Hochzeit


 
  Wie hat euch eure Hochzeit gefallen  
  Märchenhaft [22] [32.84%]  
  Könnte besser sein [8] [11.94%]  
  Gott sei Dank ich hab’s hinter mir [12] [17.91%]  
  In engem Kreis [25] [37.31%]  
  Stimmen Gesamt: 67  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

auch für Muttis die noch Heiraten wollen! Ihr könnt ruhig mitreden! Wie stellt Ihr eure Hochzeit vor?

Ich möchte meine in engen Familien Kreis Feiern.


Vier Möglichkeiten sind aber recht wenig für die, die abstimmen möchten.


Ich stimme übrigens nicht ab :lol:


Zitat (Wecker @ 25.07.2006 - 19:10:47)
Vier Möglichkeiten sind aber recht wenig für die, die abstimmen möchten.


Ich stimme übrigens nicht ab :lol:

Eben, Weckerle.....

"Ich würde nie heiraten" fehlt noch......

Zitat (Miele Navitronic @ 25.07.2006 - 19:12:33)
Eben, Weckerle.....

"Ich würde nie heiraten" fehlt noch......


Jo, das fehlt ^_^ Andererseits wäre dann der Fred für die Katz,
für die, die heiraten möchten *g*

Miki bist du beim statistischen Bundesamt und warum im geschützten Bereich, sowas banales kann doch jeder lesen.

Ich stimme auch nicht ab, meine Antwort gibts nicht.


Bist ein Liebhaber von Umfragen, gell? :lol:


Zitat (Wecker @ 25.07.2006 - 19:10:47)
Vier Möglichkeiten sind aber recht wenig für die, die abstimmen möchten.


Die Reihung ist auch nicht so ganz überzeugend.. :trösten:

schade, man kann nicht mehrere Möglichkeiten ankreuzen. Ich habe in kleinem Kreis geheiratet, und es war wunderschön... was soll ich dann anklicken?


Zitat
QUOTE (Wecker @ 25.07.2006 - 19:10:47)
Vier Möglichkeiten sind aber recht wenig für die, die abstimmen möchten.


Ich stimme übrigens nicht ab 

Eben, Weckerle.....

"Ich würde nie heiraten" fehlt noch......


Wecker Abstimmen muss nicht jeder! :nene:

Miele du bist doch ein plappermiele wieso stellst du, nicht so eine Umfrage und machst Sie besser??? :angry:

carlos aus Fehlern lernt man! ;)

Valentine Klick doch im engem Kreis an das ist ja der Hauptbegriff und wenn du möchtest kannst du auch dann unten etwas dazu schreiben (so wie du gemacht hast) :)

Es gibt doch noch nette Leute

Gruß Miki :blumen:

Bei mir gibt es zwei Möglichkeiten wie ich mal heiraten möchte..

Entweder mit allem drum und dran...So mit weißem Kleid, Schleier etc...Brautjunfern, die alle so häßliche rosa Kleider tragen :lol: ne tolle Lokation, viel Gäste etc...also wo jedes Klischee mitgenommen wird :D

Oder das krasse Gegenteil; heimlich nur mit den Eltern ohne Schnickschnack irgendwo am Strand oder so...

Oder einfach ganz spontan nach Las Vegas durchbrennen :D


Zitat (Mellly @ 26.07.2006 10:10:23)
Bei mir gibt es zwei Möglichkeiten wie ich mal heiraten möchte..

Entweder mit allem drum und dran...So mit weißem Kleid, Schleier etc...Brautjunfern, die alle so häßliche rosa Kleider tragen :lol: ne tolle Lokation, viel Gäste etc...also wo jedes Klischee mitgenommen wird :D

Oder das krasse Gegenteil; heimlich nur mit den Eltern ohne Schnickschnack irgendwo am Strand oder so...

Oder einfach ganz spontan nach Las Vegas durchbrennen :D

oder gar nicht, wäre doch eine Option. schkliesslich muss du einen finden der auch JA sagt rofl

Zitat (Denza @ 26.07.2006 10:13:17)
oder gar nicht, wäre doch eine Option. schkliesslich muss du einen finden der auch JA sagt rofl

Och den hab ich schon...kenn da meine Tricks damit er alles macht was ich will :pfeifen:

rofl rofl rofl rofl

Naja, und steuerlich wäre es für ihn auch von Vorteil :pfeifen:

Ich hab "Könnte besser sein" angeqlickt weil ich bei meiner Hochzeit schwanger war und mich nicht so richtig wohl gefühlt hab. Außerdem haben wir eine sehr große Verwandtschaft und der Saal war nur für 140 Leute. Ich konnte also nichtmal meine Freunde einladen mit denen ich gerne gefeiert hätte.
Vor 23 Jahren wurde vieles von den Eltern und Schwiegereltern bestimmt.
Es war so das "man" das immer so machte und basta.

Ich würde nicht nochmal heirtaten.


Sollte es sich mein LG doch noch überlegen so wird nur im engsten Kreis geheiratet (er will nämlich nicht mehr und das lässt er ganz deutlich spüren :wacko: steckt grade mitten in der Scheidung)
Aber es könnte wie gesagt sein das er es sich anders überlegt und dann kommt nur die Familie und die wirklich allerengsten und besten Freunde. Mehr nicht.

Zitat (Miki @ 26.07.2006 09:35:32)
carlos aus Fehlern lernt man! ;)


Kann man, meine liebe! :pfeifen:

Zitat (Annette @ 26.07.2006 10:28:27)
ch würde nicht nochmal heirtaten.

Ich auch nicht!

hmmm...

Also bei mir waren es 80 Leute und ein Sall für über 200 *g*

Aber die steuerlichen Vorteile sind eklatant, und Miele: es gibt ja auch noch eine Gütertrennung...
Für den Balg zahlste eh, egal ob verheiratet oder nicht.


wobei noch zu klären wäre, ob es eine kirchliche Hochzeit ist oder eine stanndesamtliche und wie sich dsa verträgt - nee so ne Umfrage ist gelinde gesagt "nicht dem Ernst der Situation entsprechend" :)


Zitat (hell @ 26.07.2006 10:54:09)

Für den Balg zahlste eh, egal ob verheiratet oder nicht.

Bloß keine Vorschußlorbeeren!

Hallo!
Wir haben im kleineren Kreis gefeiert, also engste Familie und die besten Freunde, waren insgesamt 50 Personen, und es war super schön und entspannt. Wir haben "nur" standesamtlich geheiratet und dann in einem alten Bierkeller bis um vier Uhr früh gefeiert :headbang::prost::party:. Alles ganz zwanglos und ohne Sitzordnung an einem riesengroßen rustikalen Holztisch mit Bänken. Würde es so immer wieder machen und auch unsere Gäste haben unisono gesagt, das war klasse :applaus::applaus::applaus:!

Greetz

Gassine


Zitat (hell @ 26.07.2006 10:54:09)


Aber die steuerlichen Vorteile sind eklatant, und Miele: es gibt ja auch noch eine Gütertrennung...
Für den Balg zahlste eh, egal ob verheiratet oder nicht.

Das hört sich ja gut an, nur würde mir dann alles gehören, was ICH bezahlt habe, kurzum, beide Autos, die komplette Wohnungseinrichtung, usw.....

Also ich will mit weißem Kleid in die Kirche (allerdings soo kurz wie nötig) dann natürlich mit Feier, Familie und Freunden.

Ohh mann das wird teuer...... :blink:

Und meine Mädels hecken jetzt schon irgendwelche fiesen Sachen aus!!! :o :P


Zitat
wie sich dsa verträgt - nee so ne Umfrage ist gelinde gesagt "nicht dem Ernst der Situation entsprechend"


markaha was meinst du damit????

Unsere Hochzeit vor 28 Jahren war märchenhaft :wub:
Ich möchte keinen Tag und keine Nacht meiner Ehe missen und hoffe das wir gemeinsam so glücklich wie bisher zusammen leben, bis das der Tod uns scheidet :heul:
Und wenn wir einmal Engel sind, dann lieben wir uns im fliegen :lol:


Zitat (Miki @ 26.07.2006 09:35:32)
Wecker Abstimmen muss nicht jeder! :nene:
...


Diesbezüglich habe ich nicht von der Allgemeinheit geschrieben,
sondern lediglich von mir. Von "abstimmen müssen" war auch
nicht die Rede ;)

Weshalb gibt es nicht mehr Optionen für die Abstimmwilligen?
Immerhin sind 10 Punkte möglich, die man nutzen kann ;)

wer sagt hier was von Hochzeit?

Ich laufe schon.... bin schon Kilometer weg...

Brauche nen Tiger im Tank - damit ich mir das zutraue...

:lol:


Zitat (Milli @ 26.07.2006 11:35:59)
Also ich will mit weißem Kleid in die Kirche (allerdings soo kurz wie nötig) dann natürlich mit Feier, Familie und Freunden.

Ohh mann das wird teuer...... :blink:

Und meine Mädels hecken jetzt schon irgendwelche fiesen Sachen aus!!! :o :P

Das Kleid so kurz wie nötig oder die Kirche? rofl

Bei uns war das etwas chaotisch.

Standesamt 2005 war superschön, allerding hat der Blumenhändler Mist gebaut. Ich wollte KEINE roten Rosen sondern orange, sie waren Rot. Und die Anstecker für meinen Mann und den Trauzeugen gab es nach der Trauung, da sie zum mitgeben vergessen worden sind ( wasn deutsch). Ach ja und meine Schwiegermutter hat einfach Gäste ohne unser Wissen eingeladen, da sie nicht glaubte, dass es eine kirchliche noch gibt.

Die Kirche war bis auf ne Panne bei der Taufe ok, ausser dass es am 3.6 dieses Jahr arschkalt war. Und die Schwester meines Mannes dachte sie sei Taufzeugin, war es aber nicht, sondern mein Bruder und wir mussten sie in der Kirche an den Platz zurückschicken. Peinlich. Sie war den ganzen Abend sauer mit uns.


Fazit:

Die nächste Hochzeit nur ganz alleine, und die näschte Taufe mit maximal Taufpaten mehr nicht


Ich war schwanger! :D
Hochzeit im engstem Familienkreis und ich sagte noch, das geht nicht gut, laß uns heimlich heiraten! :wacko:
Standesamt, lecker Essen gehen, dann ungezwungen im Garten sitzen und feiern...
Was war? :labern:
Krankenwagen kam! Kind hatte Pseudokrupp Anfall!
Zoff im Familienkreis, seitdem Funkstille..................... :heul:
Die Familie meines Mannes steif und nur Spaßbremsen................. :heul:
Und überhaupt, hätten wir mal heimlich geheiratet...................... :heul:

Aber ansonsten - alles prima........................ :D

Gruß von Leuchtfeuer


HOCHZEIT?????...aaaaaah, nie wieder....

Die Feierlichkeiten waren damals so ähnlich wie bei Leuchtfeuer.....total Panne...bei der puckeligen Verwanschaft...

..es war allerdings auch nie mein Traum in weiß zu heiraten...horror :mussweg:


Wir haben heimlich geheiratet und nur mit Trauzeugen zusammen gefeiert.(standesamtlich). Toll :)

An unserem 20. Hochzeitstag gab es dann die kirchliche Trauung mit Kindern, Familie und Freunden, riesige Grillparty im Anschluss. Die Reaktionen auf die Einladung zur kirchlichen Trauung waren auch witzig, weil uns das (fast) niemand mehr geglaubt hat :D :D :D . Aber alle kamen und es war super.


tante ju


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 12:02:47


Zitat (Leuchtfeuer @ 11.08.2006 17:41:41)
Ich war schwanger! :D
Hochzeit im engstem Familienkreis und ich sagte noch, das geht nicht gut, laß uns heimlich heiraten! :wacko:
Standesamt, lecker Essen gehen, dann ungezwungen im Garten sitzen und feiern...
Was war? :labern:
Krankenwagen kam! Kind hatte Pseudokrupp Anfall!

Was für n Kind? :blink: Hattest du schon eins oder wars n Gast? Das im Bauch wirds nicht gewesen sein oder? :lol: :lol: :lol:

Nein,mein Kind war noch im Bauch! :D

Aber Gastkind hatte Pseudokrupp-Anfall, Krankenwagen mußte kommen, ab in die Klinik, weil noch keiner wußte, das es Pseudokrupp war! :wacko:

Hab bis heute nicht mal die ganzen Fotos der Hochzeit in Alben eingeklebt..... :labern:

Gruß von Leuchtfeuer


Nachdem ich in meinem Bekanntenkreis gerade die Vorbereitungen für eine Hochzeit der großen Art mitbekomme, vergeht mir auch der letzte Appetit auf Heiraten nach der "alten" Art.

So ziemlich alle, die zum näheren Freundeskreis des Brautpaares gehören, wurden schon Monate zuvor in alle möglichen Vorbereitungen einbezogen, unter der festen Kontrolle über Geld und Gefallen! Da haben sich dann Organisationsteams gebildet für die Deko, für die (jetzt ist der Tee alle *gr*) Spielchen, für was weiß ich alles, achso die Junggesellenabschiede, aber einen Polterabend gibt es außerdem noch. Dann wird weiterhin standesamtlich und kirchlich geheiratet. Ich würde die Braut außerdem so einschätzen, dass sie völlig verkrampft, wenn die Feier nicht genau so abläuft, wie sie sich das vorgestellt hat. Ist dann am Ende nur noch eine Frage von Erwartungen und Erfüllungen.

Mit ist das ehrlich gesagt alles viel zu viel Tammtamm, eine einzige Inszenierung. Wofür muss das sein, um den Gästen zu imponieren, um sein Leben lang mit tollen Fotos zu prahlen?

Wie habt ihr, die die schon verheiratet sind, das empfunden, einen Tag lang entgegen allen vorherigen Gewohnheiten völlig aufgetakelt mit riesigem, weißem Kleid oder Smoking herum zu laufen? Ist das nicht irgendwie Verkleiden? Ist man dann an dem Tag eigentlich man selbst? Wenn ich mich zum Fasching verkleide, will ich ja nicht ich selbst sein.

Mich würde mal interessieren, wie ihr das seht. Ich heirate, wenn überhaupt, dann gaaaanz heimlich, nur mit Freunden.

pustefix :pfeifen:


Also wir werden wahrscheinlich nächstes Jahr heiraten :wub:
Auf einer Burg hier in der Nähe.
Ganz in schwarz (die Angewohnheit :rolleyes: )
Mit Freunde und Familie.
Aber näheres steht noch nicht fest ^_^


Ich habe nicht abgestimmt, weil ich nur zwei Jahre verheiratet war und eigentlich mein Mann mich dazu überredet hatte. Naja egal. Ist schon lange her.

Aber für alle die bald heiraten wollen oder bereits verheiratet sind, habe ich ein paar wunderschöne Zeilen:

Von der Ehe

Dann sprach Almitra abermals und sagte:
Und was ist mit der Ehe, Meister?
Und er antwortete und sprach:
Ihr wurdet zusammen geboren, und ihr werdet auf immer zusammen sein.
Ihr werdet zusammen sein, wenn die weißen Flügel des Todes eure Tage scheiden.
Ja, ihr werdet selbst im stummen Gedenken Gottes zusammen sein.
Aber lasst Raum zwischen euch.
Und lasst die Winde des Himmels zwischen euch tanzen.
Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel:
Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein.
Füllt einander den Becher, aber trinkt nicht aus einem Becher.
Gebt einander von eurem Brot, aber esst nicht vom selben Laib.
Singt und tanzt zusammen und seid fröhlich, aber lasst jeden von euch allein sein,
So wie die Saiten einer Laute allein sind und doch von derselben Musik erzittern.
Gebt eure Herzen, aber nicht in des anderen Obhut.
Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen.
Und steht zusammen, doch nicht zu nah:
Denn die Säulen des Tempels stehen für sich,
Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.

Khalil Gibran, Der Prophet


Ich hab "märchenhaft" angekreuzt.
Ich würd's immer wieder tun. Vielleicht nicht ganz genauso, aber immer wieder. Es war ein Riesenspaß. Klar war's ungeheuer stressig, weil wir versucht haben fast alles aus Kostenspargründen selber zu machen, aber es hat uns noch mehr zusammengeschweisst als zuvor und wurde dann auch richtig gut. Ein paar kleine Pannen passierten, aber das gehört dazu. So Sachen wir falsche Blumenfarbe oder so hätte mich nicht tangiert. Verkleiden wollten wir uns auch nicht, darum haben wir nicht in weiss und Frack geheiratet, sondern in Mittelalter-Klamotten. Da fühlten wir uns zu Hause drin.

Übers verheiratet sein kann man vielleicht diskutieren. Aber heiraten selber würd ich gerne, wenn's ginge, noch ein paarmal in verschiedenen Varianten erleben :P Hätte da noch sooooo viele schöne Ideen.....*schwärm*

Schnegge


meine erste Hochzeit war schlicht mit ein paar Verwandten. bei der nächsten würde ich nur zu zweit heiraten, ohne alle.

Murphy


Zitat (Schnegge @ 28.08.2006 14:49:17)
Aber heiraten selber würd ich gerne, wenn's ginge, noch ein paarmal in verschiedenen Varianten erleben :P Hätte da noch sooooo viele schöne Ideen.....*schwärm*

Lass mal hören, kann ja sein ich brauchs mal. :D :D :D

Och, das sollte schon individuell angepasst sein, Kalle :blumen:
Aber sag mir doch einfach Bescheid, wenn's bei euch soweit ist, und ich erfinde Euch dann ein paar schöne Szenerien, jo?

Schnegge
(die vielleicht einen Hochzeitsorganisationsservice aufmachen sollte?)


Ich tendier zwischen dem, was mir gefällt und Schwiegereltern eins auswischen. rofl rofl rofl


Dann würd ich sagen, dass wir als Band ein paar Metaller engagieren, hm? :P


Sowieso. :lol: Oder ich nehm die Religion meiner Eltern an und die Hochzeit wird derbe religiös, das läuft dann unter "Ne Hochzeit und zwei Todesfälle", weil Dians Eltern das garantiert nicht überleben würden, wenn die überhaupt kämen. rofl rofl rofl


..oder weil sie mit dem tanzen nicht nachkommen? Soweit ich weiss, wird auf jüdischen Hochzeiten extrem viel getanzt :sabber: :sabber:


Da kann ich dir n Lied von singen, sowohl auf den orthodoxen wie auch bei den liberalen! Ich kann zwar nicht tanzen, aber sowas krieg ich hin, vor allem weil die Männertänze stark ans Pogen erinnern.
Aber gegen ne Mittelalter-Tänzerin hätte ich auch nix. :sabber: :sabber: :sabber:

Wenns bloß nach mir ginge: Irgendwohin mit meiner Lady, ne coole Klamotte anziehen und unter freiem Himmel. Da muss der Standesbeamte auch mal aus der Hütte raus. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Feiern mit allen zusammen auch unter freiem Himmel, keine strenge Sitzordnung, kein festes Programm. Und bloß keine teuren und aufwendigen Geschenke fürs Leben. Bloß Spaß und ne geile Party.


Zitat (pustefix @ 12.08.2006 10:52:15)
Wie habt ihr, die die schon verheiratet sind, das empfunden, einen Tag lang entgegen allen vorherigen Gewohnheiten völlig aufgetakelt mit riesigem, weißem Kleid oder Smoking herum zu laufen? Ist das nicht irgendwie Verkleiden? Ist man dann an dem Tag eigentlich man selbst? Wenn ich mich zum Fasching verkleide, will ich ja nicht ich selbst sein.

Mich würde mal interessieren, wie ihr das seht. Ich heirate, wenn überhaupt, dann gaaaanz heimlich, nur mit Freunden.

pustefix  :pfeifen:

Also - wir haben uns gar nicht verkleidet, mein Mann hat im Rock mit ´nem weinroten Hemd und langen Samtgehrock geheiratet und ich hatte ein traumhaft schönes weinrotes Kleid - zweiteilig, so das ich es immer noch tragen kann beim weggehen. ..
Meine Omi war erst gar nicht so begeistert, aber dann hat´s ihr doch gefallen.Wir haben uns auch von niemandem reinreden lassen - das ist der Tip, den ich allen geben kann - egal wer mit welchen Vorstellungen bei Euch anklopft - sagt allen DAS IST UNSERE HOCHZEIT und zieht es so durch, wie Ihr Euch den Tag wünscht.
Wir sind am Tag der Trauung (nur Standesamt, Kirche ist bei uns kein Thema) mit der Familie essen gegangen, so gegen 18:00 Uhr haben wir die dann nach Hause komplimentiert, abends sind wir in einem Club gewesen und am nächsten Tag haben wir eine Riesenparty mit all unseren Freunden veranstaltet - jeder hat das Geld, was er für ein Geschenk ausgegeben hätte in ein Sparschwein gesteckt, so hatten wir die Party auch gleich finanziell abgesichert und liebevolle Kleinigkeiten brachten uns unsere Lieben doch noch alle mit. Ich würde immer wieder und nur so heiraten - es war wirklich toll, selbst vom Bodensee kamen Leute nur wegen uns nach Berlin angereist!!!!

Ich habe es hinter mir:
geheiratet am 9.9. ..
geschieden am 9.9. ..

Das fiel sogar dem Richter auf


Zitat (nordkueste @ 09.09.2006 08:18:38)
Ich habe es hinter mir:
geheiratet am 9.9. ..
geschieden am 9.9. ..

Das fiel sogar dem Richter auf

Und heute ist schon wieder so ein Datum. Deine Planung für diesen Tag würde mich mal interessieren. :lol:

Wir haben auch am 9.9. geheiratet und feiern heute Hochzeitstag! :D

tante ju



Kostenloser Newsletter