Hamster: Handzahm machen


Hallo!

Ich habe seit gestern einen kleinen süssen :jupi: Goldhamster (10. Wochen)!!! Wer hat Tipps für mich wie ich ihn schnell Handzahm bekomme!!!! :verwirrt:

Vielen Dank schon mal!


Hallo,

meine Hamster waren eigentlich schnell handzahm. Immer mal auf die Hand nehmen, damit er merkt, Du tust ihm nichts. Auch mal in beiden Händen laufen lassen - linke Hand - ab in die rechte Hand - ein beliebtes Spiel bei den Hamstern - nach 3 Minuten haben sie die Nase voll und versuchen mit allen Mitteln woanders zu landen :-)))
Außerdem sind sie ganz wild auf Nüsse - die haben sie mir vom ersten Tag an aus der Hand gefressen - vor Gier. Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse - kannst Du alles geben - aber bitte in Maßen - den er hamstert ja alles in sein Haus rein. Meiner stopft das ganze Haus so voll, dass er selbst kaum noch reinpasst - aber leider muss ich ihn ja saubermachen und das findet er dann gar nicht so gut.
Die ersten zwei Tage würde ich ihn nur ein- oder zweimal in die Hand nehmen - er muss sich ja auch erst mal an die neue Heimat gewöhnen.
Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem kleinen neuen Freund - wenn was ist - fragen, hatte schon als Kind immer Hamster - kann mich schon alte Hamstermutti nennen...

LG gitta1


Hallo!

Das werd ich mal versuchen. Ich hatte vor diesem Hamster schon mal einen. Aber bei dem hab ich das nicht wirklich hin bekommen. Was aber glaub ich an der Rasse lag. Wie ich mal irgendwo gelesen habe.

:rolleyes:


Ich wünsche Dir viel, viel Spaß - ich bin ganz stolz auf unseren Gollo - dem Retter der Welt grins...
Er ist so groß geworden - läuft gern auf unserem großen Flur und erkundet dort die Welt (und mag keinen Staub -findet er eine Ecke mit Staub - schimpft er - dann weiss ich, habe wieder mal ne Ecke vergessen).
Lieblingsbeschäftigung immer noch - das Laufrad - mal nur von aussen und dann aber wieder richtig. Aber wehe wir bewegen uns - dann muss er natürlich sofort gucken, was da so passiert. Selbst die Fütterungszeit kennt er - raus aus dem Haus - Salat und Apfel oder Gurke schnappen - rein ins Haus - futtern weiterschlafen.
Wir haben nur das Pech, dass er wirklich spät aufsteht - so zwischen 23.00 bis 0.00 Uhr - wochentags sehen wir ihn also nur morgens - wecken möchte ich ihn nicht - möchte ja, dass er ein kleiner alter Hamster wird. Meine anderen Jungs waren immer schon um 19.00 Uhr auf - na er ist halt ein Langschläfer.

Du wirst noch viel zu gucken haben, denn anfangs erkunden sie jeden Tag ihren Käfig neu - so als kennen sie ihn gar nicht. Wir haben so oft über ihn lachen müssen - selbst das Laufrad laufen - da hat er auch ein paar Tage gebraucht, ehe er es richtig kapiert hat..

Einfach herrlich diese Tiere...

LG Gitta


Das denke ich auch das ich mit meinem kleinen Bruno auch sehr viel Spaß haben werde. Habe ihn ja gestern schon bei seinen ersten Erkundungen im Käfig beobachtet.

Ich find sie einfach herrlich zu beobachten. Die sind irgendwie immer wieder anders.


Wenn du ihn von einer Tierhandlung hast würde ich dir empfehlen,ihm die nötige Ruhe und Zeit zu geben,die er braucht um sich an sein neues Zuhause zu gewöhnen,denn in den Tierhandlungen verlieren sie ihren Tag-,Nacht rythmus,da immer irgendwas läuft(Lärm,neugierige Blicke von Kundschaften,evt.Begutachtung des Tieres u.s.w.)Danach wie schon geschrieben,mit Leckerbissen Handzahm machen im Käfig.Erst dann würde ich ihn für kurze Zeit in die Hand nehmen,wenn er selber kommt!Es braucht ein bischen Getuld,aber es lohnt sich!Wirst die reinste Freude daran haben :D Der kleine von meiner Tochter sitzt am liebsten am Abend bei uns im Wohnzimmer,wenns geht in einer Brusttasche von einem Hemd!!Vor allem springt er ihr nach wie ein kleines Hündchen wenn sie ihm ruft :D
Sogar unser Hund hat das Gefühl,es sei ein Welpe,da er gleich gezeichnet ist wie Sie!Köstlich zum anschauen :D

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein laaaaanges miteinander

blumenelfe :blumen:


Herrlich Blumenelfe, einfach herrlich....

Ich kann es mir so richtig vorstellen... einmal Hamster im Hemd und einmal nach Frauchen laufen, wenn gerufen...
Wenn ich meinen rufe macht er leider nur Männchen und dann zieht er wieder seine Runden (gerade draussen), heisst für mich aber zumindest - Frauchen ruft - wat willste denn - ne - muss Runde machen - arbeiten - hab keine Zeit für Dich.

Was so ein kleines Kerlchen für eine Freude machen kann - Wahnsinn...

Ich habe meine aber immer gleich zu Anfang mal auf den Arm genommen - natürlich am ersten Tag nur einmal und am zweiten Tag dann zweimal - durch die Kürze ihrer Lebenszeit liegen bei denen dann ja doch schon Wochen dazwischen. Schade, dass sie so eine kurze Lebenszeit haben.
Habe kürzlich Panda,Tiger & Co geschaut und dabei was ganz süsses entdeckt

Graumull

Bestehen nur aus Fell und den Zähnchen (riesengroß)- leider nur im Zoo zu sehen - die werden wesentlich älter. Jetzt schnuppere ich immer mal im Internet und gucke mir Bilder von denen an... schade, dass man sich nicht solche Truppen anschaffen kann (4 müssten es wenigstens sein).
Also muss ich bei den kleinen Gollos dieser Welt bleiben - macht aber gar nichts...

LG Gitta1


Mein Finchen war von Anfang an handzahm... :wub: sie war so ca 12 Wochen alt schätze ich mal...

Konnte sie gleich in die Hand nehmen, sie hat auch noch nie gebissen...Obwohl, doch einmal, da hatte ich nen Pflaster am Finger und das hat sie wohl ganz kirre gemacht... :D Und dann volle Kanne reingebissen in den Finger... :D

Ich kann sie jederzeit hochnehmen, auch aus dem Käfig raus...Wenn ich den Käfig saubermache, schubse ich sie immer aus ihrem Häuschen..Finchen sitzt nur da und schaut dumm aus der Wäsche rofl

Kann sie auch richtig knuddeln :wub:

Ich denke, es ist auch viel Glück, wenn man einen so zahmen Hamster bekommt...

Ansonsten empfehle ich dir auch, den Hamster immer ausschlafen zu lassen, erstmal nicht in den Käfig greifen, sondern warten, bis er selbst ankommt...

Leckerlies aus der Hand anbieten...

Keine hektischen Bewegungen, viel und ruhig sprechen...


Wir haben auch einen Hamster, und wir hatten auch schon ganz viele. Mit Futter bekommt man einen Hamster schnell zahm, dadurch lernt er, dass er der Hand vertrauen kann.
Einige Hamster beißen, andere nicht, das ist je nach Temperament ganz unterschiedlich.
Unser jetziges ist ein Weibchen, und obwohl wir eigentlich Männchen bevorzugen, (Weibchen stinken tierisch, wenn sie rollig sind oder Angst haben) ist sie ganz lieb und macht uns viel Freude.
Sie steht mit dem Meerschweinchen in einem Zimmer und hat sich angewöhnt, jedesmal, wenn die Meeries pfeifen, auch aus dem Häuschen zu kommen, den sie weiß, dass es da immer was Leckeres gibt.


Wußte nicht, das es soviel Hamsterliebhaber gibt... DANKE...

Die meisten Leute belächeln mich... ihhh nur nen Hamster - habe Hund, Katze etc. Wir haben halt zuwenig Zeit und da ist so ein Hamster genau das richtige....

Was nützt mir Hund oder Katze, die den ganzen Tag allein abhängen und dann böse, traurig etc. werden...

Mein kleiner ist gut drauf.... hat viel Blödsinn im Kopf und ist sehr zahm - es sei denn - er ist mit seiner abendlichen stündlichen "Ich mach mich sauber"-Party beschäftigt.. Da höchste Gut dann - er sitzt echt auf seinem Pöter.... die Hinterpfoten fast in der Luft - ist einfach zum wegschmeissen.... dann darf er keinesfalls gestört werden....

LG Gitta1


Ich finde auch das Hamster die perfekten Haustiere sind wenn man den ganzen Tag arbeiten geht. Der kleine schläft den ganzen Tag und wenn man nach Hause kommt, dann wird er langsam munter und dann kann man sich mit ihm beschäftigen und ihn beobachten. Das macht ja bei einem Hamster am meisten Spaß. Die sind einfach zu süß :wub: zum beobachten.

Ein Hund oder eine Katze würde ja verblöden, den ganzen Tag alleine zu Hause. Besonders wenn sie dann noch in einer Wohnung gehalten werden.


Hallo!

Ich wollte euch nur mal mitteilen das mein kleiner Bruno und ich nach nun mehr als 1 1/2 Monaten bei mir zu Hause richtig dicke Freunde geworden sind. Er lässt sich von mir aus der Hand füttern rum tragen. Alles. Besonders viel freunde hat er wenn er im im Flur oder auf dem Sofa auslauf bekommt.

Alle sorgen die ich hatte das ich ihn nicht handzahm bekomme waren wohl unbegründet.


Bruno for peace...

Siehst du - zu 99 % geht es gut... und was ist schon 1 %... nischt....

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit Bruno....

Unser Gollo ist ein kleines fettes schlachtreifes (nur nen Joke) Monsterbäckchen geworden.... Er will Sonnenblumenkerne und Nüsse (tja nur das teuerste ist gerade genug für diesen Snob - kicher).

Er hat nur dummes Zeug im Kopf und wenn er seinen täglichen Ausgang hat - müssen wir sehr aufpassen - nur noch hinter uns her.... Kabel verlegen oder Verstecken oder wie auch immer....

Ach, wenn er doch an die Tür gehen könnte, dann würde ich im auch noch das Bellen und Knurren beibringen....

rofl


Ja, ja mein Bruno mag auch immer nur das beste! Es darf nicht irgendein Obst oder Gemüse sein. Nein es muss schon was besonderes sein. Bruno mag all das was die anderen beiden nicht gemocht haben und das was sie über alles geliebt haben das schaut er überhaupt nicht an.



Kostenloser Newsletter