elektrische Kinderzahnbürste von Aldi: Vorsicht!!!


Hallo Mutti´s.

Habe mir gestern bei Aldi eine elektrische Kinderzahnbürste bei Aldi gekauft.

Sollte für mein Kind sein.

Habe die Batterien reingetan ( richtigrum ) und nach knapp 5 Minuten war das Gerät so heiß, daß ich es kaum noch anfassen konnte.
Heute habe ich das Ding zurückgebracht.

Kauft Euch dieses Ding bloß nicht. Obwohl: Vieleicht habt Ihr ja mehr Glück.

Gruß Katrinchen

Bearbeitet von Katrinchen am 17.06.2006 22:57:27


Man kann sicher geteilter Meinung sein, ob Kiddies schon unbedingt elektrische Zahnbürsten haben müssen ... .

Aber - und deshalb poste ich - in solchen gravierenden Fällen - deinen rechne ich dazu - informiere ich immer auch die Verbraucherzentrale. Die "Außenwirkungsmöglichkeiten" sind einfach größer und effektiver.

LG :)


Guten Morgen!
Ich sehs so: elektrisch die Häckchen zu putzen kann einem Kind natürlich Freude machen- und das soll es ja - und effektiver als Handzahnbürste ist es allemal.
Der Grund für das heiß werden könnte aber auch sein, daß die Kleine den Motor überlastet hat- indem sie die Rotorbürste zu stark aufdrückte (Reinigungseffekt Null, weil sie nicht bürstet sondern wischt- umgebogene Bürststäbe) und so der Motor logischer Weise überhitzte. Kann natürlich auch das Gertiebe gewesen sein / war in der Beschreibung vieleicht eine Gebrauchsdauerbegrenzung angegeben?
Gefährlich war´s auf alle Fälle nicht- aber retour geben, ganz klar.
Rudi, der Küchenfuchs


Hallo Rudi.
Die Zahnbürste wurde überhaupt nicht benutzt.

Ich habe die Batterien rein getan und dann die Bürste beiseite gelegt

Hallo gert.

Ich werde der Verbraucherzentralle einen Besuch abstatten (wenn ich sie finde)
und dort ebenfalls Bescheid geben.

Grüße von Katrinchen


Zitat (Katrinchen @ 18.06.2006 - 19:33:01)
Hallo Rudi.
Die Zahnbürste wurde überhaupt nicht benutzt.

Ich habe die Batterien rein getan und dann die Bürste beiseite gelegt

Hallo gert.

Ich werde der Verbraucherzentralle einen Besuch abstatten (wenn ich sie finde)
und dort ebenfalls Bescheid geben.

Grüße von Katrinchen

Wie sich das anhört, hatte die Zahnbürste einen Kurzschluss - defekt. Deswegen muß aber noch lange nicht alle Bürsten defekt sein. Allerdings sollte man auch überlegen, daß mit dem Gebrauch viele Batterien die Umwelt und Geldbeutel belasten.

Also sowas der Verbraucherzentrale melden ist für mich sinnlos, was sollen die gegen Produktionsfehler machen?
Und das mit der Batterieentsorgung - wenn sie ordentlich abgegeben - alles OK - irgendwo kann man alles übertreiben, solltest nicht so streng sein "Sparfuchs", ist doch eine gute Invesdition für den Nachwuchs in Sachen Zahnpflege. Wenn sie´s nicht tut, kommt´s der Gesellschaft noch teuerer in Punkto Umweltschutz - bis so ein Gebiss mal drinn ist sind 100 Liter Öl verbrauch.
Nicht´s für Ungut: Rudi, der Küchenfuchs


Zitat (Rudi, der Küchenfuchs @ 18.06.2006 - 20:52:19)
Also sowas der Verbraucherzentrale melden ist für mich sinnlos, was sollen die gegen Produktionsfehler machen?
Und das mit der Batterieentsorgung - wenn sie ordentlich abgegeben - alles OK - irgendwo kann man alles übertreiben, solltest nicht so streng sein "Sparfuchs", ist doch eine gute Invesdition für den Nachwuchs in Sachen Zahnpflege. Wenn sie´s nicht tut, kommt´s der Gesellschaft noch teuerer in Punkto Umweltschutz - bis so ein Gebiss mal drinn ist sind 100 Liter Öl verbrauch.
Nicht´s für Ungut: Rudi, der Küchenfuchs

Stimmt aber immer bedenken- der Batteriestrom ist der Teuerste!

Zitat
Kauft Euch dieses Ding bloß nicht.


Warum? Nur weil du eine defekte hattest? Damit m´ß man allemal rechenen, wenn man sich sowas be Aldi holen tut. Aber die tauschen das ja anstandslos aus, oder?

Das kann überall vorkommen


@ Miele

Du hast natürlich recht.
Da habe ich wohl etwas überreagiert.
Vielen Dank für Deine Meinung.

^_^ Gruß Katrinchen


@ Katrinchen
Du mußt dich dafür nicht extra auf den Weg machen. Du kannst das der Verbraucherzentrale doch auch mailen.

@ Rudi, der Küchenfuchs
Es kann durchaus Sinn machen, solche Fälle der Verbraucherzentrale zu melden. Ich weiß (definitiv) von 2 Fällen, wo über das Tätigwerden der Verbraucherzentrale die Artikel zurück gerufen wurden. Ermöglicht wurde das allerdings, nur, weil zuvor die Verbraucherzentrale in Kenntnis gesetzt worden war.

Nichts für ungut! :blumen:


Gert:
Gut afgepasst, hast recht. S´gibt Geräte, die gesundheits- u. sogar lebensgefährlich sein können. Aber ich denke, das ist mehr durch die Stiftng Warentest aufgeflogen. Aber Aufmerksam lollte natürlich jeser sein.
Rudi, der Küchenfuchs


mal ne blöde Frage, waren die Batterien richtig eigesetzt, ich hatte das mal bei einem elektrischen Billigrasierer, nicht auf die Verpollung geachtet und das Gerät wurde knalle heiss.


@ Rudi ....

zwischen den beiden gibts Verbindunge :blumen: n ...


Zitat (Miele Navitronic @ 19.06.2006 - 17:23:36)
Zitat
Kauft Euch dieses Ding bloß nicht.


Warum? Nur weil du eine defekte hattest? Damit m´ß man allemal rechenen, wenn man sich sowas be Aldi holen tut. Aber die tauschen das ja anstandslos aus, oder?

Da muss man überall mit rechnen, nicht nur wenn man es sich beim Aldi käuft.
Dafür ist es Technik und die kann überall und egal von wem einen Defekt haben.

Nur ist es eben wichtig das man es meldet, damit da reagiert werden kann :blumen:

Zitat (Denza @ 20.06.2006 - 07:38:33)
mal ne blöde Frage, waren die Batterien richtig eigesetzt, ich hatte das mal bei einem elektrischen Billigrasierer, nicht auf die Verpollung geachtet und das Gerät wurde knalle heiss.

Die Batterien waren der Beschreibung nach richtig eingesetzt

Hallo,

also ich habe meiner Kleinen auch so eine elektrische Zahnbürste von Aldi gekauft und die funktioniert einwandfrei (die von Neffe und Nichte übrigens auch).

Es kann klar mal zu einem Produktfehler kommen, aber das ist doch überall so.

Ich habe meine Zahnärztin gefragt ob eine Alid-Zahnbürste was taugt oder nicht und sie ist auch der Meinung, dass es am Anfang gut ist, den Kindern Lust aufs Zähneputzen zu machen und das hat Denise jetzt auf alle Fälle. Außerdem ist es wirklich effektiver!

Also ich habe bis jetzt an der Zahnbürste auch nichts auszusetzen. Wir haben allerdings für uns eine Braun, die hat unsere Süße vorher auch benutzt aber sie dann irgendwann mal heruntergeworfen und jetzt ist ein Riss drin - also haben wir ihr die Aldi gekauft.

lg


Hallo!

Ganz schön ärgerlich mit der Zahnbürste!!
Ich habe meinem Sohn auch vor ca. 3 Wochen eine elektr. Zahnbürste gekauft
und offensichtlich war das eine falsche Entscheidung, denn nach wenigen Tagen
schon bekam mein Kind eine heftige Zahnfleischentzündung.
War natürlich beim Zahnarzt, dieser meinte dazu, es wäre erst ab einem Alter
von 6 Jahren empfehlenswert eine elektr. ZB. zu verwenden, da die Kinder
so stark aufdrücken und die Zahnbürste weiter rotiert. rofl
Entweder man kauft eine, die dann das Rotieren bei zu starkem Druck aufhört oder
man lässt es besser ganz bleiben.
Wir sind bei der alten Methode geblieben.... :D

Bis dann...
Ayda


Das kann man jetzt so aber nicht sagen! Aldi hat eigentlich ganz gute Produkte. Das ein Elektroteil mal einen Fehler hat kann die überall passieren. Egal ob ALDI, LIDL oder SATURN. Bring es doch einfach zurück ( spätestens 4 Wochen nach Kaufdatum mit Kassenzettel) und du bekommst ohne Probleme dein Geld zurück. Die machen da keinen Zirkus drum. Einfach sagen es ist defekt und schon bekommst du dein Geld wieder. Kann sein das ich mich jetzt täusche aber ich will dir auch nichts unterstellen aber trotzdem, für mich hört sich das eher so an als wolltest du die Produkte schlecht machen aber das sind sie ganz bestimmt nicht.


Putze, ich hatte eigentlich nicht den Eindruck, dass Katrinchen die Aldi Produkte schlecht macht, sondern nur warnen wollte, dass mit der Zahnbuerste etwas generell nicht stimmen koennte. Und das ist doch gut.


Kauf deinen Kindern doch einfach die Oral-B Sonic complete! Die hat bei uns jeder...auch die Kinder ham jeder ihre eigene!



Kostenloser Newsletter