Peinlich, peinlich: Mikrowelle versaut


Hallo Mutti´s

Mir ist gestern was ganz schreckliches passiert.

Irgentwo habe ich gelesen, oder gehört, wie man Mikrowellen ganz leicht wieder sauber bekommt.

Also habe ich es versucht.
Ich habe eine Glasschüssel mit Wasser in die Mikrowelle gestellt und diese auf 15 minuten gestellt. Das Wasser sollte komplett verdampfen.
Leider war das Wasser schneller verdampft als ich angenommen hatte.
Jetzt das Peinliche: Ich habe nicht aufgepasst, weil ich lieber im Mutti- Forum war.
Als ich dann so ein en stechenden Geruch wahrnahm, war es bereits zu spät.
Die Maschine hat im Innenraum Feuer gefangen.

Jetzt bin ich ganz doll traurig. :traurig: :traurig: :traurig:


Auweia...Na wie gut, daß nicht gleich deine ganze Hütte abgefackelt ist...

Mh, ich nehme mal an, Mikro ist total rettungslos im Arsch? :trösten:


:o Kathrinchen das ist ärgerlich :trösten: :trösten: mir sind letztens die Kartoffeln angebrannt weil ich "nur mal eben " bei FM war . :pfeifen:


och du arme...
wie kann die denn feuer fangen?
ich würde sagen, das ist ein umtauschgrund,
nicht dein fehler.
also es wäre nicht mein fehler, wenn es mir passiert wäre, jedenfalls :D
wenn ihr versteht, was ich meine ;)


Schließe mich dem Reigen an...Brötchen im Backofen :pfeifen:

rofl rofl rofl


rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Ich kann nich mehr............ rofl rofl rofl


Sowas kann ja wohl nur Frauen passieren



und zur Info: Man fügt dem Wasser noch eine Zitronenscheibe bei! :pfeifen:


Zitat (Katrinchen @ 19.06.2006 - 21:14:10)
Hallo Mutti´s

Mir ist gestern was ganz schreckliches passiert.

Irgentwo habe ich gelesen, oder gehört, wie man Mikrowellen ganz leicht wieder sauber bekommt.

Also habe ich es versucht.
Ich habe eine Glasschüssel mit Wasser in die Mikrowelle gestellt und diese auf 15 minuten gestellt. Das Wasser sollte komplett verdampfen.
Leider war das Wasser schneller verdampft als ich angenommen hatte.
Jetzt das Peinliche: Ich habe nicht aufgepasst, weil ich lieber im Mutti- Forum war.
Als ich dann so ein en stechenden Geruch wahrnahm, war es bereits zu spät.
Die Maschine hat im Innenraum Feuer gefangen.

Jetzt bin ich ganz doll traurig. :traurig: :traurig: :traurig:

Wasser Glasschüssel was kann denn da Brennen??? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Nee Miele

MÄNNER KÖNNEN DAS AUCH :D :D :D

unsere alte Mikrowelle hat mein Mann verkohlen lassen :lol:


tante ju


sei doch froh :blumen:

Essen aus der Mikrowelle ist sowieso nicht gesund.


Zitat (Ingeborg @ 19.06.2006 - 21:50:05)
sei doch froh :blumen:

Essen aus der Mikrowelle ist sowieso nicht gesund.

Ja, erst letztens sind wieder qualvoll 100 Leute daran gestorben... :ph34r:


Ein Wunder, daß die Menschheit überhaupt je die Mikrowelle überleben wird...

Wir haben mal ein kirschkernsäckchen zu lange drin gelassen, die ganze Wohnung hat gestunken


Also bei meiner Miele M8201 wär ein Totalschaden, verursacht durch meine Freundin aber ein harter Toprak. Dann würde die Beziehung aber auf eine harte Probe gestellt!


na, ich würde sagen, sowas wär ja wohl n handfester trennungsgrund!!! rofl


Zitat (pepsi @ 19.06.2006 - 21:24:15)
wie kann die denn feuer fangen?
ich würde sagen, das ist ein umtauschgrund,
nicht dein fehler.

Ein Mikrowellengerät darf nicht leer betrieben werden,
die in den Garraum abgestrahlte Energie wird sonst zum Sender zurückreflektiert, der dann den Energietod sterben kann.

Irgendeine diesbezügliche Warnung müßte in der Betriebsanleitung zu finden sein.

Zitat (Ebenholz @ 19.06.2006 - 22:22:56)
der dann den Energietod sterben kann.

Mh, wär nen Beweis für Ingeborg :ph34r: :pfeifen: rofl

Zitat (Ingeborg @ 19.06.2006 - 21:50:05)
Essen aus der Mikrowelle ist sowieso nicht gesund.

Entweder ist diese Aussage falsch
oder
mich hat die Mikrowellenstrahlung derart abgehärtet, daß mich so schnell nichts mehr befallen kann. :o

Die erste Aussage ist natürlich die richtige! ;)

Zitat (Ebenholz @ 19.06.2006 - 22:29:50)
Zitat (Ingeborg @ 19.06.2006 - 21:50:05)
Essen aus der Mikrowelle ist sowieso nicht gesund.

Entweder ist diese Aussage falsch
oder
mich hat die Mikrowellenstrahlung derart abgehärtet, daß mich so schnell nichts mehr befallen kann. :o

Die erste Aussage ist natürlich die richtige! ;)

Es sei denn, du bist die abgestrahlte Energie... rofl

Zitat (pepsi @ 19.06.2006 - 21:24:15)
och du arme...
wie kann die denn feuer fangen?
ich würde sagen, das ist ein umtauschgrund,
nicht dein fehler.
also es wäre nicht mein fehler, wenn es mir passiert wäre, jedenfalls :D
wenn ihr versteht, was ich meine ;)

Wolhl zu viel Clever geschaut mit Wigald Boning :lol:

Sei froh das nicht mehr passiert ist - kann jedem mal was passieren.
Ich denk noch an die Bratpfanne mit Olivenöl, die ich mal kurz allein gelassen habe - bin halb erstickt.

------geselle mich dazu---5 Minuten Micro Kuchen , gut waren halt 8 Minuten <_<
aaaaber schuld ist FM --nur mal schnell noch reinlesen :pfeifen:
Meine Micro war nicht kaputt , nur der Kuchen war nix......

Aber wenn man weiss wie ein Microwellengerät funktioniert , dann braucht man auch keine Angst haben---von wegen ungesund
Ich benütze meine sehr gern und für viele Sachen , nicht nur zum erwärmen


Zitat (Sparfuchs @ 19.06.2006 - 22:31:54)
Ich denk noch an die Bratpfanne mit Olivenöl, die ich mal kurz allein gelassen habe - bin halb erstickt.

*händereich*

Meine Teflonpfanne war ruiniert

Zitat (Mellly @ 19.06.2006 - 22:36:52)
Zitat (Sparfuchs @ 19.06.2006 - 22:31:54)
Ich denk noch an die Bratpfanne mit Olivenöl, die ich mal kurz allein gelassen habe - bin halb erstickt.

*händereich*

Meine Teflonpfanne war ruiniert

Positiv - mein Rauchmelder im Flur funktionierte - wollt ich doch nur testen - grins

Ja, Pfanne war hin und da heist es immer Olivenöl wäre soo gesund :lol:

Zitat (Sparfuchs @ 19.06.2006 - 22:39:32)

Positiv - mein Rauchmelder im Flur funktionierte - wollt ich doch nur testen - grins

Ja, Pfanne war hin und da heist es immer Olivenöl wäre soo gesund :lol:

rofl rofl rofl

Zitat (curly72 @ 19.06.2006 - 21:52:12)
Wir haben mal ein kirschkernsäckchen zu lange drin gelassen, die ganze Wohnung hat gestunken

Das ist mir auch schon passiert. Allerdings hat der Kirschsack nachher gestunken - und ich hatte kalte Fuesse. :wacko:

Neulich habe ich die Pommes statt auf 2 Minuten aus Versehen auf 20 Minuten gestellt. Als es dann stank, habe ich es gemerkt. Die waren schwarz.

Aber Ingeborg, fuer ungesunde Pommes sind die echt gut. Nicht die Verbrannten natuerlich.

Zitat (wurst @ 19.06.2006 - 21:44:38)
Zitat (Katrinchen @ 19.06.2006 - 21:14:10)
Hallo Mutti´s

Mir ist gestern was ganz schreckliches passiert.

Irgentwo habe ich gelesen, oder gehört, wie man Mikrowellen ganz leicht wieder sauber bekommt.

Also habe ich es versucht.
Ich habe eine Glasschüssel mit Wasser in die Mikrowelle gestellt und diese auf 15 minuten gestellt. Das Wasser sollte komplett verdampfen.
Leider war das Wasser schneller verdampft als ich angenommen hatte.
Jetzt das Peinliche: Ich habe nicht aufgepasst, weil ich lieber im Mutti- Forum war.
Als ich dann so ein en stechenden Geruch wahrnahm, war es bereits zu spät.
Die Maschine hat im Innenraum Feuer gefangen.

Jetzt bin ich ganz doll traurig. :traurig:  :traurig:  :traurig:

Wasser Glasschüssel was kann denn da Brennen??? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Das Drehteil, welches unter dem Teller ist ( nicht der Ring ), ich glaube das Ding geht zum Motor, hat gebrannt.

Zitat (Katrinchen @ 19.06.2006 - 21:14:10)
Hallo Mutti´s

Mir ist gestern was ganz schreckliches passiert.

Irgentwo habe ich gelesen, oder gehört, wie man Mikrowellen ganz leicht wieder sauber bekommt.

Also habe ich es versucht.
Ich habe eine Glasschüssel mit Wasser in die Mikrowelle gestellt und diese auf 15 minuten gestellt. Das Wasser sollte komplett verdampfen.
Leider war das Wasser schneller verdampft als ich angenommen hatte.
Jetzt das Peinliche: Ich habe nicht aufgepasst, weil ich lieber im Mutti- Forum war.
Als ich dann so ein en stechenden Geruch wahrnahm, war es bereits zu spät.
Die Maschine hat im Innenraum Feuer gefangen.

Jetzt bin ich ganz doll traurig. :traurig: :traurig: :traurig:

So schlimm es ist: Hast Du eine Metallschüssel genommen???
Liest sich ganz danach!! :huh: , aber laß man nach... das übt so schön :rolleyes:

Macht nix, weine nicht: nächstes Mal kannst Du es besser:
Besorg Dir ganz normalen Backofenreinigerspray oder diesen tollen Amway- Oven-Cleaner (der ist zum Einpinseln und wirkt selbst auf schlimmsten Verschmutzungen Wunder).
Bei Spray: Luftschlitze abdecken, bevor Du einsprühst!
Bei dem Amway-Zeug: Luftschlitze aussparen, ansonsten: alles gut einpinseln. Einwirken lassen. (Auch bei Spray).
Danach: Gründlich mit Essigwasser auswischen, ruhig 1-2x wechseln.
Danach immer gründlich trockenwischen.

NIEMALS etwas anderes als Glaskeramik oder mikrowellengeeignetes Geschirr (gibts im Handel) verwenden.
Bei älteren Mikrowellen: notfalls vorm Reinigen Stecker ziehen.

Das Phänomen des Feuerfangens sieht man (und es schockt einen gewaltig), wenn metallische Gegenstände in das Ding getan werden. Dann fängt aber meist nur das Metall der Schüssel-- sehr selten der gesamte Innenraum- Feuer.

Ist es eine Micro mit Grillfunktion:
Bitte schau immer nach, wo der Schalter steht... sonst rufen Deine Nachbarn die Feuerwehr, wo Du doch nur Brötchen aufbacken wolltest... :rolleyes:

Alles Gute wünscht
Biene :blumen:

Ich kann unsere Mikrowelle nicht bedienen :huh: deswegen versuche ich erst gar nicht. Wenn ich lese was da alles passieren kann, lass ich auch zukünftig die Finger davon.

Murphy


Zitat (Mikro @ 19.06.2006 - 23:50:18)
Zitat (curly72 @ 19.06.2006 - 21:52:12)
Wir haben mal ein kirschkernsäckchen zu lange drin gelassen, die ganze Wohnung hat gestunken

Das ist mir auch schon passiert. Allerdings hat der Kirschsack nachher gestunken -

Ist mir auch schon passiert...................

Bin froh, daß ich nicht nur alleine geschafft habe.

:blumen:

Zitat (murphy @ 20.06.2006 - 08:10:52)
Ich kann unsere Mikrowelle nicht bedienen :huh: deswegen versuche ich erst gar nicht. Wenn ich lese was da alles passieren kann, lass ich auch zukünftig die Finger davon.

Murphy

Normalerweise ist die Mikrowelle ein gutes Haushaltsgerät, gut ich würde mir eben nur Markengeräte kaufen und die Bedienungsanleitung sollte man schon einmal studieren. Aber gefährlicher als andere Geräte ist sie auch nicht. Oder benutzt du auch keinen Herd -da passieren wesentlich mehr Brände, auch mit Abzugshauben.
Fährst du auch kein Auto -ist lebensgefährlich?

Zitat (Sparfuchs @ 20.06.2006 - 08:26:50)
Zitat (murphy @ 20.06.2006 - 08:10:52)
Ich kann unsere Mikrowelle nicht bedienen  :huh:  deswegen versuche ich erst gar nicht. Wenn ich lese was da alles passieren kann, lass ich auch zukünftig die Finger davon.

Murphy

Normalerweise ist die Mikrowelle ein gutes Haushaltsgerät, gut ich würde mir eben nur Markengeräte kaufen und die Bedienungsanleitung sollte man schon einmal studieren. Aber gefährlicher als andere Geräte ist sie auch nicht. Oder benutzt du auch keinen Herd -da passieren wesentlich mehr Brände, auch mit Abzugshauben.
Fährst du auch kein Auto -ist lebensgefährlich?

Es geht nicht um die Gefährlichkeit, sondern um die Bedienung des Gerätes ;)

Und da ich keine Mikrowelle benötige, benutze ich sie auch nicht. Ich habe mein Leben bisher immer gut ohne gelebt, ich koche lieber mit dem Herd, daher fehlt mir dieses Gerät nicht wirklich. Wenn es was damit zu machen gibt, lasse ich es meinen Freund tun, damit kommen wir beide gut klar.

Murphy

Ich denke nicht, dass einen das Gerät umbringt - obwohl das auch strahlt,

sondern dass das Essen energetisch komplett entwertet da raus kommt.

Kenne auch persönliche Beispiele, die aus gesundheitlichen Gründen

keine mehr nehmen.


Zitat (Ingeborg @ 20.06.2006 - 08:41:37)
Ich denke nicht, dass einen das Gerät umbringt - obwohl das auch strahlt,

sondern dass das Essen energetisch komplett entwertet da raus kommt.

Kenne auch persönliche Beispiele, die aus gesundheitlichen Gründen

keine mehr nehmen.

Man ernährt sich ja im Normalfall nicht nur von Mikrowellenessen :blink:

Bearbeitet von Lion am 20.06.2006 10:58:28

also wenn das ding richtig in flammen stand, hat sich ds reinigen erledigt, oder? kann man das teil trotzdem noch verwenden? :unsure:


Zitat (gewitterhexe @ 20.06.2006 - 09:22:50)
also wenn das ding richtig in flammen stand, hat sich ds reinigen erledigt, oder? kann man das teil trotzdem noch verwenden? :unsure:

So wie es beschrieben wurde, dürfte der Motor für den Drehteller defekt sein.
Müsste der Fachmann ran.

rofl rofl ich lieg hier echt am boden!!
sorry aber ich stell mir das grad bildlich vor wie du vor der rauchenden microwelle stehst. sei froh das du die bude nicht abgefackelt hast.
ne echt,ich muß erstmal wieder zur ruhe kommen. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d020.gif)


Hab mal beim Versuch Weißkohl zu dünsten einen Edelstahltopf, ein Plastiksieb und einen Spüllappen abgefackelt. Es hat 3 Tage später noch gestunken. Seitdem darf ich die Küche nicht mehr wirklich benutzen.

Ich ess jetzt nur noch Schokolade...... :D

Bearbeitet von Didi die Große am 20.06.2006 11:01:40


Zitat (Didi die Große @ 20.06.2006 - 11:00:56)
Hab mal beim Versuch Weißkohl zu dünsten einen Edelstahltopf, ein Plastiksieb und einen Spüllappen abgefackelt. Es hat 3 Tage später noch gestunken. Seitdem darf ich die Küche nicht mehr wirklich benutzen.

Ich ess jetzt nur noch Schokolade...... :D

Auch ne Idee sich vor dem Kochen zu drücken :lol:

@ Bi(e)ne: Es war eine Glasschüssel.
Ich weiß natürlich, daß in die Mirrowelle kein metall darf.
Und sie war mit Grillfunktion. Aber darauf war sie nicht eingestellt.
@ gewitterhexe: Nur im Innenraum hat es gebrannt.
als ich die Maschine ausgestellt habe, ist das Feuer wegen Sauerstoffmangel ausgegangen.
@ Küstenfee: Vielen Dank für Deine Schadenfreude Schwesterchen :P
Kannst ja mal am Wochenende rüberkommen und Die den Mist ansehen.


Zitat (Lion @ 20.06.2006 - 09:01:48)
Man ernährt sich ja im Normalfall nicht nur von Mikrowellenessen  :blink:

Doch, doch, ich schon.
90% mache ich in einem Mikrowellengerät, ist eine Kombigerät ohne Drehteller (dafür mit rotierendem Sender), mit Backofen aus Unter-, Oberhitze und Umluft und Grill.

Bis ca. 300 ml Flüssigkeit ist Erhitzen in der Mikrowelle energiesparender als Tauchsieder und Herdplatte-/Topf-Kombination.

Zitat (Ebenholz @ 20.06.2006 - 15:02:31)
Zitat (Lion @ 20.06.2006 - 09:01:48)
Man ernährt sich ja im Normalfall nicht nur von Mikrowellenessen  :blink:

Doch, doch, ich schon.
90% mache ich in einem Mikrowellengerät, ist eine Kombigerät ohne Drehteller (dafür mit rotierendem Sender), mit Backofen aus Unter-, Oberhitze und Umluft und Grill.

Bis ca. 300 ml Flüssigkeit ist Erhitzen in der Mikrowelle energiesparender als Tauchsieder und Herdplatte-/Topf-Kombination.

Du isst nur energetisch komplett Entwertetes und weilst noch unter uns? :blink:

Ausnahmen bestätigen halt die Regel ;)

:D :lol: :D :lol: :D :lol: :D :lol: :D :lol:

... ihr seid aber auch verstrahlt...

:D :lol: :D :lol: :D :lol: :D :lol: :D :lol:


Zitat (Lion @ 20.06.2006 - 15:08:17)
Du isst nur energetisch komplett Entwertetes und weilst noch unter uns?  :blink: 

Ausnahmen bestätigen halt die Regel  ;)

Das stimmt so nicht! Ich bin keine Ausnahme.

Der Fehler liegt bei "energetisch komplett Entwertetes". Wahrscheinlich liege ich nicht falsch mit meiner Annahme, daß die Verwender dieser Floskel gar nicht so recht wissen, was ihre Aussage beschreiben soll, sie soll erstmal eine ablehnende Haltung gegenüber diesem Kochverfahren provozieren. Schwierig wird es, wenn so eine Aussage dann hinterfragt wird. Und noch schwieriger wird es, wenn so eine Floskel auf ein Gegenüber trifft, das sich mit dem Prozeß auf physikalischer und chemischer Ebene auskennt.
Sorry. Ich sehe keine Gefahr für meine Gesundheit. :D

Ein Bekannter von mir ist seit ca. 20 Jahren in der Woche nur TK-Pizza oder evtl. mal Spaghetti.

Auf ungläubiges Staunen aus der Runde :huh: :huh: :huh: kam nur die trockene Antwort:
"Ich weiß noch genau, wie Dr. Oetker nach ca. einem Jahr eine zweite Sorte herausgebracht hatte - das war dann wie Weihnachten..."

Man kann sich vorstellen, wie der Rest auf dem Boden gelegen hat vor Lachen. rofl rofl rofl
Übrigens, der Kerl ist Kerngesund (abgesehen von ein paar Macken) und für sein Alter noch recht frisch anzusehen.

Eigentlich muesste er für diesen Selbstversuch die goldene Dr.Oetker Ehrennadel bekommen.

Bearbeitet von Jaxon am 20.06.2006 15:51:47


Es gibt halt Untersuchungen, die es nahe legen, dass Essen aus der Mikro unschöne Nebeneffekte hat.

http://www.wortundbild.de/PGD/PGDP/pgdp_05.htm?snr=13563

Die Zubereitung von Gemüse in der Mikrowelle zerstört bis zu 85 Prozent der enthaltenen Antioxidantien, die unseren Körper vor Krebsgiften schützen können. Das fanden, einem Bericht der Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau zufolge, Dr. Cristina Garcia-Viguera und ihr Team von der Espinardo-Universität im spanischen Murcia heraus. Der traditionelle Herd hat Vorteile: Beim Kochen gehen 47, beim Dünsten sogar nur sechs Prozent der gesunden Inhaltsstoffe verloren.

Quelle: Apotheken Umschau


Ausserdem steigt z. B. die Anzahl der Leukozyten (= weiße Blutkörperchen) nach der Einnahme von Mikrowellennahrung signifikant an. Leukozyten sind die „Gesundheitspolizei“ im Blut, die immer dann, wenn es einen Feind zu vernichten gilt, verstärkt auftreten. Es liegt auf der Hand, dass unser Organismus mikrowellenbestrahlte Nahrung als Feind betrachtet, sonst würde er nicht so reagieren.

Des Weiteren sinkt der Hämoglobingehalt unseres Blutes deutlich ab, wenn wir bestrahlte Nahrung zu uns nehmen. – Das Hämoglobin ist unser Blutfarbstoff, der für den Sauerstoffhaushalt eine entscheidende Rolle spielt. Bei Mangelzuständen treten z. B. Anämien auf.

Zu „guter“ Letzt: Der sogenannte Hämatokrit zeigt eine deutliche Veränderung, die durch zunehmende Verklumpung der roten Blutkörperchen verursacht wird.

Zerstört werden vor allem auch die sekundäre Pflanzenstoffe:

Sie sind wichtig:

Schutz vor Krebs

Schutz vor freien Radikalen

Schutz vor Infektionen ("natürliche Antibiotika")

Schutz vor Thrombosen

Schutz vor schädlichen Blutzuckerschwankungen

Senkung des Blutdrucks

Senkung des Cholesterinspiegels

Stärkung des Immunsystems

Hemmung von Entzündungen

Förderung der Verdauung

Bearbeitet von Ingeborg am 20.06.2006 17:12:12


Und trotzdem lebe ich noch? :blink:

Liegt vielleicht daran, daß ich das Ding nur selten mal benutze und Essen fast nur frisch gekocht oder am nächsten Tag kalt esse, weil ich es aufgewärmt einfach nciht mag.

Und was das Fackeln angeht... ist mir noch nie passiert. Das beruht aber nicht auf profimäßiges Können im Umgang mit Höllenmaschinen, sondern reinem Glück. :ph34r:

Else


deswegen bin ich also gesund wie ein Pferd...ich esse nichts aus der Mikrowelle sondern brate mein Fleisch bis zur Erreichung einer schwarzen harten Konsistenz total gesund auf dem Herd :D


Zitat (Ingeborg @ 20.06.2006 - 17:10:56)
Des Weiteren sinkt der Hämoglobingehalt unseres Blutes deutlich ab, wenn wir bestrahlte Nahrung zu uns nehmen. – Das Hämoglobin ist unser Blutfarbstoff, der für den Sauerstoffhaushalt eine entscheidende Rolle spielt. Bei Mangelzuständen treten z. B. Anämien auf.

Offensichtlich hat mich der Mikrowellenfraß gerettet! :D
Der Hämoglobingehalt liegt bei mir am obersten Anschlag. :o

wenn ich die Beiträge zur Mikrowelle lese, frage ich mich, ob denn jemand weiss wie eine Mikrowelle funzt ?

Hinweis zum Text: dieser Text ist nicht Überheblich geschrieben und soll auch nicht so gedeutet werden und soll nur Informativ gelesen werden. Kommentare darauf sind nicht notwendig.

Die Ausfälle einer MW, durch Einbringen zu geringer Last, Kohl-Brötchen usw. sind mir ausreichend bekannt, und muss auch immer wieder feststellen, dass niemand die Bedienungsanleitung der Geräte liest.
Eine MW kann nicht brennen, sondern immer nur das was drinn ist.

Gleich auf der 2. Seite jeder MW, ist unter dem Thema Sicherheitshinweise genau erklärt, warum man ein Gerät nie ohne Last betreiben darf. Desweiteren ist erklärt welche Lebensmittel ( vor allem Brötchen / Weissbrot usw.) nicht in eine MW gehört.
Die " Last " sollte 500 ml nicht unterschreiten.
In Wassergläser gehört ein Löffel, usw.
Alle Teile in einer MW sollten möglichst fettfrei gehalten werden, das sonst Funkenüberschläge und überhitzung der Teile zur Folge hätte. ( Mitnehmer, Rollringe) Die Teile zwischen Drehteller und Motorachse des Tellers !

Mikrowelle ist nichts anderes als dass die "HF " 2,5 Ghz, Wassermoleküle in den Speisen zum Schwingen bringt. Diese reiben aneinander und entwickeln Wärme.
Diese wiederum geben diejenige an die Speisen ab. ( genauso als wenn man sich die Hände reibt ). Was bitte soll da Gesundheitsgefährdent sein ?

Flipp mit der <1> in der Bewertung

Bearbeitet von FLIPP am 21.06.2006 15:47:32


In meiner Bedienungsanleitung für die MW steht übrigens, daß man dort keine Bücher reinstellen oder lagern sollte... rofl rofl rofl

So nen Mist, jetzt muß ich die Kochbücher echt woanders lagern :labern:

rofl rofl rofl rofl

Sachen gibts...tststs...

Jaaaaa ich weiß, in Amiland stehen noch mehr absurde Dinge, die man nicht mit Elektrogeräten in Verbindung bringen soll... :D


Genau in Amerika bekommst da gleich ein Buch dazu als Bedienungsanleitung.
Katzen und sonstiges lebende Tiere sollt man auch nicht hinein tun :lol:


Zitat (Sparfuchs @ 21.06.2006 - 18:32:29)
Genau in Amerika bekommst da gleich ein Buch dazu als Bedienungsanleitung.
Katzen und sonstiges lebende Tiere sollt man auch nicht hinein tun :lol:

*mist*...der Hamster.... :mussweg:

rofl rofl rofl


Kostenloser Newsletter