Was macht ihr gegen die hitze?


Alsoooo, ich habe fuer heute folgende plaene (durchgefuehrt):

~ alle fenster nochmal zusaetzlich mit vorhaengen dicht machen, verdunkeln wo nur geht

~ nasses handtuch auf den kopf

~ ab und an mal en grosses glas mineralwasser mit apfelessig und honig, das pusht den kreislauf wieder en bissi hoch

~ gurke und melone mampfen

~ zironenmelissetee mit ein klein wenig pfefferminze drin... am besten lauwarm

~ Venti im flur geparkt


Soweit so gut, ich bin in der whg., im wohnzimmer, wo keine sonne hinkommt... aber was mache ich, wenn ich raus muss gleich? Ich denke darueber nach mit einem nassen tuch auf dem kopf rauszugehen...

Was macht ihr, damits in der whg ertraeglich ist und wie schafft ihrs draussen rumzutapern?


also, den tee trinke ich auch und alles verhängt habe ich auch bei jetzt noch 25 grad eigentlich gar nihct mal schlecht.

raus werde ich erst heute abend gehen....war eben nur kurz einkaufen und dachte ich müßte sterben....

hoffentlich gibt es gleich gewitter


Ich würde raten, dir vor dem rausgehen die Haare kalt zu waschen oder zumindest den Kopf schön unter kaltes Wasser zu halten. Das macht frisch und wirkt sogar einige Zeit (bei mir heute ca ne Viertelstunde :wacko: )

Ansonsten hast du ja schon viele Tipps vorgeschlagen... Fenster schön dicht halten, nur nachts die kühle Luft reinlassen... und ich kann noch Zitronenlimo empfehlen! Also die selbstgemachte, mit dem Saft einer Zitrone, etwas Zucker nach Belieben und viel Eiswasser... lecker!

Und wenn gar nichts mehr geht: :eis: :eis: :eis:


<< Stehe frühe auf und erledige schon mal Haushalt.

<< Gehe früh einkaufen

<< Esse nichts Warmes.

<<Mache morgens um 6 00 lüften und danach alle Rollläden runter.

<<Viel Wasser trinken

<<Obst und frischen Salat.

<<ca 17 00 duschen

<<ab 20 00 Garten bewässern dar freue ich mich heute besonders drauf.

<<ca 22 00 alles wieder aufmachen zum lüften.

Ich leide!!! Sitze hier vorm pc und mir rennt der Schweiß in Strömen. Trinke was das Zeug hält, hatte kein Mineralwasser mehr und bin zu Fuß einen neuen Kasten kaufen gegangen. Danach hab ich gedacht ich brech zusammen.
Wir haben nur nach vorne Jalousien, die sind schon runter. Türen festgestellt und die Fenster auf Durchzug.
Am besten ich beweg mich heute nimmer.


Ich öffne gegen 6 Uhr früh alle Fenster und lasse sie sehr lange offen - das Thermometer zeigt dann aussen niedrigere Temperatur als innen. So gegen 1/2 9, wenn sich die Temperatur Innen/Aussen anzugleichen beginnt, schließe ich alle Fenster ganz (nicht kippen) und lasse die Rollos herunter. So kann ich die Temperatur tagsüber einigermaßen im erträglichen Bereich halten.
Ansonsten viel trinken natürlich, meist Wasser.
Wenn ich wirklich Besorgungen habe, dann nur Auto mit "Kühlmaschine", ist wirklich superangenehm. Am liebsten würde ich den ganzen Tag im Auto sitzen, wenn das Benzin nicht so teuer wäre.
Zwischendurch die Unterarme in ein Waschbecken mit kaltem Wasser tauchen. Ist auch sehr erfrischend und hält einige Zeit an.

Kommt gut durch den Sommer! Wir hatten so lange Winter, und der ist für die Gesundheit viel problematischer als der Sommer, hat gestern eine "Medizinklimatologin" (oder so ähnlich?) im Fernsehen gesagt. Der Körper soll angeblich mit der Wärme besser fertig werden als mit der Kälte. Glauben wir das jetzt einfach mal.

Bettlaken ins Gefrierfach vor dem Zubettgehen fällt mir noch ein.

Ciao
Elisabeth :eis:


Im Moment esse ich ein Eis nebenbei und die Füße sind
in einer Schüssel mit kaltem Wasser mit Eiswürfel :wub:
Bei fast 38° C :wacko: ist zumindest das ganz angenehm.

:eis:


Haare nass machen... gute idee... werd ich gleich machen... werde ich heute 3x machen...

Hej, einige sachen noch zusammenbekommen... auf manches muss man echt erstmal kommen, ich glaub, meine logik is abhanden gekommen *g*

Elisabeth, ich glaube dieser medizinklimatologin (was es alles gibt, fasinierend *g*)... so lange man keine kreislaufprobs hat und sich ausreichend vor der boesen sonne schuetzt, ist sommer um laengen angenehmer und gesuender... und schmerzfreier *knie beweg* gugg, knackt nich und tut nich weh, sehr genial das...


nur noch Obst, Salate und Eis essen .

Morgens um 6 eine grosse Runde (Hund) drehen . Abends ans Wasser fahren und schwimmen mit dem Hund .

alle Arbeiten bis 11.00 Uhr erledigt haben und dann Siesta :P

Viel trinken aber alles ohne Alkohol <_<


So mache ich es auch:
morgens Fenster auf und durchlüften, bis sich die Temperaturen innen und außen angleichen, dann alles dicht und schwere Holzrolläden runter.
und möglichst nicht rausgehen. wenn doch, dann luftig gekleidet und evtuell mit Sonnenhut (nur leider fliegt der beim radfahren weg, muss mir wohl mal wieder einen Helm zulegen).

Viel trinken, aber nichts eiskaltes, nur Mineralwasser und lauwarmen oder kalten Kräutertee.

Gekocht wird bei uns auch abends, irgendwas leichtes.

und abends ab 22:00 Uhr werden die Fenster und Türen wieder aufgemacht und bleiben auch nachts auf, zumindest auf Kipp.

Als Bettdecke hab ich derzeit ein dünnes bettlaken (noch eins ohne Gummizug, gibt es das überhaupt noch zu kaufen? ich hab meins geerbt)

ach ja und ab und zu wasser über die Arme und ins gesicht.


habe ein sog. "familien schwimm zentrum" (heißt wirklich so) auf der terrasse stehen und da schmeiß ich mich gerne mal kurz rein und tauche ab! :sabber: mit schwimmbrille natürlich!

und so sieht's aus:

Bearbeitet von chilli-lilli am 20.07.2006 15:41:01


Ich hoffe mal mir springen nicht gleich welche an den Hals und empfehle das nur für ganz gesunde Menschen.

ich sitz hier im Büro und hab mir ein paar Wadenwickel mit kaltem Wasser umgelegt.. das ist so kalt , dass ich eben sogar ein wenig gefroren hab.

Obwohl ich den Besen schon abgegeben hab, und jetzt mächtig rote Ohren hab, is von Gewitter noch nix zu sehen :(

Bearbeitet von kool am 20.07.2006 15:44:57


Also ich hatte in der WOhnung 25 Grad, bin jetzt her und habe nasse Leintücher aufgehängt, jetzt sind es nur noch 23 Grad :D

Dass mit den nassen Leintücher machte meine Omi schon immer so an den Fenster wo Schatten war vom Haus, als jetzt die Ostseite einfach ein nasses Baumwollleintuch aufhängen. Ansonsten hab ich auch einen Ventilator laufen und vermeide es raus zu gehen.


Oft hilft auch ein trockenständer mit wäsche in der wohnung.


:) also ich mache folgendes:

-die ganze nacht alle fenster und türen auf.
-wenn die temperaturen ansteigen... alle fenster und türen zu und rolläden runter.
-schwimmen so oft es geht, kalt duschen...
-zum essen gibt´s oft kalte sachen: z.B. pasteten (fertig gekauft), gazpacho, salmorejo und natürlich viele salate und obst.
-wenn´s zu warm wird: ventilator an. wenn ich in der stadt wohnen würde wo es sich nacht´s überhaupt nicht abkühlt, dann würde ich mir eine klimaanlage leisten.
und innere abkühlung muss natürlich auch sein :prost: :eis: :sabber:


Mal grad ein wenig abseits vom eigentlichen Thema, aber auch zur Hitzewelle:

Hab eben im Fernsehen gesehen, dass dieser Tage in Frankreich schon acht Menschen an dem Wetter gestorben sind, besonders ältere. Un dann haben sie noch erzählt, dass die Behörden in Paris wohl dazu gelernt hätten, denn im Rekord-Sommer 2003 wären immerhin 15.000 Menschen der Hitze zum Opfer gefallen- KANN DAS SEIN??? So eine riesen Zahl... Oder habe ich mich einfach verhört (was bei mir öfter vorkommt :pfeifen: ) ?!


Ich schwitze anschließend immer mehr vom kalten duchen komischer weiße.


..oder wenn man es zu Hause nicht aushaelt,einfach in die klimatisierten Einkaufszentren und sich dort ein bisschen abkuehlen...
cutie


Lammy, statt hut, einfach en tuch auffem kopf, schuetzt auch vor sonne und haelt besser...

*tihi* ich hab irgendwo noch leinen-baumwoll-laken von meiner omi (nur wo?)... die teile hab ich OVP im keller gefunden... imho bekommt man immernoch laken, bei qualle und den ganzen versandhaeusern hab ich die noch gesehen...

/me will auch ein planschbecken *trotzig aufstampf* im wozi waere ja noch platz *g*

Kool, ich glaub wecker mit den eiswuerfel wasser ist nicht besser... nur die harten kommen in den garten ;) Da reisst dir aber keiner den kopp ab... bei solchen massnahmen muss jeder selbst wissen, ob ers vertraegt oder nich und denken sollten hier alle koennen *hoff*


Zitat (internetkaas @ 20.07.2006 - 15:47:35)
Oft hilft auch ein trockenständer mit wäsche in der wohnung.

Ok, erst muttis fragen, dann die waesche aufhaengen... die hab ich grade todesmutig im garten aufgehangen und ich hab noch ueberlegt, ob ich sie drin aufhaenge... *grummel*


Hab ich eben gefunden... Wuestenklima in Hessen Sehr interessant und es scheint, als haetten tatsaechlich menschen aus dem vize-jahrhundertsommer gelernt...

Bearbeitet von Sterni am 20.07.2006 15:56:31

Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 15:48:25)
Mal grad ein wenig abseits vom eigentlichen Thema, aber auch zur Hitzewelle:

Hab eben im Fernsehen gesehen, dass dieser Tage in Frankreich schon acht Menschen an dem Wetter gestorben sind, besonders ältere. Un dann haben sie noch erzählt, dass die Behörden in Paris wohl dazu gelernt hätten, denn im Rekord-Sommer 2003 wären immerhin 15.000 Menschen der Hitze zum Opfer gefallen- KANN DAS SEIN??? So eine riesen Zahl... Oder habe ich mich einfach verhört (was bei mir öfter vorkommt :pfeifen: ) ?!

Diese Zahl kenn ich auch.. aber diese Zahl beruft sich auch auf Tode, die indirekt entstanden sind. Wenn jemand an einer Herzkreislauferkrankung leidet ist derjenige natürlich mehr gefährdet.

trau nur Statisken die du selbst gefälscht hast

Hab's, glaube ich, woanders schon mal geschrieben: Bettlaken oder dünne Baumwolldecke mit Blumenspritze dünn mit Wasser einsprühen und dann ins Gefrierfach packen. Anschließend nackend ausziehen und von Kopf bis Fuß ins Laken einrollen. Hält ca. 1/2 Stunde oder so :P

Ansonsten ess ich momentan fast nur kalt, trinke Unmengen, bin froh dass mein Bürofenster nach Norden zeigt, ärgere meinen Chef damit dass ich im Büro barfuß rumlaufe, wenn kein Patient guckt (sogar die Sandalen sind mir zu heiss), hole ständig Eis vom Kiosk und grusel mich davor, gleich wieder aufs Rad zu müssen. Tagsüber sind die Südfenster alle zu und Vorhänge vor, nachts ist alles offen, funktioniert aber nur mässig. Morgens hol ich auf dem Weg zur Arbeit erstmal zwei Liter Eiskaffee, packe den ins Eisfach und teile ihn dann zum Mittagessen redlich mit meinem Chef. Muss aber sagen, der ist zwar sehr erfrischend, aber heute war 1 l eiskalter Eiskaffe mehr oder minder auf ex irgendwie keine gute Idee, darmtechnischerseits.... :heul:

Schnegge


Wäscheständer ist eine gute Idee. :-) Leider habe ich keine grossen Leinentücher :-( Fenster sind zu gross :angry:


Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 15:48:25)
Mal grad ein wenig abseits vom eigentlichen Thema, aber auch zur Hitzewelle:

Hab eben im Fernsehen gesehen, dass dieser Tage in Frankreich schon acht Menschen an dem Wetter gestorben sind, besonders ältere. Un dann haben sie noch erzählt, dass die Behörden in Paris wohl dazu gelernt hätten, denn im Rekord-Sommer 2003 wären immerhin 15.000 Menschen der Hitze zum Opfer gefallen- KANN DAS SEIN??? So eine riesen Zahl... Oder habe ich mich einfach verhört (was bei mir öfter vorkommt  :pfeifen:  ) ?!

:( das stimmt leider, das war ein riesenskandal. der gesundheitsminister war sogar zurückgetreten.

auch spanien sterben jedes jahr einige leute, aber solche zahlen werden dann doch nicht errreicht.
hier gibt es im sommer drei stufen: grün, gelb und rot. je nachdem wie hoch die temperatur ansteigt und wieviele tage hintereinander es extrem heiss ist.

es wird dann im fernsehen gewarnt und es werden tips gegeben. eigentlich sollte das zwar jeder selbst wissen, aber vor allen dingen ältere leute vergessen einfach zu trinken, was bei der hitze natürlich extreme folgen hat.

Hier war auf Radio älteren sollten am besten von 11 00 bis 17 00 drinnen bleiben.

Bearbeitet von internetkaas am 20.07.2006 16:01:08


Zitat
trau nur Statisken die du selbst gefälscht hast
rofl

Danke kool und VIVA, dann habe ich mich ja wirklich nicht verhört. Schlimm, dass es so viele (vor allem ältere) bei der Hitze umhaut. Hier auf'm Land klappt das noch meistens mit dem nach-den-älteren-Nachbarn-schauen-ob-noch-alles-in-Ordnung-ist, aber grade in den größeren Städten sind viele auf sich alleine gestellt und keiner bekommt mit, wie die Alten leiden.

Da finde ich so ein Warnsystem nach spanischem Vorbild mit Tipps im Fernsehen echt gut!

Aber um mal wieder zum Thema zurück zu finden... Was man bei dieser Hitze schonmal NICHT machen sollte:

Mittags in der Gluthitze Rennrad fahren!!! Klingt logisch, aber alleine heute sind mir auf einer Fahrtstrecke von 5 km wieder vier von diesen Supersportlern begenet :nene:

Zitat (internetkaas @ 20.07.2006 - 16:00:53)
Hier war auf Radio älteren sollten am besten von 11 00 bis 17 00 drinnen bleiben.

super .. mehr Details bitte... brauch ich für morgen als Argument für meinen Cheffe.. B)

Hahahah Kool die ist gut, so weit hat mein Mann nicht gedacht rofl


in meiner schöne großen altbauwohnung ist es immer angenehm kühl. B)

ansonsten ergebe ich mich der hitze bzw. gebe ich mich ihr hin und genieße.

das ganze jahr jammern, wann endlich wieder sommer ist, und hoffen, daß es auch ein "richtiger" sommer wird und dann jammern, wenn es denn wirlich ein "richtiger" sommer geworden ist, ist nicht mein ding.

die größte veränderung im alltag: ich gehe seit geraumer zeit nur noch in flipflos ins büro - bei einem mann wird das nicht so einfach selbstverständlich hingenommen wie bei einer frau.
eigentlich trage ich im moment nur noch flipflops - egal wo.

und ansonsten: leute genießt den sommer, genießt die hitze!
irgendwann ist es vorbei und dann jammert ihr wieder: "wann wird mal wieder richtig sommer?"
kann man es euch nie recht machen?

ansonsten:

Ich fahr mit der Lambretta
Raus zu meinem Vetter,
Wo die blauen Kornblumen blühen.
Ich leg mich in die Sonne
Und strecke mich vor Wonne
Und lass den Tag an mir vorüber ziehen.


Zitat (internetkaas @ 20.07.2006 - 15:48:39)
Ich schwitze anschließend immer mehr vom kalten duchen komischer weiße.

kaasi,
das ist überhaupt nicht komisch.
Das kalte Wasser regt den Kreislauf an, der Körper kühlt ab, das Gehirn meldet, oh je, mir is kalt und der Kreislauf rast los.
Besser ist lauwarm duschen.

Deshalb ist auch heißer Tee bei Hitze nicht verkehrt.

Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 16:06:55)
Aber um mal wieder zum Thema zurück zu finden... Was man bei dieser Hitze schonmal NICHT machen sollte:

Mittags in der Gluthitze Rennrad fahren!!! Klingt logisch, aber alleine heute sind mir auf einer Fahrtstrecke von 5 km wieder vier von diesen Supersportlern begenet :nene:

:wacko: hier wurde letzten sommer ein englischer tourist (gewicht 150 kilo) mit koma im krankenhaus eingeliefert. er hatte mittags bei 45 grad im schatten angefangen zu joggen, mit einem dicken winter-jogginganzug bekleidet.

als er aus dem koma aufwachte und gefragt wurde warum er das gemacht hätte, sagte er: "um abzunehmen" :wacko:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 20.07.2006 - 16:19:59)
[QUOTE=Cuckoo,20.07.2006 - 16:06:55]

als er aus dem koma aufwachte und gefragt wurde warum er das gemacht hätte, sagte er: "um abzunehmen" :wacko:

hehe wär ihm ja fast zu 100 % gelungen.

@kLeiner die Statistik spricht aber gegen Dich, so warm war es noch nie, aber hast schon recht.. nie isses recht :blumen:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 20.07.2006 - 16:19:59)
:wacko: hier wurde letzten sommer ein englischer tourist (gewicht 150 kilo) mit koma im krankenhaus eingeliefert. er hatte mittags bei 45 grad im schatten angefangen zu joggen, mit einem dicken winter-jogginganzug bekleidet.

als er aus dem koma aufwachte und gefragt wurde warum er das gemacht hätte, sagte er: "um abzunehmen" :wacko:

Wahnsinn! Es gibt schon Verrückte...

Der Parkwächter bei uns am See ist auch merkwürdig, der ist hier landauf und -ab bekannt, weil er (um die 70 Jahre alt) immer in Winterjacke (kein Witz), langer Hose und natürlich hochrotem Kopf ohne Mütze oder Sonnenhut den Leuten ihren Parkplatz zuweist. Dass der noch keinen Hitzeschlag bekommen hat... Ich frage mich jedesmal, wie hält der das aus? Bei dem Wetter?

Aber wir wissen es besser und halten uns nach Möglichkeit in kühlen Räumen auf und schlecken :eis:

Ich habe so einen Sommer nie gewollt, mir reichen auch 25 Grad...


Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 16:36:25)
Aber wir wissen es besser und halten uns nach Möglichkeit in kühlen Räumen auf und schlecken :eis:

oder trinken :prost:

Zitat (carlos @ 20.07.2006 - 17:05:56)
Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 16:36:25)
Aber wir wissen es besser und halten uns nach Möglichkeit in kühlen Räumen auf und schlecken  :eis:

oder trinken :prost:

...und man fühlt sich wie ein Südländer mittags cool machen und nachts raus

Wenn man wenigstens nacht abkühlung hätte und schlafen könnte ........aber das geht hier nicht . Der einzigste der hier schlafen kann das ist mein Mann. Meine Töchter und ich wir treffen uns nachts immer :D


Heute morgen habe ich in der Ferne dunkle Wolken gesehen und mich schon auf ein Gewitter gefreut... und es ist nichts runtergekommen. Sonst regnet es hier auch ganz ohne Wolken.


Je mehr ich mich gegen die Hitze wehre und sträube, desto schlimmer wird es. Wenn ich meine Familie meckern höre, wie heiß es ist und wie schlimm das ist gehe ich weg. Rein von der Einstellung her freue ich mich auf die Hitze, kalt und nass wirds noch früh genug. Wenn die Hitze dann kommt, und sie kommt ganz sicher, ich bin Landschaftsgärtnermeister und arbeite draussen, lasse ich sie durch mich durch gehen, hindere sie nicht, und dann geht sie vorbei. Klingt wie bei der Geburtsvorbereitung für die Presswehen, funktioniert aber gut. Trotzdem mache ich ab 14 Uhr 30 nur noch das nötigste, auch meine Leute werden dann nicht mehr getrieben. Dafür wird am Vormittag,wenns noch geht, richtig rangeklotzt, sonst kriegt man ja nix geschafft. Grad eben, jetzt wo Feierabend ist, habe ich heißßß geduscht, jetzt im Moment trinke ich heißen türkischen Tee, nachher gibts Chili mit Reis, und heute abend mache ich Qi Gong. Und es geht mir prima!! Ich liebe den Sommer!!


Lirio, als ich eben draussen war dachte ich mir auch so... "versuchs zu akzeptieren, geniesse es, freu dich drueber" und siehe da... es war nich so schlimm... ausser diese extrem heissen winboen, kam mir en bissi vor wie in nem umluftbackofen *puuust*

Hier ist ja grad ein bissi wolkig, evtl kommen da ja en paar tropfen runter... *zum himmel schau*


Haben heute auch alle Fenster zu und Rollos runter, da war es schön kühl.
Ansonsten werde ich das mit den nassen Leinentüchern mal ausprobieren, hört sich gut an ;) und das hilft wirklich das die Wohnung angenehm bleibt? :hmm:


Man kann am besten im Auto ausharren, Fenster zu, Klimaautomatik auf die kälteste Stufe....fertig.


Achso: Handtücher über die Lebersitze, sonst wird das Leder klebrig......


Die Fenster zu und Rollos (Innenrollos) runter und dann den Ventilator auf Stufe 2 laufen lassen so kann ich das hier aushalten im Moment! Dabei viiiiiel trinken. Mineralwasser und Früchtetee


Zitat (DerDickeOtto @ 20.07.2006 - 19:47:43)
Die Fenster zu und Rollos (Innenrollos) runter und dann den Ventilator auf Stufe 2 laufen lassen so kann ich das hier aushalten im Moment! Dabei viiiiiel trinken. Mineralwasser und Früchtetee

öhm, empfehlen sich geschlossene fenster in einer verrußten und nach rauch stinkenden wohnung???

:P :P :P

Bearbeitet von stone45 am 20.07.2006 20:23:05

Ich hab die Terrassentür offen und gucke sitzend in das sich jetzt verstärkende Donnern und Blitzen. Und ein kaltes Bier aus Wernigerode ... .


Wien Loch saufen, fast bloß Wasser mit n bisschen Salz drin, auch mal ne Schorle, Cola knick ich mir grade, kann nachts sowieso nicht so gut pennen, da brauch ich das nicht auch noch. So ganz schweres heißes Essen muss nicht sein, hab aber immer noch nen guten Appetit.

Oft lauwarm duschen, leichte Klamotten, nachts alles aufreißen und nackt pennen bei Ventilator, tagsüber alles verdunkeln und auch Ventilator an, meistens so ab 10 oder 11 wenn ich da bin. Wenn ich raus muss ne Kappe auf, Sonnenbrille, was Weites anziehen und ne kurze Hose.

Ich steh nicht so auf so ne Hitze, mir reichen 25 °, alles drüber ist zuviel. <_<


Duschen tun wir auch viel, allerdings eiskalt unter der Gartendusche...eich bin doch kein Warmduscher.....


viel Wasser

viele Vitamine

viel Obst

nasses Nachthemd anziehn + Ventilator an (nix für weicheier) :P


Zitat (VIVAESPAÑA @ 20.07.2006 - 16:19:59)
Zitat (Cuckoo @ 20.07.2006 - 16:06:55)
Aber um mal wieder zum Thema zurück zu finden... Was man bei dieser Hitze schonmal NICHT machen sollte:

Mittags in der Gluthitze Rennrad fahren!!! Klingt logisch, aber alleine heute sind mir auf einer Fahrtstrecke von 5 km wieder vier von diesen Supersportlern begenet  :nene:

:wacko: hier wurde letzten sommer ein englischer tourist (gewicht 150 kilo) mit koma im krankenhaus eingeliefert. er hatte mittags bei 45 grad im schatten angefangen zu joggen, mit einem dicken winter-jogginganzug bekleidet.

als er aus dem koma aufwachte und gefragt wurde warum er das gemacht hätte, sagte er: "um abzunehmen" :wacko:


die Sorte seh ich hier auch öfter

Dummheit tötet? :P

:eis:

Bearbeitet von internetkaas am 22.07.2006 14:06:30



Kostenloser Newsletter