Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Wodka-Johannisberen

Nachdem der Johannisbeerlikör fertig ist, ist eine Schüssel mit Wodka-Johannisbeeren übrig. Die sind eigentlich sehr lecker...

- Kann man damit einen Kuchen backen, und wenn ja, welchen?
- Kann man damit Gießbrei kochen und diesen in Marmeladengläsern eine Zeit lang aufbewahren?
- Oder was sonst sollte das Zumselchen damit tun?


Bearbeitet von zumselchen am 24.08.2022 15:51:29
5 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ich weiß nicht, wie groß die Restschüssel ist, also ob sich das lohnt. Aber ich las jetzt irgendwo von einer Johannisbeermarmelade mit Wodka und Pfirsichen. Diese Geschmackskombi kann ich mir sehr gut vorstellen und würde eben eine solche Marmelade herstellen.
War diese Antwort hilfreich?
such dir mal diverse Blaubeerkuchen raus ....die kannst du super mt deinen Beeren austauschen und bei Tisch mit einer Schicht aus Sahne oder Mascarpone/Schmand Creme toppen

Wie wäre es mit einer Johannisbeer-Wodka-Marmelade

....oder als Kompott, später im Winter in einem gebackenem/geschmortem Pfirsich als Beilage zu einem tollen Fleischgericht

...das Kompott als Austausch in einer Schwarzwälder (Kirsch) Torte so ähnlich ist ja durch ein Versehen damals meine Black-Black-Forrest-Torte entstanden


Edit: gleiche/ähnliche Ideen, gleichzeitig tippen :D

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 24.08.2022 16:26:18
War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für die Anregungen! Da das Zumselchen selten Marmelade isst, wird es wohl auf einen Kuchen hinauslaufen...

War diese Antwort hilfreich?
Wenn du backen möchtest, könnte ich mir eine Art Schwarzwälder Kirschtorte vorstellen. Nur dass du statt der Kirschen und des Kirschwassers dann eben die Johannisbeeren und Wodka nimmst. Also ich könnte mir das gut vorstellen. Erzähl doch mal, was es letztlich geworden ist
War diese Antwort hilfreich?
Du kannst sie aber auch in Eiswürfel Behältern einfrieren und in Log drinks zur Kühlung geben
War diese Antwort hilfreich?
So, Ihr Lieben, das Zumselchen ist zufällig auf das lange verschollene Rezept des bretonischen "Farz Forn" gestoßen, wo es die Beeren bestens unterbringen konnte.
Es ist ein sehr einfaches Rezept, welches gut zum Zumselchen, der faulen Socke, passt:

2 Eier, 8 EL Weizenmehl, 6 EL Puderzucker, 1 Tasse Milch, 100g Trockenfrüchte (Aprikosen, Pflaumen), 1 Gläschen Schnaps, Zitronenabrieb. Das alles schön verrühren und in einer gebutterten
Von der Konsistenz her ist der Farz Forn wie ein stichfester Pudding.

Trotzdem nochmal danke für die Anregungen, die auf jeden Fall im Hinterkopf gespeichert bleiben. :blumen:

Bearbeitet von zumselchen am 26.08.2022 16:25:47
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage