Frisiereisen: Frisiereisen um Engelslocken zu machen

 

:huh: Hallo!
Ich habe ein Frisiereisen geschenkt bekommen und weiß nicht wie man das anwendet, ob mit feuchten, mit welchen Pflegeprodukten... !

Bitte helft mir!


Was heißt Frisiereisen? Ein Lockstab oder diese Art Waffeleisen, indem man die Haare einklemmt und anschließend Wellen hat, oder auch keine mehr?

Anzuwenden ist alles auf jeden Fall bei trockenem Haar.

haarige Grüsse von Ulli


Zitat (Ulli @ 25.02.2005 - 17:24:10)
Was heißt Frisiereisen?  Ein Lockstab oder diese Art Waffeleisen, indem man die Haare einklemmt und anschließend Wellen hat, oder auch keine mehr?

Anzuwenden ist alles auf jeden Fall bei trockenem Haar.

haarige Grüsse von Ulli

Also wenn das so ein Eisen Zum Haareeinklemmen ist, Dass ist unbedingt mit Vorsicht zu geniessen. Ich hatte mal so eins. Hab mir ganz schoen die Haare verbrannt. :( Ist aber schon ein paar Jaehrchen her.
Aber vielleicht sind die Dinger ja jetzt mit Einstellung fuer .......warm, waermer, noch waermer und heiss ausgestattet.

Was in anderen Worten heissen wuerde: Wenig Welle, Welle, viel Welle und "Verbrannt" :(

Also, klemme dir die Haare nicht zu lange darein. Ein Mittel gegen verbrannte Haare kenn ich auch noch nicht.

Eure Fledermaus

Doch, abschneiden ;)


Ich habe immer so ein gefühl die Haaren brechen von so ein Gerät.
Ich hatte damals die Haaren wo ich sie noch länger hatte immer geflochten und nachts damit geschlafen.


Bearbeitet von internetkaas am 25.02.2005 17:39:07

Zitat (internetkaas @ 25.02.2005 - 17:38:32)
Ich habe immer so ein gefühl die Haaren brechen von so ein Gerät.
Ich hatte damals die Haaren wo ich sie noch länger hatte immer geflochten und nachts damit geschlafen.

Ich glaube, dass ist das Gesuendeste was du langen Haaren antun kannst. Ich habe auch schon gehoert, dass Haare so schneller wachsen. :rolleyes:

Eure lang-blonde Fledermaus

@internetkaas: das ist eine gute Idee, Haare flechten. Ich habe auch lange Haare, werde Nachts wach um mir die Haare aus dem Gesicht zu wurschteln. Flechten, das isses. :P

lg Ulli


Zitat (Ulli @ 25.02.2005 - 17:24:10)
Was heißt Frisiereisen? Ein Lockstab oder diese Art Waffeleisen, indem man die Haare einklemmt und anschließend Wellen hat, oder auch keine mehr?

Anzuwenden ist alles auf jeden Fall bei trockenem Haar.

haarige Grüsse von Ulli

Frisiereisen heißt, dass man die Haare auf so ein metalischen Stab wickelt. Oder so. :huh:

Vorsicht diese Dinger werden sehr heiß.
Die Haare sollten trocken sein, sonst dauert es zu lange. Die Haare solange drumwickeln, bis das Ergebnis stimmt. Kommt halt auf die Locken an, die du möchtest.


:ph34r: kann ich garnix zu sagen hab nen kurzen strubbelkopp :P

Zitat (Ulli @ 25.02.2005 - 17:48:54)
@internetkaas: das ist eine gute Idee, Haare flechten. Ich habe auch lange Haare, werde Nachts wach um mir die Haare aus dem Gesicht zu wurschteln. Flechten, das isses. :P

lg Ulli

" Little Nena" Machs es doch ein fach auch so. Dann hasste am naechsten morgen von ganz alleine schoene Wellen. Und noch besser wenn du sie feiucht flechtest.

Fledermaus

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre nächstgelegene Notaufnahme,oder fragen Sie ihren Friseur.


Hatte mal in jungen Jahren eine Freundin,die meinte sich Dauerwellen machen zu lassen...

Ich wußte nix von...

Also die kommt ganz stolz vom Friseur ,hat grad mal 80 Mark ausgegeben,und mein kommentar war nur.: ach siehst Du aber sch... aus :blink:

Na ja danach hat sie mich wochenlang nicht mehr angeschaut, allerdings ich sie auch nichtmehr :rolleyes: :rolleyes:

Will damit sagen.:
Überleg Dir gut was Du tust ;)


Hab zwar nur kurze Haare kann also nicht wirklich mitreden, aber ich kann mir vorstellen das es bei falscher handhabe doch ne recht "brenzlige" angelegenheit sein kann. Da kann man sich fast besser ne Dauerwelle machen lassen.
Gruß Tulpe :D


@Micha - mit so einem Stab erreicht man keine dauerhafte Umformung des Haars - also man kann alles wieder rückgängig machen, indem man den Kopp unter den Wasserhahn hält ... :D

Ich würde das Haar vortrocknen und dann entsprechende Stylinggels oder -Cremes (Das neue Zeuch von L'Oreal - Hot Curl - ist ganz gut!) einarbeiten oder für Locken besser einkneten. Dann teilt man nicht zu dicke Strähnen ab und wickelt diese um den heißen Stab. Je nachdem, wie weit die Locken reichen sollen, kann man bis zum Ansatz drehen, aber Vorsicht: its hot man! Auch nicht zulange drin lassen und beim Abwicklen nicht an der Strähne ziehen - sonst zieht sich die Locke wieder raus. Am besten das Haar am Ansatz festhalten und den Stab nach oben abwickeln - genau wie eine Rundbürste! Dann auskühlen lassen vorm Kämmen. Oder gar nicht kämmen, nur mit den Fingern wuscheln und etwas (wenig!) Wachs einkneten, gibt mehr Struktur.

Mit wäre das zu kompliziert glaube ich... ich benutze zum Löckchen machen einen Diffusor und knete das Haar beim Trocknen mit den Fingern, mit genug Stylingzeuch drin klappt das auch bei meinen nur leicht naturgelockten Haaren.

Ich würde sagen: Versuch macht kluch...