Alte Küche aufpeppeln? Rat an Holzexperten!


Hallöchen,

wir haben die Möglichkeit die alte Küche meiner Mutter zu übernehmen.
Da wir uns ein Häuschen zulegen, kommt uns jede Geldersparnis natürlich sehr entgegen :P

Die Küche ist aus massiven, dunklem echten Holz mit Verzierungen.
Die Oberschränke haben zusätzlich dunkles Glas.

Die Küche ist zwar hochwertig und super gut erhalten, aber doch eben sehr altmodisch :rolleyes:

Habt ihr ein paar Tipps für uns?

Ich hatte an eine Granitarbeitsplatte gedacht in Terakotta-Farbe und schöne Griffe.
Das macht doch schon was aus, ABER...

... kann man generell was am Holz machen?
Gibt es eine Möglichkeit es aufzuhellen?

Freue mich über jede Antwort

Gruß Alexa


Hallo Alexa!

Versuchts doch mal, die Türen einfach mit nem anderen Holz zu verblenden (hab ich mal im TV gesehen; sah echt gut aus) oder, wenn es wirklich Echtholz ist, müßte es ja vielleicht mit einer Holzbeize funktionieren, um das Holz heller zu bekommen. Kannst ja mal im Fachhandel danach fragen.


aufwändig: ablaugen und dann hell lasieren

Einfach: hell streichen, helles Glas rein, besonders edel: satiniert


@Ingeborg

echt????? das funktioniert?
aus dunklem Holz kann wirklich helles gemacht werden?

Gibt es einen speziellen "Ablauger" oder geht auch einer aus dem Baumarkt?

PS: Habe das Wort noch nie gehört B)

Das wäre ja super :D

Vielen Dank


Nimm am besten eine Schublade mit in den Fachhandel. Dort sollte man dich beraten können in puncto was geht und was nicht geht.


Nein das funktioniert nicht. Die Dünste die beim Kochen entstehen und sich überall als Schmierfilm niederlegen, haften auch am Holz und ziehen auch noch ein, was widerum zur Folge hat, das Lacke nicht wirklich haften.
Das Holz müsste erst geschliffen werden.
Weiterhin gehört schon eine Menge Übung dazu mittlere bis größere Flächen zu lackieren. Mit einem Pinsel kann man es vergessen, gut ist eine Rolle zum Farbauftragen, am besten ist lackieren mit Sprühdosen oder Spritzpistole.
Die meissten handelsüblichen Lacke sind aber leider auch nicht hitzebeständig, kann als sein, das der Schrank über dem Toaster oder in Nähe des Herdes mit der Zeit Blasen bekommt.

Schau mal zu www.portas.de

Bearbeitet von Denza am 29.05.2006 09:11:32


Hallo Alexa3

habe auch so einen dunklen Schrank übernommen vom Vermieter , der gefiel mir nicht aber entsorgen durfte ich ihn auch nicht
aber der Vermieter war einverstanden mit umfärben
Dazu hab ich mir eine Flüssigkeit im Fachgeschäft besorgt ---kein Abbeizer-- und den Schrank damit abgewaschen ( Möbelpolitur ) damit er fettfrei wurde
Nach dem der Schrank trocken war hab ich ihn mit Acryllack und Schaumstoffroller lackiert, 2 mal, und dann die Wischtechnik mit weissem Lack angewendet (erfordert bisschen Übung )
Lappen in die weisse Farbe tauchen und leicht drüberwischen---am besten erst mal auf einem Brett ausprobieren
das ist der ehemals dunkle Echtholzschrank
wie immer du dich entscheidest --viel Spass und Freude


ABlaugen. Da gibts auch Betriebe, wo du die Türen abgeben kannst. Die haben so große Becken, wo das rein kommt.

Aber Überstreichen ist vielleicht weniger stressig - und man sieht ja oben, wie hübsch das sein kann.

Bearbeitet von Ingeborg am 29.05.2006 15:40:22


Zitat (solylevante @ 29.05.2006 - 13:18:12)
Hallo Alexa3

habe auch so einen dunklen Schrank übernommen vom Vermieter , der gefiel mir nicht aber entsorgen durfte ich ihn auch nicht
aber der Vermieter war einverstanden mit umfärben
Dazu hab ich mir eine Flüssigkeit im Fachgeschäft besorgt ---kein Abbeizer-- und den Schrank damit abgewaschen ( Möbelpolitur ) damit er fettfrei wurde
Nach dem der Schrank trocken war hab ich ihn mit Acryllack und Schaumstoffroller lackiert, 2 mal, und dann die Wischtechnik mit weissem Lack angewendet (erfordert bisschen Übung )
Lappen in die weisse Farbe tauchen und leicht drüberwischen---am besten erst mal auf einem Brett ausprobieren
das ist der ehemals dunkle Echtholzschrank
wie immer du dich entscheidest --viel Spass und Freude

Kann ich den Schrank haben rofl rofl

Dann merk ich nicht mehr das ich"BLAU" bin rofl rofl

Sorry :smoke:

Der Jecke Eifel :D

Zitat (Eifel (Rursee) @ 29.05.2006 - 14:10:20)
Zitat (solylevante @ 29.05.2006 - 13:18:12)
Hallo Alexa3

habe auch so einen dunklen Schrank übernommen vom Vermieter , der gefiel mir nicht aber entsorgen durfte ich ihn auch nicht 
aber der Vermieter  war einverstanden mit umfärben
Dazu hab ich mir eine Flüssigkeit im Fachgeschäft besorgt ---kein Abbeizer-- und den Schrank damit abgewaschen ( Möbelpolitur ) damit er fettfrei wurde
Nach dem der Schrank trocken war hab ich ihn mit Acryllack und Schaumstoffroller lackiert, 2 mal, und dann die Wischtechnik mit weissem Lack angewendet  (erfordert bisschen Übung )
Lappen in die weisse Farbe tauchen und leicht drüberwischen---am besten erst mal auf einem Brett ausprobieren
das ist der ehemals dunkle Echtholzschrank
wie immer du dich entscheidest --viel Spass und Freude

Kann ich den Schrank haben rofl rofl

Dann merk ich nicht mehr das ich"BLAU" bin rofl rofl

Sorry :smoke:

Der Jecke Eifel :D

---muss ja nicht blau sein rofl rofl rof

der Schrank steht nun im Büro wo auch die PC´s sind und es hat die ganze Möbilierung diesen speziell gemischten Blauton

mir gefällt es auch nach 6Jahren noch
:wub:

Hat was von URLAUB in Griechenland :P



Kostenloser Newsletter