Gruende um die Schule zu wechseln


Hallo Leute, ich bin in der 9. Klasse und meine Noten sind unter aller Sau, ich moechte auf freiwillig wiederholen oder schaffe es wahrscheinlich eh nicht mehr ...ICH WILL ABER UNBEDiNGT SCHULE WECHSELN ... war auch schon bei meinem Direktor, aber der hat gemeint, ich sollte noch ein bisschen warte,... und jetzt brauch ich gruende damit ich die Schule wechseln kann... ich komm auch mit meinen Lehrer nicht zurecht weil die mich oft einschuechtern und auch fertig machen....koennte ich sagen ich werde gemobbt oder geht das nicht, denn ich bin auch Klassensprecherin....ist es denn auch schlimm wenn mir 1 Jahr NWT (Wissenschaft) oder Sport fehlt bei meinen schlechten Noten... Wuerde mich da denn noch eine Schule nehmen .... BITTE helft mir ... LG Linaaaa.... : )


Hallo,

also ich habe da nicht wirklich Erfahrung mit, aber ich denke mal, wenn man glaubhaft darstellen kann, dass man fertig gemacht wird, sollte das doch irgendwie möglich sein.
Und dass du Klassensprecherin bist sollte da ja mal völlig außen vor bleiben, denn das heißt ja nicht, dass man nicht gemobbt werden kann oder so...

An deiner Stelle würde ich mich mal mit dem Vetrauenslehrer unterhalten. Die gibt es meines Wissens in jeder Schule (bin allerdings aus NRW, weiß ja nicht ob es da Unterschiede zwischen den Ländern gibt). Die hören einem in der Regel zu und würden dich auch bei einem weiteren Gespräch mit dem Rektor unterstützen.

Was sagen denn deine Eltern? da du ja minderjährig und schulpflichtig bist haben die nämlich auch ein Wörtchen mitzureden.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft, und halt die Ohren steif, ist nicht mehr lange bis zu den Sommerferien.

Liebe Grüße
Dorie


Ich danke dir, meine Eltern sind damit einverstanden dass ich wechsel.. aber wuerden mich denn die anderen Schulen nehmen wenn meine Noten so schlecht sind und wenn ich und meine Elternes es unbedingt wollen, muss mich dann eine Schule nehmen ... und VIELEN DANK nochmal : ))


mach es dir doch nicht so schwer, Mädel.
Lass deine Mutter doch mal morgen beim städtischen Schulamt anrufen und sich von denen beraten lassen.

Dann wird es sich ja herausstellen, was geht und was nicht. Wenn ihr auf dem Amt nicht weiter kommt, dann fragt doch bei der bevorzugten Schule mal nach.

Als ich damals meinen Großen von der Schule genommen habe, haben wir systematisch die in Frage kommenden Schulen abgeklappert.
Die erste nahm uns nicht, weil es ne "Kann"Schule (Die kann dich nehmen, muss aber nicht), die zweite Schule nahm uns dann, weil sie eine "Muss"Schule war. Sie musste uns nehmen. Die Noten waren damals auch nicht gerade die besten. Mit dem Schulwechsel wurden die Noten sehr gut. Mit anderen Worten, mein Sohn gehörte unter den ersten 5.



Kostenloser Newsletter