Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Bettwäsche stinkt muffig, trotz frisch gewaschen

Hallöchen, ich habe da ein kleines problem, das ich nicht beseitigt bekomme.
Jedes mal wenn ich das Bettzeug meines Sohnes (11) Wasche und es frisch aus der Maschine kommt dann zieht es einen ekeligen gestank mit sich, der alles einnebelt das sich mit in der Waschmaschine befand und selbst nach dem Trocknen riecht es super unangenehm. Das sind nur seine Sachen, meine Bettwäsche und Co haben noch nie so gerochen!

Vielleicht jemand einen Ratschlag für mich, wie ich den muff loswerden könnte?

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Die großen Teile vom Bettzeug klumpen in der Trommel etwas zusammen, das lässt Wasser und Waschmittel nicht so gut durch. Ich würde die Teile möglichst einzeln bei 60 Grad waschen. Wenn Du so eine Taste hast, mit zusätzlich Wasser oder "schnell" - also mehr Energie- und Wasserverbrauch, dafür gründlicher. Bei weißlichen Pulver-Rückständen lieber Flüssig-Waschmittel nehmen. In das Weichspüler-Fach würde ich 2 Kappen Hygienespüler geben und ggfs. noch ein "Schmutz- und Farbfangtuch" zur Wäsche geben. Wenn das Wetter (und die Wohnung) es zulässt, möglichst draußen aufhängen zum Trocknen.

Bearbeitet von chris35 am 09.04.2022 19:35:13

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage


Passende Tipps
Hilfe beim Ein- und Ausräumen der frischen Bettwäsche
Hilfe beim Ein- und Ausräumen der frischen Bettwäsche
36 30
Alte Bettwäsche oder Tischwäsche weiterverarbeiten
Alte Bettwäsche oder Tischwäsche weiterverarbeiten
19 5
So wäscht man Bettwäsche II
So wäscht man Bettwäsche II
47 24
Bettwäsche bügeln?
Bettwäsche bügeln?
109 74