Schmutzfangtücher

Bei mir und meiner Tochter haben sich wiederholt diese Tücher in der/vor der Pumpe verfangen, so dass diese nicht mehr arbeitete. Wie kann das sein? Wie kann ich das verhindern? Es macht keinen Sinne, diese in die Trommel zu geben, wenn ich sie hinterher mühsam aus der Pumpe fischen muss...ich habe eine Siemens Maschine, wer kann helfen?
19 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ich habe auch eine Siemens Maschine aber das ist mir noch nie passiert. Die Tücher bleiben immer in der Trommel :blink:
War diese Antwort hilfreich?
Hallo zusammen, ich habe eine Miele und da hab ich auch den Ärger mit der Pumpe. Hänge mich mal an. Wäre auch sehr dankbar für einen Verhinderungstipp :blumen:
War diese Antwort hilfreich?
Vielleicht mal in ein kleines Wäschenetz (für BH) damit? Diese Probleme kenne ich nicht - allerdings habe ich die Dinger früher auch mal mehrfach verwendet, bis sich eines dann mal in kleine Fetzen aufgelöst hat: das ist noch viel schlimmer wie ein vergessenes Taschentuch :(
Kann sein, daß bei manchen Maschinen der dicke Gummiwulst zwischen Trommel und Tür einen größeren Spalt hat. Aber wenn das nicht auf Garantie gemacht wird, lohnt ein Austausch des Gummis wahrscheinlich nicht.
War diese Antwort hilfreich?
Einfach weglassen. Ich habe diese Tücher noch nie gebraucht, weil ich weiß und bunt immer getrennt wasche.
War diese Antwort hilfreich?
Schmutzfangtücher, was ist das?
Habe ich noch nie benutzt

Bearbeitet von idun am 05.09.2021 20:14:08
War diese Antwort hilfreich?
Ich kenne nur die Farbfangtücher...wenn man nicht so viel Wäsche hat von pl. roten Sachen, sind die schon prima.
Die bleiben aber bei mir in der Trommel und verschwinden nicht :D
War diese Antwort hilfreich?
Hm - ich bin bei meiner Antwort auch von Farbfangtüchern ausgegangen. Schmutzfangtücher sagen mir nichts.
War diese Antwort hilfreich?
Auf der Packung, die ich noch habe, steht Farb- und Schmutzfangtücher drauf.
War diese Antwort hilfreich?
Das sind Färb- und Schmutzfangtücher.
Für den Singlehaushalt super. Man kann die Maschine besser füllen :D
War diese Antwort hilfreich?
Auf meiner Verpackung steht "nur" Farbfangtücher drauf......ich kaufe die immer bei dm.
War diese Antwort hilfreich?
Ich verwende diese Tücher auch (wie Villö von DM).
Bei mir sind die noch nie in der Pumpe gelandet :unsure:
War diese Antwort hilfreich?
Bei mir fangen sie sich immer in der Gummidichtung. Bis dahin haben sie aber immer ihren Zweck erfüllt, wie man ihnen ansieht. Da picke sich sie eben raus. Manchmal bleiben sie auch in der Trommel.
Ich habe auch die (Farbfangtücher) von dm oder Rossmann.

Es gibt auch mehrfach verwendbare Tücher von Beckmann. Vielleicht würden die helfen. Ich habe sie selbst noch nie ausprobiert, und weiß nicht, ob sie gut sind, aber die sind sehr plüschig und haben mehr Substanz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie auch irgendwo reinrutschen, denn Handschuhe oder Slips tun das ja auch nicht.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 06.09.2021 13:11:23
War diese Antwort hilfreich?

Warum kommt eigentlich keiner auf die einfachste Lösung? :P

Ein Wäschenetz besorgen, welches den kompletten Inhalt der

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Binefant, 06.09.2021)
Warum kommt eigentlich keiner auf die einfachste Lösung? :P

Ein Wäschenetz besorgen, welches den kompletten Inhalt der Waschmaschine fasst (und ggfs noch etwas größer ist), dann alles inkl. der Farbfangtücher ins Netz, zubinden und waschen. So gehen weder diese Tücher verloren, noch Socken oder andere "Kleinteile"

weil durch ein einzelnes Wäschenetz die Wäsche weniger durcheinander gewirbelt wird und spätestens beim Schleudern die Wäsche sich nicht mehr rundum an die Außenwand der Trommel anlegen kann sondern der gesamte Sack zu einer Seite driftet und zu einer massiven Unwucht führt

...mit Glück hat die Maschine dann eine Notunterbrechung ansonsten kann das bös enden
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 06.09.2021)
weil durch ein einzelnes Wäschenetz die Wäsche weniger durcheinander gewirbelt wird und spätestens beim Schleudern die Wäsche sich nicht mehr rundum an die Außenwand der Trommel anlegen kann sondern der gesamte Sack zu einer Seite driftet und zu einer massiven Unwucht führt

...mit Glück hat die Maschine dann eine Notunterbrechung ansonsten kann das bös enden

wenn das Wäschenetz groß genug ist, passiert da nix
War diese Antwort hilfreich?
Dann eben die Farbfangtücher in ein kleineres Netz und dann mit zur Wäsche geben.
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe solche Tücher noch nie benutzt und mich deshalb mal ein wenig informiert.

Das Video unten ist interessant. Es wurde getestet...

War diese Antwort hilfreich?
Schade, dass ich kein Schwyzerdütsch verstehe, wäre sicher lustig gewesen :D
Ok, da wurden namhafte Hersteller getestet. Ich kann dazu nur sagen, ich benutze die Tücher der Rewe-Eigenmarke; keine Ahnung, wer dahinter steckt. Aber ich bin damit sehr zufrieden. Allerdings sind mir solche Extreme wie in den Tests auch noch nie passiert. Für den "normalen" Gebrauch, wenn also z.B. unterschiedliche Farben in einer Wäsche sind, wirken sie sehr gut.
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe diese Tücher noch nie gebracht. Wenn bunte Sachen, zB knallrote Handtücher, schon zigmal bei 60° (aus)gewaschen wurden, kann man die getrost mal mit der hellen Wäsche waschen, die weiße Unterwäsche kam deswegen auch nicht rosa verfärbt raus.
Auch bunte Waschlappen kommen mitunter zur hellen Wäsche, je nachdem wo noch Platz ist.

Bearbeitet von Backoefele am 06.09.2021 20:52:09

War diese Antwort hilfreich?

Mir ist das Gleiche passiert. Erst mit der Privileg-Maschine, Die dann so kaputt war durch die Verstopfung, dass ich sie 'entsorgt' habe. Dann - vor vier Monaten - habe ich eine Siemens-Maschine gekauft: Es passierte das Gleiche wie Sie es beschreiben.
Ich nehme ab jetzt keinerlei Schmutztücher, Weißtücher usw. mehr aus Sorge um die Maschine

War diese Antwort hilfreich?
Ich benutze diese Farbfangtücher bei jeder Wäsche.
Um die beschriebenen Probleme zu umgehen, habe ich mir Sockenklammern besorgt und befestige die Farbfangtücher damit direkt an einem Wäschestück.
Es klappt wunderbar!
War diese Antwort hilfreich?
Ich benutze die auch schon lange, frage mich nur gerade, wie die in die Pumpe geraten könnten, Trommel ist doch rundum verschlossen und bei mir gibt es auch keine Gummidichtung. Klappe oben zu und alles bleibt drin. Seitdem keine verfärbte Wäsche mehr. Aber in ein kleines Netz wäre bei dir bestimmt sinnvoll zur Sicherheit.
War diese Antwort hilfreich?
Hallihallo, ich würde die Tücher in ein KLEINES Wäschesäckchen geben.
Vielleicht auch in je eines, wenn du dir die Mühe machen willst.

Aber danke für den Hinweis, ich hatte bisher noch keinen diesbezüglichen Unfall.

J.
War diese Antwort hilfreich?

Ich gebe die Tücher jetzt auch immer in ein Wäschenetz, da sie mir schon zum 2ten Mal die Pumpe verstopft haben. Ich benutze sie auch mehrfach. Trockne die im Wäschenetz und tue die dann einfach bei der nächsten Wäsche wieder in die Maschine.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Fresie, 12.09.2021)
Ich benutze die auch schon lange, frage mich nur gerade, wie die in die Pumpe geraten könnten, Trommel ist doch rundum verschlossen und bei mir gibt es auch keine Gummidichtung. Klappe oben zu und alles bleibt drin. Seitdem keine verfärbte Wäsche mehr. Aber in ein kleines Netz wäre bei dir bestimmt sinnvoll zur Sicherheit.

Ich denke mal, du hast einen sogenannten Toplader, wo die Waschmaschine oben geöffnet wird.
In der Frage wird es sich aber um höchst wahrscheinlich um einen Frontlader handeln, als mit dem Bullauge vorne. Und da ist eine Gummidichtung zwischen Trommel und Bullauge und bei meiner ist dazwischen sogar ein kleiner Spalt.Zum Glück hat sich bisher noch nichts dadurch den Weg aus der Trommel gesucht, auch keine verschwundenen Socken.
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter