Dicker Fuss nach Stechfliegenstich


Hallo ihr lieben,


es ist die zeit gekommen mich nochmal an euch zu wenden.
Und zwar habe ich folgendes problem am Sonntag hat mich am rechten fuss innen einen Stechfliegen gestochen,was eigentlich nciht weiter schlim were nur das problem was ich jetzt habe ist das er durch das kratzen sehr dick geworden ist.
Kühlgels haben irgendwie nicht geholfen da kratze ich noch mehr.
Habe heute früh aus reiner verzweiflung kaltes wasser so 5 min über meine füsse laufen lassen jetzt juckt es zumindest nicht mehr aber es ist irgendwie kacke komme kaum noch in meine Schuhe.


Habt ihr vielleicht einen Guten rat für mich was ich machen kann damit ich nicht gleich zum arzt gehen muss.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. :blumen:

Ich danke euch im Vorraus. :D


Ich vermute da eher eine leichte allergische Reaktion als Grund für das Anschwellen, dass kann auch erst etwas später passieren. Wenn du Fenistil-Salbe im Haus hast, versuche die testweise, wenn nicht: Ab zum Arzt, der kann dir was zum Abschwellen verschreiben und das Ganze mal anschauen. Wenn du dir da durch das Jucken und Kratzen ne Entzündung an den Fuss geholt hast, hast du Spaß. Je früher du beim Arzt vorbeischaust, desto weniger Streß hast du.


Ich hatte letztes jahr einen monstroesen mueckenstich, als letztes mittel vorm arztbesuch hab ich mir eine cortisonhaltige salbe geholt. Hat in kombi mit heilerde angeruehrt mit Apfelessig wunderbar geholfen. Auch wenn ich cotisonhaltigen salben kritisch gegenueber stehe. Wollte ich eigentlich nicht anwenden, aber ging nicht anders. Habe auch schnell wieder abgesetzt und normales Insektenstichgel genommen.

Noch ein edit: waere das ganze nicht am naechsten tag schon deutlich abgeschwollen, haette ich meinen doc besucht.

Bearbeitet von Sterni am 30.06.2010 09:39:46


Hallo Blackangel :trösten:

Ich denke, es hat sich entzündet und Du wirst nicht drumherum kommen, einen Arzt aufzusuchen. Du kannst versuchen, Dir mit einer kühlenden Salbe Erleichterung zu verschaffen. Auf alle Fälle solltest Du den Fuß hochlegen.

Gute Besserung. :blumen:


Da kann ich immer nur empfehlen RIVANOL ........ das ist die gelbe Flüssigkeit die der Arzt dir dann auch darauf tun wird, die gibt es als Tabletten zum auflösen, ich finde ein Muss in jeden Kühlschrank.
Mein Mann reagiert seit Jahren allergisch auf solche Stiche, wenn er nicht aufpasst bekommt er jedesmal eine Blutvergiftung.
Es hilft jedoch bei sämtlichen Stichen, ich hab immer was angemacht im Kühlschrank

hier noch die fachliche Erklärung


ichhatte das auch schonmal aber an händen füßen und gesicht, ich bin damals ins krankenhaus und die gaben mir nur allergie tabletten die aber nix gebracht haben und die sagten ich sollte kühlen aber an solchen stellen nicht immerso einfach....dann bin ich zu meinem hausarzt da es nach 3 tagen immernoch war der gab mir dann kortisontabletten und dann war es innerhalb 24h weg....
ich denke der arzt ist da die beste lösung...


Moin Blackangel,

haste es schon mal mit einem Essig-Umschlag probiert? Essig neutralisiert die Gifte von Stechfliegen, gelb-schwarz geringelten Plagegeistern und Quallen. Ob's jetzt noch hilft, weiß ich natürlich nicht. Ansonsten: Ab zum Doc. Wenn's eine echte Allergie ist, werden Dir Histamine eher nicht helfen. Möglicherweise kommst Du ums Cortison nicht drum rum.

Gute Besserung.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Essig tut auf jeden Fall gut. Ich hab mir dazu noch die "ziehende" Wirkung der Heilerde zu Nutze gemacht. Heilerde soll ja die unguten Stoffe aus der Haut ziehen. Bei Pickeln hatte das immer geklappt... beim Stich kann ichs nicht 100%ig sagen, da zeitgleich auch Cortisonsalbe genommen. Es tat gut, kuehlte, linderte den Juckreiz.


Hallo,
erst mal gute Besserung. Ich tendiere auch zum Rat zum Arzt zu gehen, da es in unserer Familie auch nach Insektenstich zum schlimmen anschwellen gekommen ist. Durch kratzen infizierte sich die Wunde und es kam zu einer Blutvergiftung die mit Antibiotika behandelt werden musste.

Manchmal ist ein *Mückenstich* aber auch gar keiner gewesen, sondern ein Zeckenbiss, die können ausser der Frühsommermeningitis auch die Borelliose übertragen. Da kommt es auch oft zu einer Entzündung und man muss mit Antibiotika behandeln.

Kühlen und ätherisches Teebaumöl oder Fenistilgel als erste Hilfe bis man zum Arzt kommt ist auf keinen Fall verkehrt.

LG von der lio


Ich hatte das gleiche wie du voriges Jahr.Natürlich denkt man wegen so einem Stich braucht man nicht zum Arzt gehen. Am folgendem Tag konnte ich kaum noch laufen,weil mein Fuß angeschwollen war. Darauf hin bin ich zum Arzt gehumpelt und da bekam ich erst einmal den Kopf gewaschen,weil ich so spät gekommen bin.Er sagte mir das ich eine Blutvergiftung habe und das Allergisch auf Stiche von Insekten bin.Ich habe dann Cortison bekommen und muß wenn mich solch ein Viech wieder einmal sticht gleich zum Arzt. Also bitte gehe zum Arzt und laß dir helfen. Ich wünsche dir gute Besserung. :trösten:

Bearbeitet von bienerli am 01.07.2010 12:03:09


Danke für die tollen tipps,

nach zwei tagen wird mein fuss jetzt langsam dünner,jucken geht auch.

:blumenstrauss: :freunde:


Wenns ne allergische Reaktion sein sollte, könnten auch Calcium-Brausetabletten Abhilfe schaffen. Nem Kumpel von mir half Calium immer weiter, wenn ihn ne Bremse erwischt hatte.


Ich bin auch ganz schön verstochen. Und ich kratze mit Begeisterung daran rum. Wundert mich also nicht, wenn die Stiche mal wieder extrem dick bzw. aufgescheuert sind.

Seit 2 Tagen nehme ich abends (einmal täglich) eine Cetirizin-Tablette. Erst gegen Abend merke ich zwar, dass der eine oder andere Stich wieder bissle juckt, aber immer noch erträglich, und die Schwellungen sind gestern morgen schon merklich zurückgegangen. Werde also meinen Selbstversuch mit den Tabletten fortsetzen, denn die Biester lieben mich einfach.........grrrrr.


Ich hab immer ein Probe "ColdPack" dabei. Das bekommst du im Reitsportgeschäft. Wenn dich so ein Vieh sticht,egal ob Mücke,Bremse ect. sofort drauf, dass Zeug wirkt Wunder. Auch gut ist die kleine blaue Dose von Blistex Lippenpflege. Beide Produkte stellen jucken ab und nach 10 Min. ist sogar kein Stich mehr zu sehen und dick wird es auch nicht.

Gruss Elli



Kostenloser Newsletter