Schleudergang Wäsche

Hallo,

welche potentielle Gründe gibt es, damit eine 2 Monate alte Waschmachine den Schleudergang am Ende nicht macht ?

Ab und zu ist die Wäsche dann sehr Nass.

Hat jemand nützliche Tipps auf Lager ?
11 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Flusensieb voll?

Wenn Du das schon kontrolliert hast, würde ich den Hersteller fragen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn die Maschine neu und nicht gebraucht ist, ist das ein Garantiefall beim Händler.
Mit wie viel Touren schleuderst Du?
Bei mir ist die Wäsche nach dem Schleudergang mit 800 Umdrehen nur noch sehr feucht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (danieldüsentrieb, 16.11.2023)
Hallo,

welche potentielle Gründe gibt es, damit eine 2 Monate alte Waschmachine den Schleudergang am Ende nicht macht ?

Ab und zu ist die Wäsche dann sehr Nass.

Hat jemand nützliche Tipps auf Lager ?

Wenn die Maschine erst 2 Monate alt ist, hast du noch Garantie.
Reklamiere beim Händler.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Eventuell gibt es die Funktion "nur Schleudern". Damit könntest Du mal sehen, ob die Maschine aktiv wird. Interessant ist die Modellbezeichnung, dann könnte man mal weiterforschen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (danieldüsentrieb, 16.11.2023)
Hallo,

welche potentielle Gründe gibt es, damit eine 2 Monate alte Waschmachine den Schleudergang am Ende nicht macht ?

Ab und zu ist die Wäsche dann sehr Nass.

Hat jemand nützliche Tipps auf Lager ?

lädst du die WAMA vlt. zu voll?
Hast du das Flusensieb gereinigt?

Wenn das alles reguliert ist, dann den Hersteller kontaktieren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Pumpt sie denn das Wasser ab? Einfach mal daneben setzen, wenn das Programm dem Ende zugeht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenige, schwere Teile in der Trommel? Dann kann es sein, daß die Maschine das Schleudern versucht und durch die Unwucht stark ins wackeln gerät. Da macht sie mehrere Versuche und gibt dann schließlich auf.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kommt bei mir auch vor,wenn Fleecekleidung und normale Kleidung zusammen in der Trommel sind.Das gibt ein Ungleichgewicht beim Schleudern,daher schleudert die Maschine wenig oder gar nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Deshalb mein Vorschlag, den Schleudervorgang zu beobachten und die mögliche Unwucht zu erkennen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ambrosius, 17.11.2023)
Deshalb mein Vorschlag, den Schleudervorgang zu beobachten und die mögliche Unwucht zu erkennen.

Ja und dann?

Meine Uralt-Waschmaschine dreht die Wäsche vor dem Endschleudergang ca. 1 Minute langsam durcheinander, um sie aufzulockern und Unwuchten zu vermeiden.

Vermutlich hat die neue Maschine ein Selbstschutzprogramm, das sie vor durch Unwuchten hervorgerufenen Lagerschäden bewahren soll.
Vielleicht eine neue EU-Richtlinie? :pfeifen:

Schöne neue Maschinenwelt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (DWL, 17.11.2023)
Ja und dann?

Meine Uralt-Waschmaschine dreht die Wäsche vor dem Endschleudergang ca. 1 Minute langsam durcheinander, um sie aufzulockern und Unwuchten zu vermeiden.

Dann die WaMa anders beladen - natürlich leichter gesagt als getan B)
Z.B. weniger Fleece-Pullover, Bettbezüge oder so auf einmal, dazu die Maschine mit anderen Sachen voll machen, so eine Handbreit oben frei lassen.
Die neuen Maschinen versuchen genauso, die Wäsche aufzulockern, es gelingt ihnen nur nicht immer; vielleicht sind sie da auch etwas pingeliger wie die alten:
Alte Maschinen mit Lagerschaden versuchen sich schon mal loszureißen und von selbst zum Schrottplatz zu marschieren :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Weil sie neu ist, spielt es auch eine Rolle, ob sie waagerecht ausgerichtet ist. Sie muss absolut ebenerdig stehen, also mit allen 4 Füßen, und darf nicht wackeln. Dafür gibt es einen extra Schraubenschlüssel im Lieferumfang.

Die meisten haben 2 oder mehr Schleuderstufen. Wenn die größte nicht funktioniert, dann mal eine kleinere probieren.

Zu voll und zu schwere Wäschestücke potenzieren einen nicht festen und schrägen Stand. Wenn zu voll, dann einen Teil herausnehmen und extra schleudern.

Damit der Motor keinen Schaden nimmt oder der Antriebsriemen abspringt, schalten die Geräte automatisch ab, bzw. schleudern nicht in vollem Umfang.

Bearbeitet von melibi am 17.11.2023 16:32:59
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ DWL

Mein Vorschlag war so gemeint
Je nachdem, wie die Maschine reagiert kann man weitere Überlegungen anstellen. Macht sie nix, versucht sie die Unwucht auszugleichen?

@ danieldüsentrieb

Vielleicht bringt ein Blick in die Bedienungsanleitung die rettende Erkenntnis.
Wenn nichts hilft, dem Service die Situation schildern.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (jsigi, 16.11.2023)
Wenn die Maschine neu und nicht gebraucht ist, ist das ein Garantiefall beim Händler.
Mit wie viel Touren schleuderst Du?
Bei mir ist die Wäsche nach dem Schleudergang mit 800 Umdrehen nur noch sehr feucht.

1200 Umdrehungen
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ danieldüsentrieb

Gibt es einen Plan, wie Du weiter vorgehen willst?
Beim Service könntest Du auch nach der Ursache fragen, das kostet erstmal nichts und löst mit etwas Glück Dein Problem.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ambrosius, 19.11.2023)
@ danieldüsentrieb

Gibt es einen Plan, wie Du weiter vorgehen willst?
Beim Service könntest Du auch nach der Ursache fragen, das kostet erstmal nichts und löst mit etwas Glück Dein Problem.

Ich werde erstmal mit dem Verkäufer reden. Sieht nach einem Garantiefall aus.

Eben wieder das Problem gehabt. Natschklatsch waren die T-Shirts.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich schleudere meine Wäsche bei 1600 Umdrehungen, 1200 wär mir zu wenig, damuss die Wäsche zu lange trocknen
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ idun

1600 Umdrehungen ist viel und belastet das Lager der Maschine, falls es sich um ein Bullauge handelt. Toplader haben rechts und links je ein Lager. Nur mal so zur Info
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ambrosius, 19.11.2023)
@ idun

1600 Umdrehungen ist viel und belastet das Lager der Maschine, falls es sich um ein Bullauge handelt. Toplader haben rechts und links je ein Lager. Nur mal so zur Info

Und die Wäsche, um die es wohl auch geht ... :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ DWL

Der Stress für die Wäsche entsteht ja dadurch, dass die Wäschestücke sich aneinander reiben. Meine alte Wäscheschleuder macht 2800 Umdrehungen, der Trommeldurchmesser ist aber deutlich kleiner und die Wäsche bewegt sich nicht, sie liegt am Umfang der Trommel an.
Bei einer Maschine mit Bullauge könnte man den Schleudervorgang teilen. Beginnend mit 600 Umdrehungen entfernt man einen Teil des Wassers und die Wäsche wird leichter. Im zweiten Schritt wählt man dann die hohe Drehzahl und würde so das Lager weniger belasten. Mit der geringeren Drehzahl ist es der Maschine eventuell leichter möglich eine Unwucht auszugleichen.
Dieses Verfahren wird aber nicht nur Zustimmung finden fürchte ich.

Bearbeitet von Ambrosius am 20.11.2023 00:02:27
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (idun, 16.11.2023)
lädst du die WAMA vlt. zu voll?
Hast du das Flusensieb gereinigt?

Wenn das alles reguliert ist, dann den Hersteller kontaktieren.

Zu voll war die nicht. Die war gerade mal 1/2 voll.

Es kam aber auch schon vor das sie sehr voll war :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ambrosius, 20.11.2023)
Der Stress für die Wäsche entsteht ja dadurch, dass die Wäschestücke sich aneinander reiben. Meine alte Wäscheschleuder macht 2800 Umdrehungen, der Trommeldurchmesser ist aber deutlich kleiner und die Wäsche bewegt sich nicht, sie liegt am Umfang der Trommel an.
Bei einer Maschine mit Bullauge könnte man den Schleudervorgang teilen. Beginnend mit 600 Umdrehungen entfernt man einen Teil des Wassers und die Wäsche wird leichter. Im zweiten Schritt wählt man dann die hohe Drehzahl und würde so das Lager weniger belasten. Mit der geringeren Drehzahl ist es der Maschine eventuell leichter möglich eine Unwucht auszugleichen.
Dieses Verfahren wird aber nicht nur Zustimmung finden fürchte ich.

Ambrosiuns, mag sein, dass du die Zeit hast, endlose deine Wäsche zu beobachten, ich nicht.
Ich habe eine hochwertige Waschmaschine, da hau ich die Wäsche rein, Waschmittel dazu, timer angestellt, weggegangen und zur Maschine ist fertig Zeit wieder nachgesehen, Wäsche aus maschine genommen und gut ist alles
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ idun

Es wird sich mit der Lebensdauer der Maschine zeigen, ob solche Kunststücke geholfen hätten. Bei preiswerten Exemplaren vielleicht schon.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Extremfall: Warum bleicht meine Wäsche beim Wasche wäsche ausm wäschetrockner stinkt... Helle Streifen auf Wäsche - warum? Helle Streifen auf Wäsche - warum? Wäsche kalt waschen - schont das die Wäsche? Waschmaschine stinkt, Muffige Wäsche: Was ist mit der WaMa los? Meine Waffe gegen Müffelwäsche Wäsche muffelt nach dem Waschen? Anfänger braucht Waschtipps: Brauche Tipps
Passende Tipps
Wäschetrockner: Zeit und Strom sparen
Wäschetrockner: Zeit und Strom sparen
13 32
Energieeffizient waschen - 6 Stromspartipps für die Waschmaschine
Energieeffizient waschen - 6 Stromspartipps für die Waschmaschine
25 80
Bügelwäsche reduzieren
Bügelwäsche reduzieren
5 13
Ausbleichen von farbiger Wäsche vermeiden
Ausbleichen von farbiger Wäsche vermeiden
13 4