Zwetschgenknödel-Teig: Klebriger Zwetschgenknödel-Teig


Hallöle,
kann mir jemand ein Zwetschgenknödel--Teig-Rezept verraten, das nicht die ganze Küche in ein klebriges Monster verwandelt? Habe ein Rezept von meiner Oma genommen mit 400 g gekochten Kartoffeln, 100 g. Mehl, 100 g. Zucker, 3 Eiern und 2 EL Sahne sowie 10 g Backpulver. Der Teig ließ sich weder in die Hände nehmen noch zu Knödeln formen.........
Vielen Dank!


Hallo,
da sind zu viele Eier drinnen.
versuchs mal hiermit:

500g frisch gekochte mehlige Kartoffeln
100 g Mehl
30 g flüssige Butter
20 g Grieß
1 Eie
1 Prise Salz


Halli,Hallo!!

Probier,s mal mit diesem!:400g Kartoffel
100g Mehl
50g Griess
1Kl. Salz
1 Ei
30-50g Buttet
50g Quark

Mit dem Quark werden Deine Knödel schön luftig und locker!!

Viel Spass beim Knödeln
blumenelfe :blumen:


War schon mal da:Klick!

und noch ein Paar.Rezepte!


Zitat (drosophila40 @ 05.08.2006 16:34:59)
Hallöle,
kann mir jemand ein Zwetschgenknödel--Teig-Rezept verraten, das nicht die ganze Küche in ein klebriges Monster verwandelt? Habe ein Rezept von meiner Oma genommen mit 400 g gekochten Kartoffeln, 100 g. Mehl, 100 g. Zucker, 3 Eiern und 2 EL Sahne sowie 10 g Backpulver. Der Teig ließ sich weder in die Hände nehmen noch zu Knödeln formen.........
Vielen Dank!

Nimm einfach etwas Mehl mehr (ca. 50 g) und lass ein Ei weg.

Meine Faustregel für Knödelteig: Kartoffeln und Mehl im Verhältnis 2:1.

Sollte der Teig danach immer noch kleben gib weiter Mehl dazu bis er sich gut formen läßt.

Noch ein Vorschlag: (Nennt sich Zwetschgenmaultaschen)

1 kg Kartoffeln
1 Ei
500 g Zwetschgen
1 TL Zimt
1 Prise Salz
100 - 150 g Mehl
3 EL Zucker
50 g Butter

Zubereitung: Die Kartoffeln waschen, dämpfen, schälen, noch heiß durchpressen und abkühlen lassen. Mehl, Ei und Salz zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in 6 Stücke teilen und dünn auswalken. Die Zwetschgen entkernen und mit Zucker und Zimt mischen. Jedes Teigstück mit zerlassener Butter bestreichen, Zwetschgen draufgeben und zusammenrollen. Die Maultaschen in eine gut gefettete Bratreine geben und bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen.
Bei sehr saftigen Zwetschgen die Teigstücke mit etwas Semmelbröseln bestreuen.

Ciao
Elisabeth


Vielen Dank an alle ! Ich werde alles ausprobieren .



Kostenloser Newsletter