Planschbecken: Wasser "frisch" halten


Hallo,

wir haben ein mittelgroßes Planschbecken, ca. 2,5 m Durchmesser, in das relativ viel Wasser geht (2-3 cbm ?). Jedenfalls zuviel, um den Garten damit zu bewässern, so mache ich das mit der kleinen Ausgabe von Planschbecken. Außerdem dauert es mindestens einen Tag, bis das Wasser überhaupt "Planschtemperatur " hat.

Nach spätestens 3 Tagen ist das Wasser allerdings in einem Zustand, das einen Wasserwechsel nötig macht. Es wird dann leicht trübe, der Boden glitschig. Ich denke mal, dann setzt schon die Algenbildung ein.

Was macht ihr, um das Wasser länger benutzen zu können? Chloren? Kann man die üblichen Chlortabletten in so einem kleinen Pool benutzen? Filteranlagen scheidet aus - zu teuer für unser schon recht altersschwaches Planschbecken.

Oder hat sonst jemand einen Tipp?

Klementine


Also, mein Bekannter macht das so:

Er hat Chlortabletten fürn Planschbecken, da schmeißt er dann eine von rein und so kann man das Wasser 1-2 Wochen(?) benutzen, grobe Verschmutzungen, wie Blätter, etc.pp. holt er mit einem Kescher heraus.


Am besten gehst du mal in ein Spielwarengeschäft und fragst nach den Tabletten, dann kann man das Wasser trinkien, so sauber ist das!

Ich hab ne Filteranlage an unserem Pool..... wird das Wasser sauber gehalten, err ist allerdings größer (5x7m) und in den Boden eingelassen!

Bearbeitet von Miele Navitronic am 02.07.2006 16:13:17


:) miele hat recht, es gibt extra so sets für planschbecken, da kann man das dann besser dosieren. "normale" chlortabletten sind viel zu gross für ein kleines planschbecken.

wenn du das wasser über längere zeit nutzen willst, ist aber unbedingt eine umwälzpumpe nötig. daher lieber öfter das wasser wechseln.



Kostenloser Newsletter