Ende Geburtstagsfeier: Das Fazit


ich habe heute meine Geburtstagsparty mit ca 40 Leutchens beendet

Verarbeitet habe ich:
7,5 kg Kartoffelsalat
2 kg Nudeln zu Nudelsalat
2 große Schüsseln Schichtsalat
2 Bleche Kuchen (Schnaps- und Eierlikörkuchen)
20 Eier zu Eiersalat
10 Baguettes
1 riesen Schüssel Salat mit Feta Käse
1 kg Käse, verschiedenen Wurtsaufschnitt
2 Stück Butter
3 Pfannen Hähnchenschnitzel
5 kg Hackfleisch zu 250 Hackbällchen
Mozarella-Tomate und Käse-Weintrauben Spieße

abgefüllt mit Obst Bowle/ Caipi Bowle / Amaretto-Kirsch Bowle / Bier/ Wein Sekt...

ein gelungener Abend und sehr zufriedene Gäste

:D


soll das heissen, dass davon nix mehr übrig war??? :unsure:


und ich dachte ich hätte was abbekommen :heul: :heul:


:sabber: Ich kriege Hunger !!!!!!

Hast du alles selber gemacht ? -war bestimmt eine Heidenarbeit ! -aber wenn die Feier toll war weiß man ja auch wofür man sich die Mühe gemacht hat finde ich .


deine gäste haben vorher bestimmt ne ganze woche nichts gegessen :pfeifen:


Zitat (janice @ 22.05.2006 - 19:04:35)
-war bestimmt eine Heidenarbeit !

Was heißt hier "Heidenarbeit"? Heiden arbeiten gerne... :lol: :lol: :lol:

Bei dieser Gelegenheit noch einen HERZLICHEN GLÜCKPUNSCH an Leopold mit den drei großen F's: Viele Freunde, viel Freude, viel Fraß!

Scheint ja eine gelungene Party gewesen zu sein...

......

Menno, man sollte nie mit Hunger im Bauch schreiben. :lol: rofl

Was fürn Haufen Essen, und alles selbst vorbereitet???
Ich lasse mir für die Geburtstage immer Salat oder Kuchen machen. Muss dann nur noch die Fleischzulage vorbereiten und Getränke kaltstellen. Mache dafür bei anderen Geburtstagen auch immer einen Salat oder Kuchen. Dann hat man doch nicht so viel arbeit.


Hi

"Hut ab", ich weiß was das für Arbeit ist - und es ist immer wieder schön, wenn man sieht, dass es den Gästen geschmeckt hat ----wenn nur nicht das Aufräumen danach wär :wacko:

LG moonmum


ich hab natürlich die zutaten für die salate breit verteilt und diese von freunden zubereiten lassen, aber so sachen wie kartoffelsalat und kuchen backen lasse ich mir nicht nehmen


das bißchen was übrig war, habe ich einfach den nächsten tag verteilt, da freuen sich die gäste dann auch drüber


und das aufräumen war garnich sooo schlimm, ne freundin und natürlich mein süßer haben mir wirklich toll geholfen

es hat sich auf jeden fall gelohnt, vor allem haben sich alle wahnsinnig viel mühe mit den geschenken gegeben, da ich mir nur geldgeschenke gewünscht habe, haben alle gebastelt und gestrickt, was das zeug hält, absoluter wahnsinn


Wenn man das mit dem Vorbereiten und aufräumen etwas aufteilen kann macht so eine Feier auch Spass ,ist bei uns auch so das wir bei Feiern selbstverständlich mithelfen .


wo hast du die vielen leute denn alle bewirtet?


@leopold,
das hört sich ja nach einem gelungenem Fest an :-))) Schade das die Muttis nicht eingeladen waren :-))))

Aber super :-)


hab in einer seniorenbegegnungsstätte des drk gefeiert, super räume, keiner stört und saubillig....



Kostenloser Newsletter