Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Einseitiges Klebeband zum Riss-Schutz Kleidung?

Gelegentlich passiert es, dass man mit einem Kleidungstück irgendwo hängenbleibt oder eine Schere darauffällt oder ähnliches.

Es bildet sich ein klitzekleiner Riss.

Wenn man den jetzt nähen würde wäre das viel zu auffällig.

Ich könnte mir vorstellen, dass es für diesen Zweck aber ein einseitiges Klebeband für die Rückseite des Stoffes gibt.
Wenn man das dort aufklebt wird das Löchlein stabilisiert und reisst nicht weiter auf.
Genau das bräuchte ich.

Habe mal quer in Google gesucht aber nichts gefunden.

Gibt es sowas?
Unter welchem Suchbegriff?

Mit "Textilklebeband" sind nur Klebebänder AUS Textil aber nicht FÜR Textil gemeint
7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo,

es gibt auch Nähpulver, das funktioniert so:

Pastaclean Nähpulver ist ein synthetisches Pulver zum Säumen, Nähen, Stopfen, Flicken und Reparieren ohne Nadel. Das Pastaclean Nähpulver wird durch die Temperatur des Bügeleisens aktiviert und wird so zu einer waschbaren und reinigungsfesten Verbindung.

So was gibt es im Kurzwarengeschäft zu kaufen oder im Net.
War diese Antwort hilfreich?
Hi,

ja das gibt es

eine Variante wäre Bügelvlieseline - die gibt es in unterschiedlichen Stärken/Dicken
- ganz simpel anzuwenden

für Gewebe, was durch die Vlieseline zu steif würde ...zB bei Hemden/Blusen im vorderen Bereich würde es uU den fließenden Fall beeinflussen

kann man ein Bügel-Reparaturpulver nutzen - gibt es von Wenko und du bekommst es meist in Stoffläden oder Nähmaschinengeschäften
hier eine Abbildung des Döschens: https://shop.wenko.de/waesche/waeschepflege...fix-pulver-22-g

bei Vlieseline kannst du unter dem Begriff auf die Firmenseite direkt zugreifen, dort sind alle Varianten und ihre Einsatzmöglichkeiten einzeln toll erklärt.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 23.06.2022)
Hallo,

es gibt auch Nähpulver, das funktioniert so:

Pastaclean Nähpulver ist ein synthetisches Pulver zum Säumen, Nähen, Stopfen, Flicken und Reparieren ohne Nadel. Das Pastaclean Nähpulver wird durch die Temperatur des Bügeleisens aktiviert und wird so zu einer waschbaren und reinigungsfesten Verbindung.

So was gibt es im Kurzwarengeschäft zu kaufen oder im Net.

Das ist auch mein Favorit, habe mich ja schon vor zig Jahren mit Nadel und Faden erzürnt :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Villö, 23.06.2022)
Hallo,

es gibt auch Nähpulver, das funktioniert so:

Pastaclean Nähpulver ist ein synthetisches Pulver zum Säumen, Nähen, Stopfen, Flicken und Reparieren ohne Nadel. Das Pastaclean Nähpulver wird durch die Temperatur des Bügeleisens aktiviert und wird so zu einer waschbaren und reinigungsfesten Verbindung.

So was gibt es im Kurzwarengeschäft zu kaufen oder im Net.

Danke für die alternative Marke. Es ist größer abgepackt und im Vergleich um einiges günstiger, ansonsten scheint es dasselbe Produkt zu sein.
Wenn ich mal wieder neues benötige, werde ich danach Ausschau halten.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Kampfente, 23.06.2022)
Das ist auch mein Favorit, habe mich ja schon vor zig Jahren mit Nadel und Faden erzürnt :pfeifen:

Dito, ich hasse Knöpfe annähen und irgendwas ausbesser.
Habe da eine ganz liebe türkische Schneiderei, die das alles für wenig Geld macht.
Die können das richtig, da sieht man nix hinterher
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 23.06.2022)
Dito, ich hasse Knöpfe annähen und irgendwas ausbesser.
Habe da eine ganz liebe türkische Schneiderei, die das alles für wenig Geld macht.
Die können das richtig, da sieht man nix hinterher

Ich auch. Nur hat meine Schneiderin eine andere Nationalität.

Mein Gatterich ist zwar recht geschickt beim Knopf annähen und Co, aber aus Zeitgründen geben wir es fast immer zur Schneiderin.
War diese Antwort hilfreich?
Da fällt mir wieder eine Anekdote von früher ein:
Ich war als Kind doch recht vorlaut in der Schule. :pfeifen:

Ich hasste damals schon Handarbeiten und wir mussten damals noch nach Geschlecht getrennt den Werkunterricht besuchen. Die Burschen technisches Werken, Mädels textiles Werken. Erstens hat mich das damals schon tierisch aufgeregt. Die Ungleichkeit habe ich schon als Dreikäsehoch nicht verstanden.

Auf jeden Fall hat die kleine 12 jährige Sammy der Handarbeitslehrerin erzählt, dass ich lieber kaufmännische Fächer hätte als den "Blödsinn" hier, denn mit einem guten Job kann ich es mir ja leisten die Sachen zu einer Schneiderin zu geben und muss nicht selbst lernen mit einer Nähmaschine umzugehen.

Anschließend waren meine Eltern bei der Lehrerin vorgeladen. :ph34r: :pfeifen: :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?
Nähen und ich.. :aengstlich: .. es treffen zwei Welten aufeinander.. :lol:
Hier gibt es auch eine perfekte türkische Schneiderstube.. :daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Sammy, 23.06.2022)
....Anschließend waren meine Eltern bei der Lehrerin vorgeladen.  :ph34r:  :pfeifen:  :sarkastisch:

und -- haben deine Eltern die Lehrerin eingeordnet ...das hätte mein Vater garantiert getan und ich hätte ab da bestimmt mit den Jungs gewerkelt

GsD war es bei uns nicht geteilt - die Jungs mussten genauso Nähen, Stricken und Sticken lernen, wie wie Mädels Sägen, Bohren und Hämmern

PS heute nähe ich unheimlich viel - von

...nur Stricken, da bin ich eindeutig zu doof für (sind mir deshalb auch im Winter Strickpullis zu warm ?)

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 23.06.2022 12:07:11
War diese Antwort hilfreich?
Sammy, ich hätte auch lieber Werken gehabt.
Wäre unsere Textiles Werken Lehrerin nicht so eine Nette gewesen, hätte sich bei mir da ein fettes Ungenügend breit gemacht. Vor allem, als ich bei der Krume-Naht-Bluse auch noch die Knopflöcher auf die falsche Seite geschnibbelt habe.
Sie hat es damit entschuldigt, das ich Linkshänderin bin und mir eine vier gegeben, um meinen Notenschnitt akzeptabel zu halten
Ich habe immer alles mit Deutsch und Geschichte gerettet :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 23.06.2022)
und -- haben deine Eltern die Lehrerin eingeordnet ...das hätte mein Vater garantiert getan und ich hätte ab da bestimmt mit den Jungs gewerkelt

Ich weiß nicht mehr genau was meine Eltern damals gesagt haben, aber die Situation war danach irgendwie gerettet.

Und ein halbes Jahr später habe ich eh die Schule gewechselt, weil wir umgezogen sind. Dann hatte ich endlich auch technisches Werken (die neue Schule war da moderner und ich hatte die Wahlmöglichkeit). :P

Meine Kinder haben bzw. hatten (die Große hat in der Oberstufe kein Werken mehr) auch beides.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 23.06.2022)
Wäre unsere Textiles Werken Lehrerin nicht so eine Nette gewesen, hätte sich bei mir da ein fettes Ungenügend breit gemacht.

Das hilft auch viel.

Meine Lehrerin war damals so eine alte verschrobene Tante, die textiles Werken als Hauptfach angesehen hat.
So ein bisschen wie "Mädels sollen sich nicht mit Dingen wie Rechnen beschäftigen, hauptsache sie können nähen und kochen" :kotz:
Da ist sie aber bei mir an die Falsche geraten. Auch damals schon mit 12. :nene:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 23.06.2022)
Sammy, ich hätte auch lieber Werken gehabt.
Wäre unsere Textiles Werken Lehrerin nicht so eine Nette gewesen, hätte sich bei mir da ein fettes Ungenügend breit gemacht. Vor allem, als ich bei der Krume-Naht-Bluse auch noch die Knopflöcher auf die falsche Seite geschnibbelt habe.
Sie hat es damit entschuldigt, das ich Linkshänderin bin und mir eine vier gegeben, um meinen Notenschnitt akzeptabel zu halten
Ich habe immer alles mit Deutsch und Geschichte gerettet :D

:daumenhoch: flexible Lehrerinnen mit soliden und nachvollziehbaren Begründungen rofl :wub:
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage


Passende Tipps
Haarrisse in weißen Wandfliesen kaschieren: mit weißem Kajalstift
Haarrisse in weißen Wandfliesen kaschieren: mit weißem Kajalstift
8 12
Ratgeber: Schadstofffreie Kinderkleidung
Ratgeber: Schadstofffreie Kinderkleidung
32 22
Washi Tape selber machen (Masking-Tape) DIY
Washi Tape selber machen (Masking-Tape) DIY
32 17