Neue Kleidung vor dem Tragen Waschen? Warum?


Wieso steht bei manchen Kleidungsstücken auf dem Pflegehinweis "Vor dem Tragen Waschen"?

Muss man das unbedingt machen, wenn ja wieso?

Grüße von Karin

Bearbeitet von alyce_tripo am 29.04.2006 16:30:21


Hallo!

Keine Ahnung, ich wasche grundsätzlich jedes neue Kleidungsstück vor dem ersten Tragen. (ausser Lederbekleidung :pfeifen: )

LG


Weil es sein kann, dass die Farben bei bunten Kleidungsstücken giftig sind. Deshalb wird empfohlen, die Sachen vor dem ersten Tragen zu waschen und ich mache das grundsätzlich.

Liebe Grüße
Elisabeth


Ganz einfache sache... die klamotten koennen auf der haut abfaerben, was noch die harmloseste sache ist... aaaaber die meisten sachen sind fies impraegniert und behandelt mit feinster chemie, die kann allergiesche reaktionen der feinsten art ausloesen, die farbstoffe btw auch...

Meterware ist auch uebelst impraegniert und behandelt, aber die sollte man vorm verarbeiten eh waschen, weil stoff zum eingehen neigt und sich u.U. auch verzieht beim waschen...


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 07:57:56


Wegen der ganzen Chemie, egal ob jetzt Appretur oder Insektizide, ich wasche grundsätzlich alle neuen Kleidungstücke bevor sie in den Schrank kommen.

Eine Freundin von mir kauft deswegen für sich und ihre Kinder nur im Second-Hand-Laden ein und NICHT weil es dort billiger ist.

tante ju


ausserdem weisst du ja nicht wieviele das schon an hatten :rolleyes:


Siehe da, ich wasche vorher auch keine neuen Kleider!


Mach ich auch immer, Klamotten gehen bis zur Fertigstellung durch ne Menge (vielleicht nicht immer saubere) Hände, liegen in staubigen Hallen rum, werden mit allem möglichen behandelt, und dann fassens auch noch ne Menge Leute an in den Läden, die auch nicht immer saubere Hände haben müssen. Vom Anziehen red ich erst gar nicht.

Sind also ne Menge Rückstände in den Klamotten, und die will ich nicht auf der Haut haben, wenns nicht unbedingt sein muss. Hat schon meine Mutter immer so gemacht und das war eins der wenigen Dinge, wo ich, als ich angefangen hab, meine Klamotten selber zu kaufen, ohne nachzufragen und ohne zu wissen warum, den Kram erstmal in den Wäschekorb getan hab. Eben weil Mama das auch so gemacht hat und ich das nicht anders kannte.
Als wir ganz kleine Kids waren, hat sie alles Neue sogar immer zweimal gewaschen, bevor sie uns das angezogen hat, und heute sind bestimmt nicht weniger Chemikalien in den Klamotten als damals.


Also, Pullover und Jeans, T-Shirts und Hemden, wasch ich vorher nicht - nach ddem ersten Waschen ist das schöne ja raus, klar früher oder später muss man das eh waschen, aber warum sofort? Und irgendwelche Hautkrankheiten hab ich auch nicht.

Höchstens Schlafanzüge, Socken und Unterwäsche wasch ich vorher - die sind hart, die Socken flusen und meistens riechen die Sachen auch nicht so angenehm!


Zitat (felixmama @ 29.04.2006 - 18:21:00)

Siehe da, ich wasche vorher auch keine neuen Kleider!

roflroflroflroflrofl

Ich wasche nur selten neue Klamotten vor dem ersten tragen. Meistens wasch ich sie wenn sie beim Kauf so nach chemie stinken. Ansonsten freu ich mich über meine käufe und wills auch schnell anziehen. Und vorallem: Kein Kleidungsstück ist nach dem ersten waschen so schön und "perfekt" wie beim kauf. ein weiterer grund für mich es erst später zu waschen.
Hab aber auch mal auf ne Bluse mit roten Flecken reagiert, die kam sofort in die Wäsche. Nun handhabe ichs so: Wenn ichs nicht waschen möchte, zieh ich das Stück früh genug an um irgendwelche Reaktionen abzuwarten bevor ich es zum weggehen anziehe. Fahr damit ganz gut und werds auch vorerst dabei belassen.


Ich hab auch noch nie Klamotten vorm ersten Anziehen gewaschen, das hat mein LG immer mit seinen gemacht :blink:
Aber stimmt, das mit den vielen "Chemikalien und Stoffen" bis zur Fertigstellung macht Sinn.
Ab sofort werden dann auch meine Klamotten gewaschen wenn sie neu sind.


Ich finde, wenn man ein tolles Kleidungsstück vom Shoppen mit nach Hause gebracht hat, möchte man es doch am liebsten gleich anziehen und nicht erst vorher waschen.
Man weiß ja auch nicht, ob es nach dem Waschgang wieder so raus kommt, wie man es gekauft hat...

Aber mit den Chemikalien habt ihr wohl schon Recht.


Mein Neffe wollt mal unbedingt seinen nagelneuen Schlafanzug gleich nach dem Kauf anziehen und hat auch drin geschlafen. Allerding ist er nachts mit Atemnot aufgewacht, was eindeutig an der Chemie im Material lag.

Ich wasche generell auch alles vor dem ersten Tragen.


Ich wasche grundsätzlich meine neuen Sachen. 1. wegen der Chemie und 2. man weiß ja nie wer vorher schonmal die Sachen anprobiert hat. :blink:


Zitat (alyce_tripo @ 30.04.2006 - 11:27:28)
Ich finde, wenn man ein tolles Kleidungsstück vom Shoppen mit nach Hause gebracht hat, möchte man es doch am liebsten gleich anziehen und nicht erst vorher waschen.
Man weiß ja auch nicht, ob es nach dem Waschgang wieder so raus kommt, wie man es gekauft hat...

Wieso kaufst du Klamotten, bei denen du davon ausgehst, dass sie die evtl. nicht überleben? :hmm:

Ich bin schockiert, dass es jemand fertig bekommt, neue Kleidung

mit allem Dreck und Chemiegift anzuziehn!

Ich wasche alles mindestens 1x vorher.

Wer Zweifel hat, soll das mal in der Badewanne tun - danach hat er keine Fragen mehr. rofl

Das Zeug ist getränkt mit Staub und Chemie und Giften!

90 % der Multiallergiker kommen aus der Textilbranche.

http://www.swr.de/report/archiv/sendungen/.../02/frames.html

Das ist auch ein Grund, warum DDR-Babies so wenig Allergien hatten.

Sie hatten das Glück, saubere gebrauchte Kleidung und Kinderwägen

zu bekommen.

Bearbeitet von Ingeborg am 01.05.2006 10:43:37


Ich hatte noch nie Probleme mit der Haut, ect. beim Tragen von ungewaschener neuer Kleidung. :huh:

Meine Mama hat das auch nie gemacht.
Die Freundin meiner Mutter ist da ganz pingelig und wäscht alles vor dem Tragen. Früher fand ich das total übertrieben...

Schönen Maifeiertag wünscht alyce :wub:


Zitat
Ich hatte noch nie Probleme mit der Haut, ect. beim Tragen von ungewaschener neuer Kleidung.



Ich auch nicht und meine Mutter hat das auch nie gemacht!

Trotzdem keine Krankheiten!

So multiple Allergien züchtet man sich ja LANGSAM ran. :P

Bearbeitet von Ingeborg am 01.05.2006 22:40:17


Ich bin da trotzdem noch nicht von Überzeugt!


Hab gerade eben neue Klamotten in die Waschmaschine geworfen.
Sicher ist sicher...

Schönen Abend an alle! :rolleyes:


Huhu zusammen!

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und einige der Textilhändler und die Frau von der chemischen Reinigung gefragt. Ausnahmslos ALLE haben mir geraten neu gekaufte Kleidungsstücke vor dem ersten tragen mindestens einmal zu waschen.
Warum? Ganz einfach, weil in der neuen Kleidung Unmengen von Chmie und mehr oder weniger sichtbarer Schmutz drinne ist. Zudem weiß man ja nicht wieviele anderen das Zeugs schon mal anprobiert haben oder mit ihren Dreckfingern daran rumgedorbt haben. PROST MAHLZEIT IGITT IGITT. Ich hab einmal einen Ausschlag bekommen. Seither wasche ich neue Sachen mindestens einmal. Nur weils Mutti oder sonstwer nicht macht, heißt es noch lange nicht, dass es richtig ist, zumindest in diesem Fall.
Auch die Stiftung Warentest oder Ökotest raten vor der ersten Benutzung die Wäsche zu waschen. Wers trotzdem nicht macht, soll dann aber nicht jammern, wenn er irgendwann mal Probleme bekommt. Sowas kann sehr lange gut gehen, ist alles nur eine Frage der Zeit, wann mal was passiert.

LG Knuddelbärchen


Außerdem hat mir mal ne erfahrene Hausfrau gesagt:
Wenn man neue Sachen vor dem ersten Tragen mit kaltem Wasser auswäscht, dann gehen im späteren Verlauf Flecken besser raus. Und meine Erfahrung sagt: Stimmt! B)


Zitat (alyce_tripo @ 01.05.2006 - 13:30:15)
Ich hatte noch nie Probleme mit der Haut, ect. beim Tragen von ungewaschener neuer Kleidung. :huh:

Meine Mama hat das auch nie gemacht.
Die Freundin meiner Mutter ist da ganz pingelig und wäscht alles vor dem Tragen. Früher fand ich das total übertrieben...

Schönen Maifeiertag wünscht alyce :wub:

Einmal ist immer das erste Mal. Es werden in den meist asiatischen Ländern Giftstoffe in Farben und Prägnierungen verwendet, wie es bei uns gar nicht zugelassen wird. Klar muß nicht jeder gleich Krank werden, nur die Wahrscheinlichkeit wird immer größer, irgendwann wann der Körper das nicht mehr abwehren, dann kommts zur Allergie oder noch schlimmeren Krankheiten.
Man darf nicht vergessen, daß man noch viele andere Giftstoffe tagtäglich zu sich nimmt, wie z.B. Erdbeeren aus Marokko etc.. Hier wird ja jedes mal festgestellt das zu viel Gift drinn ist-leider erst nachdem sie schon verkauft und gegessen sind.

Zitat (Knuddelbärchen @ 03.05.2006 - 02:33:45)
Huhu zusammen!

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und einige der Textilhändler und die Frau von der chemischen Reinigung gefragt. Ausnahmslos ALLE haben mir geraten neu gekaufte Kleidungsstücke vor dem ersten tragen mindestens einmal zu waschen.
Warum? Ganz einfach, weil in der neuen Kleidung Unmengen von Chmie und mehr oder weniger sichtbarer Schmutz drinne ist. Zudem weiß man ja nicht wieviele anderen das Zeugs schon mal anprobiert haben oder mit ihren Dreckfingern daran rumgedorbt haben. PROST MAHLZEIT IGITT IGITT. Ich hab einmal einen Ausschlag bekommen. Seither wasche ich neue Sachen mindestens einmal. Nur weils Mutti oder sonstwer nicht macht, heißt es noch lange nicht, dass es richtig ist, zumindest in diesem Fall.
Auch die Stiftung Warentest oder Ökotest raten vor der ersten Benutzung die Wäsche zu waschen. Wers trotzdem nicht macht, soll dann aber nicht jammern, wenn er irgendwann mal Probleme bekommt. Sowas kann sehr lange gut gehen, ist alles nur eine Frage der Zeit, wann mal was passiert.

LG Knuddelbärchen

Coo, dass Du Dich erkundigt hast! Ganz schön krass...
Aber dass das nicht beim 1. Mal waschen rausgeht?!

ich wasche wohl auch alle kleidungsstücke vor dem tragen, unter anderem weil kleider die nicht verpackt sind ja auch vielleicht von andreren anprobiert wurden.

das mit den insektiziden wusste ich nicht, eklig

B)


...sollte man die wirklich vor dem ersten tragen erst mal waschen? bis jetzt mache ich es meistens, dass ich neue bettwäsche, bevor ich sie das erste mal aufziehe, wasche und zumindest mit t-shirts und hemden mache ich es auch - - - aber ist das wirklich nötig? ich denke dabei an die umwelt...aber auch an meine gesundheit...bin darum leicht im konflikt.


Neu gekaufte Textilien... welcher Art auch immer, sollte man immer mindestes einmal richtig durchwaschen vor Gebrauch. Ich wasch sie sogar zweimal gleich hintereinander.
Ist besser so. Da werden die ganzen Produktionsrückstände rausgewaschen. Da ist ja oft jede Menge Zeugs drinne in den Textilien. :kotz:

Umweltschutz ist richtig und wichtig! Aber was nützt der mir, wenn ich dann krank werde vor lauter Ökogetue. Da wasch ich lieber vor der ersten Nutzung. Hab keine Lust auf irgendwelche Hautausschläg oder was weiss ich was man da sich noch alles holen kann.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 31.01.2011 02:36:51


Zitat (wolfmichael @ 31.01.2011 01:35:44)
...sollte man die wirklich vor dem ersten tragen erst mal waschen? bis jetzt mache ich es meistens, dass ich neue bettwäsche, bevor ich sie das erste mal aufziehe, wasche und zumindest mit t-shirts und hemden mache ich es auch - - - aber ist das wirklich nötig? ich denke dabei an die umwelt...aber auch an meine gesundheit...bin darum leicht im konflikt.

Sollte man machen.

1. Gehen spätere Flecken besser raus. Wollte es nicht glauben, ist aber so.

2. Als ich mir einmal das Wasser betrachtete, in dem ich meine neuen weißen(!) T-Shirts durchgespült hatte, bemerkte ich jede Menge schwarze(!) Fusseln und kleine Fädchen. Produktionsrückstände, die man da, wo sie sind, kaum vermutet. Von der im Wasser unsichtbaren Appretur ganz abgesehen. Da spüle ich lieber erst mal mit kaltem(!) Wasser, ohne Waschmittel, durch, bevor ich mir den Giftmix made in Bangladesh oder Indonesia zumute. Das muss man ja nicht gleich übertreiben, aber 1x ist bei mir Pflicht! :blumen:

Unbedingt, ich habe schon Kleidung die ich schnell tragen wollte von Hand durchgespült und da kam aus weißen Sachen braune Brühe. Abgesehen davon mußt du bei Kleidung davon ausgehen das schon etliche Leute vor dir ihre Hände dran hatten oder sie auch anprobiert haben, gut der Großteil der Menschheit wäscht sich, aber nicht unbedingt jeder :ph34r: .
Umweltschutz hin oder her, aber das ist nötig.


Ich weiß, warum ich es gleich 2 mal normal mit Waschmittel durchwasche. Hab schon mal Ausschlag bekommen... Das war mehr als übel. :heul: :heul:
Ich bin da sehr vorsichtig geworden.


Ja seit ich mal gelesen hab, wieviele Giftstoffe in Textilien stecken bin ich froh das die Kinder so viel Gebrauchtes haben, da ist der Mist schon draußen. Hab mal ein T-Shirt bekommen das so erbärmlich stank das ich es weggeworfen hab, ich wollte das nicht mal waschen. Das ist übrigens auch ein Punkt für´s waschen: Neue Textilien richen zu 99 %. Nicht immer gleich beißend aber oft mit deutlich chemischer Note.


Ich würde mich nie in neue legen, die ich noch nicht gewaschen habe, genau das selbe trifft auf

Handtücher und Unterwäsche zu. Überhaupt alles vor dem ersten Gebrauch waschen, was man auf den Körper

trägt. Man weis nie wo die Sachen gelegen haben und wer sie schon angefasst hat.


Ich muss alles erstmal durchwaschen oder neue Hosen wenigstens in die Reinigung geben, sonst riskiere ich Kontaktekzeme: rote, heftig juckende Stellen am Knie oder den Füßen.
Ärgerlich manchmal mit Hotel-Bettwäsche: wenn ich dran denke, ziehe ich nachts Socken an und die Cortisonsalbe ist immer dabei :(


Zitat (Pumukel77 @ 31.01.2011 09:16:03)
Abgesehen davon mußt du bei Kleidung davon ausgehen das schon etliche Leute vor dir ihre Hände dran hatten oder sie auch anprobiert haben, gut der Großteil der Menschheit wäscht sich, aber nicht unbedingt jeder :ph34r: .
Umweltschutz hin oder her, aber das ist nötig.

Das sehe ich auch so! Und wenn meine Tochter nach ausgiebiger Shoppingtour bei H&M, New Yorker o.ä. mit Kleidung nach Hause kommt, dann wird alles auf jeden Fall erst einmal gewaschen.

Bei uns ist es so, das ich Kleidung, aber auch Bettwäsche und Handtücher vor dem Tragen erst einmal wasche. Das trifft jetzt nicht auf Anzüge oder Wintermäntel zu, die gebe ich nicht vorher in die Reinigung, aber ansonsten fühle ich mich wohler, wenn ich weiß, dass alles sauber ist!

Zuerst ist die Baumwolle schon mal belastet. Dann kommt das Zeug zum Färben und zuschneiden. Teilweise sind die Rezepturen geheim und auch da ist sicher nicht immer alles unbedingt zu empfehlen was drin ist. Und als ob dies nicht reicht, kommt alles aufs Schiff und damit hier nichts passiert werden die Kleidungsstücke eingenebelt, damit kein Lebewesen sich mehr daran vergreift auf der Überfahrt.
Wenn man hier etwas im Laden kauft, weiß man zudem auch nicht wie oft das schon zurückgeben wurde oder jemand in der Hand hatte. Das will ich dann wirklich nicht mehr auf der Haut tragen ohne gewaschen zu haben!! Ganz abgesehen von den vorher beschriebenen Vorteilen..
Als ich für das Studium bei einem Markenhersteller gejobbt habe, mußten wir bei Neuware sogar Handschuhe anziehen, wenn wir den ganzen Tag damit gearbeitet haben.
So sind meine Erfahrungen damit!!
Neuhausener