Kleidung für den Müll extra in Mülltüten packen

Hallo, ich habe mal eine Frage ich habe Kleidung aussortiert und habe auch Kleidung, die so kaputt, ist das, die in Mülltonne kommt meine Frage ist Mus das in Mülltüten in die Tonne oder ist müll tüte faschwendung

Das muss in keine extra Mülltüte in die Tonne; ich würde es aber trotzdem so machen.

@Drachima: :ach: mach dir keine Mühe, da ist Hopfen und Malz verloren, die "Mülltütenfrage" kommt immer wieder. Guck mal ins Profil ;-)

Zitat (Binefant, 11.03.2022)
@Drachima: :ach: mach dir keine Mühe, da ist Hopfen und Malz verloren, die "Mülltütenfrage" kommt immer wieder. Guck mal ins Profil ;-)

Richtig, genau das habe ich auch gerade.
Mülltüten sind das Leben des TE. :lol:

Ach je, ich bin drauf reingefallen. Ein Fetischist. Den Namen habe ich jetzt im Kopf :yes:

Zitat (Drachima, 11.03.2022)
Ein Fetischist. Den Namen habe ich jetzt im Kopf :yes:

Ich jetzt auch :hilfe: :ichversteckmich:

Hier waren schon viele Fetischisten am Werk :
Johannes, der den Kleber sehr mag, oder die Tanja die immer der Federbetten ausschütteln muste :sarkastisch:
Und was sagt uns das: Jeder Jeck ist anders ! :D

:hmm: erinnert ihr euch noch an den (angeblich minderjährigen) Typen, der immer irgendwo Spermaflecken hatte und die Waschmaschine nicht bedienen konnte? Die Flecken waren immer woanders, die Eltern immer im Urlaub und ab und an war die Haushälterin mit beteiligt :pfeifen:

Na klar, ich erinnere mich noch gut dran :lol: der hatte nicht nur einen Thread aufgemacht, damit wir mal so richtig lachen konnten :zwinkern:

Zitat (Binefant, 12.03.2022)
:hmm: erinnert ihr euch noch an den (angeblich minderjährigen) Typen, der immer irgendwo Spermaflecken hatte und die Waschmaschine nicht bedienen konnte? Die Flecken waren immer woanders, die Eltern immer im Urlaub und ab und an war die Haushälterin mit beteiligt :pfeifen:

Waran war die Haushälterin beteiligt? An den Spermaflecken? rofl :sarkastisch:

Aber jetzt mal im Ernst - nicht mehr verwendbare Kleidungsstücke sollen heutzutage tatsächlich in den Restmüll, oder? Mir hatte mal eine Müllhofmitarbeiterin gesagt, die könnten in die Altkleidertonne. Da bin ich jetzt bisschen unsicher…

Das ist richtig, weil die Sortierarbeit hoch ist.
Nich mehr verwendbare Kleidung wird aussortiert und zu Putzlappen verarbeitet, die verkauft werden.

Zitat (schwarzetaste, 13.03.2022)
Aber jetzt mal im Ernst - nicht mehr verwendbare Kleidungsstücke sollen heutzutage tatsächlich in den Restmüll, oder? Mir hatte mal eine Müllhofmitarbeiterin gesagt, die könnten in die Altkleidertonne. Da bin ich jetzt bisschen unsicher…

die sind in der Altkleidertonne gut aufgehoben. Da werden Putzlumpen daraus gemacht oder Dämmstoffe

Bei mir werden Kleidungsstücke/Handtücher etc, die wirklich nicht mehr tragbar sind, entweder als Putzlappen zerschnitten oder kleinge"schreddert" und als Füllmaterial für zB

ab in den Container und zwar nur mit Tüte................aber pass auf, dass Du nicht mit reinfällst....................... rofl

Zitat (idun, 13.03.2022)
die sind in der Altkleidertonne gut aufgehoben. Da werden Putzlumpen daraus gemacht oder Dämmstoffe

Hadernpapier nicht vergessen. -_-

Die Hilfsorganisationen regen sich doch aber alle darüber auf, dass so viel nicht mehr Tragbares in den Containern landet… 🤔

Zitat (ghostrider, 14.03.2022)
Hadernpapier nicht vergessen. -_-

Zur Papierherstellung kann man aber nur Hadern (= Lumpen) aus bestimmten Naturfasern nehmen (z.B.Leinen, Baumwolle), Mischfasern oder Kunstfasern sind dafür ungeeignet.

Es gibt auch Papier auf rein synthetischer Basis: z.B. Xerox NeverTear® aus Polyester.
Oder aus einer Mischung von Zellstoff- und Synthesefasern: z.B. neobond® Die alten grauen BRD-Führerscheine sind aus diesem Material.

Ich finde es sehr interessant, wohin sich diese Diskussion entwickelt hat! Aber weiß denn auch jemand, ob die nicht mehr als Kleidung verwendbaren Sachen, die in den Altkleidercontainern der verschiedenen Organisationen landen, auch wirklich recycelt werden? Das wüsste ich gern, weil es mir sonst peinlich wäre, so etwas dort einzuwerfen!

Zitat (schwarzetaste, 14.03.2022)
Ich finde es sehr interessant, wohin sich diese Diskussion entwickelt hat! Aber weiß denn auch jemand, ob die nicht mehr als Kleidung verwendbaren Sachen, die in den Altkleidercontainern der verschiedenen Organisationen landen, auch wirklich recycelt werden? Das wüsste ich gern, weil es mir sonst peinlich wäre, so etwas dort einzuwerfen!

Was soll ich aber machen, mit gut erhaltenen Kleidungsstücken, wenn der

Ich habe drei oder vier Pullis, die waren damals zwar teuer und wurden mir als sehr lange haltbar angepriesen, aber mittlerweile gehen sie auch schon auf die 40 Jahre zu. Also ich würde solche Teile schon gerne entsorgen, auch wenn sie noch gut sind. :rolleyes:

Caritative Organisationen oder Second Hand Läden haben daran zwar Interesse, aber nur bis sie die Größe erfahren.............

Bearbeitet von ju die tante am 14.03.2022 19:58:49
Zitat (schwarzetaste, 14.03.2022)
Ich finde es sehr interessant, wohin sich diese Diskussion entwickelt hat! Aber weiß denn auch jemand, ob die nicht mehr als Kleidung verwendbaren Sachen, die in den Altkleidercontainern der verschiedenen Organisationen landen, auch wirklich recycelt werden? Das wüsste ich gern, weil es mir sonst peinlich wäre, so etwas dort einzuwerfen!


Diese Fragen kann ich nicht beantworten, aber zum Verbleib noch brauchbarer Textilien:
In einer Verbrauchersendung habe ich vor einiger Zeit eine sehr kritische Doku zum Thema "Altkleidersammlung" gesehen. Noch einigermaßen Brauchbares wird von Verwertungsfirmen gewinnbringend nach Afrika verramscht, dort von Einheimischen an ihre Landsleute auf den Märkten verkauft.
Dies wiederum nimmt Einheimischen -angefangen vom Bauern, der Baumwolle anbaut, über den Weber, der Stoffe daraus herstellt, bis hin zum Schneider, der daraus Kleidung näht- die Verdienst- und damit Lebensgrundlage.

Es hat zwar nichts mit diesem Thema direkt zu tun, aber unser Konsum von Edelgeflügelteilen (Brust und Keulen, eventuell noch die Wings zur Grillzeit) hat einen vergleichbaren Effekt: die Hühnerreste, die bei uns nicht so beliebt sind, werden eingefroren und auf afrikanischen Märkten vertickt. Die einheimischen, afrikanischen Geflügelzüchter können mit den Ramschpreisen der europäischen Geflügelteile nicht mithalten - so verschwinden auch sie (die Züchter) in die Erwerbslosigkeit und Armut.

Bearbeitet von whirlwind am 14.03.2022 20:50:11
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter