Frage an die Reiter/innen unter Euch

Hallo Zusammen!

mir von den Reiter/innen unter Euch jmd weiterhelfen? Ich habe heute meinen Nylonlongiergurt mit silbernen Ringen ( innen vermutlich gefüttert, vermutlich mit Schaumstoff) vom Dachboden geholt. Natürlich ist er jetzt etwas eingestaubt und evtl der ein oder andere Fleck. Wie kann ich den wieder sauber und ansehnlich bekommen ohne, dass ich ihn in die Waschmaschine geben muss??? Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus!

LG hekla81

ich bin zwar keine Reiterin, aber Textilien, die du nicht so ohne weiteres in die WaMa geben kannst und trotzdem einiger Intensität bedürfen, lassen sich gut mit der Klopfmethode bearbeiten.

Dabei fertigst du aus deinem Waschmittel und wenig Wasser eine konzentrierte Lösung ...bei Nylon und Fett/Schweiß/Staub ist auch Geschirrspülmittel pur eine gute Alternative (mein Favorit ist da Fairy Ultra)

nun brauchst du eine zweite Schüssel im Spülbecken, dort drüber "spannst" du immer ein Stück von dem Stoff

jetzt nimmst du eine sehr "dicht behaarte" (Spül-) Bürste, gibst von der Lösung drauf und auch auf das verschmutzte Teil

ein klein bisschen bürsten, damit Schaum entsteht und danach die Bürste die Trommelschlegel benutzen und Stück für Stück mit vielen kleinen Schlägen immer weiter vorarbeiten - dabei mit einer kleinen Schöpfkelle immer wieder von der Lösung nachgießen ....Reste laufen in die Schüssel und können bis zur sichtbaren "grauen Umfärbung" :pfeifen: wieder in das "obere Eimerchen zurück ...sonst logisch neu ansetzen

Intensiv klar nachspülen und ggf mehrmals wiederholen

War diese Antwort hilfreich?
Ich würde ihn tatsächlich in einem Kopfkissenbezug in die Waschmaschine stecken. Und wenig oder gar nicht schleudern. Ehrlich, wenn er das nicht überlebt, würde ich einen neuen kaufen. So teuer sind die Dinger nicht, kriegst du für unter 50 Euro.
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps
Kostenloser Newsletter