Fettige Haare


Also habe folgendes Problem.Meine Haare sind z.b. heute fettig dann wasch ich sie, muss sie aber morgen wieder waschen weil die fetten.

Ich habe im Bad schon über 8 Shampoos zu stehen, damit abwechslung ist, sogar ein teueres aus der Apotheke. Aber nichts hilft :angry:

Wisst ihr ein Mittel?

P.S.:Ich mag es überhaupt nicht wenn haare fetten, sieht immer so strähnich aus. :angry:


hm, schon fast 100 leute die deine frage gelesen haben und keiner scheint so richtig ne passende lösung zu haben. ich leider auch nicht. kann dir nur raten, die haare jeden tag zu waschen. die werbung verspricht uns ja immer " wasweißichfürwunder ", leider sieht die wirklichkeit anders aus.


Ist n Fall für den Hautarzt. Außerdem hab ich schon oft gehört, dass grade das häufige Waschen das Problem immer schlimmer macht, kommt auch aufs Shampoo an. Wenn das zu stark auslaugt und die Kopfhaut reizt, wird immer mehr und immer schnell Fett nachproduziert, um das auszugleichen. Kann sein deine Kopfhaut ist total überreizt.

Ich würd in dem Fall nur alle zwei oder drei Tage waschen und gucken, was das bringt, wenn der Hautarzt da nix gegen hat.


so auf Anhieb hab ich einem meiner Bücher nur diese Spülung hier gefunden:

1/4 Liter destilliertes Wasser mit dem Saft einer Zitrone mischen und als Spülung in die Haare geben.

Leider weiß ich nicht, ob man das wieder auswäscht oder drinlässt. Müsste man wohl ausprobieren.
Ich such aber weiter.


JA


Ne bekannte hatte das prob auch mal... die bekam von ihrem arzt gesagt, sie solle ihre haare ne woche nicht waschen... dann 2-3x mit mildem!!! shampoo aufschaeumen. Dann nur noch jeden 2-3 tag... ist genau das gewesen, was kalle beschrieben hat weiteroben...

Sie hat das tapfer durchgezogen und nun keine probs mehr, mit fettigen haaren...


Schau mal Hier!


Danke für die Antworten.

Ich habe sie des öfteren eine Woche durchfetten lassen oder auch mal ein Wochenende. Es sieht ekelig aus und naja dann wasche ich sie halt.

auch zwei bis drei Tage habe ich des öfteren ausprobiert, aber es hilft alles nicht.

Mein Hautarzt meinte stress...kann sein zwecks Abi, aber habe es einfach schon über Jahre...

Auch massiere ich Shampoo nicht ein sondern wasche nur die haare nicht die kKopfhaut, hat mir ein Friseur empfohlen -> klappt nicht...

Kann auch sein, weil ich mir so oft mit den Fingern durch die haare gehe oder sie einfach zu sehr durch das tägliche bis jeden zweiten Tag waschen verwöhne...Hmmm!Aber wie gesagt fettige Haare damit laufe ich ungern rumm

Aber das mit dem Link werde ich mal ausprobieren.


Gruß,
MEIke

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 07:58:27


Zitat (MEike @ 29.04.2006 - 16:24:16)
Anastasia,

auch ich denke, daß durchfetten lasssen, die beste Hilfe ist. Nutze doch die Zeit nach dem schriflichen Abi, verkrieche dich zum Lernen zu Haus, und laß die Haare 2 Wochen total durchfetten. Danach nur noch 2 x pro Woche mit mildem Schampoo waschen.

Gruß,
MEIke

also ich lese das hier auch alles fleißig mit, weils mir auch so geht.....................
"2 Wochen durchfetten" meint 2(!) Wochen nicht waschen??? :wacko: :unsure:
Ich muss aber (fast) jeden Tag raus (Uni) & da seh ich ab Tag 2 oder 3 total schlimm aus..... :unsure:

Naja, vielleicht weiß ja noch wer irgendwas anderes.... :(

ja so gehts mir auch, denn mit fettigem haar ist es für mich einfach bäh raus zugehen...die sind wie gesagt strähnig...*schüttel*


Wie wärs mit nem Kopftuch?
;)
Aber zwei Wochen könnte ich mir auch nicht vorstellen.
Ich mag mich nach zwei Tagen schon nicht mehr angucken.


Zitat (Calendula @ 29.04.2006 - 16:57:13)
Wie wärs mit nem Kopftuch?
;)
Aber zwei Wochen könnte ich mir auch nicht vorstellen.
Ich mag mich nach zwei Tagen schon nicht mehr angucken.

Nen Kopftuch, wie sieht das denn aus :blink: :wacko:

genauso nach eineem oder zwei tagen geht nichts mehr... :P

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 07:57:40


man zwei wochen das ist ne ewigkeit :blink: und ohne föhnen gehts nicht...


Zitat (Anastasia @ 29.04.2006 - 17:42:45)
man zwei wochen das ist ne ewigkeit :blink: und ohne föhnen gehts nicht...

also föhnen tu ich meist bloß im Winter, weils mir da sonst zu kalt ist & im Sommer so gut wie nie....außer ich habs eilig (aber meist wasche ich die haare eh so, dass ichs net eilig habe...)
@ Meike: Klingt ja einerseits gut, dass Du nach der 2-Wochen-Aktion keine Probleme mehr hattest, aber ich weiß net so genau, wann ich das mal machen soll,am besten, wenn mich keiner sieht.....also wirds schwierig: weil entweder muss ich zur Uni oder andere Sachen erledigen, manchmal kommt ja auch Besuch & selbst zuHause bin ich nie lang allein, weil WG................ :unsure:

na wenn ich sie nicht föhne dann hängen die einafch nur runter, beim föhnen kommt da noch volumen rein...

genau die zwei wochen ohne gesehen zu werden gibts nicht :unsure:


am besten Papiertüte übern Kopf für die 2 Wochen... :wacko: ...aber öfters wechseln, die fettet sonst best. auch durch von den Haaren... :pfeifen:

Bearbeitet von Aha am 29.04.2006 18:02:00


Mädel, natürlich geht das. Entscheid dich, entweder zwei Wochen lang was probieren, was wirklich helfen kann oder weiterhin mit diesen Problemen rumrennen, ohne zu wissen, ob du nicht vielleicht schon die Lösung kennst.

Ne, Föhnen muss nicht sein und Tücher, Kappen, Bänder und sowas kann man auch tragen, zick mal bitte nicht rum, hier gehts nicht um Eitelkeit, sondern um Gesundheit. Und runterhängende Haare sollten mal echt das kleinste Problem sein.
Wasser drüberlaufen lassen kannst du auch, um den Staub rauszuspülen, nur eben kein Shampoo nehmen.

Ich will hier nix gegen Frauen im allgemeinen sagen, aber gestern das Selbstbräuner-Gejammer von ner anderen Userin und heute sowas........... Ihr seid oft gerne bereit, ne Menge für eure Schönheit zu machen (wobei ich find, dass weniger mehr ist und die meisten ne komplett andere Auffassung von Schönheit haben als ich, aber das ist n anderes Thema), aber wenns drum geht, sich was Gutes zu tun oder zumindest zu testen, ob man sich danach besser fühlt, wird rumgezickt und behauptet, geht nicht, kann ich nicht, wie sieht das aus, damit kann ich nicht unter die Leute und und und. <_< <_< <_< :wacko: :hmm: :hirni:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 29.04.2006 19:04:35


Hallo!

Zieh doch so lange ein coole Mütze auf? Oder kannst Du die Haare vielleicht so lange zum Pferdeschwanz binden, vorausgesetzt, sie sind lang genug.

LG


Fettige Haare sind nicht besonders schön und wohlfühlen kann man sich dann auch nicht so wirklich gut damit, aber sehe das doch einmal aus einem anderen Blickwinkel:
sei doch einfach froh, das du überhaupt noch Haare hast, die du waschen oder auch besser nicht waschen solltest.
Ich kenne ein Mädel, die ist 25 und hat z.Zt. durch ihre Chemo keine Haare die sie waschen kann. Sie trägt diese Capi´s.

Probiere es doch einfach mal aus :blumen:


Hallo Anastasia!

Durchs Föhnen kriegt man ebenfalls sehr schnell wieder fettiges Haar wenn man dafür anfällig ist. Als ich meine Haare noch geföhnt habe fetteten sie auch so schnell nach daß ich sie täglich waschen mußte. Auf Anraten meines Hautarztes habe ich sie dann auch einmal zwei Wochen lang durchfetten lassen und danach nicht mehr geföhnt und siehe da: die Talgbildung ging auf ein normales Maß zurück und ich brauchte von da an nur noch alle drei bis vier Tage ne Haarwäsche und der Spliss wuchs sich mit der Zeit komplett raus. Probier es aus -es lohnt sich!


Gruß,
Alf :blumen:


nicht föhnen ok, aber so lange fetten lassen geht echt nicht..ich bin viel unterwegs :wacko:


Also das geht alles... man muss nur wollen

Und du solltst es wollen... wie die anderen schon sagten... zieh das mal 2 Wochen lang durch und dann haste aber ruhe...so hast du doch jeden Tag den Stress mit ewigem Haare waschen... Ich selber hab schulterlange Haare und das is jeden Mal n Drame.. Ich wasch meine Haare alle 3-4 Tage manchmal auch alle 2... kommt drauf an... und das dauert immer ewig bis die gewaschen und trocken sind und dann auch noch einigermaßen was aussehen... die sind nämlich ziemlcih eingenwillig...

Naja auf jeden Fall würde ich das sofort machen... dann seh ich halt ma 2 Wochen a bissle assi aus aber ich weis wofür und es lohnt sich bestimmt... Außerdem gibt es bestimmta auch frisuren wo es nicht so auffällt... man muss sie ja nicht 2 Wochen lang offen tragen...

GLG *Daisy*


schmier dir doch Gel rein, dann fällt es garnicht auf, sieht dann so aus, als ob es so sein muß, eben eine Gelfrisur , eine zwei Wochen Gelfrisur :D


:D Auch mal mitreden !!!!

das mit der Zitrone ist der beste TIPP !!!!

das geht so , wasche Deine Haare normal nicht zu warm !!!

Spüle sie gründlich aus - und nehme eine ausgepresste Zitrone, die du durchgesiebst hast, ( willst ja keine Kerne in den Haaren )

dann verteile den Zitronensaft im Haar, lass ihn 20 Minuten einziehen, und spüle

ihn wieder raus !!!! nicht nachwaschen !!!!

erst am nächsten Tag !!!!

das geht aber nur wenn Du keine gefärbten Haare hast, denn die Zitrone hellt das Haar auf !!!

das kannst du 3x die Woche wiederholen, wenn Du Zeit hast !!!

bin keine Haarkünstlerin sondern war Krankenschwester nun im wohlverdienten Ruhestand !!!!!!
hab ich mit einem meiner Mädchen aufprobiert und ist ein Uraltrezept meine Grossmutter :D


Hast doch bestimmt frei nach dem Abi ohne Arbeiten gehen zu müssen? Oder Urlaub der demnächst ansteht? Da kannste das doch dann mal 2 Wochen durchziehen.
Ansonsten hätte ich da auch ein Problem mit ganze zwei Wochen das zu machen :blink: hab damit nämlich auch immer Probleme.

Der Tipp mit der Zitrone ist gut, muss ich mal ausprobieren wenn ich Urlaub habe.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 29.04.2006 - 19:04:03)
Ihr seid oft gerne bereit, ne Menge für eure Schönheit zu machen (wobei ich find, dass weniger mehr ist und die meisten ne komplett andere Auffassung von Schönheit haben als ich...)...

Danke Kalle. Du sprichst mir aus der Seele. Ich benutze nie Make up, ultra selten Schminke, und selbstredend keine Selbstbräuner und ich denke man hat es als Frau auch gar nicht nötig (als Mann natürlich auch nicht). Die Leute die mich treffen, erkennen mich wenigstens auch direkt nachm Aufstehen wieder und ich denke nicht das ich nur weil ich "natürlich" bin, ungepflegter bin als andere...
Ich kann zum Thema nur sagen: "Wer schön sein will muss leiden" und vorallem wissen, was er wirklich will: Die fettigen Haare los oder weiter auf geldmachende Haarindustrie vertrauen??? Wer wirklich will, der kann das auch!

Bearbeitet von Urmel am 29.04.2006 22:03:25

Also ich würde mich mit fettigen Haaren auch echt unwohl fühlen...nicht mal unbedingt ,weil es nicht gerade gut aussieht, aber dieses Gefühl ist einfach irgendwie *urgs* echt unangenehm...Ich wasch meine Haare alle 2 Tage, obwohl sie da noch nicht ganz so fettig sind. Aber frischgewaschene Haare sind einfach viel angenehmer. Von daher kann ich Anastasia voll verstehen...Es gibt nunmal Mädels, die extrem auf gutes Aussehen wert legen und nicht mit fettigen Haaren rumrennen können...

@ Anastasia: Wenn du das mit dem Durchfetten probieren willst ,dann würde ich an deiner Stelle nen Zopf flechten, das geht vielleicht vom Aussehen her noch am ehesten durch...


Das mit dem Durchfetten hilft wirklich...hab das aber nur 4 oder 5 tage gemacht, dann immer seltener gewaschen, früher konnte ich nach zwei tagen nichtmehr aus dem Haus, jetzt sehen meine Haare nach 4 Tagen noch prima aus, wasche aber trotzdem allé zwei bis drei Tage, wg essensgeruch usw, aber meistens dann nur die Längen und den Ansatz seltener. Was das Volumen ohne Fönen angeht, da hatte ich auch früher Probleme, musste immer über Kopf föhnen damits nach was aussieht, bin dann auf silikonfreie Shampoos umgestiegen und seitdem ist das besser geworden, mehr Volumen und Glanz. :)

Bearbeitet von Hermione am 30.04.2006 03:24:22


Puh...So viel Antworten.

Ja ich habe nach dem Abi nichts vor *Ferien*. Aber ich wohne alleine(mit Freund) muss daher auch öfter raus(haben nämlich ein Hund).

Schön das einige mich verstehen können, aber den anderen danke ich auch weil es echt ne Motivation ist :D

Mit der Zitrone kann ich nicht machen, weil ich gefärbte Haaee habe :mellow:

Na mal sehen...Bei mir ist das Problem ich sehe mit nem Zopf oder Hochsteckfrisur s**** aus...Frisch gewaschene Haare sehen einfach schön aus...


Zitat (Urmel @ 29.04.2006 - 22:02:49)
Ich benutze nie Make up, ultra selten Schminke, und selbstredend keine Selbstbräuner und ich denke man hat es als Frau auch gar nicht nötig (als Mann natürlich auch nicht). Die Leute die mich treffen, erkennen mich wenigstens auch direkt nachm Aufstehen wieder und ich denke nicht das ich nur weil ich "natürlich" bin, ungepflegter bin als andere...

:D natürlich hat man das nicht nötig, aber was ist, wenn man´s einfach nur aus spass macht?

es muss ja nicht "entweder oder" sein. jeder wie er mag!

an manchen tagen schmink ich mich gar nicht, aber manchmal macht es ja auch spass sich aufzurüschen :lol: mit kleidung und eben auch schminke.

und bis jetzt bin ich noch immer erkannt worden, wenn ich ungeschminkt aus dem haus gegangen bin :ph34r:

ich denke das sollte man nicht verallgemeinern.

ich hab zwar auch noch nie selbstbräuner benutzt, aber wer ultrablass ist und gern ein bisschen farbe möchte, warum nicht? gesünder als sonnenbank ist es allemal!

Mit weniger ist mehr mein ich nicht, dass Schminke generell fürn Arsch ist. Kommt bloß drauf an, wie die eingesetzt wird und wieviel.

Aber grade Selbstbräuner scheint bei den meisten wie ne Sucht zu sein, die meinen je mehr desto besser, und grade bei Hautfarben find ich den natürlichen Hautton am schönsten, wenn der nicht grade von Krankheit oder so geprägt ist.


:D ja, das find ich auch: "weniger ist mehr" und beim selbstbräuner kann ich eh nicht mitreden, ich brauche sowas nicht! :P


Wenn Du Deine Shampoo Galerie noch erweitern willst, koenntest Du mal das T/Gel Shampoo von Neutrogena Anti-Schuppen fuer normales bis fettiges Haar ausprobieren. Das bekommt man bei Euch wohl in der Apotheke und kostet so um die 10 Euro.


@Kalle & Viva:

Ich meinte ja auch eher, dass ich es nicht leiden/verstehen kann, wenn jemand generell immer total zugetuscht ist. Ich habe doch auch glatt schon mal nen Lippenstift und n Kajal gebraucht, aber ich brauche für mein Gesicht eigentlich nie nen Spachtel :ph34r:


Warum wäscht du sie nicht einfach jeden Morgen?

Das machen die meisten Menschen so.


jeden Morgen?Weist du was das für ein aufwand ist?nee...damit mache ich mir ja die Haare nochmehr kaputt :D

ahbe es jetzt schon einen tag ausgehalten ohne waschen :P

Bearbeitet von Anastasia am 30.04.2006 22:01:27


Zitat (Anastasia @ 30.04.2006 - 22:01:00)
jeden Morgen?Weist du was das für ein aufwand ist?nee...damit mache ich mir ja die Haare nochmehr kaputt :D

ahbe es jetzt schon einen tag ausgehalten ohne waschen :P

hehe, ich bin das ganze verlängerte Wochenende allein und mit Frühjahrsputz beschäftigt, das heißt, ich lasse im Moment auch durchfetten...Ich mein, für wen soll ich denn frische schöne Haare haben? Für Meister Proper vielleicht?! rofl

Also Anastasia, kollegiale Grüße und durchhalten...

hoffe halte es durch.nur am donnerstag fahren wir für ein paar tage weg..das schaff ich nicht :blink:


Zitat (Anastasia @ 30.04.2006 - 22:38:55)
hoffe halte es durch.nur am donnerstag fahren wir für ein paar tage weg..das schaff ich nicht :blink:

naja, ich hab am Dienstag wieder Uni...also spätestens Dienstag früh werden die Haare gewaschen.. :pfeifen:

Ich schwöre übrigens auf Head and Shoulders, falls du das noch nicht ausprobiert hast...nur die Sorte lemon gras fettet bei mir schnell nach, leider, das riecht nämlich sooo gut...Jetzt habe ich die Sorte Meeresmineralien...Es gibt aber auch nen Head and Shoulders speziell für fettiges Haar...

oh siehst genau das shampoo habe ich gekauft weil dort drauf stand für fettiges haar -_-

muss dienstag in die stadt für meinen freund einen termin machen...oh gott ob ich das schaffe :heul: :wub:


Zitat (Anastasia @ 30.04.2006 - 22:45:50)
oh siehst genau das shampoo habe ich gekauft weil dort drauf stand für fettiges haar -_-


Und das hilft nicht???

Mal wieder der Beweis, jeder Kopp ist verschieden...

Aber mir ist aufgefallen, daß meine Haare immer unterschiedlich schnell fetten...

Weiß aber nicht wirklich, woran das liegt. Allerdings hab ich jetzt nicht mit stark fettendem Haar zu tun, alle 2 Tage schaffe ich es locker, daß sie noch öffentlichkeitstauglich sind...

Muß da mal meinen Haaren nen dickes Lob aussprechen, sie sind echt relativ pflegeleicht, allerdings mach ich auch kaum was..Also weder färben, noch föhnen, noch locken etc...ab und zu mal ne auswaschbare Tönung...

nee hilft nicht wirklich.

naja ich färbe weil meine Grundfabre s**** aussieht :lol:


Zitat (Anastasia @ 01.05.2006 - 09:51:20)
nee hilft nicht wirklich.

naja ich färbe weil meine Grundfabre s**** aussieht :lol:

rofl ...Ja, meine eigentlich auch...so nen straßenköterblond rofl

Aber da hau ich ab und zu mal ne Tönung rein, selbst wenn die sich nach kurzer Zeit rauswäscht, hat man immer noch nen Schimmer drin...

Blonde Strähnen verhindern auch zu schnelles Fetten.

Und Shampoo - ohne Spülung.

Manche Haare sind ja überpflegt - die fetten auch schneller ein.


Zitat (Ingeborg @ 01.05.2006 - 16:29:10)
Manche Haare sind ja überpflegt - die fetten auch schneller ein.

denke mal das es bei mir so ist :unsure:

ich färbe meine haare schon seit ewigkeiten.mit fettig ist nichts mehr.muß halt ordentlich gespült weden.und ich hab festgestellt,seit ich die haare kurz halte,brauch ich die nur 1x in der woche waschen.


wie gespült?


Habe gerade mal ein schlaues Buch ausgegraben, "Großmutters Wissen für den Alltag", da stehen folgende Tipps gegen fettiges Haar, das inzwischen auch mich selbst betrifft:

1. Fettende Haare dürfen, wenn man es richtig macht, so oft wie nötig gewaschen werden. Hitze- oder Kälteschocks jedoch unbedingt vermeiden, auch beim Trocknen.

-> Wasch sie halt. Ich tue das auch. Ich überprüfe aber nochmal meine Föntechnik und trockne wohl besser mit der Kaltstufe.

2. Gegen fettes Haar hilft ausgezeichnet, wenn Sie nach jeder Haarwäsche die Haare mit Bier ausspülen. Das Bier darf aber nicht wieder herausgespült werden.

->Ja, ieh, ne? Ich kann nicht nach Bier stinkend auf Arbeit gehen, Sorry. *g*

3. Regelmäßig bei jeder 3. bis 4. Wäsche pflege man das fettige Haar mit dieser Kurpackung: man verquirle zwei Eigelb und ein Schnapsgläschen Rum gut miteinander. Diese Mischung in die Kopfhaut und Haare einmassieren. Nach ca. 20 bis 30 Minuten den Kopf gründlich waschen, damit der Geruch verschwindet. Das Haar wird gesund und glänzend.

->Ist wohl eher ein Tipp für das Wochenende, 20 bis 30 Minuten habe ich morgens nicht dafür. Schön: am WE kann man parallel zur Einwirkzeit den Rum vernaschen. *g*

Ah, und nochwas zur Thematik Schönheit, Leiden und bla. Ich möchte hier einfach mal die Lanze für alle Selbstbräuner verwendenden, sich schminkenden, eppilierenden/rasierenden, sich eincremenden und was weiß ich Frauen brechen. Das ist vollkommen in Ordnung so, jeder wie es mag, und solange nichts gesundheitlich Bedenkliches auftritt, gibt's gar nix dagegen zu meckern.

Und allen Nichtverstehern sei gesagt: es gibt auch Frauen, die schminken sich ihr Selbstbewusstsein morgens an und abends wieder ab.

Ich fühle mich ungeschminkt nackt und ausgeliefert, geschminkt, gut frisiert und ordentlich angezogen kann mir keiner was. Ich denke nicht, dass ich es mit dem Schminken übertreibe; ich betone lediglich Vorzüge (Augen) und verdecke Mangelhaftes (Hautunreinheiten), und ich meine, das trifft auf die Mehrheit der Schminkfrauen zu.

Habe fertig. ;)

Bearbeitet von Minikeks am 01.05.2006 20:10:15


Punkt 1. ok das müsste gehen, nur bei meinem Föhn gibt es keine Kältestufe :heul:
Punkt 2. nee,nach bier richen muss nicht sein
Punkt 3. das werde ich ausprobieren :D

Vielen Dank