Stechfliegen: ganz winzige


Was sind das für Stechfliegen, ganz klein, fast mit Zecken zu verwechseln und danach ein riesen Quadel.

Bearbeitet von Sparfuchs am 24.06.2006 23:09:33


Zitat (Sparfuchs @ 24.06.2006 - 23:07:05)
Was sin das für Stechfliegen, gan klein, fast mit Zecken zu verwechseln und danach ein riese Quadel.

Die schlüpfen im Wasser Teich regentonne u.s.w :pfeifen: :pfeifen:

Voll die seuche die Vieher :labern: :labern:

Der Böse ONKELZ aus der EIFEL B)

Die meisten Stechfliegen scheinen ja männlich sein-gehn meistens an meine Frau :D


Zitat (Sparfuchs @ 24.06.2006 - 23:15:38)
Die meisten Stechfliegen scheinen ja männlich sein-gehn meistens an meine Frau :D

:lol: Besser ist das rofl rofl rofl

Ich weis nicht wie die heissen null ahnung aber wenn du Wasser wie oben beschrieben hast schau mal nach :(

Mfg Francis B)

Bearbeitet von Eifel (Rursee) am 24.06.2006 23:19:41

Ja die Mini-fliegen waren im Schwimmbad.
Werde nächste woche einmal einen BIO_Lehrer fragen.

Bearbeitet von Sparfuchs am 24.06.2006 23:21:30


sieht das ding vielleicht so aus?


Zitat (Sparfuchs @ 24.06.2006 - 23:20:04)
Ja die Mini-fliegen waren im Schwimmbad.
Werde nächste woche einmal einen BIO_Lehrer fragen.

Ja mach das Mal!!

Wenn mein Vater noch Leben würde er hat gewust wie die Vieher Heissen :rolleyes:

Mfg Francis B)

Mücken- und Stechfliegen in der Regentonne kann man ganz leicht den Garaus machen: einfach Pflanzenöl oder Paraffinöl reinkippen bis an der Oberfläche ein geschlossener Ölfilm entsteht. Das Öl dringt in die Tracheen der eiablegenden und schlüpfenden Tiere ein und erstickt sie :pfeifen: . Wenn man dann noch zur Wasserentnahme ein Stück Schlauch benutzt und ihn bevor man das Öl einfüllt ins Wasser taucht so daß das Schlauchende unterhalb des Ölfilms liegt hat man auch kein öliges Wasser :pfeifen: .


Meinst du diese ? Die haben mich heute auch attackiert, dabei habe ich es mir so gemütlich gemacht mit meiner Luftmatratze auf dem See. Morgen nehme ich eine Fliegenklatsche mit :yes:

Bestätige es auch, dass ich immer angezapft werde und mein Mann, der genau neben mir liegt nie :wacko:
Besonders gemein, wenn er ins Bett geht ruft er nach mir: komm endlich hier summen Mücken. Soll soviel heißen wie: ich brauche dich als Köder :(


Zitat (Alf @ 24.06.2006 - 23:25:50)
Mücken- und Stechfliegen in der Regentonne kann man ganz leicht den Garaus machen: einfach Pflanzenöl oder Paraffinöl reinkippen bis an der Oberfläche ein geschlossener Ölfilm entsteht. Das Öl dringt in die Tracheen der eiablegenden und schlüpfenden Tiere ein und erstickt sie :pfeifen: . Wenn man dann noch zur Wasserentnahme ein Stück Schlauch benutzt und ihn bevor man das Öl einfüllt ins Wasser taucht so daß das Schlauchende unterhalb des Ölfilms liegt hat man auch kein öliges Wasser :pfeifen: .

Oh, wieviel Öl brauch ich da fürs Freibad :o

Bearbeitet von Sparfuchs am 24.06.2006 23:35:34

Zitat (Alf @ 24.06.2006 - 23:25:50)
Mücken- und Stechfliegen in der Regentonne kann man ganz leicht den Garaus machen: einfach Pflanzenöl oder Paraffinöl reinkippen bis an der Oberfläche ein geschlossener Ölfilm entsteht. Das Öl dringt in die Tracheen der eiablegenden und schlüpfenden Tiere ein und erstickt sie :pfeifen: . Wenn man dann noch zur Wasserentnahme ein Stück Schlauch benutzt und ihn bevor man das Öl einfüllt ins Wasser taucht so daß das Schlauchende unterhalb des Ölfilms liegt hat man auch kein öliges Wasser :pfeifen: .

Ich hab dich nicht mehr Lieb :(
So Brutal bist du???

Mfg Francis ;)

Zitat (Sparfuchs @ 24.06.2006 - 23:27:30)
Zitat (Alf @ 24.06.2006 - 23:25:50)
Mücken- und Stechfliegen in der Regentonne kann man ganz leicht den Garaus machen: einfach Pflanzenöl oder Paraffinöl reinkippen bis an der Oberfläche ein geschlossener Ölfilm entsteht. Das Öl dringt in die Tracheen der eiablegenden und schlüpfenden Tiere ein und erstickt sie :pfeifen: . Wenn man dann noch zur Wasserentnahme ein Stück Schlauch benutzt und ihn bevor man das Öl einfüllt ins Wasser taucht so daß das Schlauchende unterhalb des Ölfilms liegt hat man auch kein öliges Wasser :pfeifen: .

Oh, wieviel Öl baruch ich da fürs Freibad :o

Ziemlich viel rofl

Gegen Stechmücken gibt es ein Mittel zu kaufen. Davon kommen ein paar Tropfen ins Wasser, das ist unschädlich für Mensch und Tier. Das bekämpft zwar nicht die Mücken, verhindert aber, dass der Nachwuchs schlüpft. Ich weiß allerdings nicht ob das auch bei diesen kleinen Fliegen hilft.

Zitat (Nyx @ 24.06.2006 - 23:27:07)
Meinst du diese ? Die haben mich heute auch attackiert, dabei habe ich es mir so gemütlich gemacht mit meiner Luftmatratze auf dem See. Morgen nehme ich eine Fliegenklatsche mit :yes:

Bestätige es auch, dass ich immer angezapft werde und mein Mann, der genau neben mir liegt nie :wacko:
Besonders gemein, wenn er ins Bett geht ruft er nach mir: komm endlich hier summen Mücken. Soll soviel heißen wie: ich brauche dich als Köder :(

Na, das ist aber nicht nett von deinem Mann, aber fast so ist es. Ich steh ja auch auf Frauen und würde Männer links leigen lassen. rofl

Zitat (Sparfuchs @ 24.06.2006 - 23:27:30)
Zitat (Alf @ 24.06.2006 - 23:25:50)
Mücken- und Stechfliegen in der Regentonne kann man ganz leicht den Garaus machen: einfach Pflanzenöl oder Paraffinöl reinkippen bis an der Oberfläche ein geschlossener Ölfilm entsteht. Das Öl dringt in die Tracheen der eiablegenden und schlüpfenden Tiere ein und erstickt sie :pfeifen: . Wenn man dann noch zur Wasserentnahme ein Stück Schlauch benutzt und ihn bevor man das Öl einfüllt ins Wasser taucht so daß das Schlauchende unterhalb des Ölfilms liegt hat man auch kein öliges Wasser :pfeifen: .

Oh, wieviel Öl brauch ich da fürs Freibad :o

Das gilt nur für Regentonnen, nicht für Freibäder und dergleichen mit großer Wasseroberfläche :pfeifen: .


Kostenloser Newsletter