Preislisten von Aldi und Co. ?!


Hallo ! Mich würde mal interessieren , ob es irgendwo im Internet komplette Preislisten mit dem kompletten ( Stamm - ) Sortiment der 3 wichtigsten Discounter ( Aldi , Plus , Lidl ) gibt , so daß man bequem von zu Hause mal die Preise für verschiedene Produkte vergleichen kann . Wenn Jemand sowas kennt , bitte mal hierher schreiben !
Danke :blumen:


Da wirst Du wohl kaum fündig werden. Die Discounter publizieren Ihre Sonderartikel mit wahnsinnigem Aufwand (Broschüren, Internet, etc), um dadurch Kunden in die Läden zu bekommen.
Und dann wird meistens eben dort auch alles andere gekauft, was ohnehin auf dem Einkaufszettel steht.


Also von Aldi hab ich das da ----->

http://www.koever.com/aldi/preisliste/index.php3 und von Lidl das da ---->

http://www.fh-nordhausen.de/index.php?id=400


gefunden!

Bearbeitet von Wanderschnecke am 30.05.2006 11:33:52


Herzlichen Dank Wanderschnecke ! Jetzt hab ich schonmal eine Vergleichsmöglichkeit zwischen den Pluspreisen , die ich relativ gut kenne und denen vom Aldi . :rolleyes:


Ich hab mir selbst ne Liste gemacht. Schreib mir einfach die Preise von den Standartsachen vom Kassenbon ab. Dann hab ich eh alles was ich oft kaufe auf meiner Liste. Kauf ich mir mal was anderes, oder ändert sich der Preis, wirds einfach neu eingetragen. ^_^
Bei Aldi und Lidl kann man aber echt sagen, dass die Standartprodukte sich vom Preis her kaum unterscheiden. Mir gehts bei so einer Liste dann mehr darum, schon vor dem Einkauf zu wissen, wieviel Geld ich ausgeben werde und brauche. Hab auch schon ne kleine Liste vom Real, aber da geh ich nur noch selten einkaufen, das ist echt heftig wie sehr sich da die Preise unterscheiden. 6er Packung Eier beim Real 1,49€ und beim Lidl 0,77€ beides Freilandeier oder Sensodyne Zahnpasta, beim Real 2,59€ und beim Lidl 1,95€.
Ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen irgendein Gesetz oder so, wenn ich die Preise hier so nenne :rolleyes: :pfeifen:


Zitat (Travia @ 30.05.2006 - 13:14:20)
Ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen irgendein Gesetz oder so, wenn ich die Preise hier so nenne :rolleyes: :pfeifen:

Ich weiß auch nicht, ob Du gegen ein Gesetz verstösst, aber Du hast auf jeden Fall recht.Die Real-Preise sind superheftig.Bin ein einzigesmal dort einkaufen gewesen (Wochenendeinkauf), und habe mich bald auf den A... gestzt an der Kasse.Statt 100 € (was für mich normal ist), wollten die über 130 € haben :o

Im Real ist es wirklich ziemlich teuer -ebenso vieles im Rewe .


Auch bei plus finde ich es teurer als bei Aldi ode Lidl!


Zitat (Travia @ 30.05.2006 - 13:14:20)
Ich hab mir selbst ne Liste gemacht. Schreib mir einfach die Preise von den Standartsachen vom Kassenbon ab. Dann hab ich eh alles was ich oft kaufe auf meiner Liste. Kauf ich mir mal was anderes, oder ändert sich der Preis, wirds einfach neu eingetragen. ^_^
Bei Aldi und Lidl kann man aber echt sagen, dass die Standartprodukte sich vom Preis her kaum unterscheiden. Mir gehts bei so einer Liste dann mehr darum, schon vor dem Einkauf zu wissen, wieviel Geld ich ausgeben werde und brauche. Hab auch schon ne kleine Liste vom Real, aber da geh ich nur noch selten einkaufen, das ist echt heftig wie sehr sich da die Preise unterscheiden. 6er Packung Eier beim Real 1,49€ und beim Lidl 0,77€ beides Freilandeier oder Sensodyne Zahnpasta, beim Real 2,59€ und beim Lidl 1,95€.
Ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen irgendein Gesetz oder so, wenn ich die Preise hier so nenne :rolleyes::pfeifen:


Bei Eiern ist es vielleicht schön, die teuersten zu nehmen. :blumen:

Billige Eier kommen von solchen Hühnern:

http://openpr.de/images/upload/62778_m.jpg

Zitat (Ingeborg @ 30.05.2006 - 21:33:57)
Zitat (Travia @ 30.05.2006 - 13:14:20)
Ich hab mir selbst ne Liste gemacht. Schreib mir einfach die Preise von den Standartsachen vom Kassenbon ab. Dann hab ich eh alles was ich oft kaufe auf meiner Liste. Kauf ich mir mal was anderes, oder ändert sich der Preis, wirds einfach neu eingetragen.  ^_^
Bei Aldi und Lidl kann man aber echt sagen, dass die Standartprodukte sich vom Preis her kaum unterscheiden. Mir gehts bei so einer Liste dann mehr darum, schon vor dem Einkauf zu wissen, wieviel Geld ich ausgeben werde und brauche. Hab auch schon ne kleine Liste vom Real, aber da geh ich nur noch selten einkaufen, das ist echt heftig wie sehr sich da die Preise unterscheiden. 6er Packung Eier beim Real 1,49€ und beim Lidl 0,77€ beides Freilandeier oder Sensodyne Zahnpasta, beim Real 2,59€ und beim Lidl 1,95€.
Ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen irgendein Gesetz oder so, wenn ich die Preise hier so nenne  :rolleyes:  :pfeifen:


Bei Eiern ist es vielleicht schön, die teuersten zu nehmen. :blumen:

Billige Eier kommen von solchen Hühnern:

http://openpr.de/images/upload/62778_m.jpg

Die Teuersten können auch noch aus dem Ausland kommen( Fahrtkostenzuschlag!) :D

:P die BILLIGSTEN kommen aus Tschechien - LEGE-KZ

Neue Käfigbatterien werden in Deutschland schon jetzt nicht mehr gebaut werden, weshalb findige Investoren in die Tschechische Republik ausweichen, wo eine Anlage mit über einer Million Legehennen geplant ist. Das Problem: Importierte Eier werden, wenn sie in Deutschland verpackt werden, als deutsche Eier deklariert.

:wacko:

Bearbeitet von Ingeborg am 30.05.2006 22:23:58


Zitat (wurst @ 30.05.2006 - 21:41:50)
Bei Eiern ist es vielleicht schön, die teuersten zu nehmen.  :blumen:

Billige Eier kommen von solchen Hühnern:

Die Teuersten können auch noch aus dem Ausland kommen( Fahrtkostenzuschlag!) :D


Auch, wenn Freilandeier draufsteht? Also ich find die beim Lidl eigentlich immer sehr lecker. Die sind schön groß und schön braun *jammi* ^_^

Also, Eier kaufe ich auf dem Wochenmarkt. Da kommen die bei meiner Marktfrau direkt aus deren Garten.

Da ich wenig Eier esse und seltenst backe (und dadurch vielleicht nicht mal ganz 10 Eier im Monat verbrauche), ist es mir auch egal, dass dort das Stück (ziemlich groß) dann 0,20 EU kostet.

Und lecker sind die Kameraden... :sabber:


Marktfauen - und ihre Eier. :pfeifen:

Leg mal eins unter so einen Geldprüfer oder andres UV-Licht.

Wenn du dann Abrollmuster siehst, weiste, dass sie keinen Garten hat. :pfeifen:


Ich verbrauche auch so wenig Eier, dass es mir egal ist, wie viel ein BIOEI kostet. :blumen:


Muss ich mal machen... Sie sahen bislang immer so schön unregelmäßig groß und verschiedenfarbig aus, dass ich auf diese Idee gar nicht gekommen bin...

Danke für den Tipp


Zitat (Ingeborg @ 31.05.2006 - 08:53:33)
Marktfauen - und ihre Eier. :pfeifen:

Leg mal eins unter so einen Geldprüfer oder andres UV-Licht.

Wenn du dann Abrollmuster siehst, weiste, dass sie keinen Garten hat. :pfeifen:


Ich verbrauche auch so wenig Eier, dass es mir egal ist, wie viel ein BIOEI kostet. :blumen:

...wobei BIO auch nicht gleich BIO ist.... :schlaumeier:

Vielen Dank für die ALDI-/LIDL-Preislisten.
Einfach toll, Wanderschnecke!


Aldi Preise sind auch Penny Preise.

Wir kaufen unsere Eier immer auf dem Bauernhof da kostet ein Ei auch 0,20€


Naja, hab auch mal so eine Liste von Aldi gehabt, wo ich alle Preise eingetragen hatte, hab mir die dann immer ausgedruckt und alles angekreuzt, was ich brauchte.

Aber ist dann auf wieder irgendwie abhanden gekommen.

Ich kauf ja heutzutage meistens bei Real,- oder Edeka ein, Großeinkäufe mach ich dann ab und an bei Aldi-Süd.

Aber ich bin in letzter Zeit faul geworden, habe keine Lust in zwei Geschäfte zu fahren. -_-


Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 12:00:50)
Aber ich bin in letzter Zeit faul geworden...

das ist das alter :P

Zitat (gewitterhexe @ 18.06.2006 - 12:23:53)
Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 12:00:50)
Aber ich bin in letzter Zeit faul geworden...

das ist das alter :P

.... oder die Freundin, die zu doof dafür ist, alleine einkaufen zu gehen..... momentan brennt hier eh die Luft! :angry:

Mensch Miele, das ist aber gar nicht nett. Du alter Macho.

:angry: :(

-evi-


Vielleicht hat sie Problemen einkaufen zu gehen das gibt es.
Unsicherheit u.v.m.
Oder ich tippe daneben.


Heute hab ich eh Krach mit der, ist auch woanders zu lesen.

Aber, wie soll das werden? Ich seh das schon alles kommen, die schafft bestimmt bald garnix mehr! Am besten ich nehm das Baby dann noch mit auf die Arbeit! :blink:


,q Miele mach mal langsam, du bist nicht der einzigste werdende Vater der unter den Hormonschwankungen zu leiden hat ............ nimm sie in den Arm und geht zusammen auf die Kirmes


Zitat (grizzabella @ 18.06.2006 - 14:44:22)
,q Miele mach mal langsam, du bist nicht der einzigste werdende Vater der unter den Hormonschwankungen zu leiden hat ............ nimm sie in den Arm und geht zusammen auf die Kirmes

Ich weiß ja auch garnicht, wo die ist, is mir auch egal. Bei uns ist das besser, wenn wir uns aus dem Weg gehen. Wenn ich die dann schon wieder sehe, fang ich an Kochen vor Wut.

apropos kochen - wir verhunzen den Thread! ;)

Zitat (Miele Navitronic @ 18.06.2006 - 14:52:09)
Zitat (grizzabella @ 18.06.2006 - 14:44:22)
,q Miele mach mal langsam, du bist nicht der einzigste werdende Vater der unter den Hormonschwankungen zu leiden hat ............ nimm sie in den Arm und geht zusammen auf die Kirmes

Ich weiß ja auch garnicht, wo die ist, is mir auch egal. Bei uns ist das besser, wenn wir uns aus dem Weg gehen. Wenn ich die dann schon wieder sehe, fang ich an Kochen vor Wut.

apropos kochen - wir verhunzen den Thread! ;)

jepppppppppp das dürfen wir auch mal ................. ich üb noch um in die Gilde der Fredverhunzer aufgenommen zu werden

zu den rumEIEReien hier im Forum:

Mittlerweile sollte es sich doch wirklich herumgesprochen haben, das Bodenhaltung und zum Teil auch Freilanghaltung mindestens genauso schlimm, wenn nicht sogar schlimmer ist als Käfighaltung.

Bodenhaltung führt zu viel mehr Krankheiten, hier bekommen die Hühner u.U. viel mehr Medikamente als in Käfighaltung, und der Platz pro Huhn ist auch nicht grösser als im Käfig. Zusätzlich sterben dort viel mehr Hühner wegen Rangstreitigkeiten und Hacken, und glaubt nicht, dass auch nur ein Huhn jemals das Tageslicht sieht.

In Freilandhaltung muss logischerweise viel mehr Krankheitsschutz betrieben werden als drinnen, denn die Hühner kommen eher mit Erregern in Kontakt, und haben draussen ja nun auch nicht soviel Platz, viele werden durch Raubtiere gerissen, was wieder Angriffspunkt für Erreger ist (Fuchs o.ä.)
Wer die romantische Vorstellung von 10 Hühnern auf dem Hof hat mit ihrem Hahn, sollte sich mal in den Arm kneifen, sowas hat man nur, wenn man den Produzenten seiner Eier genau kennt und auswählt und besucht, Grossstadtbürger haben zu so etwas kaum Zugang, und alle Eier so zu produzieren geht schlichtweg nicht, weil viel zu flächenextensiv, vom Preis rede ich gar nicht. Bio-Eier werden auch längst nicht alle auf die gerade beschriebene Weise hergestellt, auch da sieht es vermehrt aus wie in der Legeanstalt

Und das Eier aus dem Ausland kommen, ist normal und nicht tu ändern, ausser jeder von euch ist nur noch die Hälfte an Eiern, die er sonst ist (auch Lebensmittel, die Eier enthalten), denn die in Deutschland gelegten Eier decken den deutschen Bedarf nicht mal annähernd ab.

Ein weiterer Punkt: Während der Vogelgrippe Einstallung waren eh alle Eier Käfig oder Bodenhaltungseier


Unser Bauer hatte seine Hühner auf einem Acker laufen. Erst als die Vogelgrippe kam mußten sie in den Stall. Im Moment wird dort der Boden entseucht oder abgetragen, damit die Hühner wieder raus können. Denke ich. ;)



Kostenloser Newsletter