Gazpacho: euere Rezepte


Ich mach heute abend mal Gazpacho. Ich hab da so ein Grundrezept und hab dann auch mal gegoogelt, wie Menschen sie zubereiten. Ich hab ganz verschiedene Variationen gefunden - wie sieht euere aus?



Was ist Gazpacho ??


Zitat (farmer @ 04.07.2006 - 13:10:02)
Was ist Gazpacho ??

Kalte ungekochte Tomatensuppe mit Gemüsestücken gut gekühlt!

Genau das richtige bei dem Wetter!!! :D :D :D

Tomaten? Leider gar nich mein Fall.


Meine Mutter nimmt Tomaten, Paprika, Gurke und Knoblauch dafür.
Einfach mit dem Zauberstab pürieren.
Mengenangaben gibts keine genauen. So wie es einem schmeckt.

Man kann übrigens auch Salatreste (bei Essig-Öl-Dressing) zu Gazpacho verarbeiten.

Auf jeden Fall muss sie richtig kalt sein. Man kann auch 1-2 Eiswürfel in den Teller geben. Praktisch wenn die Suppe zu dick ist.


Das mit den Salatresten ist eine tolle Idee.

Ich hatte am Montag eine riesige Salatplatte gemacht und es bleib viel übrig: Eisbergsalat, Tomaten, Radieschen, Tomaten, Paprika, Zwiebeln.

Ich hab dann einfach noch ne Gurke zugegeben und zwei Tomaten und hab dann alles in den Mixer gegeben. Knobi zu und noch etwas Essig und Salz und fertig war das Gazpacho.

Kleine Gurke kleingeschnitten, Tomate kleingeschnitten, Zwiebel kleingeschnitten, Weisbrot kleingeschnitten, Ei kleingeschnitten. Alles in kleine Schüsseln und dann auf den eiskalten Gazpacho geben - ein wahrer Sommergenuss.


Zitat (markaha @ 06.07.2006 - 13:03:16)
...und es bleib viel übrig: Eisbergsalat, Tomaten, Radieschen, Tomaten , Paprika, Zwiebeln.

Ich hab dann einfach noch ne Gurke zugegeben und zwei Tomaten und hab dann alles in den Mixer gegeben. Knobi zu und noch etwas Essig und Salz und fertig war das Gazpacho.

Kleine Gurke kleingeschnitten, Tomaten  kleingeschnitten, Zwiebel kleingeschnitten, Weisbrot kleingeschnitten, Ei kleingeschnitten. Alles in kleine Schüsseln und dann auf den eiskalten Gazpacho geben - ein wahrer Sommergenuss.

es ist ne tomatensuppe mit zugaben :lol:

nee, im ernst, ich hab es noch nie gegessen, aber es klingt gut - vielleicht, wenn ich mal irgendwo eingeladen werde... :pfeifen: B)

@Gewitterhexe

Der Kniff ist eben, das es eiskalt gegessen wird. Und das andere ist, alles was drin ist wird nochmal kleingeschnitten hingestellt und damit garniert, so dass du eine Suppe mit
kalter Gemüseeinlage hast. Ei und Brot sollten nicht fehlen.


Ei zur Deko?
Ich esse für mein Leben gern, aber ob das schmeckt? Trau mich nicht so richtig ran...


@Wuscheli,

das Ei ist nicht zur Deko. Es wird ganz klein geschnitten und dann in die Suppe gegeben. Trau dich, es lohnt sich ;)


Na gut, markaha... Du hast es so gewollt, hab ein Frühstücksei über und Salat von gestern und auch noch Tomaten im K-schrank...

HHHUUUU, bin ich gespannt... :blink:


Was es nicht alles gibt:Gazpacho von Früchten

Zutaten

* 350 g Erdbeeren
* 150 g Himbeeren
* 150 g Johannisbeeren, rot
* 1/2 Ananas
* 1 Mango
* 1 Kiwi
* 100 g Blaubeeren
* 1 TL Zitronenzeste
* 1 TL Orangenzeste
* 4 EL Orangensaft
* 50 g Zucker
* 3/4 Tasse Wasser

Für das Sorbet

* 1 EL Puderzucker
* 1 Eiklar
* 1/8 l Mineralwasser
* 300 g Himbeeren



Zucker und Wasser miteinander verkochen und auskühlen lassen.

Die Hälfte der Erdbeeren und 150 g Himbeeren mit dem Orangensaft pürieren. Durch ein Haarsieb passieren, die Zitronenzeste zugeben und die Sauce in den Kühlschrank stellen.

Ananas, Mango, Kiwi sowie die restlichen Erdbeeren kleinwürfeln.

Für das Sorbet die Himbeeren pürieren und mit dem Puderzucker abschmecken.

Mineralwasser mit dem Püree mischen. Das Eiklar leicht steifschlagen und unterziehen.

Die Mischung in das Tiefkühlfach stellen und unter gelegentlichem! Rühren geschmeidig gefrieren lassen.

In einem Suppenteller einen Saucenspiegel setzen und die kleingewürfelten Früchte sowie die Blaubeeren darauf verteilen.

mit einem Esslöffel das Sorbet abstechen und auf das Früchte-Gazpacho setzen.

Stichworte: Gazpacho, P4, Suppe, Vorspeise
* Quelle: Leichte Küche
** Gepostet von Joachim M. Meng Date: 23 Oct 1994

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde)


und noch ein paar:Rezepte!!!

:D:D:D


@Wuscheli

Berichte mal von deinen Erfahrungen ;)


:D ich hab heut auch mal wieder salmorejo (mein rezept wurde ja schon gepostet) gemacht.

gab´s heute bei der hitze (37 grad) zum abendbrot :sabber:

@wurst: es gibt sehr viele gazpacho-abwandlungen, aber die orginal-andalusische gazpacho wird nur aus tomaten, gurken, grünen paprika und zwiebeln gemacht... dazu noch knoblauch, olivenöl und salz.


Ich mache Gazpacho mit Gurken, Kräuterfrischkäse, Knobi, Pfeffer, Salz und Buttermilch. Dazu gibt es frisches Fladenbrot.


@Viva

bitte mal sagen, wo du das Rezept gepostet hast: salmorejo


Zitat (markaha @ 09.07.2006 - 00:34:44)
@Viva

bitte mal sagen, wo du das Rezept gepostet hast: salmorejo

:D wenn es hier nicht ist, dann war es wohl bei denkalten suppen... ich suche mal.

:lol: ich hab´s:

salmorejo

seite ein bisschen nach unten scrollen, da hab ich das rezept gepostet.


@markaha: das wird dir bestimmt schmecken :sabber: :sabber: :sabber:


@ markaha...
Dieses Süppchen war klasse !!!
Erfrischend, würzig, leckre.
Hätt´ich nie gedacht !!!
TOLL! :blumen:


@Viva

Danke für das Rezept - werd es gleich morgen ausprobieren

@Wuscheli

Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen, dass es dir geschmeckt hat - wer weiss, was du sonst mit mir angestellt hättest :D :D :D :D


Zitat (markaha @ 10.07.2006 - 14:29:37)
@Viva

Danke für das Rezept - werd es gleich morgen ausprobieren

@Wuscheli

Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen, dass es dir geschmeckt hat - wer weiss, was du sonst mit mir angestellt hättest :D :D :D :D

:wacko: und was stellst du mit mir an, wenn es dir nicht schmeckt?

:P ach was, so wie ich dich kenne, "muss" dir das einfach schmecken.

Zitat (markaha @ 10.07.2006 - 14:29:37)
@Wuscheli

Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen, dass es dir geschmeckt hat - wer weiss, was du sonst mit mir angestellt hättest :D :D :D :D

Das könntest Du Dir nicht mal in Deinen schlimmsten Albträumen vorstellen... :ph34r:

Gerade bei Tim gesehen:Himbeergazpacho!!!


:D markaha: hast du schon das salmorejo probiert?



Kostenloser Newsletter