Spültuch wechseln - wie oft?


Kennt Ihr das auch? - Jedes mal, wenn ich abgespült habe, hab ich den ungeheuren Drang, aus rein hygienischen Gründen das benutzte Spültuch nicht nochmal zu verwenden, sondern gleich in die Waschmaschine zu stopfen und für das nächste Mal ein frisches zu verwenden (was ich ehrlich gesagt auch mache... :pfeifen: ).

Ist das krank, oder wechselt Ihr das Spültuch auch jedes Mal oder wie, oder was?


Hi,

ich nehme auch jeden Tag ein neues....finde das auch hygienischer.
:)
Wenn man so bedenkt, dass das Ding immer nass da hängt und man es ja auch nicht vernünftig ausgespült bekommt mit der Hand und man auch den Tisch damit abwischt. Ich denke immer, damit verteilt man am Ende den Schmier in der ganzen Küche.

Ist ja auch kein großer Aufwand, ich hab einen kleinen Stapel davon und hab so immer frische...und in der Waschmaschine nehmen sie auch keinen Platz weg.

Kann aber auch sein, dass ich da etwas überempfindlich bin. Denke, dass man auch nicht davon stirbt, wenn man das Tuch eine Woche lang benutzt :lol:


Frohe Pfingsten!
:blumen:


was soll daran falsch sein?


Ich bekomme die Krise wenn meine Kinder das immer in eine Ecke legen, oder unterm Spültisch zu den Handtüchern hängen, ich finde die stinken auch gleich immer, daher tu ich lieber zweimal am Tag alles weg. Ich hab mir aus alten Frottee Handtücher Spüllappen zugeschnitten, weil ich so dünne nicht mag


Also, wir haben unsere Spüllappen immer hier rum fliegen - spülen allerdings das Geschirr nicht mit der Hand, sondern im Komfortprofi! Wechseln tuen wir die, wenn sie dreckig sind oder stinken. Es reicht aber, sie mit etwas Pril und heißem Wasser manchmal auszuspülen!
Außerdem kosten von den Fließlappen 5 Stück 90Cent, die kann man auch öfter mal wegschmeißen!


Da meine Spülmaschine den Abwasch erledigt, hat mein Spültuch sehr wenig zu tun und liegt auch schon mal ~eine Woche da, dann schmeiß ich es weg.
Zum Tisch, Herd oder sonstiges abwischen benutze ich Mikrofasertücher, die regelmäßig gewaschen werden.


also es gibt schlimmeres finde ich ;)
wechsel ihn wenn dir danach is... tut doch keinem weh

ich spüle im prinzip nichts benutze den spüllappen nur zum abwischen von der arbeitsplatte etc. und wasche ihn nach gebrauch immer aus und 1x/woche landet er in der waschmaschine.

allerdings bei meinem putzlappen + schwamm fürs bad benutze ich nur 1x und dann werden die in der waschmaschine gewaschen...

komisch wenn man darüber nachdenkt :lol:


Lieber einmal öfter wechseln, als zu wenig.
Diese Spültücher und auch -bürsten (vor allem Spülbürsten) sind Bakterienschleudern und lt. Untersuchungen ist eine Clobrille hygienisch reiner, als ein alter Spüllumpen.

Elisabeth


Zitat
Da meine Spülmaschine den Abwasch erledigt,

nyx...es heisst spültuch... nicht weil es spülen tut :lol: :lol:
zum spülen oder abwaschen nehme ich es auch nicht, aber für alles andere. wenn die kombination blitzt und glänzt habe ich mir die blöde angewohnheit angeeignet noch schnell mit dem SPÜLTUCH den boden aufzunehmen...und das auf knien :lol: :lol:
tja...da muss es wohl jeden tag gewechselt werden rofl rofl

Zitat
Ist das krank,

knackwurscht..da sind wohl noch mehr krank rofl rofl

Bearbeitet von bonny am 03.06.2006 12:55:35

Wenn mir was auf den Boden fällt, wisch ich das auch mit dem Spüllappen weg!


Meinen Spüllappen nehm ich nur fürs Geschirrabwaschen, fürs Abputzen aller anderen Flächen (Herd,Arbeitsplatte,Tische...) nehm ich nen anderen.
Und den Spüllappen seif ich nach jedem Abwasch ein und spül ihn unter fließend heißem Wasser durch, wring ihn ordentlich aus und packe ihn zum Durchtrocknen auf die Heizung. Und am Wochenende schmeiß ich beide Lappen mit in die WaMa und gut is.


Gruß,
Alf :blumen:


Zitat
und packe ihn zum Durchtrocknen auf die Heizung.

und was machst du im sommer, wenn die heizung aus ist rofl rofl rofl

Mein Spültuch bekommt schon Arbeit, stelle ja nicht alles in Spüma.
Große Töpfe, Pfannen, Sachen aus oder mit Holz und Bleikristall spüle ich schon mit der Hand ab, bzw. mit meinem Spüllappen, Spülbürste und oder Topfschwamm, bei hartneckigen Verschmutzung Stahlwolle.
Aber wehe wenn ich jemanden von der Familie erwische, der mit meinem Spüllappen was vom Boden wegwischt und den Lappen nicht sofort entsorgt.
Die faule Bande nimmt nämlich gerne was schnell greifbar daliegt, Küchenrolle muß man ja noch abreißen :wacko:
Was ich auch nicht möchte, ist das sie mit meinem Spütlappen ihre Aschenbecher sauber machen und dann den Lappen nicht entsorgen.
Meine Männer sagen immer: was uns nicht umbringt, macht uns nur hart, die sehen das nicht so eng.
Ganz so pingelich bin ich auch nicht, geht ja garnicht bei meinem ganzen Zoo Zuhause.
Möchte so manches mal nicht wissen was Mietze vorher zwischen ihren Pfötchen hatte bevor sie ganz frech über meinen Tisch stolziert, machen sie aber nur wenn ich nicht in der Küche bin :lol:


nyxii....so genau wollte ich es auch
nicht wissen :lol: :lol: :lol: hast dir viel mühe genommen rofl dabei geht
es nur um den ollen lappen :lol: :lol:


meine Spültücher lege ich nach dem spülen gern mit in die Spülmaschine, so über den Rand des Besteckkorbes....

starten und los gehts....

anna


Zitat (bonny @ 03.06.2006 - 14:32:27)
Zitat
und packe ihn zum Durchtrocknen auf die Heizung.

und was machst du im sommer, wenn die heizung aus ist rofl rofl rofl

Nix anderes. Da steht das Dachfenster direkt überm Heizkörper auf Kipp und die zirkulierende Luft trocknet den Lappen,teils sogar noch schneller als im Winter ^_^ .

Zitat (Nyx @ 03.06.2006 - 14:36:25)

Aber wehe wenn ich jemanden von der Familie erwische, der mit meinem Spüllappen was vom Boden wegwischt und den Lappen nicht sofort entsorgt.
Die faule Bande nimmt nämlich gerne was schnell greifbar daliegt, Küchenrolle muß man ja noch abreißen :wacko:
Was ich auch nicht möchte, ist das sie mit meinem Spütlappen ihre Aschenbecher sauber machen und dann den Lappen nicht entsorgen.
Meine Männer sagen immer: was uns nicht umbringt, macht uns nur hart, die sehen das nicht so eng.

@ nyx

Das kann ich verstehen...ist bei uns ähnlich....da werde ich auch wild. :lol:

Ich glaube, mein Sohn war mal nahe dran, mit dem Spültüch das dreckige Vogelbadehäuschen abzuwischen und es dann wieder in die Spüle zu legen. :blink:

:peitsche:

Zitat (Lawinchen @ 03.06.2006 - 18:30:45)


Ich glaube, mein Sohn war mal nahe dran, mit dem Spültüch das dreckige Vogelbadehäuschen abzuwischen und es dann wieder in die Spüle zu legen.


Das wird dem Vogel egal gewesen sein! :D :D :D

Zitat (Nyx @ 03.06.2006 - 14:36:25)

Aber wehe wenn ich jemanden von der Familie erwische, der mit meinem Spüllappen was vom Boden wegwischt und den Lappen nicht sofort entsorgt.
Die faule Bande nimmt nämlich gerne was schnell greifbar daliegt, Küchenrolle muß man ja noch abreißen :wacko:

Das kommt mir seltsam bekannt vor, meine Kiddies können das auch wunderbar :angry: Da muss ich schon sehr aufpassen. Genau wie bei dir wird bequemerweise der Lappen genommen, der grad rumliegt.

Ich mach nie was anderes, wenn der Lappen doch gerade da ist - warum nicht?

Und ich lebe auch noch und das in Saus und braus!

Man kann auch übertrieben hygienisch sein! :rolleyes:


Wir kochen unsere spuellappen und wischlappen in der kueche mind. 1 die woche mit soda aus, ansonsten werden die gut ausgespuelt und dann aufgehangen... spuelbuersten fahren regelmaessig in die spuelmaschine mit...
Schwaemme werden regelmaessig gewechselt... der alte spuelschwamm dient dann noch als katzennapf und aschenbecherschwamm...

Staubwischlaeppchen, bodenwischlappen und badputzutensilien landen nachem benutzen in der wama bei 60°


einen spüllappen benutze ich nur um die tische abzuwischen und die spüle, aber für alles andere habe ich diese gelben schwämme.
aber ein spüllappen ist spätestens nach einem tag völlig versifft und landet wie alle handtücher ebenfalls in der kochwäsche.


Zitat (Sterni @ 03.06.2006 - 19:18:50)
Wir kochen unsere spuellappen und wischlappen in der kueche mind. 1 die woche mit soda aus, ansonsten werden die gut ausgespuelt und dann aufgehangen... spuelbuersten fahren regelmaessig in die spuelmaschine mit...
Schwaemme werden regelmaessig gewechselt... der alte spuelschwamm dient dann noch als katzennapf und aschenbecherschwamm...

Staubwischlaeppchen, bodenwischlappen und badputzutensilien landen nachem benutzen in der wama bei 60°

Echt? Soviele Lappen?

Wir haben zwei Lappen und ne Klobuerste, für das Scheißhaus, einen Lappen für die Küche, Aschenbecher und Hundenäpfe finden in der Gsp ihren platz!

haben wir hier jetzt einen wettbewerb...wer mehr
lappen besitzt :lol: soll ich meine mal fotografieren :lol:


Zitat (bonny @ 03.06.2006 - 22:36:30)
haben wir hier jetzt einen wettbewerb...wer mehr
lappen besitzt :lol: soll ich meine mal fotografieren :lol:

oh ja, bonny. Möcht ich mal gerne sehen.... rofl rofl

Zitat (Knackwurscht @ 03.06.2006 - 22:38:14)
Zitat (bonny @ 03.06.2006 - 22:36:30)
haben wir hier jetzt einen wettbewerb...wer mehr
lappen besitzt  :lol:  soll ich meine mal fotografieren  :lol:

oh ja, bonny. Möcht ich mal gerne sehen.... rofl rofl

Ich auch! :lol:

Zitat (Miele Navitronic @ 03.06.2006 - 20:30:54)
Echt? Soviele Lappen?

Wir haben zwei Lappen und ne Klobuerste, für das Scheißhaus, einen Lappen für die Küche, Aschenbecher und Hundenäpfe finden in der Gsp ihren platz!

Jo, voll in echt...

Unsere klobuerste "badet" sogar regelmaessig in kukidents, weil alle 2 wochen ne neue kaufen ist irgendwie ein wenig sinnfrei *find*

Aschenbecher und katzenaepfe werden nicht so sauber, wie wir des gerne haetten, wenn wir die in gerti stopfen... ich spuel auch eher selten mit dem lappen, warum wir den haben ist mir ein raetsel... der schoene alte spuelschwamm tuts auch...

Beim lappenwettbewerb gewinnen wir *denk* kueche 2, bad 1 (das klo wird mit hygienetuechers zum wegwerfen geputzt - jo, nich sooo pralle, aber die einzige ecke, wo wir gerne wegwerfen), ratten: 1 lappen und 1 schwamm und aehm, muelleimer und kaklos und dazu div alte handtuecher zum trockenlegen der geputzen sachen *lach* Irgendwer mehr zu bieten?

*gacker* wenn ich mir das so anschaue... da kommt einiges zusammen *oops* aber alle laeppschaes haben mehrere leben... die werde fur immer niedrigere arbeiten genutzt...

Jeden Tag nen neuen Lappen und n neues Geschirrtuch, wenn genug zusammen ist, kommts in die Waschmaschine. Mein Stapel Lappen ist ungefähr nen halben Meter hoch, der zum Abtrocknen ist noch höher. Das meiste hab ich von meiner Mutter und meiner Oma, zum Einzug hat dann fast jeder nochmal sowas mitgebracht. Daran gibts hier nie nen Mangel. Meine Mutter hat nen ganzen Schrank voll nur mit Lappen, Tüchern und sowas, dafür hat meine Oma nen Tick mit Kerzen, die werden bei mir auch nie alle. :lol: :lol: :lol:


Hallo,
ich finde es völlig normal das Spültuch mindestens täglich in die Wäsche zu stecken und das Handtuch gleich dazu! Hab ich doch ein viel besseres Gefühl.
Und die Spülbürste kommt in die Spülmasche!
Grüßle
Angelika


Hallo liebe Muttis:

In einer großen deutschen Fernsehzeitung (F... U..) steht ein großer Artikel drin, wo sich im Haushalt die meisten Keime tummeln. Und dieses ist unter anderem in der Spüle und alles, was damit in Berührung kommt.

Weiterhin stand dort geschrieben, daß man seinen Spüllappen täglich wechseln soll.

Ich benutze Vliestücher, die ich bei 60 ° mit meinen Geschirrtüchern zusammen wasche. Und da ich ein Singlehaushalt bin, kommt es auch schon einmal vor, daß ich den Lappen NICHT täglich benutze.

Ich wechsele die Lappen 2 x pro Woche (ebenso die Geschirrtücher und das Händehandtuch).

Wie haltet Ihr es mit den Spüllappen? Wechsele ich zu wenig pro Woche? Nach dem Artikel sind mir ein paar Zweifel bezüglich der Hygiene gekommen.

Ciao

Klaus N


Ich habe noch vergessen zu erwähnen, daß ich die Lappen nach Gebrauch mit heißem Wasser ausspüle und zum Trocknen über den Wasserhahn hänge. Sie liegen nicht im feuchten Waschbecken rum.

Müffeln tun sie nicht.


ich benutze lappen die weggeworfen werden wenn sie nicht mehr schön sind,
so ne art filzlappen,damit arbeite ich gern,
teuer sind die auch nicht. :)


Zitat (KlausN @ 08.11.2007 13:18:55)
Hallo liebe Muttis:

In einer großen deutschen Fernsehzeitung (F... U..) steht ein großer Artikel drin, wo sich im Haushalt die meisten Keime tummeln. Und dieses ist unter anderem in der Spüle und alles, was damit in Berührung kommt.

Weiterhin stand dort geschrieben, daß man seinen Spüllappen täglich wechseln soll.

Ich benutze Vliestücher, die ich bei 60 ° mit meinen Geschirrtüchern zusammen wasche. Und da ich ein Singlehaushalt bin, kommt es auch schon einmal vor, daß ich den Lappen NICHT täglich benutze.

Ich wechsele die Lappen 2 x pro Woche (ebenso die Geschirrtücher und das Händehandtuch).

Wie haltet Ihr es mit den Spüllappen? Wechsele ich zu wenig pro Woche? Nach dem Artikel sind mir ein paar Zweifel bezüglich der Hygiene gekommen.

Ciao

Klaus N

Ich denke, das ist in Ordnung. 1 x in der Woche find ich zu wenig - täglich muß wohl auch nicht sein, wenn der Lappen nicht mal täglich benutzt wird.

Ich hab letztens die Tipp gelesen - war es hier auf der Seite? - dass man Lappen und Schwämme wunderbar in der Mikrowelle entkeimen kann - 2 Min. volle Möhre (naß!
) und alle Keime sind mausetot. Mach ich seitdem regelmäßig.

Zitat (KlausN @ 08.11.2007 13:18:55)
Hallo liebe Muttis:

In einer großen deutschen Fernsehzeitung (F... U..) steht ein großer Artikel drin, wo sich im Haushalt die meisten Keime tummeln. Und dieses ist unter anderem in der Spüle und alles, was damit in Berührung kommt.


Die meisten Keime im Haushalt befinden sich übrigens in der Tastatur des Computers!
Gelegentlich haben wir unsere deswegen gelegentlich auseinandergebaut und in die Minna getan!
Täglich Spüllappen zu wechseln halte ich für übertrieben. Immer schön dran denken: Auch überzogene Hygiene macht krank!

Ich habe auch einen Schrank voll von Spülläppchen und auch von den Tockentüchern.Anders,als bei Kalle, habe ich alle selber gekauft.Eine Zeitlang hatte ich eine echte Macke damit und kaufte die Teile ein wie blöd.Es sind überwiegend Mikrofasertücher und als der Boom damit startete, suchte ich nach dem Idealtuch :D :D
Ich wechsel täglich die Läppchen und wenn die Kochwäsche bereit ist, wandern die Tücher auch mit in die Waschmaschine.
Das meiste spült bei uns allerdings die Spülmachine, so werden sie meistens für das Abwischen der Arbeitsflächen,Schränke usw. verwendet.


: :D also so alle 2 tage fliegen die lappen in die wäsche.muss doch sein?


Oje, wenn ich da an unsere WG denke.
Ich bin die einzige, die mit Spülbürste spült, die andern beiden verwenden son Spüllappen. Womit auch alles mögliche abgewischt wird.
Keine Ahnung, wie oft der gewechselt wird, aber auf jeden Fall zu selten, genau wie unsere Trockentücher.

Will nicht wissen, was sich alles für Bakterien in unser Küche tummeln.

Egal, was nicht unmittelbar zum Tode führt, härtet ab. :D


Ich entkeime auch mit der Mikrowelle und wechsle 1x in der Woche. :rolleyes:
Habe aber auch 2 Lappen 1 für das Geschirr und 1 für die Flächen.
Da ich eine Spülmasch. habe wird auch nicht allzuviel per Hand abgewaschen.
Spülbürsten manschmal auch die Lappen kommen auch in die Spülmasch..
LG Froschli :blumen:


Zitat (Jinx Augusta @ 09.11.2007 11:19:47)
Oje, wenn ich da an unsere WG denke.
Ich bin die einzige, die mit Spülbürste spült, die andern beiden verwenden son Spüllappen. Womit auch alles mögliche abgewischt wird.
Keine Ahnung, wie oft der gewechselt wird, aber auf jeden Fall zu selten, genau wie unsere Trockentücher.

Will nicht wissen, was sich alles für Bakterien in unser Küche tummeln.

Egal, was nicht unmittelbar zum Tode führt, härtet ab.  :D

Oh ja, da kann ich mich auch gut dran erinnern. Das Ding wurde nie trocken und nur einmal in der Woche gewechselt. Spätestens am zweiten Tag fing es an zu müffeln. Wir haben Wetten abgeschlossen, wann es mal von alleine davon läuft - schüttel.

Zitat (Alf @ 03.06.2006 14:00:51)
Und den Spüllappen seif ich nach jedem Abwasch ein und spül ihn unter fließend heißem Wasser durch, wring ihn ordentlich aus und packe ihn zum Durchtrocknen auf die Heizung. Und am Wochenende schmeiß ich beide Lappen mit in die WaMa und gut is.
Gruß,
Alf :blumen:

Jawollja, genau so mach ich es auch. Es kann auch schon mal vorkommen, dass ich zwischendurch den Lappen mitwasche, wenn gerade eine Maschine dran ist. Oder auch, wenn er halt dran ist, das hat man im Gefühl und in der Nase. Der größte Fehler ist, wenn der noch nasse, oder sehr feuchte Lappen zusammengefaltet hingelegt wird, erst dann fängt die "Gammelei" an. :o Also einfach luftig authängen, dann geht es auch mehrere Tage. :D
Jedenfalls hab ich und meine Familie mit dieser Handhabung schon etliche Jahrzehnte überlebt. :) Es sollte nicht alles steril sein, sauber langt völlig. :blumen:

Genauso wie Alf behandele ich unsere Spüllappen auch :) und die Spülbürste wird immer richtig heiß und gründlich durchgespült, 2x / Woche mit in die Spülmaschine. So bleibt sie lange schön. :)


Zitat (Fidelio @ 09.11.2007 16:48:15)
Es sollte nicht alles steril sein, sauber langt völlig.  :blumen:

N Spüllappen ist sowieso nicht steril, wenn der normal in nem Schrank aufbewahrt wird. Aber nach Gebrauch ist der eben auch nicht mehr sauber.
Die benutzen wir einen Tag oder zwei, wenn mal nicht gespült worden ist, und dann kommt das Ding in die Wäsche, genau wie das Handtuch. Da hängt dann immer noch was drin, Speisereste und sowas, zu klein ums zu sehen und im Sommer gärts schon mal schneller vor sich hin.

Für überflüssig halt ich in den meisten Fällen diese Einweg-Feuchttücher oder Desinfektionskram. Die braucht n normaler Haushalt nicht, wenn da nicht grade Kranke leben, die n schwaches Immunsystem haben. Ich seh nicht ein warum man nen Boden desinfizieren soll unter normalen Umständen oder die Müllbehälter, außer da hat grade derbe lange was drin rumgegammelt.
Nicht sauber genug kanns meiner Meinung nach sein, wenn man große Mengen leicht verderblicher Lebensmittel verarbeitet.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 10.11.2007 18:54:55

Alle 2 Tage wird es bei mir gewechselt, das Spültuch. Gebraucht wird es aber sowieso nur zum Trockenreiben vom Wasserkran, weil gespült wird mit Schwamm.


Täglich werden die Geschirrtücher/Trockentücher sowie der Spülltuch aussortiert. Die Spülbürste schmeiß ich 2 -3 x die Woche mit in die Spülmaschine und gut ist...wird ja nicht täglich genutzt ;)


Wo ich richtig schreien koennte ist, wenn manche ein Geschirrhandtuch dazu benutzen, sich die Haende abzutrocknen.
Ich hatte mal ne Schwaegerin, die war schon steriler als sie im OP sind, aber die trocknete immer ihre Haende im Geschirrtuch ab.
:wallbash: :wallbash:


Ich lege meinen Schwamm und das Spueltuch in eine Schale mit etwas Chlorixwasser.
Bei der englischen Version der Putzteufel habe ich gesehen,dass im Spueltuch soo viele Bakterien sind,da wurd mir schon ganz anders.
Aber die Schwaemme schmeiss ich nach 2-3 Wochen weg,weil die dann eh nichts mehr taugen.


Hallo und guten Morgen, :blumen:

ich benutze Spültücher, die man nicht waschen muss, sondern in den Mülleimer wirft.
Nach 2 Tagen ist mein Spültuch im Mülleimer! Meine Spülbürste stecke ich alle 2 Tage mit in die Spülmaschine und nach ca. 1 Monat kaufe ich eine Neue. rofl rofl rofl


so einmal im monat sie werden doch täglich
durchgespült <_<


Zitat (franziska @ 14.11.2007 12:34:42)
so einmal im monat sie werden doch täglich
durchgespült <_<

franziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!! :nene:

Zitat (franziska @ 14.11.2007 12:34:42)
so einmal im monat sie werden doch täglich
durchgespült <_<

Franzi, jetzt reicht es wirklich. :(

Ein Spültuch wird schön sauber durchgespült im Schmutzwasser na wunderbar. <_<

Verhunze hier nicht immer die Threads.


Kostenloser Newsletter