Während des Essens lesen? Mutti hats verboten


Wie findet ihr das?




Ich lese für mein Leben gern beim Essen


Ich esse für mein Leben gern beim Lesen (und Arbeiten). Das spart einfach Zeit.


Hmmm? Was soll ich dazu sagen. Bin kein grosser Leser und schon garnicht beim Essen. Wie soll ich denn mit einer Hand mit Messer und Gabel umgehen????? Ein Ami koennte das schon besser. Der isst mit einer Hand.

Hab Batman aber auch schon gelernt wie mans richtig macht. ( Deutsche Tischmanieren)

Fledermaus.

( Was hat die Dame denn da auf'm Teller......sieht aus wie ein Taco)


*applaudier*

Gut gemacht, Fledermaus! B)

Muss ehrlich sagen, dass ich diese "amerikanischen Tischmanieren" doch sehr "verbesserungswürdig" finde.... :ph34r:


Zitat (AVE @ 26.02.2005 - 15:54:23)
*applaudier*

Gut gemacht, Fledermaus! B)

Muss ehrlich sagen, dass ich diese "amerikanischen Tischmanieren" doch sehr "verbesserungswürdig" finde.... :ph34r:

ich finde daß lesen beim essen unhöflich ist, gegenüber dem der das essen gemacht hat, er hat sich mühe gemacht und das verdient ungeteilte aufmerksamkeit.

evi

fragt mich doch neulich abends, im bett, meine frau, ob es mich stört, wenn sie beim sex weiterliest....... :D


aber ernsthaft, wenn gesellschaft da ist ( frau, kinder, freunde, etc.), dann natürlich NO!
...aber morgens früh um 5 Uhr alleine die tageszeitung, sollte doch kein problem beim frühstück sein, zumal ich es mir selbst gemacht habe..... :D


Zitat (pestcontroller @ 26.02.2005 - 16:26:02)
...aber morgens früh um 5 Uhr alleine die tageszeitung, sollte doch kein problem beim frühstück sein, zumal ich es mir selbst gemacht habe.....  :D

Null Problemo damit .:D
FM

:ph34r: ich lese gern beim essen :ph34r: aber das mach ich nur wenn ich allein bin *schwör*


Ich lese gern beim Frühstück die Zeitung, aber auch nur, wenn ich allein bin. B)

Ein Buch, bsp. beim Mittagessen würd ich nie lesen. Könnte ja das Buch mit Fettflecken oder Saucenspritzern versauen <_<
Allein Essen in einem Gasthaus, da lese ich auch mal ne Zeitung B)

LG Bücherwurm


Dar achte ich auch drauf das kein Flecken auf Bücher kommen.

also ich lese ja auch für mein leben gerne!
ich hab eigentlich auch so gut wie immer ein wenig lektüre dabei....
na und beim essen bietet sich das doch besonders an, das sind doch die einzigen minuten die man mal ganz in ruhe verbringt. :D
ach ja, aber bei flecken in oder an büchern werde ich echt böse!!!! :angry:


Da schau ich doch lieber TV beim Essen. Den Fernseher kleckert man auch nicht ein dabei und man hat beide Hände frei :D Sind Freunde, Familie usw. anwesend sollte man wohl eher aus Höflichkeit mit den Leuten am Esstisch reden anstatt sich hinter einer Zeitung zu verbarrikadieren.
Naja, zumindest bei nettem Besuch :P


Während dem essen lesen halte ich persönlich für grund verkehrt. Immerhin bekommt man dann nicht mit wenn man satt ist und schaufelt immer noch weiter rein. Dann ist es kein Wunder wenn man mit zig Kilos zuviel durchs Leben rennt ;)


wenn die Kid smich lassen,lese ich gern dazu,nur vergesse ich dann zu essen :)


Am besten noch auf dem Klo, mit GLEICHZEITIGEM Telefonieren,Fernsehn, Radio und mindestens 2 "Lektüren" gleichzeitig, nebenbei noch mit einer anwesenden Person Kommunikation führen...???

Das sind die Früchte unserer Hochkultur :wacko: :wacko:

Für mich hat Essen nicht nur den Zweck einer reinen Nahrungsaufnahme, sondern
auch was "Heiliges an sich"....
Man sollte über jeden Bissen den man hat ,auch der Natur für ihre Freundlichkeit danken,uns mit Nahrungsmittel zu versorgen...

Bei uns wurde früher noch vor dem Essen gebetet, und auch das Anschneiden eines Brotes war noch etwas besonderes, und es wurde gesegnet !!!!!

Wir hier in unserer Überflussgesellschaft machen uns gar keine Gedanken mehr, WOO unser Essen überhaupt herkommt :angry:

"Klar..aus dem Supermarkt, und die Kühe sind Lila"

Und woanders verhungern die Kinder :angry: :angry:


Sorry, aber mir war grad mal danach !


Zitat (Micha0702 @ 26.02.2005 - 21:59:53)
Am besten noch auf dem Klo, mit  GLEICHZEITIGEM Telefonieren,Fernsehn, Radio und mindestens 2 "Lektüren" gleichzeitig, nebenbei noch mit einer anwesenden Person Kommunikation führen...???

Das sind die Früchte unserer Hochkultur  :wacko:  :wacko:

Für mich hat Essen nicht nur den Zweck einer reinen Nahrungsaufnahme, sondern
auch was "Heiliges an sich"....
Man sollte über jeden Bissen den man hat ,auch der Natur für ihre Freundlichkeit danken,uns mit Nahrungsmittel zu versorgen...

Bei uns wurde früher noch vor dem Essen gebetet, und auch das Anschneiden eines Brotes war noch etwas besonderes, und es wurde gesegnet !!!!!

Wir hier in unserer  Überflussgesellschaft machen uns gar keine Gedanken mehr, WOO unser Essen überhaupt herkommt  :angry:

"Klar..aus dem Supermarkt, und die Kühe sind Lila"

Und woanders verhungern die Kinder  :angry:  :angry:


Sorry, aber mir war grad mal danach !

Genau micha zeig mal wo der hammer hängt :rolleyes: :rolleyes: muste auch immer beten am tisch :blink: :blink:

Na gut du hast ja recht Micha aber die Zeiten haben sich geändert..... ich habe nicht beten müssen denn in einer Familie wurde Kirche nur zu Weihnachten genutzt und Glauben wurde nie groß geschrieben, was aber nicht heißt das ich nicht weiß woher das Essen kommt und es schon zu würdigen weiß zu Essen zu haben.

Unsere Kultur ist nunmal auch anders als die auf der anderen Seite der Weltkugel und finde nicht das man das vergleichen kann.

Ich persönlich finde Essen klasse es ist auch was gesellschaftliches und befriedigendes und manchmal auch sinnlich oder vielleicht sogar erotisch B) !!

Ich geh auch gern Essen oder lade Freunde ein weil es gemeinsam viel mehr spass macht.

*mampf*


Ich betrache Essen nicht nur als Nahrungsaufnahme. Man muss sich einfach Zeit nehmen. Fernseher, Zeitung, Telefon - alles verbannt. Vor allem beim Abendessen kann man Erlebnisse, Frust, Freude, Trauer, Challenges teilen. Und man kann gemeinsam planen.

Ich geniese es so sehr 4 Stunden zu Tafeln und einfach nur zu reden. :P :D


also die Sache mit dem Klo ist ja die: wo kann ich denn heutzutage in einem Vier-Personen-Haushalt noch in Ruhe was lesen?????? :ph34r: ...aber Telefon?- klingt irgendwie immer ziemlich hohl am anderen Ende..... :D :D


Wer ißt und liest zur gleichen Zeit
wird niemals satt und nie gescheit.
(sagte meine Oma Hedwig)
:rolleyes:

Gruß, SCHNAUF


Noch nie gehört aber kann was wahres dran sein. ;)

Essen und TV ist OK, besonders Sportschau.

Aber Kochen und TV kann schiefgehen. Es sei denn, es soll Fisch geben..


Ich muß zugeben das ich am Liebsten vorm Fernseher esse.
Und das ich dabei nicht merke wieviel ich esse kann ich nicht behaupten.
Wenn der Teller leer ist ists genug. "Up is satt" sagte Oma dazu.


Zitat (Eifel (Rursee) @ 26.02.2005 - 22:06:10)
Zitat (Micha0702 @ 26.02.2005 - 21:59:53)
Am besten noch auf dem Klo, mit  GLEICHZEITIGEM Telefonieren,Fernsehn, Radio und mindestens 2 "Lektüren" gleichzeitig, nebenbei noch mit einer anwesenden Person Kommunikation führen...???

Das sind die Früchte unserer Hochkultur  :wacko:  :wacko:

Für mich hat Essen nicht nur den Zweck einer reinen Nahrungsaufnahme, sondern
auch was "Heiliges an sich"....
Man sollte über jeden Bissen den man hat ,auch der Natur für ihre Freundlichkeit danken,uns mit Nahrungsmittel zu versorgen...

Bei uns wurde früher noch vor dem Essen gebetet, und auch das Anschneiden eines Brotes war noch etwas besonderes, und es wurde gesegnet !!!!!

Wir hier in unserer  Überflussgesellschaft machen uns gar keine Gedanken mehr, WOO unser Essen überhaupt herkommt  :angry:

"Klar..aus dem Supermarkt, und die Kühe sind Lila"

Und woanders verhungern die Kinder  :angry:  :angry:


Sorry, aber mir war grad mal danach !

Genau micha zeig mal wo der hammer hängt :rolleyes: :rolleyes: muste auch immer beten am tisch :blink: :blink:

Welchen Hammer soll Micha zeigen?????

*tztztztz* Eifel ganz schön neugierig :D :D :D

Ich lese beim Frühstücken liebend gern die Tageszeitung. Aber nur wenn ich alleine bin. Kids sind dann schon aus dem Haus.
Wenn wir alle am Tisch sitzen, wird nicht gelesen!!

lg Ulli


Zitat (Micha0702 @ 26.02.2005 - 21:59:53)
Am besten noch auf dem Klo, mit  GLEICHZEITIGEM Telefonieren,Fernsehn, Radio und mindestens 2 "Lektüren" gleichzeitig, nebenbei noch mit einer anwesenden Person Kommunikation führen...???

Das sind die Früchte unserer Hochkultur  :wacko:  :wacko:

Für mich hat Essen nicht nur den Zweck einer reinen Nahrungsaufnahme, sondern
auch was "Heiliges an sich"....
Man sollte über jeden Bissen den man hat ,auch der Natur für ihre Freundlichkeit danken,uns mit Nahrungsmittel zu versorgen...

Bei uns wurde früher noch vor dem Essen gebetet, und auch das Anschneiden eines Brotes war noch etwas besonderes, und es wurde gesegnet !!!!!

Wir hier in unserer  Überflussgesellschaft machen uns gar keine Gedanken mehr, WOO unser Essen überhaupt herkommt  :angry:

"Klar..aus dem Supermarkt, und die Kühe sind Lila"

Und woanders verhungern die Kinder  :angry:  :angry:


Sorry, aber mir war grad mal danach !

Kotz dich ruhig aus. Du hast ja so recht!
* Wir beten übrigens immer noch vor dem Essen*

Paradiesvogel

Bearbeitet von Paradiesvogel am 28.02.2005 17:06:39

:blink: Wenn ich allein am Tisch sitze, dann lese ich auch ganz gerne nebenbei.
In Gesellschaft sollte man das aber nicht machen


lesen und essen sind zwei meiner leiblingsbeschäfigungen.
beides miteinander zu verbinden halte ich nichts von.

wenn ich esse, dann ist das für mich ein so großer genuß, dass ich nicht mit lesen davon abgelenkt werden will.genieße das essen ja so sehr, dass ich in gesellschaft immer die letzte bin, die ihren teller leer hat, aber nicht , weil er davor auch der vollste war.

meine meinung:alles zu seiner zeit.und essen und lesen sind ja keine zeitvergeudung, so dass man sie miteinander kombinieren muss ;)


Zitat (chilli-lilli @ 02.03.2005 - 17:54:35)
lesen und essen sind zwei meiner leiblingsbeschäfigungen.
beides miteinander zu verbinden halte ich nichts von.

wenn ich esse, dann ist das für mich ein so großer genuß, dass ich nicht mit lesen davon abgelenkt werden will.genieße das essen ja so sehr, dass ich in gesellschaft immer die letzte bin, die ihren teller leer hat, aber nicht , weil er davor auch der vollste war.

meine meinung:alles zu seiner zeit.und essen und lesen sind ja keine zeitvergeudung, so dass man sie miteinander kombinieren muss ;)

Wir meinen beide das gleiche,.......
ABER.....

Du hast es viel lieber ausgedrückt :)

lesen? ohne krimi geht die mimi nie ins bett...also frühstück ohne zeitung wär´für mich kein start in den tag. allerdings esse ich erst, und lese dann bei 2 -3 tassen kaffee - wunderbar! rofl


Wenn ich alleine rasch was esse, würge ich das nur runter,damit ich nicht vor hunger die kippe mache. Dann lese ich dazu die Zeitung.
wenn ich nicht alleine esse, unterhalte ich mich lieber als dass
ich lese-Aber jedem das seine.

risiko -_-


Zitat (pestcontroller @ 26.02.2005 16:26:02)
fragt mich doch neulich abends, im bett, meine frau, ob es mich stört, wenn sie beim sex weiterliest....... :D

wäre für mich kein problem wenn ich nebenbei fernseher schauen dürfte. so hat dann jeder was davon... :grinsen:

Ich lese liebend gern beim Essen, und finde, das ist einen totale Unart. -_-

Man sollte entweder das eine oder das andere machen...

:schlaumeier:

Ein Mann wurde einmal gefragt, warum er trotz seiner vielen Beschäftigungen immer so glücklich sein könne.
Er sagte:
"Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich sitze, dann sitze ich,
wenn ich esse, dann esse ich,
wenn ich liebe, dann liebe ich ..."
Dann fielen ihm die Fragesteller ins Wort und sagten:
"Das tun wir auch, aber was machst Du darüber hinaus?"
Er sagte wiederum:
"Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich ... "
Wieder sagten die Leute:
"Aber das tun wir doch auch!"
Er aber sagte zu ihnen:
"Nein -
wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon,
wenn ihr steht, dann lauft ihr schon,
wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel."


Wenn ich allein zuhause bin, lese ich schon beim Essen. Vor allem beim Frühstück.

Abends essen wir gemeinsam, manchmal laufen hier aber dann die Nachrichten im TV.

Ich geniesse ein langes ausgedehntes Frühstück mit Freunden aber genauso, wie allein mit meiner Zeitung.


Zitat (Ribbit @ 31.08.2009 18:07:55)
"Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich sitze, dann sitze ich,
wenn ich esse, dann esse ich,
wenn ich liebe, dann liebe ich ..."
Dann fielen ihm die Fragesteller ins Wort und sagten:
"Das tun wir auch, aber was machst Du darüber hinaus?"
Er sagte wiederum:
"Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich ... "
Wieder sagten die Leute:
"Aber das tun wir doch auch!"
Er aber sagte zu ihnen:
"Nein -
wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon,
wenn ihr steht, dann lauft ihr schon,
wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel."

:verwirrt:

Ich lese beim Essen. Beim Frühstück auf jeden Fall, am liebsten Zeitung, aber meist ein Buch, hier in Hamburg hab ich keine Zeitung.

Sonst beim Essen lese ich manchmal, aber auch nur, weil mein Freund dann fernsieht (der Esstisch steht im Wohnzimmer) und ich finde, dass das eigentlich nicht sein muss.


Zitat (Don Promillo @ 31.08.2009 18:17:52)
:verwirrt:

Macht nix, Don.... :lol: man muss nicht alles verstehen ;)

:D ich lese nur wenn ich alleine frühstücke, dann am liebsten im bett.

beim essen unterhalte ich mich lieber mit meinem gegenüber.

fernsehen beim essen... eher selten, ausser bei f1-rennen, da gibt es aber eh nur tapas und fingerfood :lol:

:blink: was aber gar nicht geht ist lesen beim sex, ich nehme mal an, das war ein joke :P


Wenn ich alleine bin, läuft eigentlich immer die Flimmerkiste während des Essens oder ich lese Zeitung oder Zeitschriften. Bücher eher selten, da sich die Seiten oft ohne "Beschwerung" von alleine umblättern.

Sowas geht allerdings gar nicht, wenn noch jemand dabei ist. Das Essen ist etwas geselliges, etwas kommunikatives, etwas, das man gemeinsam erleben und nicht nur bei zufälliger gleichzeitiger Anwesenheit im selben Raum in sich reinschaufeln soll.


Wenn ich alleine bin, dann lese ich auch beim Essen.
Habe ich immer schon so gemacht und ich liebe es.

Wenn wir zusammen am Tisch sitzen, dann wird nicht gelesen, sondern sich unterhalten.


Bei uns wird am Eßtisch nicht gelesen,wenn wir gemeinsam essen,

TV läuft meist,aber keiner guckt hin :D


Ich liebe es, beim essen zu lesen! Da ich meist wegen doofer ARbeitszeit allein esse, lese ich fast immer dabei.

Aber selbstverständlich nicht in Anwesenheit anderer beim gemeinsamen Essen. Da unterhalte ich mich lieber. (Mir ist aufgefallen, daß ich beim Lesen weniger esse, als beim Unterhalten...)


Ich mache es auch so, wenn ich alleine bin, lese ich auch beim Essen oder schau ins TV.... Wenn mein Kind oder jemand anderes dabei ist, wird nicht gelesen...


LG Letrina

Bearbeitet von Letrina2008 am 02.09.2009 17:44:06


Da hier Frühstück oft angesprochen wurde:

Mein Göga und ich sind morgens beide (Gott-sei-Dank beide!) eher ungesellige Gesellen, zwar freundlich aber maulfaul. Da wird die Zeitung geteilt und getauscht, und ntv läuft auch noch....

Aber abends essen wir richtig zusammen. Ohne Ablenkung.

Mittags unter Kollegen würde mir auch nie einfallen, nebenbei noch etwas zu lesen.


Gemeinsame Frühstückszeiten, oder Abendessen gibts schon lange nicht mehr.
Jeder kommt zu anderen Zeiten heim und somit isst jeder zu anderen Zeiten.
Wenn ich Alleine dann bin, sobald die Kids und mein Mann ausser Haus sind, lese ich schon mal beim Essen.


Zitat (evigehr @ 26.02.2005 16:21:22)
ich finde daß lesen beim essen unhöflich ist, gegenüber dem der das essen gemacht hat, er hat sich mühe gemacht und das verdient ungeteilte aufmerksamkeit.

evi

ich lese auch beim Essen. Wenn ich alleine bin. Wenn jemand zusammen mit mir isst, dann lese ich natürlich nicht, sondern unterhalte mich. Das ist ja klar.
Natürlich kann man essen und lesen gleichzeitig. Da ich eigentlich fast pausenlos lese - ich muss mich schon zwingen, nicht beim Autofahren zu lesen - habe ich da auch keine Probleme mit. Allerdings kann ich nichts Anspruchsvolles lesen, währen dich esse.
Ich lese auch keine Serienmörderkrimis beim Essen. Aber Liebesgeschichten... gerne.

Bearbeitet von dahika am 09.11.2009 15:35:28


Kostenloser Newsletter