Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Temperatur Backofen?

Hallo,
einen schönen guten Abend, ich habe ein kleines Problem.

Am Wochenende möchte ich zwei Kuchen backen, wovon ein Kuchen bei 185 Grad 60 Minuten backen muss, und der andere Kuchen bei 160 Grad 80 Minuten backen soll.
Da ich natürlich gerne Strom spare, bin ich am überlegen, ob ich beide Kuchen zusammen bei 175 Grad backe, und den zweiten Kuchen evtl. länger backe. Habe allerdings etwas Angst, dass das nicht klappt....

Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? (Umluftofen)

LG
Nelle

Liebe Nelle, um dir da einen richtigen Rat zu geben bräuchte ich die genauen Rezepte

...hast du drauf geachtet, ob beide Angaben entweder Heißluft oder Ober/Unterhitze sind

--- oder ist das ggf verschieden - dann kann man umrechnen

schreib mal deine Rezepte hier rein, dann sehen wir weiter

bis dann

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 09.11.2022 19:25:02

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Tortenhummelchen,

der erste Kuchen ist ein ganz normaler Marmorkuchen von Dr. Oetk. aus dem Schulkochbuch. Habe das Buch gerade nicht hier, sonst würde ich das Rezept einstellen. Der zweite Kuchen ist ein Herbstkuchen, von der Plastikdosenfirma Tup., und hat folgende Zutaten:
200 g Butter
3 Eier
200 g Zucker
200 gr Mehl
2 TL Backpulver
2 TL Zimt
2 EL Schokostreusel
1 Pack. Mandelblättchen
Der Kuchen soll mit Heissluft 80 Minuten bei 160 Grad backen.
Ich hoffe, meine Angaben reichen, ansonsten werde ich die Kuchen notgedrungen nacheinander backen.
LG
Nelle

War diese Antwort hilfreich?
Sowohl der Marmorkuchen als auch das aufgelistete Rezept (Eischwerteig) sind Rührkuchen.

Je nachdem wie alt dein Oetcker Buch ist, nehme ich an, dass dort die Angaben für Ober/Unterhitze gedacht sind.

Das heißt du kannst entweder Beide mit Ober/Unterhitze 175°/180°C oder (durchschnittlich 10% weniger) mit 160°/165°C Umluft backen ....das Rost so eingeschoben, das die Formen ziemlich genau mittig im Ofen sind und auch zwischen den Formen etwas mehr Platz lassen als zu den Wänden ....rund ggf diagonal zueinander einschieben.

Jetzt zu der Backzeit

Der Eischwerteig dürfte von der Teigmenge her weniger sein und damit ggf auch in eine kleinere Form passen.

In meinem Dr Buch ist der Marmorkuchen mit doppelt soviel Mehl wie Ei (Gr M in der Schale gewogen), Butter, Zucker (Beispiel: Mehl 500g/Ei,Butter,Zucker je 250 = einfacher Rührteig) angegeben, damit hast du mehr Volumen.
Entsprechend hat der "Kleinere" eine etwas kürzere Backzeit - bei Ober/Unterhitze ca 45-55 Min der Größere ca 55-65 Min ...da ist jeder Ofen ein bisschen unterschiedlich ...etwa 5-10 Minuten vor Ende der Backzeit macht man deshalb die erste Stäbchenprobe.

Wichtig Beide gleichzeitig reinstellen und den Größeren nach hinten.
(würde man, damit beide gleichzeitig fertig werden, erst den Großen und ca 10 Min später den Kleineren reinstellen, fiele der Erste durch das Öffnen der Backofentür, in dieser frühen Backphase, zusammenfallen).

Ich wünsche dir viel Erfolg und guten Appetit :lecker:

PS.: die bei Tup... angegebene Zeit halte ich für diesen Kuchen und die Größe zu lange, meine Erfahrung ginge von max 60 Min aus ....OK mein

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 11.11.2022 03:18:01
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Tortenhummelchen,

vielen Dank für deine Antwort. Ich werde die Kuchen morgen danach backen, und gebe dir auch Rückmeldung am Sonntag.
Allerdings werde ich dann mit einer weiteren Frage ankommen, vielleicht könntest du mir evtl.nochmal helfen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

LG
Nelle

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Ellen67, 11.11.2022)
......
Allerdings werde ich dann mit einer weiteren Frage ankommen, vielleicht könntest du mir evtl.nochmal helfen.
...........

sicher, wenn ich die Lösung weiß, gern
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage