Neuer PC mit Win 8 möglich?

Hallihallo :)

Habe die gleiche Frage gerade in einem "Fachforum" gestellt aber doppelt hält bekanntlich besser.
(Und ich hatte das Gefühl als wenn hier jemand händeringend um Computerfragen bettelt. :pfeifen: )

Bin dabei mir neues Mainboard (AsRock B660M Pro RS), Prozessor, RAM und M.2 SSD anzuschaffen.
Auswahl habe ich schon getroffen, auch geschaut ob RAM und SSD aufs Board passen usw, doch...
Wie so oft treten am Ende Probleme auf die man garnicht auf dem Schirm hatte.

Ich nutze, so lange es noch geht, Windows 8 und beim Mainboardhersteller stehen ausschliesslich Treiber-Downloads für Windows 10 und 11 zur Verfügung.

Was nun, bitte? Bin ratlos. Keine neue Hardware? Oder geht´s komplett ohne Mainboardtreiber?
Und es geht noch weiter. Für eine geplante neue Grafikkarte sieht es genau so aus. Bei der Treibersuche keine Frage mehr nach Betriebssystem. Windows 10 oder 11 und Punkt. Naja, Windows 7 wird noch angeboten... :blink:
Und darf der neue Prozesser überhaupt mit Windows 8...
Habe übrigens schon vor Windows 10 oder 11 zu installieren. Aber soll komplett ohne Internetanschluss laufen, nur als Zweit-Betriebssystem zum Zocken; immer mehr Games setzen ja 10 oder 11 voraus.

Ich hatte Windows 10 vor Jahren auch schonmal am Laufen. Gefiel mir Esrtens nicht und das ich es UMSONST bekam alarmierte mich Zweitens umso mehr. Windows umsonst, geschenkt... klar! :lol:
Das mittlerweile Programme ( ja, ich sage noch Programme oder Software ) und Spiele ausschliesslich mit Windows 10 bzw. 11 laufen... In diesem Punkt reihe ich mich gerne bei den Skeptikern, den Paranoiden, den Monopolgegnern, den Privatsphäreliebenden ein. :bäh:
Mein Pech ist nur, dass ich halt gerne Zocke und das ist ohne Windows nur bedingt bis garnich möglich.
Ich hasse es :angry:

Was kann ich tun? Dank im Voraus.
( Alternativ, kann mir jemand sagen wie man Windows 10 oder 11 vor der ganzen Spionage abschotten kann? Bzw. ob das überhaupt möglich ist. )

Gruß
8 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (Singel_typisch_Mann, 14.02.2022)
Hallihallo :)

Habe die gleiche Frage gerade in einem "Fachforum" gestellt aber doppelt hält bekanntlich besser.
(Und ich hatte das Gefühl als wenn hier jemand händeringend um Computerfragen bettelt.  :pfeifen: )

Das ist eine Unterstellung deinerseits, die ich mir verbitte.

Zitat
Bin dabei mir neues Mainboard (AsRock B660M Pro RS), Prozessor, RAM und M.2 SSD anzuschaffen.
Auswahl habe ich schon getroffen, auch geschaut ob RAM und SSD aufs Board passen usw, doch...
Wie so oft treten am Ende Probleme auf die man garnicht auf dem Schirm hatte.

Ich nutze, so lange es noch geht, Windows 8 und beim Mainboardhersteller stehen ausschliesslich Treiber-Downloads für Windows 10 und 11 zur Verfügung.

Dann wirst Du wohl oder übel Windows 10 oder 11 installieren müssen.
Du kannst versuchen, ob Windows 8 mit den Treibern von Windows 10 läuft.

Zitat
Oder geht´s komplett ohne Mainboardtreiber?

Auf keinen Fall, das kann Probleme geben.

Der Support für Windows 8 läuft noch ein Jahr, für Windows 10 noch 5 Jahre.
Danach wird es gefährlich, das System weiterhin zu betreiben.
Aber, das ist Deine Entscheidung.

Und bitte in Zukunft ernst gemeinte Fragen ohne Unterstellungen.
War diese Antwort hilfreich?
Solange ein PC mit automatischen Updates im Internet hängt, kannst Du praktisch nicht überblicken, welche "Spionage" damit getrieben wird - egal, ob Windows 8, 10 oder 11. Der Trend geht allerdings immer mehr Richtung Microsoft-Konto im Netz und Daten in der Cloud: wie die Lemminge rennen alle hinterher..
Ich habe noch einen Bastel-PC mit XP: der ist auch "sicher", weil er keine Netzverbindung hat. Bei den anderen PC sind vertrauliche Daten verschlüsselt mit VeraCrypt; beim Bearbeiten ist der Netzwerk-Stecker gezogen.
War diese Antwort hilfreich?
nAbend

Ich bitte vielmals um Entschuldigung, jsigi. Und Dank für Deine Antwort.
Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann wem ich was unterstellt habe noch welche Frage als nicht ernstgemeint gemeint ist.
Aus meiner Sicht Schwamm drüber und gut. :prost:

@chris35
Automatische Updates hatte ich noch nie eingeschaltet, immer erst gucken und dann selber installieren.
Auch wenn ich jetzt Windows 8 neu installieren muss nutze ich Updatepacks die ich vorher heruntergeladen habe. Allerdings, gerade Mal geschaut, für 10 und 11 gibt es sie nicht. :(
Auch ich habe noch einen "kleinen" Rechner mit XP der noch nie am Netz war. Anfangs nur wegen sehr altem Drucker wo es seit XP keine Treiber mehr gibt. Und nur deswegen unter Windows 7 damals den, zugegeben genialen, XP Mode zu installieren war für mich wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen.
Bei meinem aktuellen vertraue ich verschlüsselungstechnisch nach wie vor auf TrueCrypt. :pfeifen:
Windows 10 oder 11, so wie ich es mir vorstelle, sollte auf einer 2. Partition und nur ohne Netz laufen.

Aber ich sehe schon, es hilft nichts; habe inzwischen mehr Informationen erhascht. Microsofttypisch werden wohl auch neuere CPUs nicht von Windows 8 unterstützt.
Das und der ganze Rest und ich werde entweder noch ein Jahr bis zum Rechnerupdate warten oder mir halt jetzt schon Gedanken machen müssen wie ich 10 oder 11 in den Griff bekomme.
Las vorhin von Windows 10 Education, wo man wohl die gesamte Telemetrie deaktivieren kann. Die Hoffnung stirbt zuletzt, gross ist sie aber nicht.

Soll hier erstmal reichen. Neue Infos und ich brauche Zeit zum Grübeln und Recherchieren; oder umgekehrt.

Dankeschön für Eure Anteilnahme, wünsche eine schöne und gesunde Woche.
Gruß :winkewinke:
War diese Antwort hilfreich?

Naja, wenn der PC auch nur irgendwann eine Internet-Verbindung hat, kannst Du Dir nicht sicher sein, was er da gerade nach Hause telefoniert; auch die Update-Pakete wirst Du nicht byteweise prüfen. Aber egal: seit die meisten Leute ein Smartphone mit sich rumtragen, möglichst mit OS von Google... :pfeifen:
Das MS-Konto kannst Du vermeiden, wenn Du beim Installieren den LAN-Stecker ziehst: irgendwann zwischendurch braucht er die Verbindung mal (z.B. zum registrieren der Lizenz), aber die Benutzer kannst Du so alle lokal anlegen.
Zur Telemetrie musst Du selbst gucken; einiges kannst Du wohl bei der Installation direkt ablehnen. VeraCrypt ist praktisch der Nachfolger von TrueCrypt. Wahrscheinlich kommen irgendwelche Leute immer noch an die Daten, aber wenigstens kannst Du das unsägliche Datenschutzgesetz einhalten.

War diese Antwort hilfreich?
Ok, alles gut, dann kam das bei mir wohl falsch an.
Das ist halt die Gefahr, wenn man sein Gegenüber nicht sieht.

Warum willst Du nicht auf Windows 10 oder 11 umsteigen?
Windows 11 sieht wieder ganz anders aus, als 8 oder 10.
Ich würde damit aber tatsächlich noch warten.
Ich lese fast täglich von neuen Problemen.
Aber Windows 10 ist 8 von der Bedienung her doch ähnlich.
Trau Dich, das ist keine große Umgewöhnung.
Auf Windows 11 kannst Du dann später immer noch kostenlos updaten.

P.S.: was meint denn das "Fachforum" und welches ist das?

Bearbeitet von jsigi am 14.02.2022 21:34:57
War diese Antwort hilfreich?
Hallo

Wie jsigi treffend sagt, das ist halt die Gefahr, wenn man sein Gegenüber nicht sieht; geschweige kennt.

Smartphone hab ich nicht, auch kein Smart TV oder ähnliche Überwachungsanlagen, bin in keinem Socialnetzwerk. Wie man Windows 10 installiert und ohne Konto und so weiss ich.

So spontan gebe ich auf, wechsele wohl endgültig zu Linux (schon einige Versuche gestartet und nicht ganz unwissend) und Windows wird nur noch zum Zocken und nichts anderem genutzt. Wird halt Betriebssystem gewechselt, was ich natürlich immer vermeiden wollte. Zumal beim Zocken fällt einem was ein und schnell mal Internet gucken usw. Muss ich mich wohl von verabschieden.

Das Aussehen und die Bedienung von Windows ist und war mir eigentlich immer fast egal, man gewöhnt sich dran. Mir geht es nur um meine Privatsphäre. Dieses Ausspionieren und verkaufen und verwerten meiner Daten will ich schlicht nicht.
Z.B. will ich nicht das mir online Produkte teurer angezeigt werden weil alle wissen ich brauche es gerade.
Ich las, vor vielen, vielen Jahren schon, von ganzen Stadtbezirken die nicht beliefert werden weil zu viele Nachbarn Ihre Lieferung nicht bezahlt haben. Usw.
Nur 2 Beispiele aber ich brauche nur die richtigen Sendungen im TV gucken oder Mal den einen oder anderen Namen recherchieren, da wird mir ganz, ganz übel. ZDF Magazin Royal z.B. haut oft sehr interessante und erschreckende Infos raus. Und alles hat mit Daten sammeln, Korruption, Vetternwirtschaft, Manipulationen und, und, und zu tun. Aktuell eine Sendung über Peter Thiel, erschreckend was da abgeht.
Kann mich natürlich nicht von alldem Übel abschotten, aber ich versuche es zumindest.

Ich weiss, klingt paranoid; aber ist so; bei mir.

So, jetzt kennt Ihr mich ein wenig. :augenzwinkern:
Achso, das "Fachforum"... Guckst du bei Kaufberatung, da nennt man mich HeinrichL. und ich schrieb praktisch das Gleiche.

www.winfuture-forum.de

Links darf ich noch nicht.

Gruß
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Singel_typisch_Mann, 14.02.2022)
So spontan gebe ich auf, wechsele wohl endgültig zu Linux (schon einige Versuche gestartet und nicht ganz unwissend) und Windows wird nur noch zum Zocken und nichts anderem genutzt. Wird halt Betriebssystem gewechselt, was ich natürlich immer vermeiden wollte. Zumal beim Zocken fällt einem was ein und schnell mal Internet gucken usw. Muss ich mich wohl von verabschieden.

Das Aussehen und die Bedienung von Windows ist und war mir eigentlich immer fast egal, man gewöhnt sich dran. Mir geht es nur um meine Privatsphäre. Dieses Ausspionieren und verkaufen und verwerten meiner Daten will ich schlicht nicht.

Zu Linux:
dann schlage aber nicht in einem Linuxforum auf, wenn Probleme auftreten.
Dort weht ein ganz kalter Wind, was Newbies angeht.

Gut, dass Du Deine Frage nicht in dem Windows 10-Forum, das es auch für 8 und 11 gibt und in dem ich regelmäßig mitlese, gestellt hast.
Dort wird das mit dem Daten sammeln immer wieder diskutiert und Nutzer, die sich so, wie Du, äußern ebenfalls nicht gern gesehen.

Ich gehe außerdem mal davon aus, dass Du weder online einkaufst, noch in einem der sozialen Netzwerke Mitglied bist.
War diese Antwort hilfreich?
Wenn du "Monopolgegner" bist oder dich als solchen siehst, dann ist die Nutzung von Win 8 genauso inkonsequent wie die Nutzung von Win 10.
Dann ist es besser, wenn du Richtung Linux guckst. Da wird es aber trotz "Wine-Emulator" eher Stress mit Spielen geben.
Was die Treiber angeht, kannst du ja, sofern die Teile per Setup.exe installiert werden sollen, diese Setup.exe testweise im Win 8 - Kompatibilitätsmodus starten.
Bezüglich "Spionage" einfach mal unter "Datenschutzeinstellungen" gucken und alle überflüssigen / nicht gewünschten Optionen abschalten.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (jsigi, 14.02.2022)
Zu Linux:
dann schlage aber nicht in einem Linuxforum auf, wenn Probleme auftreten.
Dort weht ein ganz kalter Wind, was Newbies angeht.

Gut, dass Du Deine Frage nicht in dem Windows 10-Forum, das es auch für 8 und 11 gibt und in dem ich regelmäßig mitlese, gestellt hast.
Dort wird das mit dem Daten sammeln immer wieder diskutiert und Nutzer, die sich so, wie Du, äußern ebenfalls nicht gern gesehen.

Diese Aussagen halte ich für absolut ungerechtfertigt und pauschalisierend.
Ich bin schon ziemlich alter Sack was Erfahrungen mit Computern angeht und habe über die Jahre in zig Foren geschrieben.
Stress gab es immer nur, wenn sich jemand nicht an die jeweiligen Forenregeln gehalten hat.
Der Grundtenor war immer jeder versucht jedem zu helfen und kommt dabei nicht "hochnäsig" rüber.
War diese Antwort hilfreich?

Moin :)

Konsequent bzw. inkonsequent gehören zu meinen Lieblingswörtern; angeführt von relativ. ;)

Wie du richtig bemerkt hast, ist Spielen mit Linux mindestens Stress bis unmöglich. Daher "brauche" ich auch Windows, gibt keinen Weg daran vorbei. Die Konsequenz hört da auf wo das Hobby anfängt...
(Konsole kommt mir nicht in die Tüte)

Ob Windows 10 oder 11 Treiber im Kompatibilitätsmodus laufen ist mir zu unsicher; werde aber trotzdem im Anschluss Mal recherchieren; alleine auf die Idee bin ich nicht gekommen. Eigentlich ist das Thema Windows 8 für mich aber schon abgeschlossen und bin fleissig am Stöbern was den Datenfluss bei 10 und 11 bremsen kann. Hauptsächlich weil die neue CPU unter Windows 8 wohl den Dienst verweigern würde; prüfe ich aber auch noch nach.

Zu Linux noch, bzw. Forum...
Bin tatsächlich seit glaube Anfang 2020 in einem Forum angemeldet, Linuxmintusers.de. Noch keine Fragen gestellt oder gar Antwort gegeben, nur gelesen und gelernt.
War gerade gestern dort um zu Gucken was demnächst auf mich zukommt, ein sonderlich übler Umgangston fiel mir bisher nicht auf; wenn vernünftige Fragen, vernünftig gestellt, kommen. ;) Da wird aber auch wirklich drauf bestanden und geachtet, gibt sonst auffe Finger. Auch Humor wird dort eher kleingeschrieben, aber verständlich und in Ordnung wie ich finde.

Gruß

P.S. @jsigi Kaufe fast ausschliesslich online, hat aber gesundheitliche Gründe. Und soziale Netzwerke: Noch nie und wird auch nie passieren.

War diese Antwort hilfreich?
Gruß von einem Informatiker, wenn dein Rechner am Netzwerk hängt fängt er an zu singen das ist fakt 🤷‍♂️

Wenn du da Angst wegen deinen Daten hast, musst du dir eine Kopfbedeckung aus Alufolie zwirbeln dich am besten über Telegramm in deinen Facebook Gruppen informieren und verifiziert das erlernte bei YouTube 😉

Nein Spaß bei Seite, wenn du heute einen PC online haben willst, singen die alle das ist unabdingbar schließlich müssen die Geräte ja mit den Servern gegenüber kommunizieren da gibts nur eine sichere Lösung: NETZWERK STECKER RAUS!
In der Regel sollten Windows 10 Treiber auch mit Windows 8 kompatibel sein
und ein kostenloses Update auf win10 ist immer möglich einfach mal googeln 😜
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter