Lavendel+Steingartensamen: Wie pflanzen?


Hallo! :blumen:
Hoffe auf Hilfe von denen die nen grünen Daumen haben-ich hab nämlich keinen :rolleyes:

Hab je ein Päckchen mit Lavendel und Steingartenblumen-Samen. Kann/Soll ich die Samen direkt ins Beet pflanzen oder zuerst in Töpfen "hochzüchten" und dann ins Freiland pflanzen? :unsure:

Danke! :blumen: :blumen:

Anja

[/COLOR][/FONT]
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

steht das nicht auf der packung?? :hmm:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (erdbeere04 @ 12.05.2006 - 10:39:18)
Hallo! :blumen:
Hoffe auf Hilfe von denen die nen grünen Daumen haben-ich hab nämlich keinen :rolleyes:

Hab je ein Päckchen mit Lavendel und Steingartenblumen-Samen. Kann/Soll ich die Samen direkt ins Beet pflanzen oder zuerst in Töpfen "hochzüchten" und dann ins Freiland pflanzen? :unsure:

Danke! :blumen: :blumen:

Anja

[/COLOR][/FONT]


ohne grünen Daumen würde ich generell von Sämereien abraten
War diese Antwort hilfreich?

Ich würde Sämereien generell mit Vorkultur heranziehen, d.h. in Balkonkästen oder flache Saatschalen aussäen und "unter Aufsicht" heranzüchten.
Bei direkter Aussaat (zumindest der Steingartenblümchen) riskiert man unter Umständen Verbrennen oder Vertrocknen, zumindest bei der derzeitigen Trockenheit und Sonneneinstrahlung.

Sind die Pflänzchen in ihren Saatschalen kräftig genug gewachsen, sollten sie ein paar Tage draußen (Terrasse oder Hof) abgehärtet werden, dann kannst Du sie getrost möglichst an einem kühlen, regnerischen Tag auspflanzen.
So zumindest würde ich das mit mehrjährigen Blumen (Stauden) machen.

Direktaussaat empfiehlt sich (auch an kühlen, regnerischen Tagen) für einjährige Sommerblumen (Steht auf der Packung). Solche also, die nicht überwintern.

Viel Erfolg! :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Küstenfee @ 12.05.2006 - 15:45:20)
steht das nicht auf der packung??  :hmm:

Es steht auf der Packung was von Aussaat und Auspflanzen.
Aussaat: in das Freiland und Auspflanzen : in nährstoffreichen Boden.
Würd ich das verstehen-hätt ich nicht gefragt :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Aussaat in nährstoffreichen Boden: nimm normale Blumenerde zur Anzucht (wenn Du die Saat in Schale oder Balkonkasten heranziehst).

Übrigens: wir sind doch hier zum Fragen da!!! ^_^ :blumen: :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Die Bi(e)ne @ 12.05.2006 - 20:38:50)
Aussaat in nährstoffreichen Boden: nimm normale Blumenerde zur Anzucht (wenn Du die Saat in Schale oder Balkonkasten heranziehst).

Übrigens: wir sind doch hier zum Fragen da!!! ^_^  :blumen:  :blumen:

Leider muß ich dir einmal widersprechen. Lavendelsamen muß leider in spezielle Anzuchterde. Das kommt darum, weil 1. der Samen sehr empfindlich ist, und 2. hat normale Blumenerde ansich schon soviel Dünger, daß die Sämereien eingehen. Sie werden eventuell keimen, gehen aber ein, wenn sie wachsen wollen. Du mußt in irgendeinem Baumarkt, oder Blumenfachhandel. Da bekommst du sogenannt "Anzuchttöpchen", die befüllst du dann mit Anzuchterde( möglichst sandhaltig) - wenn du den Samen drinne hast müssen die Töpchen mit Klarsichtfolie abgedeckt werden, bis die ersten Blättchen erscheinen. Das dauert sehr lange ! Dann kann erst die Folie ab und im Halbschatten müssen sie soweit wachsen, bis du sie gefahrlos pikieren ( vorsichtig mit einem Holzstäbchen umpflanzen ) kannst. Gaaanz ehrlich ? Schmeiß das Tütchen weg und hol dir für 1,99 eine fertige Pflanze! Die Chancen stehen gleich Null !!!
ICH WÜRD DIR EINE SCHENKEN :P
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!