Beilage zu Osterschinken im Brotteig?

Hallo ihr lieben Küchemmeisterinnen!

Ich möchte erstmalig einen Osterschinken im Brotteig für meine Gäste machen, und suche nach einer Gemüsebeilage dazu. Kartoffeln oder Reis dürfen es auch sein.

Irgendwie werde ich im Internet nicht so wirklich fündig.

Habt ihr dazu irgendwelche Ideen?

Wäre euch sehr dankbar. Vor meinem inneren Auge wuseln grüne Erbsen herum, aber die mag möglicherweise nur ich so gerne.
Liebe Tilla,

zu Ostern sollte die Frage ... haddu Möhrchen mit ja zu beantworten sein

Was hältst du von glasierten Karotten? ....vielleicht in Kombi mit den hübschen Romanescoröschen und evt Spargel

dazu von Bundmöhren (ja du brauchst einen grünen Stummel ...und suche am besten besonders schlanke aus) das Grün so abschneiden (es ist essbar und ein paar der gefiederten Blättchen ergeben eine tolle Deko), dass etwa 1 cm stehen bleibt. Dann schälen und rund um das Grün sorgfältig sauber schaben, damit auch ja kein Krümel Sand den Genuss trübt.

Nun in Salzwasser mit einem Spritzer Zitrone vorgaren ...sie müssen noch viiiel Biss haben.

Jetzt eine
Sobald der Zucker schmilzt (sieht aus wie Wassertropfen) relativ reichlich Butter hinein, aufschäumen lassen und sofort die tropfnassen Möhrchen rein ...kurze Zeit mit Deckel, dann weiter ohne.

(PS du kannst gut vorbereiten - die Möhrchen nach dem Vorkochen auf einem Tablett vorgefrieren und nach 1 Std in eine Dose/Gefrierbeutel ...so bleiben sie einzeln, und am Feiertag im gefrorenen Zustand in die aufrauschende Butter geben - sie brauchen nur ein paar Minütchen länger)

Immer wieder schwenken. Zart bissfest garen.

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 01.04.2023 15:24:01
Gefällt dir dieser Beitrag?
Besitzt du einen Sahnesyphon?

dann könntest du zum Schinken und Brot einen Erbsbutterschaum als Dipp reichen

-

brauchst du noch eine Kartoffelbeilage oder soll der Brotmantel reichen

Schwedenkartoffeln auch als Hasselback-Kartoffeln bekannt passen mit ihrer zarten Parmesannote ...oder etwas frischer mit Peccorino super dazu

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 01.04.2023 15:16:48
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich würde einfach nur mehrere frische Salate dazu machen.
Vieleicht noch Melonen - und Ananasspalten, Weintrauben und Äpfelspalten
Der Schinken im Brotteig ist (wenn genug da) so lecker und gehaltvoll, dass das Gemüse und die Kartoffeln meist stehen bleiben (Erfahrungswert) während Salat und Obst dazu bei uns ein Renner sind
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mir würden auch als erstes karamellisierte Karotten einfallen, evtl noch Kartoffelstampf oder Sellerie-Kartoffelstampf. Erbsen gehen auch immer. Kennst du Erbsen mit Minze? Auch lecker.

Ich mache die Karotten anders als Tortenhummelchen. Erst eine Zwiebel in reichlich Butter anschwitzen, dann die Karotten in Stücken dazu. Mit Fleischbrühe knapp bedecken und köcheln, bis die Flüssigkeit fast weg ist. Dann zwei drei Teelöffel Zucker drüber und reichlich glatte Petersilie. Man kann gar nicht aufhören zu essen, so lecker sind die. Man kann immer mehr machen, als man meint - die werden alle.

Bearbeitet von Isamama am 01.04.2023 17:36:21
Gefällt dir dieser Beitrag?
Danke, Ihr seid der Wahnsinn! :blumen: :blumen: :blumen:

Jetzt können sie kommen, die Gäste.

Glasierte Möhrchen (die werden vorbereitet, danke für die tolle Idee), Kartoffel-Selleriestampf (geht auch schnell, da bei den eingekochten Weckgläsern dabei), bisserl frisches Obst (sind keine Salatesser dabei), Erbsen und Spargel pur mit bisserl Butter und vielleicht Dill/Petersilie (die sind noch vom Vorjahr eingekocht da).

Somit werden mit wenig Aufwand viele satt. :sabber: :sabber: :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage