├ľsenvorh├Ąnge in sch├Âne Falten legen: Gleichm├Ą├čige Falten

Neues Thema Umfrage

Hallo zusammen!

Vielleicht habt ihr den ultimativen Tipp für mich.
Wir haben im ganzen EG transparente Ösenvorhänge montiert, welche wirklich toll aussehen.

Mein Problem dabei ist nur, dass die Falten NIIIIE gleichmäßig werden - egal wie lange ich rumziehe.
Ich habe im Internet einen Tipp gefunden - mit WC-Papierrollen auf der hinteren Seite.
Sieht nur bei durchsichtigen Vorhängen doof aus :(

Danke schoneinmal für eure Tipps.


LG

Bearbeitet von Neuerl1 am 16.02.2021 08:37:37

Hilfreichste Antwort

Zitat (Neuerl1, 16.02.2021)
Hallo zusammen!

Vielleicht habt ihr den ultimativen Tipp für mich.
Wir haben im ganzen EG transparente Ösenvorhänge montiert, welche wirklich toll aussehen.

Mein Problem dabei ist nur, dass die Falten NIIIIE gleichmäßig werden - egal wie lange ich rumziehe.
Ich habe im Internet einen Tipp gefunden - mit WC-Papierrollen auf der hinteren Seite.
Sieht nur bei durchsichtigen Vorhängen doof aus :(

Danke schoneinmal für eure Tipps.


LG



bei Ösenvorhängen sind die aber zu kurz und die Falten sehen gequetscht aus

es ist zwar sehr mühselig - aber du kannst die Falten auch heften - es gibt auch transparentes Nähgarn ...sieht aus wie dünne Angelsehne

um alle Falten gleichmäßig hinzubekommen sind die Papprollen hilfreich (Topapier/Küchenrolle/Frischhaltefolie - alle haben unterschiedliche Durchmesser-schau welche am besten hinkommt) - können nach dem Heften aber wieder entfernt werden - wenn du sicher gehen willst nach 2-3 Tagen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 16.02.2021 09:00:09

Moin,

es gibt diese transparenten Faltenstecker.

Einmal die Falten so hindrapieren, wie du sie gerne hättest, dann die Stecker von beiden Seiten eindrücken wie einen Druckknopf und sie bleiben so sitzen. Ich bin nur der Meinung, das eignet sich nicht bei ganz feinen Stoffen wie Voile oder Organza, da wären die Stecker mMn zu grob.

Je nachdem, aus welchem Stoff die Vorhänge sind, gibt es auch transparente Stecknadeln.

Zitat (Neuerl1, 16.02.2021)
Hallo zusammen!

Vielleicht habt ihr den ultimativen Tipp für mich.
Wir haben im ganzen EG transparente Ösenvorhänge montiert, welche wirklich toll aussehen.

Mein Problem dabei ist nur, dass die Falten NIIIIE gleichmäßig werden - egal wie lange ich rumziehe.
Ich habe im Internet einen Tipp gefunden - mit WC-Papierrollen auf der hinteren Seite.
Sieht nur bei durchsichtigen Vorhängen doof aus :(

Danke schoneinmal für eure Tipps.


LG

Gardinen müssen sich erst einhängen - das geht nur mit fixierten Falten dafür gibt es durchsichtige Plastiknadeln und "Druckknopf"-nadeln

bei Ösenvorhängen sind die aber zu kurz und die Falten sehen gequetscht aus

es ist zwar sehr mühselig - aber du kannst die Falten auch heften - es gibt auch transparentes Nähgarn ...sieht aus wie dünne Angelsehne

um alle Falten gleichmäßig hinzubekommen sind die Papprollen hilfreich (Topapier/Küchenrolle/Frischhaltefolie - alle haben unterschiedliche Durchmesser-schau welche am besten hinkommt) - können nach dem Heften aber wieder entfernt werden - wenn du sicher gehen willst nach 2-3 Tagen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 16.02.2021 09:00:09
Zitat (Kampfente, 16.02.2021)
Je nachdem, aus welchem Stoff die Vorhänge sind, gibt es auch transparente Stecknadeln.

:daumenhoch: Die habe ich früher auch benutzt.

Danke euch allen für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Der Stoff der Vorhänge ist laut Beschreibung:[U]
100% A-Polyester mit luxuriöser Textur und guten Nähbedingungen.

Die Ösen sind schon am Vorhang dran bzw. eingenäht. *** Link wurde entfernt ***

Wie funktioniert denn das mit den Faltensteckern? Sorry, kenn mich da überhaupt nicht aus.

Danke vielmals :)

Bearbeitet von Neuerl1 am 16.02.2021 13:00:03

Zitat (Neuerl1, 16.02.2021)
Danke euch allen für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Der Stoff der Vorhänge ist laut Beschreibung:[U]
100% A-Polyester mit luxuriöser Textur und guten Nähbedingungen.

Die Ösen sind schon am Vorhang dran bzw. eingenäht. *** Link wurde entfernt ***

Wie funktioniert denn das mit den Faltensteckern? Sorry, kenn mich da überhaupt nicht aus.

Danke vielmals :)

hast du Ohrstecker? - genau so

Natürlich :)
Aber wird da der feine Stoff der Vorhänge dann nicht kaputt bzw. sind die Falten dann ja ziemlich klein, oder? :)

Zitat (Neuerl1, 16.02.2021)
Natürlich :)
Aber wird da der feine Stoff der Vorhänge dann nicht kaputt bzw. sind die Falten dann ja ziemlich klein, oder? :)

genau das meinte ich oben - deshalb mein Vorschlag mit gaaaanz langen Heftstichen und dem transparente Nähgarn über die Papprollen als Abstandshilfe

Ohh ok, jetzt habe ich verstanden.
Auch eine gute Idee. Ich versuche es mal :)

Dankeschön.

Bearbeitet von Neuerl1 am 16.02.2021 13:23:38

Der Stoff ist ja leider nicht zu sehen, ich hätte Kampfentes Vorschlag in Betracht gezogen hinsichtlich der transparenten Stecknadeln. Ich lese aber gerade, dass die und die "Druckknöpfe", wie von Kampfente schon angemerkt, wohl zu grob sind. Schau doch mal nach transparenten Faltenhaken, vielleicht kommt so etwas in Betracht.

Ich kann leider keinen Link bzw. kein Foto online stellen.
Das Material ist ähnlich wie Organza mit zarten Blumenstickereien.

Habe mir das gestern mit dem Nähen mal angeschaut. Da ich auf einem Fenster 4 solcher Vorhangelemente habe, werde ich bei insgesamt 10 Fenstern wohl ewig mit der Methode brauchen.
Habe auch schon auf Google ziemlich viel gesucht, aber nichts Zufriedenstellendes gefunden, da die Vorhänge total durchsichtig sind und mal alles durchsehen würde :(

Nadeln sind auch nur an einem Punkt in der Gardine

wenn du eine Lange dünne Nadel mit relativ langem Faden nimmst - kurz die Rolle einspannst und die beiden Enden verknotest - dürfte es nicht viel länger dauern, als Nadeln zu stecken oder die "Druckknöpfe" zu setzen ...auch da sitzt man ziemlich lange dran, weil man ja genau zirkelt die Falten gleichmäßig hinzubekommen

Zitat (Neuerl1, 17.02.2021)
...
Das Material ist ähnlich wie Organza mit zarten Blumenstickereien.

Da das ein sehr feiner Stoff ist, eignen sich die Druckknöpfe auf keinen Fall, sie würden nur Löcher in das zarte Gewebe machen 😳

Wäre nicht ein durchsichtiger Schlauch,z.b. aus der Aquaristik, eine Option?
Ähnlich gehandhabt wie die Toipapier Rolle.
Aufgeschnitten und in der entsprechenden Länge würde der die Ösen etwas stoppen.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter