Was bedeutet für euchEmanzipation? darf man noch über Frauenwitze lachen?


Aus gegebenem Anlaß...und auch durch Alfs Thread...

Wie vielleicht der ein oder andere mitbekommen hat, "fetze" ich mich seit kurzem bei den Tipps mit ein paar Damen über gewisse Frauenklischees...

Ich finde, es sprengt langsam den Rahmen der Kommentare aber ich bin so richtig in Diskutierstimmung gekommen...

Ich möchte nicht nochmal meine Meinung hier posten, deswegen einfach mal den Link...

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...ben-finden.html

Wie denkt ihr drüber? Was versteht ihr unter Emanzipation?

Ich freue mich auf eine spannende ABER FAIRE Diskussion....Denkt dran, der Ton macht die Musik.. :D

Ich habe das extra nicht in den Mitgliederbereich gestellt, damit so vielleicht der eine oder andere Gast, Gruß Gabie :D auch auf den Geschmack kommt, hier dran teilzunehmen :D

Also ....Das Buffet ist eröffnet :D


In einem Satz: Emanzipation ist, wenn man trotzdem lacht :D

Ich habe das gestern ein bisschen verfolgt, was da in den Kommentaren so abging, also Alice Schwarzer ist echt ein Dreck dagegen. Ich nehme mir die Freiheit, über alle möglichen Witze zu lachen, auch über sog. Minderheitenwitze - wenn sie gut und nicht einfach nur geschmacklos sind. Aber da hat wohl jeder seine eigene Schmerzgrenze.


unterdrückung der männer? :blink:


Mellly mit 3 lll

pass bloß auf, du kriegst bestimmt schwer was auf den Hut.

Was mich angeht:
ich Frau, ich blond, ich über-Frauenwitze-Lacher - oops Lacherin natürlich rofl

ich hab einen Kollegen, der jeden Tag zum Käffchentrinken kommt
wir beide hauen uns die frauen- und männerfeindlichen Witze im Akkord um die Ohren, und wir verstehen uns bestens

na ja, wir sind beide keine jungen Hüpfer mehr, entweder wir sind weise :wacko: oder einfach nur ein wenig irre :lol:


Ich kann ueber alle guten Witze lachen. Ob Frauen, Maenner oder sonst etwas. Bin auch blond und manchmal ein bisschen gaga. Macht nichts. (IMG:http://www.nur-gifs.de/images/gif/smilie/97.gif)


Die arme Gabi und Konsorten. Null Humor. :trösten: :trösten: :trösten:

-evi-


Zitat (Rausg'schmeckte @ 14.07.2006 - 18:52:00)
In einem Satz: Emanzipation ist, wenn man trotzdem lacht :D

rofl Treffender kann man es wohl nicht ausdrücken :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Ansonsten kann ich mich Mikro nur anschließen :)

Emanzipation ist wenn sie sein Auto wäscht!!!


Aber bitte nicht hauen :huh::huh::huh:


wurst, du hast es wieder nicht kapiert,

Emanzipation wäre, wenn sie auch mein Auto waschen würde

und nu gib nen vernünftigen Kommentar :labern:


Zitat (Die Außerirdische @ 14.07.2006 - 20:08:24)
wurst, du hast es wieder nicht kapiert,

Emanzipation wäre, wenn sie auch mein Auto waschen würde

und nu gib nen vernünftigen Kommentar  :labern:

Ich meinte es auf die EHE bezogen!!! B) B) B)

Bearbeitet von wurst am 14.07.2006 20:11:44

Zitat (wurst @ 14.07.2006 - 19:55:15)
Emanzipation ist wenn sie sein Auto wäscht!!!


Aber bitte nicht hauen :huh::huh::huh:

Wahre Emanzipation ist, wenn es ihr Auto ist und er Sonntags mal damit fahren darf... :jupi:

aber genau

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

mellly, merkst du was? Deine Frage beantwortet sich. Bin gespannt, ob gleich die Opposition auftaucht


Klaro darf man über Frauenwitze lachen. Über Männerwitze auch. Solange es Leute gibt, die so sind wie in den Witzen dargestellt gibts doch nen Grund dafür.

Hab den Tipp auch gelesen. Sei hübsch und halt den Mund. Wenn das alles ist was n Kerl will, kann ne Frau doch zufrieden sein, wenn sie den will und dem das bieten kann und selber mit nem Kerl zufrieden ist, dem das reicht.

Aber den meisten Frauen kann mans sowieso nie recht machen. Irgendne Schnalle mit gutem Aussehen wird von Kerlen umschwärmt und von den Frauen hagelts dann sowas wie "hübsch aber blöde und oberflächlich", "wer weiß wie die Karriere gemacht hat" und und und. Kerle die sich erdreisten mal nicht hauptsächlich auf Model-Frauen zu stehen und versuchen ne Frau zu ergründen werden misstrauisch beäugt, blöde angemacht und für Idioten, Lügner, Schleimer oder sonstwas gehalten.

Ich finds auch komisch dass grade Frauen sich untereinander oft derbe bekriegen. Wer ist die bessere Mutter, hat mehr Kinder, die schwersten Schwangerschaften und Geburten gehabt, kocht besser, hat den cooleren Job oder überhaupt einen, den geileren Kerl mit der meisten Kohle, den besten Sex, die schärfste Figur und und und.

Kann sein ich setz mich damit sowas von in die Nesseln aber ich kann von Emanzipationsgelaber nix mehr hören wenn sich Frauen nicht mal einig sind, was das ist. Ich will bloß dass Frauen wie Männer das tun können, was sie tun wollen und die Chance dazu kriegen. Obs zehn Kinder kriegen mit Verstand und Plan und Liebe, Vollzeitmutter sein, ne Karriere im Management, Polizistin, Schriftstellerin oder Wissenschaftlerin. Ausnahmen sind für mich sowas wie weibliche Bodyguards und eigentlich auch Soldatinnen an der Front. Männer machen Kriege, also sollen die auch die Birne dafür hinhalten und nicht Frauen und n Kerl ders zulässt dass ne Frau berufsmäßig ne Kugel für ihn einfängt ist n Lappen.


Dass das überhaupt noch ein Thema ist, Emanzipation für Männer ist eher fällig


Zitat (grizzabella @ 14.07.2006 - 20:21:27)
Dass das überhaupt noch ein Thema ist, Emanzipation für Männer ist eher fällig

VÖLLIG RICHTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie geil......

ich hab ja dann 3in1, meine Schnalle, die sieht nicht nur geil aus :sabber: , die hält die Klappe, wenn ich sage, sie soll mich nerven UND sie wäscht mein Auto, wenn ich will. B)

Was will man mehr?

Ich bin voll zufrieden so!


Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 20:31:06)
Wie geil......

ich hab ja dann 3in1, meine Schnalle, die sieht nicht nur geil aus :sabber: , die hält die Klappe, wenn ich sage, sie soll mich nerven UND sie wäscht mein Auto, wenn ich will. B)

Was will man mehr?

Ich bin voll zufrieden so!

Mielchen wir wissen das du eine AUsnahme der Männer welt bist


Du bist so schön :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: du bist so reich :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: du bist der ......

Kalle, du hast so was von Recht.

Mir geht es tierisch auf den Keks, dass immer noch so viele Frauen auf dem "I" rumhacken.
Wenn mich ein Mann fragt, "bist du ein guter Autofahrer" (nur so als Beispiel, mir fiel grad nix anderes ein) und dann tönt eine Frau dazwischen "Autofahrerin", dann krieg ich zu viel.
Mir ist es nicht wichtig, mit welchen Buchstaben ich angesprochen werde.
Ein Mann, bei dem ich weiß, dass er mich als Mensch respektiert, der kann sagen was er will.
Wenn ich bei einem aber weiß, dass er mich für minderwertig hält, weil ich eine Frau bin, dann kann er sich auch die formal richtige Anrede sparen.

Ich möchte auch im Job keine Quotenfrau sein. Wenn ich irgendwo eingestellt würde, nur weil ich eine Frau bin und nicht, weil meine Qualifikation entsprechend ist, dann würd ich lieber auf den Job pfeifen.

So - das wars, kann mir mal einer ne Eierlikörin ausgeben :P


Kriegste, wenn ich Weibchen zu dir sagen darf. :lol: :lol: :lol:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 14.07.2006 - 20:47:03)
Kriegste, wenn ich Weibchen zu dir sagen darf. :lol: :lol: :lol:

na klar ey :lol:

Emanzipation ?-sehe ich als selbstverständlich an !!!!!!


Da kannst du dir noch nen Alien mit zu einladen. :lol:

(IMG:http://bar.scotty.de/lexikon/images/eierlikoer.jpg)

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 14.07.2006 20:51:21


Zitat (Die Außerirdische @ 14.07.2006 - 20:44:38)

Ich möchte auch im Job keine Quotenfrau sein. Wenn ich irgendwo eingestellt würde, nur weil ich eine Frau bin und nicht, weil meine Qualifikation entsprechend ist, dann würd ich lieber auf den Job pfeifen.


Das finde ich auch so eine beschissene Regel...."Bei gleicher Qualifikation wird immer die Frau bevorzugt, nicht der Mann.."

Sehe es gerade wieder an der Uni...ein Lehrstuhl von uns wird neu bzw fest besetzt, die letzten Semester war lediglich eine Vertretung da..Diese Vertretung, Herr Prof. Dörpinhaus ist sehr kompetent und auch sehr beliebt bei den Studenten...Er nimmt auch an dem "Vorsingen" teil...

Tja, jetzt haben sich aber auch sehr viele Professorinnen auf diesen Lehrstuhl beworben...Das heißt also, die Wahrscheinlichkeit ist groß, daß der Lehrstuhl mit einer neuen Professorin besetzt wird, anstatt mit dem sehr beliebten Vertreter, nur weil sie die gleichen Qualifikationen besitzt... :wallbash:

Was soll das? Ist das das Ergebnis von Emanzipation, daß ein sehr beliebter Professor nur wegen der Frauenquote evtl gehen muß?! :labern:

Zitat (Die Außerirdische @ 14.07.2006 - 20:44:38)

So - das wars, kann mir mal einer ne Eierlikörin ausgeben :P

Such dir was aus:

Eierliköre

* dummes Huhn - Eierlikör pur, wirklich dumm
* rassiger Italiener - rassig lecker – mit Cappuccinogeschmack
* geiles Böckchen - was kann geiler sein? – mit Amaretto
* wilder Hengst - wildmachender Schokolikör
* süßes Luder - süßer Traum in Karamel
* mein Engelchen - fast wie im Himmel - Eierlikör mit Zimt
* Bärentatze - cremige Verführung mit Nougat
* dicke Nüsse - wer kann bei solchen Nüssen widerstehen
* Folterknecht - Schoko mit Rum – nichts für Weicheier
* Erotica - mit Maracuja - Achtung! nur 4 Std. Vorlaufzeit!
* Hexenblut - frisch abgefüllt - mit Amarenakirsche
* Krötenspucke - herrliches „Gesöff“ mit Pfefferminz
* Winterzauber- mit Spekulatiusgewürz – Weihnachtsstimmung
* Hasenfurz - riecht nach Lakritz


:P :P :P






Zitat (janice @ 14.07.2006 - 20:49:03)
Emanzipation ?-sehe ich als selbstverständlich an !!!!!!

Warum?

Früher war das so:

Die Frauen waren für den Haushalt und die Kindererziehung da. Der "Vader" ging arbeiten, hat dafür das Geld nach Hause gebracht und hat die handwerklichen Dinge im und am Haus erledigt.

Gut, die Frauen haben vielleicht noch eine Nebentätigkeit ausgeübt, aber das ist ja auch kein Thema, son bisschen Haushalt zu führen - Peanuts.

Und noch obendrauf: Früher waren so 5-10 Kinder keine Seltenheit.


Alles ging so okay, keiner hat sich beschwert, es ging reibungslos!


Dann frag ich mich: "Was wollen unsere Weiber heute?"

Hausfrau/Mutter ist der laueste Job überhaupt. Nein, sie wollen arbeiten, womöglich noch den Kerl zuhause lassen......



Ich begreif das alles nicht, da haben die das schon besser, wie wir Männer, aber reichen tut denen das ouch net. - Was soll man dazu noch sagen?

Genau, wie alle Kinder haben wollen, verlangen aber, dass die dann schön auf'de Rolle gehen und sich der Kerl dann um die Blagen kümmert...... Dazu ist ein Mann doch nicht da!

Zitat (wurst @ 14.07.2006 - 20:56:20)
Zitat (Die Außerirdische @ 14.07.2006 - 20:44:38)

So - das wars, kann mir mal einer ne Eierlikörin ausgeben  :P

Such dir was aus:

Eierliköre

* dummes Huhn - Eierlikör pur, wirklich dumm
* rassiger Italiener - rassig lecker – mit Cappuccinogeschmack
* geiles Böckchen - was kann geiler sein? – mit Amaretto
* wilder Hengst - wildmachender Schokolikör
* süßes Luder - süßer Traum in Karamel
* mein Engelchen - fast wie im Himmel - Eierlikör mit Zimt
* Bärentatze - cremige Verführung mit Nougat
* dicke Nüsse - wer kann bei solchen Nüssen widerstehen
* Folterknecht - Schoko mit Rum – nichts für Weicheier
* Erotica - mit Maracuja - Achtung! nur 4 Std. Vorlaufzeit!
* Hexenblut - frisch abgefüllt - mit Amarenakirsche
* Krötenspucke - herrliches „Gesöff“ mit Pfefferminz
* Winterzauber- mit Spekulatiusgewürz – Weihnachtsstimmung
* Hasenfurz - riecht nach Lakritz


:P :P :P

:labern: :labern: :labern:

Boah, da verhunzt du ungefragt meinen Thrad, und bietest mir nicht mal was zu trinken an!!! :labern: :pfeifen:

rofl rofl rofl

schade wird der fred schon wieder verhunzt :heul: :heul: :heul: gib ihm verbot mellly das ist auch emanzipation :lol: :lol: :lol:


emanzipation heisst für mich nicht, sich ein reicher gockel zu angeln wie klothilde
sich das vorstellt, sondern für teure klunker selber zu arbeiten.
oder wenn es hart auf hart kommt auch mal selber zupacken und nicht schnell das schwache geschlecht raushängen. das ist für mich emanzipation. eine emanze ist für mich wieder was ganz anderes. ein seelchen ohne verstand :lol: :lol:


Zitat (wurst @ 14.07.2006 - 20:56:20)
Zitat (Die Außerirdische @ 14.07.2006 - 20:44:38)

So - das wars, kann mir mal einer ne Eierlikörin ausgeben  :P

Such dir was aus:

Eierliköre

* dummes Huhn - Eierlikör pur, wirklich dumm
* rassiger Italiener - rassig lecker – mit Cappuccinogeschmack
* geiles Böckchen - was kann geiler sein? – mit Amaretto
* wilder Hengst - wildmachender Schokolikör
* süßes Luder - süßer Traum in Karamel
* mein Engelchen - fast wie im Himmel - Eierlikör mit Zimt
* Bärentatze - cremige Verführung mit Nougat
* dicke Nüsse - wer kann bei solchen Nüssen widerstehen
* Folterknecht - Schoko mit Rum – nichts für Weicheier
* Erotica - mit Maracuja - Achtung! nur 4 Std. Vorlaufzeit!
* Hexenblut - frisch abgefüllt - mit Amarenakirsche
* Krötenspucke - herrliches „Gesöff“ mit Pfefferminz
* Winterzauber- mit Spekulatiusgewürz – Weihnachtsstimmung
* Hasenfurz - riecht nach Lakritz


:P :P :P

ich nehme:

den rassigen Italiener
den wilden Hengst
den Folterknecht
und den Winterzauber
:sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (Mellly @ 14.07.2006 - 20:57:41)

Boah, da verhunzt du ungefragt meinen Thrad, und bietest mir nicht mal was zu trinken an!!! :labern: :pfeifen:


Nix verhunzt ist Emanzipation ist was für Männlein und Weiblein dabei! :P :P :P

mellly,
wenn du das würstchen kloppst, dann häng ich mich voll marzipaniert dran und nehm auch ein paar auf die Finger
hab mich schließlich wieder mal vollfröhlich in die Verhunzung reinziehen lassen - schäm


@Miele,ob Hausfrau und Mutter sein ein lauer Job ist ...?-na,ich denke mal nicht !!! und wenn die Frau dann noch Halbtags arbeiten geht ...ist es meiner Meinung nach ganz bestimmt nicht immer so einfach.
Klar,manche Männer denken -was soll das Geschrei ?-es gibt heutzutage Waschmaschinen ,Spülmaschinen ,Mikrowelle ....etc.
Also ,bei uns ist es so ich bin z.Zt Hausfrau und mein Mann muss mir nicht im Hh helfen -aber wenn er frei hat -kocht er freiwillig oder hilft im Haushalt oder unternimmt etwas mit den Kids ..ist doch normal !!!! -warum auch nicht??


emanzipation?...

ist mir egal...

alle menschen sind eh gleich...

anna
(blond, weiblich, frauen- und männerfeindliche witze liebend... :pfeifen: )


Zitat (janice @ 14.07.2006 - 21:15:34)
@Miele,ob Hausfrau und Mutter sein ein lauer Job ist ...?-na,ich denke mal nicht !!! und wenn die Frau dann noch Halbtags arbeiten geht ...ist es meiner Meinung nach ganz bestimmt nicht immer so einfach.
Klar,manche Männer denken -was soll das Geschrei ?-es gibt heutzutage Waschmaschinen ,Spülmaschinen ,Mikrowelle ....etc.
Also ,bei uns ist es so ich bin z.Zt Hausfrau und mein Mann muss mir nicht im Hh helfen -aber wenn er frei hat -kocht er freiwillig oder hilft im Haushalt oder unternimmt etwas mit den Kids ..ist doch normal !!!! -warum auch nicht??

Das kommt noch dazu!

Heute gibt es für jede Kleinigkeit Hilfsmittel, was die Frauen früher von Hand machen mussten.

Naja, ich find, wenn ich frei hab, dann hab ich frei!

Dann lieg ich aufn Sofa. Warum soll ich dann meine Zeit für Kochen oder Kinderhüten verplempern`?

Klar,ich gönne es meinen Mann auch wenn er sich nach der Arbeit auf dem Sofa ausruht - oder wenn er frei hat .
Aber ansonsten so am We ...da freut er sich auch darauf z.B mit unseren Söhnen mal etwas zu unternehmen oder wie gesagt mal etwas zu bruzzeln .


Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 21:21:01)
Zitat (janice @ 14.07.2006 - 21:15:34)
@Miele,ob Hausfrau und Mutter sein ein lauer Job ist ...?-na,ich denke mal nicht !!! und wenn die Frau dann noch Halbtags arbeiten geht ...ist es meiner Meinung nach ganz bestimmt nicht immer so einfach.
Klar,manche Männer denken -was soll das Geschrei ?-es gibt heutzutage Waschmaschinen ,Spülmaschinen ,Mikrowelle ....etc.
Also ,bei uns ist es so ich bin z.Zt Hausfrau und mein Mann muss mir nicht im Hh helfen -aber wenn er frei hat -kocht er freiwillig oder hilft im Haushalt oder unternimmt etwas mit den Kids ..ist doch normal !!!! -warum auch nicht??

Das kommt noch dazu!

Heute gibt es für jede Kleinigkeit Hilfsmittel, was die Frauen früher von Hand machen mussten.

Naja, ich find, wenn ich frei hab, dann hab ich frei!

Dann lieg ich aufn Sofa. Warum soll ich dann meine Zeit für Kochen oder Kinderhüten verplempern`?

Jaja ....... bügeln, waschen und kochen tust du ja nur wegen Überlebenstraining.

Was macht dann deine Hausperle dann noch



okay ich wills nicht wissen rofl rofl rofl

Ich finde es zum Beispiel schlimm, daß Frauen heutzutage bemitleidet oder blöd angemacht werden, wenn sie sich aus freien Stücken dazu entschieden hat, Hausfrau zu sein...

Dann heißt es gleich Heimchen, Sklavin...etc..

Warum muß heute ne Frau auf Teufel komm raus, Karriere machen, nur damit sie in der Gesellschaft als emanzipiert gilt?!

Wichtig ist doch vorallem, daß Frauen heutzutage die Wahl haben...und sich für ihren Lebensweg entscheiden können. Das ist für mich Teil der Emanzipation!


Mellly :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: -genauso sehe ich das auch !!!!-zum Glück sind die Zeiten vorbei (oder?)wo fast verschämt gesagt wurde :Man ist "nur" Hausfrau .......


Ne, heute nennen sich Frauen mit Minderwertigkeitskomplexen deshalb neudeutsch "Managerin von nem erfolgreichen kleinen Familienunternehmen" und wie ich zu so ner blöden Umschreibung steh wiederhol ich hier nicht bis ins Detail.

Da nehmen sich aber nen Haufen Vertreterinnen von allen Parteien nix: Die Nur-Hausfrau, die jede Frau, die auch außerhalb der Familie nen Job will und sich da auch beweisen und engagieren will, verurteilt und die Karrierefrau, die sich über Frauen kaputtlacht, die keinen Arbeitgeber haben. Oder auch ne Ehefrau, die keine Kids hat und auch keinen Arbeitgeber und ihrerseits über die beiden ersten grinst und auch was von den einstecken muss. Da heißts dann immer gleich "arme Frau, hat keine Kids und keinen Job, die kämmt bestimmt jeden Tag die Fransen von ihren Teppichen".

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 14.07.2006 22:08:27


Zitat (grizzabella @ 14.07.2006 - 21:43:41)
Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 21:21:01)
Zitat (janice @ 14.07.2006 - 21:15:34)
@Miele,ob Hausfrau und Mutter sein ein lauer Job ist ...?-na,ich denke mal nicht !!! und wenn die Frau dann noch Halbtags arbeiten geht ...ist es meiner Meinung nach ganz bestimmt nicht immer so einfach.
Klar,manche Männer denken -was soll das Geschrei ?-es gibt heutzutage Waschmaschinen ,Spülmaschinen ,Mikrowelle ....etc.
Also ,bei uns ist es so ich bin z.Zt Hausfrau und mein Mann muss mir nicht im Hh helfen -aber wenn er frei hat -kocht er freiwillig oder hilft im Haushalt oder unternimmt etwas mit den Kids ..ist doch normal !!!! -warum auch nicht??

Das kommt noch dazu!

Heute gibt es für jede Kleinigkeit Hilfsmittel, was die Frauen früher von Hand machen mussten.

Naja, ich find, wenn ich frei hab, dann hab ich frei!

Dann lieg ich aufn Sofa. Warum soll ich dann meine Zeit für Kochen oder Kinderhüten verplempern`?

Jaja ....... bügeln, waschen und kochen tust du ja nur wegen Überlebenstraining.

Was macht dann deine Hausperle dann noch




Naja, bügeln tut sie auch, klar, wo die Mangel neu war, hats mir Spaß gemacht, das alles auszuprobieren...aber jetzt!?


Sie putz, sie kümmert sich um den Hund, sie liest mir meine Wünsche von den Augen ab, sie kauft ein.....

Kochen tut sie auch, aber darin ist sie (noch) nicht so perfekt....aber Übung macht den Meister.

Waschen tu ich selber, weil sie das nicht kann. Und weil ich da Geräte für fast 4 Mille stehen hab.... da dürfen nur ausgesuchte Finger dran.



Zitat
okay ich wills nicht wissen rofl  rofl  rofl


:D

Das, was Du mit deinem Männe ja wohl auch machst, wo kommen sonst deine Kinder her?

Zitat
Das, was Du mit deinem Männe ja wohl auch machst, wo kommen sonst deine Kinder her?


Du keine Ahnung das frag ich mich auch immer, aber jetzt wo du es sagst :verwirrt: :verwirrt: also da muss ich mal nachhaken

Zitat (grizzabella @ 14.07.2006 - 22:30:59)
Zitat
Das, was Du mit deinem Männe ja wohl auch machst, wo kommen sonst deine Kinder her?


Du keine Ahnung das frag ich mich auch immer, aber jetzt wo du es sagst :verwirrt: :verwirrt: also da muss ich mal nachhaken

Besser ist das! :D


Oder bringt der die immer mit?

bin ich da dabei gewesen :verwirrt: :keineahnung: oje oje .......... oder hast du recht und das sind doch seine???????????

Hey das isses, seine Kinder :pfeifen: :pfeifen:


Solange SIE nicht ausdrücklich nach der Salzstreuerin fragt und die Rechte der Männer nicht beschnitten werden, wo Frauen eindeutig einen Vorteil hätten, ist für mich alles in Bester Ordnung. Ich bin für Gleichberechtigung in allen Ebenen. Frauenparkplätze (wenn sie sinnvoll platziert sind) und Muttertag gehen ja in Ordnung. Es gibt aber noch genug Themen, in denen ein Ungleichgewicht herrscht. Vereinzelt sogar zum Nachteil der Männer. Z.B. das altbekannte Thema mit dem Sorgerecht und ein weiteres Beispiel: Exhibitionismus. Dieser ist nur ein Straftatbestand wenn der nackte ein Mann ist.

Meine Meinung: Gesunde Emanzipation ist schön und gut. Jeder sollte für Gleiches Recht für alle kämpfen - auch die Männer! Aber sobald es wiederum damit losgeht, daß miletante Emanzen versuchen gegenüber den Männern neue Vorteile zu erkämpfen, geht es zu weit!


Hi Mellly,

ich fange mal mit einem Zitat an (geklaut bei www.aphorismen.de):

"Es ist schon lange nicht mehr politisch korrekt, z.B. von Bürgern, Wählern oder Politikern zu sprechen; das unterschlägt angeblich die Tatsache, daß diese Personengruppen nicht nur aus Männern, sondern auch aus Frauen besteht. Also sind es Bürgerinnen und Bürger, Wählerinnen und Wähler, Politikerinnen und Politiker. Seltsam ist nur, daß z.B. bei Mördern, Spinnern oder Idioten die zusätzliche weibliche Form meist nicht erwähnt wird, und niemand fühlt sich diskriminiert."
© Detlev Fleischhammel, (*1952), deutscher Theologe


Du hast in der Tipp-Diskussion (wie so oft) meine eigene Meinung widergespiegelt. Ich nehme das Thema nicht so bierernst, kann mich aber auch selbst wehren, wenn mir jemand mit blöden Sprüchen zu sehr auf die Nerven geht.
Sicher gibt es Mädels die da schlechte Erfahrungen gemacht haben oder aus historischen/erzieherischen Gründen kein Durchsetzungsvermögen haben bzw. nicht drüber stehen können und für die sind solche "Scherze" ein Affront gegen die eigene Person.

Da in desem Fall das Klischee extrem strapaziert wurde, entlockte mir der "lustige" Tipp nicht mal ein Müdes Arschrunzeln.

Es gibt mit Abstand bessere Witze, die mit Klischees spielen, sicher. Sollte aber jemand das für bare Münze nehmen und glauben, der Tipp hat was mit der Mehrheit der Frauen zu tun, kann man ohnehin nur Mitleid haben...sowohl mit Männern als auch Frauen, die den Mist glauben.

Ich habe einen vorwiegend von Männern ausgeübten Beruf und nach ein paar Jährchen mit fast nur männlichen Kollegen kann ich getrost sagen:

ich habe nicht nur die weiblichen Macken (Schuhe, Schmuck, Taschen, Klamotten) sondern mittlerweile bei Bedarf auch die männlichen, was das Leben wesentlich lustiger und den Umgang mit Männern wesentlich leichter macht :D

Murphy


Ich finde es absolut nicht schlimm über Frauenwitze zu lachen. Je nachdem wie man es sieht stimmt es manchmal sogar ... :pfeifen: :mussweg:

Und da es Frauen ja freigestellt wird zu entscheiden ob sie Karriere machen wollen oder sich um Familie zu kümmern, sollte man es akzeptieren wenn sie eine Frau für Haushalt und Familie entscheidet. Das ist nämlich nicht so einfach wie sich viele vorstellen ;)


Zitat (murphy @ 15.07.2006 - 05:58:15)

Da in desem Fall das Klischee extrem strapaziert wurde, entlockte mir der "lustige" Tipp nicht mal ein Müdes Arschrunzeln.

Es gibt mit Abstand bessere Witze, die mit Klischees spielen, sicher. Sollte aber jemand das für bare Münze nehmen und glauben, der Tipp hat was mit der Mehrheit der Frauen zu tun, kann man ohnehin nur Mitleid haben...sowohl mit Männern als auch Frauen, die den Mist glauben.


Das habe ich genauso empfunden als ich den Tipp gelesen habe.
Nur was mich gewundert hat, warum man sich so todernst festbeisst, wenn jemand anderer Meinung ist.

Ich kann nichts dafür, dass ich unser drittes und unser viertes Kind nicht bekommen konnte, und ich hätte so gerne. Ich bin traurig, dass ich bei den Geburten unserer ersten beiden nur dumm zugucken konnte. In der Babypflege konnte ich alles besser machen als meine beste Ehefrau von allen, stillen konnte sie genauso wenig wie ich, trotzdem ist sie von den richtigen Müttern mitleidig angeglotzt worden.
Ich wollt auch gerne Hebammer oder Zahnarzthelfer werden, aber niemand wollte mich. Maurer und Müllkutscher hätt ich werden dürfen.
Die hälfte meiner Schulkameraden(innen) durfte direkt nach der Schule studieren, ich durfte zwei Jahre Zeit vertrödeln und unsinnige Arbeiten, die kaum jemand brauchte, machen. Mein Studienplatz war besetzt von einer Medizinstudentin, die nach dem Abschluss heiraten und niemals praktizieren wollte. In den Ferien hab ich als Putzfrau gearbeitet, ich durfte in den Pausen nicht in den Aufenthaltsraum. Meinen jetzigen Job hab ich nur, weil ihn keine Frau wollte.
Gleichbereichtigung? Lieber gleich als später! Ich will auch nen Parkplatz direkt am Eingang vom Supermarkt! Oder im Parkhaus neben dem Aufzug, ich hab Angst im Dunkeln. Ich möcht auch im Bus sitzen bleiben dürfen. Wenn mein Schiff untergeht, will ich einen Platz im Rettungsboot. Nach meiner Scheidung will ich das das Haus und die Kinder, und nicht den Porsche und den Hund. Ich würde gerne der knackigen Müllkutscherin in ihrem orangen Dress nachpfeifen. Oder von der süssen Maurerin ein Bier angeboten bekommen.

So, jetzt muss ich aber Schluss machen, meine Frau will den Computer.


:lol: also die diskussion bei den tips, find ich eher zum lachen... fast noch mehr als den witz selbst.

emanzipation ist für mich wenn frau/mann macht was sie/er für wichtig und richtig im leben hält und glücklich und zufrieden dabei ist.

und da ist es egal, ob man kinder hat oder nicht, arbeitet oder hausfrau ist.

ich finde jeder muss nach seinen bedürfnissen leben und sich organisieren und vor allen dingen zufrieden sein mit seinem leben :D


Zitat
emanzipation ist für mich wenn frau/mann macht was sie/er für wichtig und richtig im leben hält und glücklich und zufrieden dabei ist.

und da ist es egal, ob man kinder hat oder nicht, arbeitet oder hausfrau ist.

ich finde jeder muss nach seinen bedürfnissen leben und sich organisieren und vor allen dingen zufrieden sein mit seinem leben :D


VIVA.....das hast du sehr gut formuliert :blumen: :blumen: :blumen:

.Emanzipation ......ist für mich , dass ich mein Leben mit meinen Wünschen leben kann ----auch in der Partnerschaft



Kostenloser Newsletter