Joggen: wie fange ich am besten damit an?!?


Nu habe ich auch mal eine Frage,

ich möchte nach meinem Urlaub mit dem Joggen anfangen, ein wenig Sport muß ja sein. Aber wie ?!? Hat jemand Tipps für mich, damit ich nicht nach 3 Tagen völlig entnervt wieder aufgebe? (das hatte ich nämlich schon mal :ph34r: )

Dazu muß ich vielleicht sagen, daß ich nicht der sportlichste Typ bin, Konditionsmäßig bestimmt auch zur Zeit so gar nicht auf der Höhe...
Am Joggen finde ich gut, daß man auch draußen an der frischen Luft ist, da ich einen Bürojob habe, wäre das bestimmt ein guter Ausgleich und ich komme wenigstens mal raus.

Bitte helft mir, damit dieser Versuch nicht auch wieder scheitert!

Jetzt schon 100000000 Dank an alle :blumen:


Hallo,

guck mal da

http://www.gesundheitpro.de/A050805ANOND007119


Wichtig sind noch gute Schuhe.

Und ansonsten:

Und dehenen solltest du auch, da hab ich aber auch noch keinen guten Link.

Viele Grüße & viel Spaß

Charly


Hallo Charly_70

danke für den Link, da sehe ich ja jetzt schon, was beim ersten mal falsch lief, ich bin einfach gelaufen, wie 'ne blöde, bis ich nicht mehr *piep* sagen konnte und dann hatte ich bald keine Lust mehr (macht keinen Spaß, wenn man ständig völlig außer Atem ist :(

Gruß
Bine


es gab eine serie in der ard, wo absolute "laien" auf nen marathon hin trainiert haben. es gibt dazu einen chat und auch bücher, du kannst das laufen lernen (muss ja dann nicht bis zum marathon gehen). trainingspläne, tipps... schau mal rein :blumen:

http://www.swr.de/lauftreff/


Und ganz wichtig:

Immer abwechselnd

- Kupplungsfuß vor, dann
- Gasfuß vor

:) *scnr*

müsste auch mal langsam damit anfangen, das Gewicht stimmt, die Ausdauer durchs Radeln auch, aber schaden würde es sicher nicht :)


Zitat (Binefant @ 06.07.2006 - 21:29:18)
Nu habe ich auch mal eine Frage,

ich möchte nach meinem Urlaub mit dem Joggen anfangen, ein wenig Sport muß ja sein. Aber wie ?!? Hat jemand Tipps für mich, damit ich nicht nach 3 Tagen völlig entnervt wieder aufgebe? (das hatte ich nämlich schon mal :ph34r: )

Dazu muß ich vielleicht sagen, daß ich nicht der sportlichste Typ bin, Konditionsmäßig bestimmt auch zur Zeit so gar nicht auf der Höhe...
Am Joggen finde ich gut, daß man auch draußen an der frischen Luft ist, da ich einen Bürojob habe, wäre das bestimmt ein guter Ausgleich und ich komme wenigstens mal raus.

Bitte helft mir, damit dieser Versuch nicht auch wieder scheitert!

Jetzt schon 100000000 Dank an alle  :blumen:


Hallo,
mir gings genauso. Kein Sport, keine Kondition. Mir wurde geraten, mit Nordic Walking anzufangen. Naja, etwas belächelt hatte ich das schon, aber ich hab nen Kurs mitgemacht ( der zudem von Krankenkasse zu 80% bezahlt wurde ), und mittlerweile machen wir das nun nach Kursende in Eigenregie weiter. Kanns nur empfehlen, vor allem, weil man unter fachlicher Anleitung Fehler vermeidet und somit effektiv unterwegs ist.
Schöne Grüße B)

vor 1,5 Jahren ging es mir genauso....
Fang langsam an und besorg dir ein leicht verständlices buch, einen pulsmesser und mach einfach langsam und nur soviel wie dir freude macht.
so habe ich auch angefangen und heute habe ich zwar mehr kondition handhabe es aber nach wie vor so, puls nicht höher als 140 und tempo dem angepasst, ne 3/4 std ein bis zweimal die woche, super gut.

ich wünsch dir viel spaß

ach ja , gute schuhe sidn das aund o des ganzen, also eher mehr geld ausgeben.


Zitat (Binefant @ 06.07.2006 - 21:50:58)
Hallo Charly_70

danke für den Link, da sehe ich ja jetzt schon, was beim ersten mal falsch lief, ich bin einfach gelaufen, wie 'ne blöde, bis ich nicht mehr *piep* sagen konnte und dann hatte ich bald keine Lust mehr (macht keinen Spaß, wenn man ständig völlig außer Atem ist :(

Gruß
Bine

Mhm.... ging mir genauso, bis ich dann im Fitness-Studio auf dem Laufband wirklich fast bei NULL angefangen hab mit Intervall-Training. Habe dann jede Woche die Laufzeiten um jeweils 1 Minute erhöht und die Gehzeiten jede zweite Woche verringert und damit ging's dann wirklich ganz gut. Konnte dann 30 Minuten am Stück joggen, ohne gleich schlapp zu machen. - Mann, was war ich damals stolz auf mich!!! :rolleyes:

Naja; und nun mit meinem Stellenwechsel und dem damit verbundenen Umzug habe ich nun seit Anfang November 2005 keinen Sport mehr betrieben. - Möchte unbedingt auch wieder anfangen zu sporteln und vor allem, wieder zu Laufen. Aber irgendwie hasse ich es, wieder bei NULL anfangen zu müssen... :heul: :heul:

Naja; auf jeden Fall werde ich wieder mit Sport anfangen, sobald es draußen nicht mehr ganz so heiß ist. Soviel steht jedenfalls fest.

Klasse, sooo viele Tipps, da kann es ja nur noch gut werden!

Jetzt werde ich auch noch nicht anfangen, muß wirklich erst ein klitzekleinwenig kühler werden, sonst schmelze ich einfach dahin, statt Sport zu machen. Aber das mit dem Intervalltraining klingt gut. Da hat man wenigstens mal Zeit zum durchatmen.

@ gewitterhexe
:P wer weiß, vielleicht machts mir ja dann so viel Spaß, daß ich bis zum Marathon gehe

@ knackwurscht
klasse Leistung, sooo weit bin ich noch laaaange nicht (aber ich will auch dahin *ganzfestvornehm*). Nur Fitnessstudio liegt mir irgendwie nicht so, weiß nicht, warum...

@WeisseRose
was genau muß ich denn bei den Schuhen beachten? Wäre es evtl. sinnvoll, sich mal in einem Sportgeschäft beraten zu lassen? Wobei ich da immer ein komisches Gefühl habe, die können mir ja viel erzählen?

Gruß
Bine


Zitat (niliqb @ 06.07.2006 - 21:54:24)
Und ganz wichtig:

Immer abwechselnd

- Kupplungsfuß vor, dann
- Gasfuß vor

:) *scnr*


ja nee, is klar :lol:

aber für den Anfang vielleicht gar nicht so schlecht :P

Nun: In Sachen Laufschuhe wäre es wohl wirklich von Vorteil, Dich in einem Sportgeschäft Deines Vertrauens ausführlich beraten zu lassen. - Glaube da gibt's auch sowas, wie eine Fußvermessung bzw. Ermittlung Deines persönlichen Laufstils, usw.


...und in Sachen Fitness-Studio: Hab auch nur aus einem Grund im Studio trainiert: Wenn ich auf dem Laufband laufe bzw. gelaufen bin, kann bzw. konnte ich aufhören, wenn mir die Puste ausging ohne noch einen langen Rückmarsch antreten zu müssen, wie in freier Natur... :pfeifen:


Mit dem Laufen hatte ich Gott sei Dank nie Probleme.

Allerdings bemerke ich mittlerweile das Alter: Nach einiger Zeit (Alster-Runde 7,8km) schmerzten mir die Knie.
Ich habe mir daraufhin neue Laufschuhe gekauft. Ich schliesse mich den anderen an:
Schuhe sind das A&O !

Bin in den Fachhandel und habe mich beraten lassen.
Das ich normale Füsse hatte, wollte er mir nicht glauben, musste trotzdem auf das Laufband.

Naja egal, als mich ihn dann überzeugt hatte, gings weiter: Noch das Gewicht gecheckt und das vermutliche Laufpensum.
(Wie schnell regeneriert sich die Dämpfung des Schuhs?)
3 zur Wahl, anprobiert, einer davon war es dann.
Keine Schmerzen mehr.

--

Die Schuhe sind in der Regel für verschiedene Gewichtsklassen und Problemfüsse ausgelegt.

Mach bitte nicht den Fehler und kaufe sie Dir wegen der Optik.
Mein Tip: Ein paar ASICS Gel Laufschuhe.

Ich bin so begeistert davon, dass ich mich ärgere jahrelang mit Adidas & Nike unterwegs gewesen zu sein. Die Schuhe fühlen sich an wie "Katzenballen" unter den Füssen, einfach butterweich.

Wenn Du was sparen willst, nimm ein Auslaufmodell vom letzten Jahr. Die sind deutlich günstiger und unterscheiden sich eigentlich nur in der Farbe von aktuellen Modellen. Technisch ist das alles ein Level.

Schuhe gibt es bei eBay zwischen 50 - 99 Euronen.
Allerdings macht das nur Sinn, wenn Du so einen Schuh schon hattest oder irgendwo anprobiert hast. Ansonsten führt kein Weg am Fachgeschäft vorbei.

Bearbeitet von Jaxon am 06.07.2006 22:46:00


Zitat (Jaxon @ 06.07.2006 - 22:33:44)
......

Noch das Gewicht gecheckt .....

:o oh Schreck!!!

Nee, war ein Witz, klar, daß die da das Gewicht checken...

Ok, also werde ich mich mal auf die Socken machen und Schuhe kaufen gehen :P
Aussehen spielt dabei bei mir auch wirklich keine Rolle, sie sollen bequem und gut sein, sonst (fast) nix...

@knackwurscht
ok, das ist ein Argument. Aber bei mir in der Gegend kann ich in einem kleinen Wäldchen anfangen, da ist die Runde nicht so lang und der Weg nach Hause nicht so weit. Ich traue mich erst weiter von zu Hause weg, wenn ich schon etwas Übung habe :D

Jetzt habt Ihr sogar mir notorischem Faulsack Lust darauf gemacht, und so ein Intervallplan für Anfänger scheint mir auch sinnvoll. Werd mal morgen gleich Schuhe kaufen, ehe der Elan wieder schwindet :pfeifen:

Außerdem müssen 10 kg - mindestens :pfeifen: - runter :blink:


Jep, das ist auch mein Ziel, allerdings "muß" ich erst in den Urlaub und kann dann loslegen.
... aber dann ..... !!!!!


Zitat (Apsyrtides @ 06.07.2006 - 23:50:07)
Jetzt habt Ihr sogar mir notorischem Faulsack Lust darauf gemacht, und so ein Intervallplan für Anfänger scheint mir auch sinnvoll. Werd mal morgen gleich Schuhe kaufen, ehe der Elan wieder schwindet  :pfeifen:

Außerdem müssen 10 kg - mindestens :pfeifen: - runter  :blink:

... und, schon im Geschäft gewesen?!? :P
Ich habe mir fest vorgenommen, am Montag nach meinem Urlaub loszuziehen, da habe ich nämlich noch frei! Und außer krank sein gibt's bei mir dann auch keine Ausrede (hoffe ich :ph34r: ).

Zitat (Binefant @ 07.07.2006 - 12:37:40)

... und, schon im Geschäft gewesen?!? :P

noch nicht, muss ja noch arbeiten. Aber sobald ich hier Feierabend mache, gehts ab in den Laden :rolleyes:

Also ich hab mich auch grad erwischt, das ich falsch gejoggt hatte - wie oben gelesen (der link ist echt klasse)! - Bin auch immer solang gejoggt, bis ich fix und alle war - und auch deshalb aufgegeben!
Hab mir dann nen Crosstrainer gekauft und mach dann das Fenstern immer weit auf - so ist das auch Sport an der frischen Luft


Zitat (Schnullerbacke @ 07.07.2006 - 13:37:03)
--- schnipp------ Bin auch immer solang gejoggt, bis ich fix und alle war - und auch deshalb aufgegeben!  ---------- schnapp

:P gut, ich bin also nicht die einzige, der es so ergangen ist :P


Aber mit den ganzen Tipps wird es jetzt wohl klappen :yes:
und die Idee mit dem Crosstrainer ist ja auch ok, wobei ich diese Teile irgendwie nicht mag. Aber vielleicht besorge ich mir zum Winter hin auch so etwas, falls der dieses Jahr wieder so saukalt wird (dann will ich bestimmt nicht raus - da kenne ich mich schon :pfeifen: ) und das wäre eine Alternative, damit ich über den Winter nicht einroste...

Zitat (Jaxon @ 06.07.2006 - 22:33:44)
---- schnipp ------

Schuhe gibt es bei eBay zwischen 50 - 99 Euronen.
Allerdings macht das nur Sinn, wenn Du so einen Schuh schon hattest oder irgendwo anprobiert hast. Ansonsten führt kein Weg am Fachgeschäft vorbei. ------- schnapp -------

1000 Dank für den Tipp. Ich denke, ich werde erst einmal ins Geschäft gehen und mich beraten lassen, welche Schuhe am besten wären und dann bei ebay gucken, ob's die vielleicht preiswerter gibt. Ich muß ja für den Anfang nicht gleich hunderte von Euros ausgeben. Wenn ich dann dabei bleibe (nach ein paar Wochen), ist dafür immer noch Zeit genug :D

Zitat (Apsyrtides @ 07.07.2006 - 13:10:02)
sobald ich hier Feierabend mache, gehts ab in den Laden

und so geschah es....und endete mit dem Erwerb eines Paares...

Wer hat jetzt noch gute Ausreden für mich, nicht laufen gehen zu müssen *bettel*

Nichts gegen das Joggen, aber ich muß hier doch noch was klarstellen:

Joggen ist nicht zum Abnehmen gedacht!

Es steigert erstmal die Ausdauer, doch davon wird man noch nicht schlanker.

Es gilt den inneren "Motor" (die Muskeln) zu vergrößern/vermehren, ähnlich einem Zwölfzylinder, der auch im Stand 20 Liter säuft.

Lest bitte mal hier:
FETTVERBRENNUNG

Bearbeitet von Jaxon am 07.07.2006 23:29:07


Zitat (Jaxon @ 07.07.2006 - 23:28:31)


Joggen ist nicht zum Abnehmen gedacht!

Es steigert erstmal die Ausdauer, doch davon wird man noch nicht schlanker.


das war mir schon klar, aber Joggen allein bringsts ohnehin nicht, wenn nicht auch gewisse Begleitumstände geändert werden, also z.B Ernährung etc.

Übrigens danke für den Tipp mit den Schuhen, die Marke ASICS kannte ich bis dato noch nicht. Übrigens hab ich solche (nach dem Fußvermessen und dem Laufband im Laden) auch gekauft.

Freut mich, dass sie Dir gefallen - dann viel Spaß beim Laufen !


Danke!


Hallo, Apsyrtides! - Was machen die Lauf-Fortschritte, wenn ich einfach mal so frech fragen darf?!


Sooooooooo, nachdem ich jetzt aus dem Urlaub wieder zurückbin und mein Doc grünes Licht für leichte sportliche Betätigung gegeben hat (meinem Kreislauf gefiel die Hitze diese Woche nämlich so gar nicht und er hat sich verweigert, seinen Dienst zu tun *plumps, da lag ich zu Hause auf dem Boden* :wacko: ), werde ich mich Montag auch mal ins Fachgeschäft begeben und mich beraten lassen. Und dann gibt's keine Ausrede mehr.. :ph34r:

... und eins und zwei und drei ... :mussweg:


Also, ich stehe inzwischen je nach Arbeitsplan 3-4x die Woche früher auf und laufe dann frühmorgens um 4.30h eine Dreiviertelstunde durch den Wald. Meine Ausdauer steigt und ich fühle mich einfach klasse!


Zitat (niliqb @ 29.07.2006 12:54:11)
Also, ich stehe inzwischen je nach Arbeitsplan 3-4x die Woche früher auf und laufe dann frühmorgens um 4.30h eine Dreiviertelstunde durch den Wald. Meine Ausdauer steigt und ich fühle mich einfach klasse!

Poah!!!! :o

Respekt!

(IMG:/html/emoticons/whistling.gif) soo, nachdem ich ja vor vielen Monaten schon versprochen habe, ich fange an zu laufen, hat's dann auch endlich geklappt, seit fast 3 Monaten bin ich unterwegs, meist 3x die Woche und es macht sogar Spaß :P (also habe ich damals wirklich nur falsch angefangen...). Durchlaufen ist zwar noch nicht drin, aber es wird von mal zu mal besser *froi*

Und zum Thema abnehmen: ich habe dadurch schon ein paar Kilos verloren, aber ich denke, es ist einfach dadurch gekommen, daß ich überhaupt Sport mache (die Ernährung ahbe ich auch nicht wirklich umgestellt, ich trinke nur wesentlich mehr als vorher).


allen anderen, die auch laufen noch viel Spaß dabei :blumen:
Gruß
Binefant


Gratuliere Binefant, meist muß man erst den inneren Schweinehund überwinden und mit der Zeit hat man viel Freude daran. Ging mir auch so.


Hallo,

Ich habe letztes Jahr angefangen mit Joggen, allerdings habe ich wieder aufgehört.
Wenn es im Winter kalt ist fängt meine Nase an zu laufen und geht zu. Deswegen atme ich dann durch den Mund und durch die kalte Luft die dann genau in den Hals kommt werde ich dann Krank. Hatte letzen Winter 3 Erkältungen durchs Joggen.

Von einem Bekannten der boxt habe ich einen Tipp bekommen. Ich soll doch mal Springseil springen. Naja zu erst musste ich lachen und dachte an den Schulsport mit den dicken Stoffseilen aber ich habe mal etwas im Internet geschaut.

Wusstet Ihr das ein 80kg Mann in 15minuten Springseil springen 500kcal verbrennt? Das ist fast wie 45min joggen. Allerdings war ich mir nicht sicher wie gut das für die Gelenke ist, besonders weil ich als Kind eine seltene Hüftkrankheit hatte. Aber das Springseil soll sogar 50% Gesünder für die Gelenke sein als Joggen. Beweise dafür habe ich noch keine gefunden aber ein befreundeter Sportarzt hat es mir bestätigt.

Zusätzlich habe ich bei ebay noch "gute" Springseile gefunden, welche mit Gleitlager und mit Gewichten, dadurch kann man sich sogar das Hantel training sparen.

Mein Fazit ist äußerst positiv. Ich mache das jetzt schon seit ca. 4 Monaten und ich bin sehr zufrieden. Man wird nicht von schlechtem Wetter genervt und man kann kürzer trainieren und es ist defenitiv nicht langweilig. Man muss sich bei jedem Spring konzentrieren ich denke das deswegen auch jeder Boxer mit dem Springseil trainiert.

Viele Grüße
Alex


kleine frage von mir: wie ungesund ist es eigentlich bei regen joggen zu gehen?


Zitat (aglaja @ 17.05.2007 00:02:19)
kleine frage von mir: wie ungesund ist es eigentlich bei regen joggen zu gehen?

Ungesund ist es eigentlich nicht, meine Lauftrainerin hat mir gesagt, solange man in Bewegung ist, kann man sich nicht erkälten.
Erst wenn man stehenbleibt, sollte man dafür sorgen, daß man nicht auskühlt. Ich bin seit Dezember draußen unterwegs und den ganzen Winter(und bis jetzt) ohne Erkältung gewesen, auch wenn es manchmal schon knackig kalt war oder auch naß. Ich habe eine spezielle Laufjacke, die den Regen ziemlich gut abhält, klar, wenn es dolle regnet bzw. ich lange unterwegs bin, geht es auch durch, dann habe ich eine Fleecejacke im Auto und ziehe nach dem Laufen diese statt der Laufjacke an, zuhause schnell unter die heiße Dusche und alles ist gut :P

Ach ja, einen kleinen Erfolg habe ich auch schon gehabt, bin letzte Woche während des Ruhrmarathons die 10km-Strecke gelaufen und 10 Minuten unter der geplanten Zeit geblieben :sabber:
(gut, die allerbeste Zeit war es auch nicht, aber für mich schon :P )

boah... 10 km.... zur zeit kriech ich noch meine lausige 2km ab...hoffentlich krieg ich bald mehr hin....



Kostenloser Newsletter