Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Lebensmittelmotten in der Küche

In: Wohnen

Lebensmittelmotten in der Küche bekämpfen. Trotz Schlupfwespen kommen die Motten immer wieder. Sie sind in Behältern mit körnern, im Zucker, im Brotkorb, in der Brötchentüte, im Mehlbehäter und in der Gewürzschublade.

Genau, darum erstmal alles konsequent vernichten, alle Schränke, etc. gründlichst mit Essigwasser auswaschen und dann Schlupfwespen einsetzen.

Zitat (laufdie83, 10.05.2022)
Lebensmittelmotten in der Küche bekämpfen. Trotz Schlupfwespen kommen die Motten immer wieder. Sie sind in Behältern mit körnern, im Zucker, im Brotkorb, in der Brötchentüte, im Mehlbehäter und in der Gewürzschublade.

Lebensmittelmotten gehen nicht in Zucker

Servus

das solltest du dir auch angewöhnen , guten tag zu sagen ... bitte und danke sind auch mega toll , soviel dazu


estmal alles muss weg ... nix aufbewahren es hilft auch kein filtern ectr. alle schränke mit Essig auswischen ... am besten mehrfach

Ich würde schon eher fast domestos nehmen .... natürlich verdünnt , mit Maske und Augenschutz ... anders geht es nicht ...

auswaschen , mit klar Wasser , mehr fach ...


und dann ab jetzt ... alles luftdicht einschliessen .

Ich habe ohne ende Grosse Gurkengläser von Leuten bekommen , da ist alles drin , von Reis , über Mehl , kleine Nudeln , alles ...

ruhe seid ... hmm 20 Jahren ??? wer das einmal hatte , der ändert sich schnell ;)


Sille

Werfen Sie alle Körner, Mehle oder Cerealien weg, die eindeutig befallen sind. Legen Sie den Rest in den

....wie schon gesag: .ALLES wegwerfen, gründlich putzen UND alle Ritzen, Regalbretter etc heiß föhnen. Wenn dann alles NEUE in Dosen/Gläser gepackt wird, ist Ruhe. Ich hänge außerdem Lebensmittelmottenfallen jedes Jahr neu in den Schrank. Bio-Lebensmittel sind leider sehr anfällig für Ungeziefer. Vogelfutter zb unbedingt gut in Dosen verschließen. Viel Erfolg!

Zitat (laufdie83, 10.05.2022)
Lebensmittelmotten in der Küche bekämpfen. Trotz Schlupfwespen kommen die Motten immer wieder. Sie sind in Behältern mit körnern, im Zucker, im Brotkorb, in der Brötchentüte, im Mehlbehäter und in der Gewürzschublade.

Hallo,
alles entsorgen wurde schon genannt. Anders funktioniert das leider nicht.
Außerdem mit Essig die Schränke auswischen, am besten die Ecken ausföhnen, wenn das Material das aushält. Alle trockenen Lebensmittel grundsätzlich umfüllen in luftdichte Behälter. Falls man Motten mit einkauft und beim Umfüllen nicht sieht, ist der Befall später nur im Behälter. Motten legen ihre Eier da ab, wo sie denken, dass der Nachwuchs gut durchkommt. Also auch dort, wo einfach nur z. B. Mehlstaub etc. ist. Auch im Geflecht von Brotkörben, Deko aus Heu, Stroh etc. oder in Tierfutter.
In der Küche auch auf der Rückseite von Schränken, wenn es dorthin ein Loch von innen gibt oder oben auf dem Kranz oder im Sockelbereich. Das Kann man mit Mottenfallen austesten. Dann aber Fenster zu lassen oder Insektengitter anbringen.
Bei den Schlupfwespen hat mir zuletzt die PowerHILDE von [URL*** Link wurde entfernt ***]mottenshop24[/URL]mottenshop24 sehr gut geholfen, da sind nochmal mehr Larven auf den Kärtchen.

Bearbeitet von TeBiles am 07.06.2022 10:39:20

Guten Morgen!
Erst einmal solltest du die ganzen Lebensmittel einfrieren, um die Motten und deren Eier abzutöten. ( Verringert die Chancen auf einen Neubefall )
Danach solltest du alles wegwerfen ( wurde schon gesagt) die Gläser GRÜNDLICH reinigen, um sicherzugehen, dass keine Eier mehr drin sind. Zur Not kannst du auch die Behälter wegwerfen.
In Zukunft solltest du deine Lebensmittel in luftdichte Behälter packen und kühl lagern! (ZB in einer Speisekammer, falls du den Platz dazu hast. )
Ich wünsche dir viel Erfolg beim bekämpfen von den ungebetenen Gästen :)
LG
Elie

Ach ja und natürlich die Schränke und Regale mit Essig ( zB Apfelessig ) auswischen. Insektenvernichter kannst du auch verwenden, halte ich aber in der Küche nicht für sonderlich empfehlenswert…
Eine bessere Alternative sollen Nelken sein. Angeblich mögen (Lebensmittel-)Motten den Geruch nicht.
Kannst du ja mal ausprobieren.

Du solltest außerdem die Lebensmittel vor dem Kauf grob überprüfen, ob du vielleicht schon Motten entdecken kannst. Es ist eher unwahrscheinlich, dass du bei einem Befall tatsächlich eine Entdeckst, aber schaden tut es bestimmt nicht ;)
Gutes Gelingen!

Also alles ausmisten und später neue Dinge luftdicht verpacken haben ja bereits alle gesagt ;)
Was der nächste Schritt wäre: Überlege dir, wie du solch einen Befall vorbeugen kannst. Google mal, was alles die Motten abschreckt, damit sie gar nicht erst kommen und du erste Besucher gleich schon vermeiden kannst.
Was bei uns immer sehr geholfen hat: Lavendel! Schreckt die Motten nicht nur ab, sondern hat auch den Vorteil, dass deine Küche immer wunderbar nach Lavendel riecht ;)
Viel Erfolg!

Zitat (LislSonja, 25.08.2022)
Was bei uns immer sehr geholfen hat: Lavendel! Schreckt die Motten nicht nur ab, sondern hat auch den Vorteil, dass deine Küche immer wunderbar nach Lavendel riecht ;)

steckst du die in Säckchen oder legst du die Blüten in den Schrank?
Ich habe ganz viele Lavendelbüsche im Garten
Neues ThemaUmfrage