Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.

Parmesan, Pecorino hart

Neues Thema Umfrage

Ich kaufe Parmesan oder Peperoncino immer im Ganzen ca. 250 Gramm. Leider wird er nach einiger Zeit hart. Da ich in kurzer Zeit nicht so viel brauche. Welchen Rat oder Trick gibt es dagegen.
Danke für eure Tips!!
Elix

Hilfreichste Antwort

Das ganze Käsestück hält sich monatelang im

Beim Herausnehmen einfach das Salz etwas abwischen, den benötigten Käse reiben und das Reststück wieder ins Salz legen.

Das Salz kann quasi ewig verwendet werden. Sollte es bei einem Wechsel des Käsestückes etwas feucht erscheinen, kann man es kurz trocknen lassen (z.B. auf einem Teller auf der Heizung o.ä.), bevor das neue Käsestück hineinkommt.

Probiert es aus, es funktioniert wirklich! :blumen:

an dem gleichen Problem habe ich auch mal geknabbert, so hart wie er dann geworden ist bekommt man ihn auch kaum noch gerieben

inzwischen schneide ich mir die Ecken in kleine Portionsblöckchen von ca 50g und friere diese ein

- wichtig im Kühlschrank auftauen lassen ....das mache ich in einem kleinen Schüsselchen, am Boden eine Lage Salz, darauf ein Stück Küchenkrepp, damit der Käse nicht direkt mit dem Salz Kontakt hat (die Schüssel bleibt auch "leer" im Kühlschrank, so kann ich das Salz für diesen Zweck wiederverwenden) ....das Salz sorgt für ein gutes Klima und der Käse schwitzt nicht.

Minireststückchen hat man dadurch natürlich mehr aber die mahle ich dann kurz im Blitzhacker und sammle sie auch in einem präparierten Salzschüsselchen - nur ist da die Lage Küchenpapier wie eine "Schüssel in der Schüssel" eingelegt, dann rieselt auch keins der Parmesankörnchen ins Salz wo es verloren wäre.
Wenn dieser Parmesan doch mal zu trocken werden sollte macht es nichts, in Flüssigkeit zB bei einem Risotto wird er wiederbelebt.

Ich mache es mir noch viel einfacher:
Meine Erfahrung war bislang, dass bereits gefrorener Käse am Stück leicht bröckelt beim Reiben. Reste vom Parmesan kommen daher fertig gerieben in eine Gefrierdose und ab in die Kühltruhe. So habe ich fast immer etwas da, den Käse verwende ich meist direkt aus der Truhe weiter. Mit einem stabilen Teelöffel zerkrümele ich ihn, wenn nötig. Wenn ich eine bestimmte Menge fürs Bestreuen brauche und nicht so ganz kalt verwenden will, lasse ich ihn in einer flachen Schale/Teller auftauen.

Das ganze Käsestück hält sich monatelang im Kühlschrank, wenn man in eine Gefrierdose eine Schicht Salz gibt, darauf das Käsestück legt und rundherum (auch oben!) mit Salz bedeckt. Ich mache das seit Jahren so.

Beim Herausnehmen einfach das Salz etwas abwischen, den benötigten Käse reiben und das Reststück wieder ins Salz legen.

Das Salz kann quasi ewig verwendet werden. Sollte es bei einem Wechsel des Käsestückes etwas feucht erscheinen, kann man es kurz trocknen lassen (z.B. auf einem Teller auf der Heizung o.ä.), bevor das neue Käsestück hineinkommt.

Probiert es aus, es funktioniert wirklich! :blumen:

Ich mache das auch so, allerdings bewahre ich das nicht im Kühlschrank auf, es funktioniert trotzdem. Der Käse wird gelblich, am Geschmack ändert sich aber nichts.

Das noch übrige Reststück in ein Pergamentpapier (Butterbrotpapier) wickeln und dann nochmal in ein zweites, fest verschließen und entweder in die ursprüngliche Packung oder eine Gefriertüte geben und ab in den Kühlschrank.
Meiner Erfahrung nach ist er so am längsten haltbar und trocknet nicht aus.

Peperoncino ist eine Chilisorte.

Es handelt sich sicher um Pecorino.

Zitat (Barracuda, 10.04.2021)
Peperoncino ist eine Chilisorte.

Es handelt sich sicher um Pecorino.

Denke ich auch. Da hat wahrscheinlich die Autokorrektur zugeschlagen.

Davon abgesehen lagere ich so wie Elisabeth. :)

ich lagere den meist direkt in meinem Bauch :hihi: aber ansonsten in zwei Käsepapiere eingewickelt im Kühlschrank (die lasse ich mir an der Käsetheke zusätzlich mitgeben beim Käsekauf)

Hallo,
noch ein zusätzlicher Tipp von mir, wenn du nicht mehr allzu viel Parmesan übrig hast, kannst du das letzte Stück auch zb in der Bolognese mitköcheln lassen, habe ich letztens gemacht und hat richtig gut funktioniert und tollen Geschmack abgegeben! Den letzten Rest härtere Rinde kann man dann vor dem Anrichten herausfischen ;)

Vielen Dank, für eure Antworten ! Werde das mit dem Salz mal probieren. Den geriebenene Parmesan einfrieren habe ich auch schon mal gemacht,hat mir nicht getaugt.
Bzgl. Peperonicino war ein Irrtum, das weiß ich hat sich beim schreiben eingeschlichen.

Liebe Grüße an euch, Elix. :

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Parmesan-Lollies

14 11
Gerösteter Rosenkohl mit Cranberries und Ziegenkäse

Gerösteter Rosenkohl mit Cranberries und Ziegenkäse

20 13
Eierrezept im Egg-Coddler

Eierrezept im Egg-Coddler

3 6
Farfalle mit Brokkoli - vegetarisch

Farfalle mit Brokkoli - vegetarisch

11 5
Penne sizilianisch (originale) - großartig für Gaumen & Geldbeutel

Penne sizilianisch (originale) - großartig für Gaumen & Geldbeutel

11 4
Tomatenbelag für die perfekte Pizza

Tomatenbelag für die perfekte Pizza

9 16

Nudeln mit Brokkoli, Tomate und Pecorino

10 6
Risotto con funghi porcini - Risotto mit Steinpilzen

Risotto con funghi porcini - Risotto mit Steinpilzen

8 17

Kostenloser Newsletter