Welcher Salat ist das?


Hi!

Ich habe den Salat, den ihr hoffentlich auf dem Bild sehen könnt, selbst im Garten großgezogen. Leider habe ich keine Ahnung, um welchen Salat es sich handelt und wie man ihn am besten zubereitet. Der Salat ist auf jeden Fall ziemlich bitter. Hat jemand Erfahrung mit diesem Salat?

Viele Grüße
queeni


Was das für einer iss, weiß ich auch net, aber ich würd den vielleicht mit paar Früchten und Walnüssen machen. Liebliches Essig-Öl-Dressing dazu passt bestimmt auch.


Gruß

Abraxas


Hmmmh! Sieht etwas nach zu groß geratenem Pflücksalat aus.... Aber der ist eigentlich nicht bitter....

Sorry, muß doch passen... :(


Vielleicht isses ne Variation aus Pflücksalat und Lollo Rosso.........


Gruß

Abraxas


Ich würde auf Endivie tippen


Roma?
Nein hast du recht ,mwh,wird tatsächlich Romana geschrieben :lol:

Bearbeitet von Vogulisli am 24.06.2007 18:47:27


Romana oder auch Römischer Salat genannt.


Egal, wasses iss, da kann man doch ein ganz feines Salätchen draus zaubern.

Viele Blätter von dem Pflänzchen oben waschen. Radieserchen kleinschnibbeln, dazugeben. Weinbeeren waschen, halbieren und zugeben. Eine Soße bereiten aus etwas Wasser, Aceto Balsamico, Olivenöl, etwas Chillie (vorsicht, sehr scharf), etwas Zucker. Kräuter dazu (Borretsch, Sauerampfer, Schnittlauch). Geröstete Sonnenblumenkerne dazu (in der Pfanne ohne Fett selber rösten).

Und nu........


..... wird wohl keiner was von dem lecker Salat übrich lassen.......



Gruß

Abraxas


Tippe auch auf Römersalat, ähnlich wie Kopfsalat, nur viel festere Blätter:
http://tinyurl.com/2tjnan

Abraxas, tolle Rezepte mit Walnüssen hier:
http://tinyurl.com/2pkdc2


Reeeezepte, bitte.........

es könnte wahrhaftig Römersalat sein. Zu der leicht bitteren Note passen auf jeden Fall Nüsse und geröstete Samen. Man könnte auch Zuckerschoten dazugeben. Bohnekeine. Alles, was einen kleinen geschmacklichen Kontrast zu dem leicht bitteren Salat ergibt.

Und danach fragt Queeni.


Gruß

Abraxas


Machste mal n Dressing aus Olivenöl,Senf, Kräuter der Provence und nem kleinen Schuß Himbeer-Essig und ner MSP Honig zu dem Salat, und hebst unter den Salat noch gegarte Putenstreifchen - schmeckt Dir bestimmt. :sabber:


Hallo,

Das ist Römischer Salat, denke ich.

Den noch zusammen mit rotem Pflücksalat und Tomaten anrichten ist einfach lecker. Ich mache es gerne griechisch und zwar:

Balsamico-Essig hell

Olivenoel aus Kreta

1 Gemüsezwiebel

1 Paket Feta

1 Glas grüne Oliven

1 Glas schwarze Oliven

Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle, Mozzarella-Tomatensalz und 1 gute Prise Zucker, sowie etwas Wasser

Dressing vorbereiten mit dem Essig, Oel, und den Gewürzen

Salat dazu geben, vermengen, dann Feta in Würfel schneiden, Gemüsezwiebel in dünne Ringe und die Tomaten in Stücken und die Oliven dazugeben und nochmals vermengen. :sabber: :sabber:

Liebe Grüße von Kati

Bearbeitet von Kati am 25.06.2007 16:02:24


Na, Kati, das liest sich eher griechisch als italienisch. Aber klasse. Nur wer, außer dir und mir, hat Balsamico bianco zuhause?

Hier nochmal ne andere, mediterrane Variante:

Den obigen Salat, etwas Ruccola, Oliven, Schafskäse und milde Peperoni mischen.

Frische Kräuter kleinhacken und zugeben (ich würde vorschlagen, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Pimpinelle)

Balsamico rot oder weiß, etwas Zucker, wenig Chilli, ganz wenig Salz und Orangensaft (am Besten frisch gepresst) zu einer Salatsoße mischen, über den Salat geben.

Auf Teller geben und mit gebratenen Sardinenfilets belegen. Dazu Knoblauchbaguette und einen guten, roten Tafelwein (bitte, nicht BILLIG, sondern TAFELWEIN, wie man ihn in Italien bekommt).


Gruß

Abraxas


isch abe auck de ´elle balsamico in meine ´aus! ^_^


Zitat (Abraxas3344 @ 25.06.2007 15:50:01)
Na, Kati, das liest sich eher griechisch als italienisch. Aber klasse. Nur wer, außer dir und mir, hat Balsamico bianco zuhause?


Ich habe solche leckeren Sachen auch in meinem Schrank und brauche sie auch sehr oft.

Zitat (Abraxas3344 @ 25.06.2007 15:50:01)
Na, Kati, das liest sich eher griechisch als italienisch. Aber klasse. Nur wer, außer dir und mir, hat Balsamico bianco zuhause?

Hier nochmal ne andere, mediterrane Variante:

Den obigen Salat, etwas Ruccola, Oliven, Schafskäse und milde Peperoni mischen.

Frische Kräuter kleinhacken und zugeben (ich würde vorschlagen, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Pimpinelle)

Balsamico rot oder weiß, etwas Zucker, wenig Chilli, ganz wenig Salz und Orangensaft (am Besten frisch gepresst) zu einer Salatsoße mischen, über den Salat geben.

Auf Teller geben und mit gebratenen Sardinenfilets belegen. Dazu Knoblauchbaguette und einen guten, roten Tafelwein (bitte, nicht BILLIG, sondern TAFELWEIN, wie man ihn in Italien bekommt).


Gruß

Abraxas

Hallo Abraxas

huhu, :huh: :huh: Du hast recht, ich habe mich verschrieben, es auch noch fett gemacht und nicht gemerkt. Danke... Ich werde es sofort umändern. :blumen:




Liebe Grüße von Kati

Macht doch nix, Kati. Wir sind alle nur Menschen und machen Fehler. Das macht uns so sümbaaatisch.

.... Und wenn wir dann alle im Fernsehen mit Bernhard und Hans-Jörg ne Massenkochshow mit allen Muttis veranstalten, merkts eh keiner mehr............


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 25.06.2007 16:04:44)
Macht doch nix, Kati. Wir sind alle nur Menschen und machen Fehler. Das macht uns so sümbaaatisch.

.... Und wenn wir dann alle im Fernsehen mit Bernhard und Hans-Jörg ne Massenkochshow mit allen Muttis veranstalten, merkts eh keiner mehr............


Gruß

Abraxas

:bussi: :bussi: :bussi:

Zitat (Kati @ 25.06.2007 11:53:03)
Ich mache es gerne griechisch und zwar.....



Na also, das ist ein Kochfred. Ist ja unerhört.

Ei, hosche se mal, des iss mir grad jetzt uffgfalle.........

also, isch waass net, was des jetzt soll....... da schließt doch de Offebäscha von ennem Kochfred uff so was Väsauts.......... also nenenene......


.... die spinne, die Offebäschä.......


Gruß

Abraxas


Hi!

Vielen Dank für eure Hilfe! Das sind ja wirklich viele Rezeptideen. Ich werde auf jeden Fall eine mal ausprobieren und ich hoffe, dass der bittere Geschmack nicht mehr so stark ist, wenn man genug andere Sachen darunter mischt. Nur als Salat angemacht war er auf jeden Fall ungenießbar.

Viele Grüße
Queeni


Auch wenn es etwas spaet ist :lol:
Ja es ist ein Roemersalat und wenn man auf alles mal ein bissche Feta druffpackt ist es noch lange nicht griechisch ;)
Hier wird der Salat naemlich gaaanz anders zubreitet:
Salat in kleine Streifen schneiden,
1 Fruehlingszwieble in Streifen
etwas Dill
Zitronensaft von 1 Zitrone,Gutes Olivenoel,Pfeffer und Salz


So siehts aus :sabber:
Und Feta gehoert eigentlich nie nie nie IN den Salat,sondern wenn dann nur auf den Salat,wenn es sich um einen griechischen Bauernsalat handelt.

Sonst wird Feta auf einem extra Tellerchen mit Olivenoel und Oregano obendrauf serviert.



Kostenloser Newsletter