alter, großer kaktus: einfach nach draußen stellen?


:labern:
ich weis nicht was mein vater da wieder gemacht hat, irgenwas ist wohl vom kaktus abgebrochen oder er hat es abgebrochen jedenfalls war wohl angeblich der topf zu klein, dann hat er ihn umgetopft hat aber noch nichtmal genug seramis jetzt ist der topf noch nicht mal voll, der kaktus steht wackelig.
der ist schon echt ziemlich alt, der ist schon fast so groß wie ich, und nu steht er draußen, der kaktus. natürlich ist es ja im prinzip vielleicht ok bei dem wetter. aber er ist das doch gar nicht gewohnt?!
ich habe echt angst um den kaktus.
hätte man da beim umtopfen was b eachten müssen o.ä.? kann mir jemand helfen?
sollte er schnellstmöglich wieder rein, ins haus?
vielen dank
pepsi

btw: ich habe die suche benutzt und nichts finden können..


Lass ihn draußen, solange es so warm ist.
Er ist ja alt; da kann er das ab

LG :blumen:


Ich glaube dem Kaktus tut Sonne und frische Luft ganz gut. Würde an Deiner Stelle aber schnellstens Seramis kaufen, Arbeitshandschuhe anziehen und den Katus richtig eintopfen! Viel Spaß dabei :-)


danke für die antworten, aber wie topft man "richtig" ein?


Ein Kaktus in Seramis hält eh nicht lange. Kakteen wachsen in der Wüste - Wüste ist aus Sand ! Folglich braucht dein Kaktus auch Kakteenerde. Die brauchst du nicht teuer zu kaufen, sondern mischt 2 Teile Erde mit 1 Teil normalen Sand.
Je nachdem, welch Dornen dein Kaktus hat , umwickelst du ihn im oberen Drittel mit Alufolie und dann darum ein Handtuch. Die meisten Dornen sind hochgiftig ! Nimm ein altes Tuch, die Dornen bleiben auch nach dem waschen darin, es ist somit unbrauchbar !
Leg den Kaktus seitlich neben dem , füll Erdegemisch in dem unteren Drittel, nimm die Pflanze vorsichtig hoch, lehn sie dabei an irgendetwas an und füll dann die restliche Erde bei ! Schön andrücken, viel gießen - nicht ertränken, ab in den Schatten. Nach ein paar Wochen (ohne weiteres gießen ) siehst du hellgrüne Stellen an deinem Kaktus, jetzt kannst du düngen. 8 Teebeutel (schwarzer Tee ) in 1 Liter kochendem Wasser 2 Tage ziehen lassen, am 3. Tag hast du super Dünger; damit vorsichtig gießen, und das Teilchen wieder ab in die Sonne !
im Winter muß er rein und darf gar nicht gegossen werden !
Bist du denn sicher, ob es ein Kaktus ist oder ein Sukkulent ?
Beschreibe mal die Dornen bitte


Genau, Seramis ist nicht gut für den Katus. Ein Sand Erde Gemisch oder Kakteen Erde würde ich auch raten.

Was das Klima betrifft ist es dem Kaktus egal, in der Wüste wird es nachts bitter kalt. Die können massive Schwankungen ab.


das stimmt Denza, aber nicht die Feuchtigkeit - oder schneit es in der Wüste ? :P :blumen:


Ich würd ihn auch in Kakteenerde setzen. Die frische Luft tut ihm sicher gut. Meine Kakteen stehen ab ca. Ende Feb. bis Ende Oktober im Freien. Ich habe den Eindruck die Kälte in der Nacht und manchmal auch am Tag tut ihnen gut. Eigentlich nehme ich sie rein, wenn Frost kommt. So wie die anderen Topfpflanzen auch.
Ausserdem habe ich einen Feigenkaktus der ursprünglich aus Bolivien kommt und da auf ca. 4000 m.ü.M. wächst. Da ist es auch meistens kalt. Den habe ich ganz klein (ca. 1 cm) bekommen und der steht immer - auch den ganzen Winter über draussen. Seit fünf Jahren hat ihm das nicht geschadet.
Die Meinung, dass Kakteen immer warm haben müssten ist falsch. Wie oben auch schon gesagt wurde, wird es auch in der Wüste teilweise bitter kalt und ausserdem wachsen die Kakteen nicht nur in der Wüste.

LG
TAbida


Das hatte ich auch nicht behauptet, sondern: es geht alleine um die kalte Feuchtigkeit !
Das glaubt dir niemand, daß dein Kaktus im Winter überlebt - nicht in westdeutschen Regionen WO WACHSEN KAKTEEN ( keine SUKKULENTEN ) denn noch ?
Was glaubst du, warum ich gefragt habe, ob es ein Kaktus oder ein Sukkulent ist ?



Und dran denken, ihn RECHTZEITIG wieder rein zu holen.

Wenn es frostet ist es zu spät.


Chilly, ich kann Dir nur sagen, dass meine Kaktus nun den 5. Winter im Freien überlebt hat. Ich wohne in der Schweiz und da ist es im Winter eigentlich auch kalt.

Soviel ich weiss, gehören die Kakteen als Unterbergriff zu der Familie der Sukkulenten

siehe folgende Links.


http://www.kakteen.org/pflegetipps.shtml

http://de.wikipedia.org/wiki/Sukkulenthttp

aber eigentlich gehört diese Diskussion nicht zur gestellten Frage


LG
Tabida


das hast du schön "entdeckt" - ich wußte gar nicht, daß du weißt um welche Kaktus es sich bei pepsi handelt
(IMG:http://smiliestation.de/smileys/Schilder/78.gif)



Kostenloser Newsletter