Mullwindeln fusseln die Waschmaschine voll

Folgende Frage:
Ich wickel mein Kind mit Mullwindeln.
Seit neuestem ist die Wäsche aber immer voll mit Fusseln.
In der Wäsche wird nichts anderes gewaschen ausser BaumwollMull-Windeln, Handtücher, Unterwäsche, und Socken. Alles bei 60°C und mit extra Spülgang und bei 1000 Umdrehungen.
Nach jedem Waschgang kann ich das Fusselsieb neu "entfusseln" und die Wäsche ist trotzdem voll. Genauso auch die Gummidichtung und Tür der Maschine.
Die Tücher sind alle heile und ich Wäsche auch schon seit mehreren Monaten aber das Problem ist jetzt erst neu entstanden.
Wie werde ich die sch*** Fusseln jetzt wieder los? Die ruinieren mir sämtliche Wäsche. :(
Bin langsam echt am verzweifeln.


Bearbeitet von LalaundSoSo am 22.07.2021 13:31:01
Willkommen bei den FragMuttis!

Hast Du ein handtuchgroßes Mikrofasertuch? Am bestens eines, das schon beim Abtrocknen der Hände den Eindruck macht, als würde es unangenehm an Textilien festkleben (also ein billiges). Dann wasche einen Waschgang mit nur diesem Tuch. Vor diesem Waschgang wäre es sinnvoll, die Mullfuseln überall da wegzuwischen und zu entfernen, wo Du leicht drankommst. Damit müsstest Du erst einmal die Maschine weitgehend fusselfrei bekommen.
Bei weiteren Wäschen legst Du jeweils das Mikrofasertuch mit in die WaMa.
Ich habe damit Erfolg erzielt, als es darum ging, feine Tierhaare in der
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter