Eure Erfahrungen mit Rezeptkisten/Kochboxen?

Hallo,

bei mir ist es gerade ziemlich stressig im Abschluss meines Studiums, Job und einer zusätzlichen Ausbildung über den Sommer (da hab ich mir wohl zu viel vorgenommen :unsure: )... Jedenfalls ernähre ich mich gerade viel zu ungesund, weil ich nicht mehr viel Zeit habe einkaufen zu gehen und zu kochen. :(
Jetzt bin ich am Überlegen mir eine von diesen Rezeptkisten/Kochboxen zu bestellen und wollte mich gerne hier erkundigen, ob jemand vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht hat? Können solche Boxen zu einer gesünderen Ernährung beitragen oder sind da dann sehr viele Fertigprodukte enthalten? Sind sie auch tatsächlich zeitsparend?

Ich schätze einmal das wird je nach Anbieter ein bisschen unterschiedlich sein, aber vielleicht könnt ihr mir ja etwas empfehlen oder sagen, worauf ich da bei der Auswahl achten soll ^_^

Danke und liebe Grüße von einem überforderten Studenten
20 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo,
wir haben kürzlich unsere vorerst letzte Box von HelloFresh bekommen. Wir sind nun an dem Wochenenden wieder mehr unterwegs oder haben Besuch zum grillen etc, dann brauchen wir das nicht.
Seinerzeit hatten wir damit angefangen, um einfach mal andere Dinge zu kochen als sonst immer. Dadurch, dass viele Zusatzstoffe enthalten sind (oft Brühpulver, fertige Gewürzmischungen etc.) finde ich jetzt nicht, dass es zwangsläufig gesünder ist, als wenn man frisch kocht.
Es gibt zum Teil zeitsparende Gerichte, die sind dann als solche gekennzeichnet.

Ich finde es halt nicht gerade preiswert (ca. 5,80€ pro Portion), und für Vielesser sind die Portionen bestimmt eher zu klein. Aber gut finde ich, dass man bereits bei der Auswahl einen Blick in die Rezepte werfen kann.
War diese Antwort hilfreich?

Ich hab auch nur gehört, das man eben paar neue Rezepte dabei hat, die auch funktionieren und schmecken.
Man spart natürlich die Zeit fürs einkaufen.
Aber den Preis muss man auch beachten.

War diese Antwort hilfreich?
Ich hatte es mir auch schon mal überlegt, aber der Preis ist mir dann doch zu teuer. Selber kann ich eher die Angebote nutzen und dann günstiger kochen.
War diese Antwort hilfreich?
Hallo debo, wenn Du keine Zeit zum Kochen hast, bringen Dir die Boxen nichts.
War diese Antwort hilfreich?
Ich finde, der Preis ist für dien Inhalt der Box zu hoch. :hmm:
War diese Antwort hilfreich?
Habe im letzten Jahr auch die fresh boxen genutzt . Ich habe ein paar neue Ideen bekommen aber auf Dauer ist mir die Box zu teuer und nicht frisch genug. Schneller geht es auch nicht und mir fehlt das Experimentieren während des Kochens.

So eie Box ist mal was Anderes für kurze Zeit aber auf Dauer nichts für mich
War diese Antwort hilfreich?
Mein Sohn hat mal solche Boxen von verschiedenen Anbietern ausprobiert.Hat aber dann nach einem 3/4 Jahr aufgehört.Lieferzeiten nicht eingehalten,Frische nicht immer optimal,teuer und nicht viel Zeitersparnis.
War diese Antwort hilfreich?
Hallo debo,
diese Boxen kochen ja auch nicht für dich, da hast du nichts gewonnen, außer dass du nicht selbst los musst zum Einkaufen. Überdies ist 5,80 € extrem teuer für eine Portion. Was hältst du davon, wenn du deine Mahlzeiten für die ganze Woche planst, ein bis höchstens zwei Mal die Woche einkaufst(mit Einkaufszettel geht das recht flott, wenn du vorher weißt, was du brauchst) und auf Vorrat kochst, so dass du nicht jeden Tag am
War diese Antwort hilfreich?
Genau wie Arabärin handhaben wir das auch.

Nimm dir einmal die Woche Zeit und plane die Woche durch, da bekommst du Übung drin. Vielleicht nicht für jeden Tag, aber so etwa für 5 Tage, dann kannst du spontan abweichen für einen Döner oder was Unvorhergesehenes.

Aber probiere doch die Boxen einfach mal aus, kann doch nicht schaden. Versuch macht kluch.
War diese Antwort hilfreich?
Hab es auch mal probiert.
Mir war es zu unflexibel und auf die Dauer wäre es mir zu teuer gewesen.

Aber die Grundidee finde ich gar nicht so schlecht.
War diese Antwort hilfreich?
Ich bekomme in regelmäßigen Abständen eine Box mit Obst & Gemüse vom Adamah Biohof geliefert. Das ist ein Hof ganz in der Nähe von uns. In letzter Zeit habe ich mir von denen auch hin und wieder eine Kochbox bestellt. Die Zutaten sind dann auch alle Bio.
Ich habe es einfach mal ausprobieren wollen um mal wieder etwas neues zu kochen. Speziell in der Zeit wo man nicht in Restaurants essen konnte, habe ich es eigentlich gern genutzt.
Bei mir sind halt alle Produkte Bio, weiß nicht ob das bei anderen Anbietern auch so ist, von daher denke ich schon, dass es einen Vorteil gegenüber den verarbeiteten Produkten gibt. Ich kann auch zwischen mehreren Kochboxen wählen, es gibt auch Gerichte, die man innerhalb von 30 Minuten kochen kann. Kommt dann auch so hin. Das sind dann also nicht nur Gerichte, die man lange kochen muss. Finde schon, dass man sich so Zeit erspart. man hat ja alles beisammen, was man zum Kochen braucht.
Lieferung erfolgt bei mir immer am gleichen Tag, da ist schon alles eingespielt.
War diese Antwort hilfreich?
Während meines stressigen Studienabschluss-Semesters habe ich fast täglich in der Mensa gegessen. Da brauchte ich weder einzukaufen noch zu kochen, obwohl ich eigentlich gerne koche. Das Essen war gesund (viel Gemüse oder Salate) und schmeckte gut. Das ist jetzt über 40 Jahre her. Heute sind die Mensen doch noch mehr auf gesunde Ernährung eingestellt und haben eine weit größere Wahlmöglichkeit als noch zu meinen Studienzeiten. Ich würde es an Deiner Stelle einfach mal ausprobieren!
War diese Antwort hilfreich?
ich habe mit einer Freundin gechattet die ich von einem Browserspiel kenne und mir viel ein,das Sie vor 1 Jahr auch so eine Kochbox bestellt hat und habe gefragt,wie Sie es findet.,hat aber schon damit aufgehört.Sie meinte es sei zwiespältig.Es ist nicht immer alles frisch,Liefferzeiten paarmal nicht eingehalten usw.Habe auch meinen Sohn gefragt,im zuge der Gebursttagsfeier unserer Enkelin.
Fazit :

Man entdeckt neue Gerichte
Man erspart sich das Einkaufen verschiedener Zutaten,man braucht keine Kochkenntnisse
Die Kehrseite ist aber
Das es damals keine große Auswahl an Gerichten gab,wenn man Unverträglichkeiten hat,was macht man dann mit dem Essen ?
Was ist mit meinen Lieblingsgerichten ?,wie schon geschrieben,ist immer alles Bio ?,teuer bei einigen Anbietern und auf noch eines bin ich oder wir,dann darauf gekommen,es ist ja alles Rezeptgenau,also viel Verpackungsmüll.
Bei einem Anbiter schwer ,das Abo zu kündigen.
Wenn man schon bereit ist,mehr Geld auszugeben,gibt es z.B.bei uns in Wien,eine alternative,fertiges Essen in Weckgläsern,die Gerichte sind Bio,werden in Handarbeit ( nicht Industriell )aus Gemüse gemacht,die vom Erzeuger nicht in den Handel gegeben werden,weil Sie nicht der Norm entsprechen und werden Klimaneutral geliefert ( Fahrradboten ),der Preis bewegt sich zwischen knapp 4 Euro bis Knapp 10 Euro für Fleischgerichte.
Bei der Ersten Bestellung,zahlt man Einsatz für die Gläser,werden aber zurück genommen und ab einen gewissen Betrag,wird kostenlos geliefert.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bigdmasch, 30.06.2021)
Wenn man schon bereit ist,mehr Geld auszugeben,gibt es z.B.bei uns in Wien,eine alternative,fertiges Essen in Weckgläsern,die Gerichte sind Bio,werden in Handarbeit ( nicht Industriell )aus Gemüse gemacht,die vom Erzeuger nicht in den Handel gegeben werden,weil Sie nicht der Norm entsprechen und werden Klimaneutral geliefert ( Fahrradboten ),der Preis bewegt sich zwischen knapp 4 Euro bis Knapp 10 Euro für Fleischgerichte.
Bei der Ersten Bestellung,zahlt man Einsatz für die Gläser,werden aber zurück genommen und ab einen gewissen Betrag,wird kostenlos geliefert.

Schickst du mir bitte mal den Anbieter.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Sammy, 30.06.2021)
Schickst du mir bitte mal den Anbieter.

PN habe ich Dir geschickt,vielleicht findest was :-)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bigdmasch, 30.06.2021)
PN habe ich Dir geschickt,vielleicht findest was :-)

Danke!
Schon gesehen.
War diese Antwort hilfreich?

Zumindest was hello fresh betrifft bin ich nicht der Meinung, dass man das als kompletter Kochanfänger hinbekommt. Da kommen oft so Hinweise wie „bis das Gemüse/Fleisch gar ist“ oder ähnliches. Ein besseres Beispiel fällt mir dazu gerade nicht ein.

Hier gibt es allerdings auch häufig Gutscheine für Rabatte bei den Kochboxen, zum Teil auch als Freundschaftswerbung oder so.

Der Frischefaktor ist in der Tat nicht immer so ganz toll, hat aber meistens gepasst. Es ist halt viel Verpackung (wenn auch überwiegend umweltfreundlich).

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe schon eine Weile Hello Fresh und bin meist zufrieden. Kaufe oft die 15 Minuten-Gerichte, gut, mit Schnibbeln dauert es dann doch etwas länger. Man kann minimal 2 Gerichte à 2
Personen bestellen. Das heißt, ich habe bei jedem Kochgang, da es für mich recht viel ist, nochmal 2 - 3 Portionen, die ich einfrieren kann und dann bei Zeitmangel einfach raus hole und in der
Und wenn dann kein Platz mehr ist im Gefrierfach, pausiere ich ein oder 2 Wochen, oder wenn ich in der Spargelsaison mal was anderes kochen will.
Die Auswahl ist eigentlich reichlich und sehr abwechslungsreich. Und man hat vor allem keine Reste im Kühlschrank, weil die Zutaten genau portioniert sind und auch neue Gewürze ins Spiel kommen.

War diese Antwort hilfreich?
Wir haben während der Coronazeit nur alle 7-10 Tage eingekauft und ich habe einen Kochplan gemacht. Bei uns hat L-dl ein sehr gutes und umfangreiches Biogemüse- und Obstangebot, mit dem ich mich dann passend eindecke.
Im Internet findest Du unter "Schnellgerichte" viele gute Rezepte und tolle einfache Pfannengerichte mit viel Gemüse, die in 20 Min. essbar sind. Wenn Du bei Lieblingsgerichten etwas mehr kochst, kannst Du das aufwärmen und mit Brot am nächsten Tag essen. Solltest Du Eintöpfe lieben, kannst Du z. B. Di Eintopf zu kochen, Mittwoch was anderes und den restl. Eintopf dann Donnerstag essen. Vorraussetzung für dies alles ist ein ausreichend großer
Such mal Brot mit Backpulver, d. h. 8 Min zusammenrühren, in den Ofen, 50 Min. fertig, Reicht für 2-3 Tage.
Bei Stress kommt hinzu, dass diese kurzen Kochzeiten den Kopf entspannen u das gesunde Essen Dir einen Energieschub gibt. Vergiss die Smoothies nicht, in denen Du sowohl Obst- als auch Gemüsereste unterbringen kannst! Eigene Erfahrung aus "Endphasenzeiten: Genügend Schlaf und während der Stresszeit ein Multivitamin mit viel Vit B.
Viel Erfolg und alles Gute für Dich LG AW
War diese Antwort hilfreich?
vor längerer zeit hatte uns mein sohn (ü30, alleinerz. vater) mal in so eine freundschaftswerbung von hellofresh eingetragen. hatte mir aber überhaupt gar nicht gefallen.
nur die erste box war ja umsonst, es ging sogleich in eine art abo rein, das hat mich am meisten verärgert. mühsam abgekündigt das ganze, kriegte noch ewig mails dazu.
im lieferkarton war dann alles, was man zum kochen der einen mahlzeit brauchte. aber das ist rein gar nix für mich, so streng nach einem rezept, ich bin es gewohnt "freihand" zu kochen. habe auch den inhalt anders verkocht, als vorgesehen war.
wer nun gar keine ahnung hat oder mal was ausprobieren möchte, da ist es viell. praktisch, man braucht nix besorgen bzw. kann beim einkauf nix vergessen. aber die preise passen natürlich nicht zu einem eigenen einkauf und einiges hat man auch sowieso im haus? ich fand auch, es war viel verpackung dabei und jedenfalls für meinen mann viel zu wenig als portion.
ich will sowas nicht wieder probieren. :wacko:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (BirgitKing, 05.07.2021)
vor längerer zeit hatte uns mein sohn (ü30, alleinerz. vater) mal in so eine freundschaftswerbung von hellofresh eingetragen. hatte mir aber überhaupt gar nicht gefallen.
nur die erste box war ja umsonst, es ging sogleich in eine art abo rein, das hat mich am meisten verärgert. mühsam abgekündigt das ganze, kriegte noch ewig mails dazu.
im lieferkarton war dann alles, was man zum kochen der einen mahlzeit brauchte. aber das ist rein gar nix für mich, so streng nach einem rezept, ich bin es gewohnt "freihand" zu kochen. habe auch den inhalt anders verkocht, als vorgesehen war.
wer nun gar keine ahnung hat oder mal was ausprobieren möchte, da ist es viell. praktisch, man braucht nix besorgen bzw. kann beim einkauf nix vergessen. aber die preise passen natürlich nicht zu einem eigenen einkauf und einiges hat man auch sowieso im haus? ich fand auch, es war viel verpackung dabei und jedenfalls für meinen mann viel zu wenig als portion.
ich will sowas nicht wieder probieren. :wacko:

Das selbe ist meinem Sohn,beim selben Anbieter passiert.Sofort Abo und eine Ewigkeit zum Kündigen,keine Rückmeldungen,
War diese Antwort hilfreich?
Habe zwar heute dieses Zeitproblem nicht mehr, aber Rezeptkisten kochen dir auch nicht! Aber selbst ich habe immer wieder das Problem, nicht zu wissen, was ich koche! Spar dir das Geld für andere schöne Dinge!

Wenn du keine Zeit zum Kochen finden kannst, trotzdem köstliche Gerichte auf den Tisch bringen willst mein Tipp: mach den Kühlschrank oder Schrank, guck, was du hast - logg dich ins Internet ein, gib die Hauptzutat ein und gib schnelles Gericht ein - da hab´ ich immer ein tolles neues Rezept gefunden! Meist schnell, raffiniert und günstig! Abwechslung ist alles!!! :P
War diese Antwort hilfreich?

Danke für die vielen Antworten und Erfahrungsberichte!
Ja ich weiß, dass die Rezepte dann nicht für mich kochen können, aber ich dachte ich spare mir das einkaufen und das organisieren und überlegen und bekomme einfach gleich Gerichte, die man halbwegs schnell kochen kann – eine Lernpause brauche ich dazwischen ohnehin und ich koche ja auch gern, ich mag nur den ganzen Aufwand rundherum nicht…
Aber ok das heißt ich werde mir den Preis einmal genau ansehen und den Inhalt (zu viele Fertig-Elemente sind dann wirklich nicht gesünder…).

@Arabärin: Das Vorkochen ist ein guter Tipp, das habe ich auch schon einmal probiert, aber das war etwas mühsam den halben Sonntag in der Küche zu stehen und dann nichts von dem guten Essen gleich essen zu können :P Und manche Sachen sind nicht wirklich toll aufgewärmt leider :/ Aber natürlich das mach ich immer mit Resten, die hebe ich auf und meist kann ich von meinen Gerichten zwei Tage essen – das wäre dann ja eventuell bei einer Kochbox auch so...

@Isamama: ja ich möchte sie gern einmal probieren und schauen, was dann gut funktioniert, dachte aber ich frag hier einmal, damit ich weiß worauf ich bei der Auswahl achten sollte (es gibt ja jetzt schon recht viele Anbieter solcher Boxen.)


@emmaB: das klingt ja gut – wie ist da deiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis? Hat man da auch als Vielesser genug? Eventuell auch für zwei Tage?

@bigdmasch: Super, danke fürs Nachfragen, das hilft mir schon einmal worauf ich da schauen kann, wenn ichs ausprobieren möchte – das wird ja schon je nach Anbieter anders sein denke ich. Das mit den Unverträglichkeiten ist bei mir nicht so wild, aber die Auswahl zu vegetarisch wäre schon super. Hört sich auch cool an – sind die dann fertig gekocht?

@gabistaffel: Haha das ist auch ein witziger Tipp, das werde ich einmal probieren :P

War diese Antwort hilfreich?
Mein Sohn hat eine ganz andere Alternative aufgetan

es gibt eine App < too good to go > dort kann man in Restaurants nicht verkaufte Mahlzeiten gegen SEHR kleines Geld abholen ...allerdings sind es meist Überraschungsmenüs.

da machen richtig gute Restaurants mit

manchmal sind die Portionen so üppig, dass auch eine neunköpfige Raupe dann noch 1-2 Portionen einfrieren kann

er holt sich oft auf dem Rückweg vom Studentenjob was und war bisher immer zufrieden - auf die Weise hat er auch schon Restaurants kennengelernt, die er für so toll hielt, dass er mich bei meinem nächsten Besuch dahin ausführen möchte :wub: .

ganz nebenbei tut man noch etwas gegen Lebensmittelverschwendung.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 05.07.2021 11:27:09
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 05.07.2021)
< too good to go >

Interessant: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/too-...ndung-1.5163799
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 05.07.2021)

Nachdem ich einige Rezensionen der App gelesen habe,

z.B. die hier "ich hatte heute leider das Gefühl dass es eher eine Masche war noch zusätzliches Geld für minderwertige Produkte zu machen"

oder hier "Schade, für die tolle Idee doch bei mir entsteht der Eindruck, das eigentliche Müllware teuer verkauft wird und der Supermarkt sich damit auch die Entsorgung erspart."

lasse ich lieber die Finger davon. Außerdem kann man nur online oder mit Kreditkarte bezahlen. :wacko:
War diese Antwort hilfreich?

Die Grund-Idee finde ich auch gut, nur leider ein wenig teuer und finde es blöd, das es die Boxen halt nur als Abo gibt...

Nicht mal ne Probe-Box gibt es ohne Abo...OK, man kann Abos auch kündigen, aber das vergesse ich oft ;) und kann auch schon mal vorkommen, das ich spontan weg muß und dann 2 Wochen weg bin...Das ist mir dann zu nervig alles...

Also statt Koch-Boxen nutze ich dann lieber einen Lieferdienst wie z.B. Rewe.de, falls ich mal garkeine Zeit oder Lust habe zum einkaufen, oder mich unpäßlich fühle. Gibt es halt nur leider nicht überall, meist nur in größeren Städten.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (BirgitKing, 05.07.2021)
vor längerer zeit hatte uns mein sohn (ü30, alleinerz. vater) mal in so eine freundschaftswerbung von hellofresh eingetragen. hatte mir aber überhaupt gar nicht gefallen.
nur die erste box war ja umsonst, es ging sogleich in eine art abo rein, das hat mich am meisten verärgert. mühsam abgekündigt das ganze, kriegte noch ewig mails dazu.
im lieferkarton war dann alles, was man zum kochen der einen mahlzeit brauchte. aber das ist rein gar nix für mich, so streng nach einem rezept, ich bin es gewohnt "freihand" zu kochen. habe auch den inhalt anders verkocht, als vorgesehen war.
wer nun gar keine ahnung hat oder mal was ausprobieren möchte, da ist es viell. praktisch, man braucht nix besorgen bzw. kann beim einkauf nix vergessen. aber die preise passen natürlich nicht zu einem eigenen einkauf und einiges hat man auch sowieso im haus? ich fand auch, es war viel verpackung dabei und jedenfalls für meinen mann viel zu wenig als portion.
ich will sowas nicht wieder probieren. :wacko:

Ja, das hält mich auch davon ab, es auszuprobieren...man hat sofort ein Abo an den Hacken kleben und ne Box ohne jegliche Verpflichtungen oder ohne Abo , mal so rein zum testen, ob es einem gefällt , gibt es leider nicht.

Und Abo möchte ich nicht. Möchte die Box bei Bedarf bestellen können, Ohne nerviges Abo. Da betsell ich dann lieber bei Rewe.de oder anderen Supermärkten, wenns mal sein muß.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 05.07.2021)
Mein Sohn hat eine ganz andere Alternative aufgetan

es gibt eine App < too good to go > dort kann man in Restaurants nicht verkaufte Mahlzeiten gegen SEHR kleines Geld abholen ...allerdings sind es meist Überraschungsmenüs.

da machen richtig gute Restaurants mit

manchmal sind die Portionen so üppig, dass auch eine neunköpfige Raupe dann noch 1-2 Portionen einfrieren kann

er holt sich oft auf dem Rückweg vom Studentenjob was und war bisher immer zufrieden - auf die Weise hat er auch schon Restaurants kennengelernt, die er für so toll hielt, dass er mich bei meinem nächsten Besuch dahin ausführen möchte :wub: .

ganz nebenbei tut man noch etwas gegen Lebensmittelverschwendung.

Ja, das ist eine schöne Idee...

Gibts aber auch nicht in jeder Stadt...Und ohne die APP aufm Smartphone gehts ja leider nicht..

Also wenn ich die hätte und das anbietende Restaurant ist am ganz anderen Ende der Stadt und liegt nicht mal auf meinem Heimweg, also dann wäre es mir zu umständlich und zu blöde wegen einem Essen durch die halbe Stadt zu gondeln...

Dann hole ich mir lieber ein belegtes Brötchen oder mache mir ne Pizza im Ofen...

Also einmal die Woche hat ja nun jeder mal kurz Zeit, um einzukaufen, denke ich mal...
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Golden-Girl, 05.07.2021)
Nachdem ich einige Rezensionen der App gelesen habe,

z.B. die hier "ich hatte heute leider das Gefühl dass es eher eine Masche war noch zusätzliches Geld für minderwertige Produkte zu machen"

oder hier "Schade, für die tolle Idee doch bei mir entsteht der Eindruck, das eigentliche Müllware teuer verkauft wird und der Supermarkt sich damit auch die Entsorgung erspart."

lasse ich lieber die Finger davon. Außerdem kann man nur online oder mit Kreditkarte bezahlen. :wacko:

Ja, das fände ich auch ganz blöde, nur Kreditkarte oder online...Habe kein Smartphone und mache online alles am PC , wie altmodisch ;)...

Also zusätzlich zu der APP ( warum besteht das Leben nur noch aus APPs heutzutage ???) , könnten die Lokale ja 2 Std. vor Schluß auch draußen nen Schild hinstellen, das Studenten, Arbeitslose usw fürn halben Preis nen Gericht bekommen, was nicht so lief...

Denke auch mal, sooo viele Kunden machen da nicht mit , mangels APP und hätte auch etwas Angst, das ich nur zusammengewürfelte Reste bekomme....

Also im Grunde ne nette Idee...Aber wenn der Laden das übrige Essen nicht los wird und bevor es weggeschmissen wird--dann doch lieber an Obdachlose verschenken / spenden ....Da gibt es bestimmt auch in Großstädten Organisationen, die es abholen und verteilen würden an die Menschen, die es dringend nötig haben ......!!....und diese Menschen haben meist weder Smartphone noch APP, aber Hunger...
War diese Antwort hilfreich?
Zitat
Also im Grunde ne nette Idee...


Stimmt, aber die Organisation will ja auch verdienen. Und wenn die Portion für 3 € verkauft und die Provision abgezogen wird, bleibt dem Restaurant nicht mehr viel.

Habe außerdem in einer Bewertung gelesen, daß ein Käufer total begeistert war, weil er für den Betrag 3 große Teller Reis mit etwas Sushi bekommen hat. :lol:

Bearbeitet von Golden-Girl am 05.07.2021 17:30:12
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debo, 05.07.2021)

...
@bigdmasch: Super, danke fürs Nachfragen, das hilft mir schon einmal worauf ich da schauen kann, wenn ichs ausprobieren möchte – das wird ja schon je nach Anbieter anders sein denke ich. Das mit den Unverträglichkeiten ist bei mir nicht so wild, aber die Auswahl zu vegetarisch wäre schon super. Hört sich auch cool an – sind die dann fertig gekocht?
...


Ja die Essen sind fertig und werden nur mehr aufgewärmt.



---
Hab mal das Zitat etwas auseinandergepflückt, lässt sich nun besser lesen. :)
W.


Bearbeitet von Wecker am 06.07.2021 07:46:16
War diese Antwort hilfreich?

Habs versucht,indem ich nur den an mich gerichteten Post kopiert habe,
Danke fürs zerpflügen :D

War diese Antwort hilfreich?

Gestern Abend kam auf SAT1 ( in Akte) ein Bericht von den Kochboxen. Hat das Jemand gesehen ? ich habe nicht wirklich hingeguckt, da das mich nicht betrifft....

War diese Antwort hilfreich?
Zitat

@emmaB: das klingt ja gut – wie ist da deiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis? Hat man da auch als Vielesser genug? Eventuell auch für zwei Tage?


Ja. Bei mir bleibt bei zwei Personen immer was über. Ich esse es am Abend oder am nächsten Tag nocheinmal. Also die Portionen sind mehr als ausreichend. Und ich esse nicht wenig, vor allem nicht, wenn es mir schmeckt:)

Zitat

es gibt eine App < too good to go > dort kann man in Restaurants nicht verkaufte Mahlzeiten gegen SEHR kleines Geld abholen ...allerdings sind es meist Überraschungsmenüs


Bei den meisten Restaurants sind es die Menüs, die überbleiben. Man muss sich nur anschauen was an dem Tag für ein Menü auf der Karte steht und weiß, was man bekommt.
Ich mache das auch hin und wieder. Wenn mich was stört, dass bei vielen quasi nie etwas angeboten wird. Denke da ist dann auch viel dabei, wo man nur „Werbung" machen möchte für sich.

Zitat

Die Grund-Idee finde ich auch gut, nur leider ein wenig teuer und finde es blöd, das es die Boxen halt nur als Abo gibt...


Nicht überall. Ich bestelle eben beim Adamah Biohof und dort muss man kein Abo abschließen. Da rutscht man auch in kein Abo hinein, wenn man einmal so bestellt. Da muss man eben die Anbieter vergleichen. Habe mir auch extra einen gesucht, wo ich zuerst mal ausprobieren konnte ohne Abo.
War diese Antwort hilfreich?

IN: Morgen kommt meine erste Obst/Gemüsekiste vom Biohof in der Nähe , mit allem drin, was der Jahreszeit entspricht. Kann man jederzeit kündigen. Ich bin ja sehr experimentier freudig und will mal ausprobieren, was da alles drin ist und was ich daraus kochen kann

War diese Antwort hilfreich?

@tortenhummelchen: ja die kenn ich auch, das mach ich auch manchmal, aber ich esse lieber zu Mittag und dann am Abend nur einen kleinen Snack und die haben das halt immer erst Richtung Ladenschluss leider…

@tanja O..: meinst du generell oder bei einem bestimmten Anbieter? Ich hatte schon angenommen, dass man so eine Kochbox einmal als Probe ohne Abo bestellen kann…

@villö: oh schade das hab ich verpasst :/ ich werde mal nachsehen, ob das noch abrufbar ist…

@EmmaB: Haha na gut zu wissen, so geht’s mir auch 😊. Cool dass die ohne Abo auch testbar sind, ist das dann teurer? Und gibt’s da auch vegetarische Kisten?

@idun: super, hört sich gut an! Hast du dann auch Rezepte dabei oder bist du so kreativ, dass du da immer etwas findest?

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debo, 14.07.2021)
@idun: super, hört sich gut an! Hast du dann auch Rezepte dabei oder bist du so kreativ, dass du da immer etwas findest?

ich bin so kreativ, das mir immer was einfällt, ausserdem hab ich dutende von Kochbüchern und es gibt ja auch noch den chefkoch :sabber:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debo, 14.07.2021)
@EmmaB: Haha na gut zu wissen, so geht’s mir auch 😊. Cool dass die ohne Abo auch testbar sind, ist das dann teurer? Und gibt’s da auch vegetarische Kisten?

Für die Qualität finde ich es nicht teuer.
Außerdem ist es ja nicht so, dass ich mich jetzt jeden Tag von so einer Kochbox ernähre. Es ist für mich etwas um mal was Neues bzw. anderes auszuprobieren. Mir ist halt wichtig, dass es Bio ist und die Kochbox aus meiner Umgebung rund um Wien kommt. Hätte wenig Sinn, wenn da der Lieferant lange fahren muss und alles aus einer ganz anderen Region stammt.
Ja es gibt vegetarische Rezeptkistln, 30 Minuten Gerichte oder normale mit Fleisch. Glaube die drei Varianten gibt es zur Auswahl.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 14.07.2021)
ich bin so kreativ, das mir immer was einfällt, ausserdem hab ich dutende von Kochbüchern und es gibt ja auch noch den chefkoch :sabber:

Ich leider nicht so wirklich.. und die Auswahl an online Rezepten überfordert mich ehrlichgesagt oftmals :/

@EmmaB: Wie oft bestellst du dann so eine Rezeptkiste?
Ja klar, da hast du Recht – ich wohne auch in Wien, müsste einmal schauen ob ich im Lieferumkreis bin, aber denke das könnte schon hinkommen.
Super, danke! Wie sind die Gerichte selbst denn so? Eher schwierig und ausgefallen oder schon auch halbwegs flott machbar?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debo, 21.07.2021)
@EmmaB: Wie oft bestellst du dann so eine Rezeptkiste?
Ja klar, da hast du Recht – ich wohne auch in Wien, müsste einmal schauen ob ich im Lieferumkreis bin, aber denke das könnte schon hinkommen.
Super, danke! Wie sind die Gerichte selbst denn so? Eher schwierig und ausgefallen oder schon auch halbwegs flott machbar?

Ich mach das abhängig von den Gerichten. Spricht mich was an bestelle ich.
Glaube die beliefern ganz Wien und mittlerweile auch Graz.
Finde, die Gerichte kann man schon nachkochen. Jetzt nichts völlig ausgeflipptes, schafft man schon wenn man halbwegs kochen kann. Ist halt auch immer abhängig von den Gerichten. Schau dir halt auch vorher die Gerichte an, die 30 Minuten Gerichte bekommt man auch wirklich in 30 Minuten hin.
War diese Antwort hilfreich?

@ debo

schau mal da nach um Dich zu informieren

https://www.stadt-wien.at/gesundheit/ernaeh...muesekiste.html

Bearbeitet von Bigdmasch am 23.07.2021 22:05:45

War diese Antwort hilfreich?

Oh cool, danke @Bigdmasch!
@EmmaB: Ah super praktisch, gibt es da immer ein Gericht pro Woche oder mehrere? Das hab ich leider nicht gesehen auf der Homepage…

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (debo, 28.07.2021)
Oh cool, danke @Bigdmasch!
@EmmaB: Ah super praktisch, gibt es da immer ein Gericht pro Woche oder mehrere? Das hab ich leider nicht gesehen auf der Homepage…

Man kann aus drei Kategorien wählen: vegetarisch, 30 Minuten oder klassisch mit Fleisch. In solchen Kochboxen sind dann immer drei Gerichte drinnen. Wobei da halt auch Gerichte in zwei oder allen Kategorien enthalten sein können.Daher gibt es ca. 4-5 neue Rezepte jede Woche.
Rezepte zum Nachkochen gibt es auch so immer dort zu finden. Außerdem gibt es ein Archiv wo man alle Rezepte findet und auch nochmal sich die Gerichte ansehen kann, die es in der Vergangenheit gegeben hat.
Ich habe die Gerichte auch lange nicht gesehen. Das braucht ein wenig bis die bei mir aufpoppen. Bei den BioRezepten findet man alles.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (EmmaB, 30.07.2021)
Man kann aus drei Kategorien wählen: vegetarisch, 30 Minuten oder klassisch mit Fleisch. In solchen Kochboxen sind dann immer drei Gerichte drinnen. Wobei da halt auch Gerichte in zwei oder allen Kategorien enthalten sein können.Daher gibt es ca. 4-5 neue Rezepte jede Woche.
Rezepte zum Nachkochen gibt es auch so immer dort zu finden. Außerdem gibt es ein Archiv wo man alle Rezepte findet und auch nochmal sich die Gerichte ansehen kann, die es in der Vergangenheit gegeben hat.
Ich habe die Gerichte auch lange nicht gesehen. Das braucht ein wenig bis die bei mir aufpoppen. Bei den BioRezepten findet man alles.

Ah ok super danke für den Hinweis! Ja sonst finde ich die Webseite vom Adamah Biohof eigentlich ziemlich gut aufgebaut, aber das hab ich nicht gefunden gehabt... Muss ich dann jedes Mal etwas auswählen, wenn ich ein Abo habe oder kommt dann einfach eines der Gerichte?
Aber ich denke ich werde so eine Kochbox/Rezeptkiste einmal probieren und schauen ob mir das mit meinem Alltag hilft :) Die kann man ja auch einmalig einmal bestellen.
War diese Antwort hilfreich?

Je nachdem was du halt auswählst. Man kann ja angeben ob es wöchentlich kommen soll alle 2, 3,... Wochen. In einer Kochbox sind immer drei Gerichte drinnen, nicht nur eines.
Ja, man muss da kein Abo abschließen. Kann man auch einmalig bestellen und dann weiterschauen.

War diese Antwort hilfreich?

Verstehe, danke für die Hilfe! :D Habe mir jetzt am Montag so eine Kiste bestellt und probiere es jetzt einfach einmal aus, die letzten Wochen waren wirklich ein Chaos bei mir :wacko: und ich hoffe, das bringt meine Ernährung jetzt wieder auf ein gesünderes Level :P . Hab gleich noch andere Sachen auch dazubestellt, weil ich noch nicht zum Einkaufen gekommen bin und die ja im Prinzip alles haben, was es im Supermarkt auch gibt.

War diese Antwort hilfreich?

Du kannst dich ja auch von den Rezepten inspirieren lassen. Davon gibts ja genug online. Das finde ich auch gut wenn man mal neue Sachen ausprobieren möchte.
Du wirst ja sehen ob es etwas ist, dass du jetzt öfter machst oder eben nicht.

War diese Antwort hilfreich?

Das stimmt schon, aber ich wollte ja extra etwas, wo ich dann weniger entscheiden und organisieren muss ;)

Habe die Rezeptkiste/Kochbox jetzt auch schon ausprobieren können und fand es wirklich angenehm. Der Lieferant hat sie vor die Wohnungstür gestellt und kurz geklingelt. Ich hab nur die Kühlsachen verräumt und erst dann in der Mittagspause das ganze angesehen. Es war gut zum Nachkochen (hab zwar ein klein wenig länger gebraucht als angegeben, aber das hat nicht gestört). Von der Menge her war genug übrig, dass ich am Abend bzw. sogar mit ein wenig dazukochen, am nächsten Tag noch etwas davon hatte. Zeitersparnis beim Kochen ist keines (wie ihr hier auch richtig angemerkt habt), aber davor immens… Ich war praktisch eine ganze (Arbeits-)Woche nicht einkaufen, hab zwei Kisten bekommen und das bisschen dazubestellte Obst, Gemüse, Milch, Eier. Da habe ich zusätzlich keine frischen Lebensmittel gebraucht B) .

Demnach vielen Dank für den Tipp! :D Werde das auf jeden Fall für die stressigeren Zeiten beibehalten, da man es ja nicht im Abo nehmen muss, kann man das ja beliebig bestellen.

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage