Clematis: wie pflanzen/pflegen?


Hallo, ich habe bei ALDI nicht widerstehen können und mir 3 wunderschöne Clematispflänzchen für den Garten oder doch 1 in den Kübel auf dem Balkon? zugelegt. Nun bekomme ich Panik, weil ich hörte, dass die Wurzeln von Schnecken geliebt werden, dass einige Arten (oh, es gibt soooo viele....) leicht eingehen, dass die Pflanzen soo empfindlich seien etc....
Wer kann mich ermutigen?????

vielen Dank!
Morgana :unsure:


Lass dich nicht erschrecken :D !Wenn du die Pflanzen in einen grossen einpflanzt,können Schnecken kein Festessen veranstalten!Zudem brauchen sie einen Luftzug geschützten Platz und viel Sonne!!

L.G. blumenelfe :blumen:

P.S.:Düngen nicht vergessen!!!


ups Halt Stopp,falsche Meldung :pfeifen: Clematis Halbschattig,am besten unter Dach stellen,kein Zugluft!!Regelmässiges giessen und düngen nicht vergessen!!

Sorry liebe Grüsse
blumenelfe :blumen:

P.S.:Es ist eindeutig zu heiss!!!!! :pfeifen:


Na, nach meinem Wissen ist die Sonne pur für Cematis kein Problem- ABER - GAAANZ Wichtig!!!! Der Fuß im Schatten, kühl, keine Zugluft, keine Staunässe aber nicht austrocknen lassen.

Der Tipp, in einen grossen Topf pflanzen ist okay, ideal wäre ein Bodendecker und kleinwüchsige Zitronenmelisse o.ä. die dem Fuss idealen Schatten spendet.

Für den Anfang tuens auch einige Tonscherben von einem alten Topf, die Du so um den Pflanzenfuss stellen kannst, dass sie abgeschattet ist.

Unsere steht an der absoluten Südseite des Hauses unweit unseres Weines und geschütz vor Zugluft. Vor weissem Putz einfach geniel und der Fuss im Topf abgeschattet mit Melisse.

Ich hab dann noch andere Pflanzen (hier die Hochstammröschen u.a) zur Abschattung vor der Sonne davor gestellt, wie hier zB. Leider blüht sie jetzt nicht mehr. Sie ist ne Früh-Blüherin, und auch noch nicht so alt.

Lass Dich nicht Bange machen! Das geht schon!


Guck auch mal in den Fred Clematis-Freundeskreis! :blumen:

Bearbeitet von carlos am 01.08.2006 04:13:20


Bei mir ist das genau umgedreht. Ich hatte meine Clematis im Halbschatten, und die ist ueberhaupt nichts geworden. Dann habe ich sie in die pralle Sonne geplanzt, da gedeiht und blueht sie super. Inzwischen habe ich noch weitere an einen sonnigen Platz gepflanzt. Es kommt wohl immer auf die Sorte an. Wenn es nichts wird, kann man sie ja immer noch umsetzen. Da habe ich keine Hemmungen. Beim Pflanzen sollte man aber beachten, dass der Wurzelballen schraeg eingepflanzt wird.

Viel Glueck!


Zitat (Mikro @ 30.07.2006 11:06:27)
Es kommt wohl immer auf die Sorte an.
...
Beim Pflanzen sollte man aber beachten, dass der Wurzelballen schraeg eingepflanzt wird.


Da hast du völlig recht!
Wenn man die vorigen Beiträge liest, könnte man nämlich einen anderen Eindruck gewinnen.

Nicht nur schräg einpflanzen, sondern auch so tief, dass mindestens 1-2 Knospenpaare (entspricht ca. 7-10cm Pflanzenlänge) mit unter die Erde kommen!

hab auch 2 davon

GLÜCKSSACHE WÜRD ICH SAGEN :blumen:


Zitat (Ingeborg @ 31.07.2006 21:01:58)
hab auch 2 davon

GLÜCKSSACHE WÜRD ICH SAGEN :blumen:

NEE WÜRD ICH SAGEN :blumen:

Keine Glückssache, sondern: tief genug (wie beschrieben) pflanzen, in das Pflanzloch reichlich Pflanztorf oder normale Blumenerde (geht auch) mit rein und halbschattig setzen. An ein Rankgitter.
Feste gießen!
Alles Weitere im Clematis-Freundeskreis beschrieben! :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 01.08.2006 03:03:04



Kostenloser Newsletter