Man muss sich also nicht mal auspowern. Nordic Walking, Fahrrad fahren reicht vollkommen.

Wenn man dazu noch die Ernährung umstellt, sich vielleicht an einer Kalorientabelle orientiert, ist man auf der sicheren Seite. Ganz wichtig ist viel Kräuter-, Früchtetee oder Wasser trinken.
Missverständnisse vermeiden, eine Tomaten Mozarella Semmel klingt gesund, ist aber eine Kalorienbombe.

Lightprodukte sind zwar meisst fettfrei oder fettarm, enthalten aber Unmengen von Zucker.

Das Light-Produkte nix sind weiß ich.
Bin Diabetikerin und habe auch eine Schulung mitgemacht.

Das Problem ist einfach das "dranbleiben".

Setze mich auch jeden Tag zwischen 45 - 60 Minuten
auf meinen Hometrainer. (Bewege mich auch drauf)

Aber..., danach kommt der Riesenhunger!!!!

Was hat da einer gesagt, nach 17 Uhr nur noch Flüssiges - ok
na dann :prost:


Bier hat aber leider jede menge Kalorien.... :heul:


...dann hab ich da wohl was falsch verstanden :P


Hallo,

ich würde gar keine Diät empfehlen, sondern eine Nahrungsumstellung.
Bedeutet: nicht so fettig, Vollkornprodukte , Obst und Gemüse.Ab und an auch mal die Leibspeise genießen und durchaus auch mal eine Süßigkeit in kl. Maßen mit einbauen. Der Gewichtsverlust dauert zwar länger, aber dafür gibt es keinen Jo-Jo-Effekt und es ist auch besser durchzuhalten.
Dinner-Canceling hilft vielleicht ja auch beim Ergebnis direkt am nächsten Morgen, weil das Gewicht der Abendkost ja nicht im Körper ist.Wissenschaftliche neuere Untersuchungen haben aber ergeben, daß man zwar vielleicht besser schlafen mag, es aber für die Gewichtsreduktion unrelevant ist. Es kommt auf die Tageskalorienbilanz an.Letzteres wäre nix für mich persönlich,da ich abends den größten Hunger habe, es als Verbot sehen würde und bei der "letzten" Mahlzeit wahrscheinlich zuschlagen würde.

Viel Erfolg wünsche ich allen Abnehmwilligen!!


@Zuckerschneckchen
Am zweiten Tag hatte ich nach 17.00 Uhr kein Hunger mehr ,habe sehr viel Wasser getrunken .


Ich bin auch was abnehmen betrifft ein schwieriger Mensch,gesunde Ernährung (Obst,Gemüse,Reis ,Salate....)gehen mir spätestens nach 3 Tagen auf die Nerven,friss die hälfte geht gar nicht,wenn es mir schmeckt möchte ich essen so viel ich will,Trennkost war mir zu aufwendig außerdem habe ich keine Zeit und Lust für mich extra zu kochen.Mir fiel es schon immer leichter ganz zu verzichten als von allem ein bisschen zu genießen.So wie es zur Zeit läuft ist es :blumen: O.K für mich ,jeder muss sein Programm selbst rausfinden. rofl


Zitat (Aida @ 27.04.2006 - 05:32:23)
Hallo,

ich würde gar keine Diät empfehlen, sondern eine Nahrungsumstellung.
Bedeutet: nicht so fettig, Vollkornprodukte , Obst und Gemüse.Ab und an auch mal die Leibspeise genießen und durchaus auch mal eine Süßigkeit in kl. Maßen mit einbauen. Der Gewichtsverlust dauert zwar länger, aber dafür gibt es keinen Jo-Jo-Effekt und es ist auch besser durchzuhalten.
Dinner-Canceling hilft vielleicht ja auch beim Ergebnis direkt am nächsten Morgen, weil das Gewicht der Abendkost ja nicht im Körper ist.Wissenschaftliche neuere Untersuchungen haben aber ergeben, daß man zwar vielleicht besser schlafen mag, es aber für die Gewichtsreduktion unrelevant ist. Es kommt auf die Tageskalorienbilanz an.Letzteres wäre nix für mich persönlich,da ich abends den größten Hunger habe, es als Verbot sehen würde und bei der "letzten" Mahlzeit wahrscheinlich zuschlagen würde.

Viel Erfolg wünsche ich allen Abnehmwilligen!!

uind an fleisch viel fisch und geflügel - ist gesünder :)

MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 07:59:27


Ich habe und nehme seit fast sechs Jahren sehr kontinuierlich, aber langsam, ab. Ich bin damals mit Nordic Walking angefangen und habe eine Ernährungsberatung mitgemacht. Ferner habe ich dann unsere Ernährung umgestellt. Ich koche nichts extra, obwohl ich zwei Mädchen (4 und 6 Jahre) habe. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung schadet niemandem. Ferner rege ich abends, bei der letzten Mahlzeit des Tages meinen Stoffwechsel nicht nochmals an, da ja dann die meiste Arbeit des Tages erledigt ist, d. h. Vollkornprodukte fallen weg. Stattdessen gibt es Eiweißhaltiges, z. B. Omelett mit Pilzen oder Krabben. Denn über Nacht verarbeitet der Körper das Insulin auch nicht so wie am Tage und lagert dann den Überschuß als Fettreserven ein.

Alles richtig.

Abendliches Essen ist nicht so gut.


Erst mal zurück an die FAKTEN:

Fenjala:

Warum musst du überhaupt jedes Jahr abnehmen?

Wirklich nur diese Modesache?

Größe?

Gewicht?

Jojo ist übel für den Körper.

http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_le...ell/504993.html

In zwei Untersuchungen ist der Nutzen der umstrittenen Atkins-Diät bestätigt worden. Bei dieser Ernährungsform werden Kohlenhydrate gemieden und bevorzugt Eiweiß und Fett verzehrt.

Der Nutzen der umstrittenen Atkins-Diät ist in zwei Untersuchungen bestätigt worden. Beide US-Studien verglichen diese Ernährungsform, die aus Meidung von Kohlenhydraten und bevorzugtem Verzehr von Eiweiß und Fett besteht, mit einer konventionellen fettarmen und kohlenhydratreichen Diät.

In der bislang größten Untersuchung dieser Art nahmen Teilnehmer beider Gruppen in Philadelphia innerhalb eines Jahres zwar vergleichbar viel ab. Jene Personen, die im Rahmen der Atkins-Diät täglich lediglich 30 Gramm Kohlenhydrate verzehrten, verloren aber das meiste Gewicht in den ersten sechs Monaten und blieben anschließend stabil. Sie hatten zudem geringere Blutkonzentrationen von Triglyceriden, die vermutlich Herzerkrankungen verursachen, und höhere Werte des "guten" HDL-Cholesterins, wie das Magazin "New Scientist" berichtet.

Bearbeitet von Ingeborg am 20.05.2006 15:12:04


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.04.2006 - 23:11:46)
Mehr Bewegung vor allem. Sex verbrennt auch ne Menge Energie, sollte ich jemals n Gewichtsproblem haben, versuch ich darauf zu setzen. :lol: :lol: :lol:



Kalle, ich bin ein FAN von dir! :wub:

Meine Lieblingsdiät :wub:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.04.2006 - 23:11:46)
Mehr Bewegung vor allem. Sex verbrennt auch ne Menge Energie, sollte ich jemals n Gewichtsproblem haben, versuch ich darauf zu setzen. :lol: :lol: :lol:

rofl rofl rofl rofl

Ich stell mir gerade Kalles Anmachspruch vor:

"Ey Baby, würdest du mich beim Amnehmen unterstützen?" :zwinkern:

rofl rofl rofl

@fenjala: Diäten kann ich Dir keine empfehlen, denn Diäten machen dick!
Denn wer sich im Rahmen einer Diät einseitig ernährt oder hungert nimmt hinterher umso schneller wieder zu (Jojo-Effekt) und die Quälerei mit Verzicht geht von vorne los.
Wenn Du einfach mal von allem was Du gewöhnlich ißt und an kalorienreichen Getränken zu Dir nimmst(also alles außer ungesüßtem Tee, schwarzem Kaffee und Mineralwasser) ein Drittel wegläßt und Dich jeden Tag ausreichend bewegst (kein Superpowerfitnesskurs, zwei Stunden lang locker Spazierengehen oder Radeln täglich bewirkt auch schon etwas!) dann sollte sich nach kurzer Zeit bereits was auf der Waage tun.

Was sehr viele Leute auch nicht wissen ist daß wenn ein leichtes Hungergefühl auftritt oftmals der Durst dahintersteckt. Denn viele trinken gewohnheitsmäßig zuwenig, weil sie kein Durstgefühl mehr kennen. Beim Abspecken (und auch sonst) ist es aber sehr wichtig mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Auch muß man dabei wissen daß alkoholische Getränke sowie coffeinhaltiges (Schwarztee,Grüntee,Kaffee) dem Körper Wasser entziehen und dies in der täglichen Flüssigkeitsbilanzierung berücksichtigen. Eine Tasse Kaffee schwemmt zwei Tassen Wasser aus welches dem Körper dann fehlt, was sich dann meist in einem leichten Hungergefühl äußert. Trinkt man zu jeder Tasse Kaffee ein großes Glas Wasser kann man den Verlust ausgleichen und der Hunger auf `ne Kleinigkeit stellt sich danach nicht mehr so schnell ein.

Auch sollte man sich beim Abnehmen nicht unbedingt auf die Waage verlassen, denn durch die beim Abnehmen essentielle zusätzliche Bewegung verschwindet zwar Körperfett doch gleichzeitig baut der Körper Muskelmasse auf. Und diese wiegt ja auch was. Da macht es mehr Sinn und wirkt zudem motivierend regelmäßig mal den eigenen Hüftumfang mit einem Maßband zu messen.
Wenn sich nach zwei Wochen immer noch nichts in Richtung weniger Hüftumfang/Kilos auffe Waage tut dann solltest Du, ausgegangen von der ursprünglichen Nahrungsmenge die Du gegessen hast bevor(!) Du ein Drittel weggelassen hast, nur noch die Hälfte essen (FDH -der Klassiker).

Und nimm Dir Zeit bei der Nahrungsaufnahme und iß und trink bewußt und mit Genuß, eiliges Reinpröffen und Verschlingen der Nahrung führt dazu daß man zuviel ißt. Denn bereits im Mund wird schon registriert welche Nährstoffe in welcher Konzentration und Menge dem Körper zugeführt werden. Vorausgesetzt man kaut gründlich und stopft sich nicht den Mund voll. Das kann man sich im Prinzip vorstellen wie eine Scannerkasse an der die Kassiererin jedes Teil einzeln über den Scanner zieht wo es genau registriert wird. Und gieriges Schlingen und hastiges Essen unter Zeitdruck sähe in dem Fall so aus daß die Kassiererin die Sachen an der Kasse mit der Kohlenschaufel vom Förderband den Kunden auf die Packtische schippt und dabei so ackert daß ab und an mal versehentlich ein Teil runterfällt und mit dem Barcode auf dem Scanner landet.Das ergäbe dann eine sehr öhm,..sporadische Buchung.Und im Falle des menschlichen Organismus ein zu spät aufgetretenes aber dafür umso heftigereres Sättigungsgefühl (Völlegefühl).

Wer Englisch kann der kann sich mal dieses Video reinziehen, in dem eine Ärztin erklärt wie sehr sich doch die Portionsgrößen seit den 80er Jahren vergrößert haben und was man selber dagegen tun kann um aus dieser Freßfalle wieder herauszukommen und gesund zu bleiben. Das ist zwar aus den USA, aber auch bei uns schauts nicht viel anders aus (ich sag nur: Riesenschnitzel :pfeifen: ).
Die Amis haben für dieses Kalorienbombardement seitens der Lebensmittelindustrie übrigens einen treffenden Fachbegriff. Sie nennen es "Portion Distortion" (dt: Portionsstörung) ^_^ .
About - Portion Distortion



Gruß,
Alf :blumen:

Bearbeitet von Alf am 20.05.2006 18:04:47



ne diät an sich kann ich dir nicht empfehlen. da nimmste danach schneller wieder zu, als du schauen kannst.
stell doch deine ernährung auf gesundes gemüse, reis,kartoffeln
und obst um.
das bringt meiner meinung am meisten, du musst dich nicht kasteien
und die pfunde purzeln ziemlich schnell.
nur bei einer ernährungsumstellung solltest du auch im großen und ganzen dabei bleiben.
wenig fleisch, viel fisch, wenig soßen und ab und zu mal ein paar gummibären sind doch schon richtig gut.
und wenn du dann dein wunschgewicht hast, darfste sicher auch mal ein bierchen zischen, ohne das der körper es dir übel nimmt.
viel erfolg und spaß :trösten:



Kostenloser Newsletter