Spliss: Was tun?


Hallo,
ich habe ein Problem mit meinen Haaren: Und zwar splissen sie immer wahnsinnig schnell, egal was ich mache :(
Diverse Spülungen und Kuren helfen nichts...
Weiß jemand hier, was ich dagegen tun kann, und ob ich schon vorhandenen Spliss auch anders loswerden kann, als die Haare abzuschneiden.
Denn meine liebevoll und jahrelang gezüchteten Haare gingen mir anfang des Jahres noch bis zum Hintern, aber durch das ständige Spliss-Abschneiden fehlt da schon wieder ein ganzes Stück :heul:
Hilfe!


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 09:24:25


Mach ich sowieso nicht. Ich lass sie immer von alleine trocknen.

Ach ja: Und die "heiße Schere" hab ich auch schon ausprobiert, das hat auch nichts gebracht :(


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 09:24:06


Hallo!!

Also ich habe gehört das man die haare nicht 100x kämmen soll da sie dann spliss bekommen! Und die heiße Schere soll angeblich auch nicht so gut sein da sie die haare erhitzt und hitze führt zu spliss! Am besten ist man lässt sich die Spitzten regelmäßig schneiden! Hilft zumindest bei mir!

Mfg Moru


Ich bin auf das El Vital Antispliss-Shampoo umgestiegen. Nach 8-wöchiger Anwendung sahen sie wieder gesund aus und waren nicht mehr splissig. Spitzen schneiden mache ich nur jedes halbe Jahr, habe auch Haare bis zum Allerwertesten!


Wiki sagt, dass Spliss unter anderem von Biotinmangel kommen könnte.
Vielleicht hilft die Seite ein bissl weiter.

du brauchst eine gute bürste. die enden darfst du nicht schnell und kräftig bürsten, das schadet ihnen.

nimm lieber strähne für strähne und arbeite dich von unten nach oben vor.

fönen ist nicht gut.

wenn du die haare oft zusammenbindest oder hochgesteckt trägst, schonst du die spitzen.

gegen spliss hilft nur abschneiden. alles andere kostet nur geld und lässt deine haarspitzen trotzdem hässlich aussehen.

mein freund hat hüftlange haare und lässt regelmäßig die spitzen schneiden. seine haare sehen sehr gesund und gepflegt aus.

du musst nur geduld haben. :blumen:


Danke für die Tipps :blumen:

Werd ich gleich mal ausprobieren.


Mein Friseur hat auch gemeint, dass das einzige wirksame Mittel, wenn der Spliss mal da ist, Abschneiden ist... :heul:
Beim Zusammenbinden soll man auch auf richtige Haargummis achten, weil zu dünne das Haar strapazieren. Und auf keinen Fall mit Pferdeschwanz schlafen gehen.
Ich versuch das jetzt bis zum nächsten Friseurbesuch zu beherzigen... vielleicht wird's ja mal besser.


Zitat (Mrs Bean @ 08.08.2006 18:46:33)
Mein Friseur hat auch gemeint, dass das einzige wirksame Mittel, wenn der Spliss mal da ist, Abschneiden ist... :heul:

naja, wenn man ihnen böses will, dann könnte man sagen, dass sie ja hauptsächlich so profit daraus schlagen :pfeifen: :lol:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 12:04:39


ich glaube, er geht sehr selten zum friseur, sondern lässt zu hause so gut wie alles von einer befreundeten friseurin machen.

spitzen schneiden und färben. mehr ist es nicht. :hihi:


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 12:04:16


Zitat (MEike @ 11.08.2006 18:53:03)
Hat dein Freund zufälligerweise eine Kelle?


rofl rofl rofl

Alsoooo, ich hab mal weckers wiki-link angeklickt und dort hab ich eine klasse HP ueber haare gefunden... die tipps sind klasse und erprobt, die maedels da haben beneidenswerte haare *soif* xxl-haar

zuechtender gruß
Sterni


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 12:00:59


im drogeriemarkt gibt es tabletten mit zink und b-vitaminen. die heißen oft zink-plus, zink-vitalstoffe oder ähnlich. sind auch nicht teuer. bei solchen haarproblemen kanns oft sein dass einem vitamine oder mineralstoffe fehlen, bist du vielleicht sogar vegetarierin?
kieselerde soll auch ganz gut sein.... aber man muss auch dran glauben.


Also daran, dass Mineralien und Vitamine fehlen, haben schon einige gesagt, dass es liegen könnte, grade weil ich Vegetarierin bin und das auch an meinen Fingernägeln sehe, die dauernd zugrunde gehen :heul:
Aber nach den Zink-Tabletten werd ich mal gucken.
Danke :blumen:


dann dürfte zink auch den fingernägeln helfen.
und: genug milch, joghurt und sowas zu sich nehmen für die nägel. wegen dem calzium.


Alsoooo...

~ biotin
~ kieselerde
~ die schon erwaehnten milchprodukte
~ KEIN silikon in shampoo und spuelung, die machen die haare kurzfristig schoen, aber auf dauer trocknen sie uebelst aus
~ strapazieren der haare vermeiden... sprich nicht nass kaemmen, haare moeglichst hochgesteckt tragen (grad wenn sie auf die schulter stoßen)
~ foenen, wenns geht lassen oder nicht zu heiss foenen
~ haarkur oder oel in die spitzen

Und... als allererstes... den spliss weg, der zieht sich sonst immer hoeher...

Wie schon erwaehnt, findet man bei xxl-haar absolute klasse tips... ich hab mich da auch mal spontan angemeldet, weil mein plan ja der is, meine knapp schulterlangen fusseln langwachsen zu lassen und auch lang zu behalten, nicht wie die letzten male, die immer in netter kurzhaarfrisur endeten... und ich denke mal, bei den leuten dort bekomm ich die hilfe, die ich brauche und auch die motivation, die mich ab und an verlaesst...

LG
die pflanzengefaerbte Sterni *flauschglaenz*


:D ...hey,was machen die Haare?also ich bin gelernte Friseurin zur Zeit ausser Dienst...
...hier ein paar Tipps wie du es vieleicht hinkriegst... :trösten:

Also...Natürliche Schönheit kommt von innen,das ist Richtig, mit Vitamine und co
...ausreichender Schlaf
...schampoo am besten:was für Babys gut ist(ph-wert)
...nach dem waschen nicht haare rubbeln-nur auswringen
...nicht zu nass kämmen,nicht reissen,von den spitzen anfangen- vorher
ein Spitzenfluid, nur in den haarspitzen einmassieren(kostet-aber ergiebig,da
sehr ölig-meist)
Kämmen mit Handgesägten,breiten Kamm-Bürste mit echten Borsten auch gut)
Fönen ok-aber nicht zu Heiss und haare nicht verwirbeln
Hochstecken nicht zu fest(oder zu lange)brechen sonst
kein zu starkes verwenden,kann Haar austrocknen
liegen die Haare viel auf der Schulter,durch die reibung können Haare auch
brechen und sich spalten
Haarschnitt 2 x im Jahr ist ok,heisse Schere auch(ist das beste!)aber darf nicht zu heiss eingestellt sein!!! Schere muss scharf sein-sonst fransen die spitzen aus und spalten sich!Blondierung/Farbe nicht zu hoher H202 und nicht zu lange einwirken lassen!Haarspülung lagert sich im Haar ein...hält mehrere Wäschen!
Zuviel macht das Haar schwer und gatschig,oder zu weich,-Friesur sitzt nicht!
Bei schuppen;lieber Kopfwasser-Schuppenshampoos können Haaroberfläche stumpf machen(vor einer Tönung/Färbung ok-da ist das Haar aufgeraut-nimmt besser Farbe auf!
oops so lang der Text...naja für lange Haare eben...(meine sind bis Hüfte)Wenn noch was iss...bin da für euch :wub: PS:nehme 1Kieselerdekapsel morgens
liebe Grüsse von SENi :blumen: hoffe konnte helfen!


:wallbash: oops Fehlerteufel...tschuldigung...die Eile...kann man aber erkennen,was gemeint ist... :unsure:


also ich habe auch lange haare und hatte mit spliss zu kämpfen viele sagen abschneiden...
wollte ich aber nicht
mir hat ne friseurin gesagt holle dir ne gliss kur ( n topf und ne flasche beides gegen spliss
hat super geholfen
und
von udo walz n tip den ich auch anwede und habe jetz schon seit 3 jahren kein spliss mehr

>>>eine gute haarkur muss nicht die meine(walz) sein
ins trockene haar einmassieren dann friesieren ... hilft super


hey muttis... also ich würde es empfehlen mit der heißen schere schneiden zulassen... hat eigentlich jeder friseur... und ganz wichtig ist auch das es regelmäßig gemacht wird.

die heiße schere verschließt so zu sagen das haar und so kann bei regelmäßiger anwendung kein spliss mehr endstehen und näturlich auch ganz wichtig viel pflege...

mfg


Hallo!

Als meine Haare noch lang waren hatte ich das Problem auch.

Daß zuerst der Spliß weg muß, ist ja klar. Danach hat mir Klettenwurzelhaaröl geholfen. Hab ich nach dem Waschen in die feuchten Haarspitzen massiert. Wäre vielleicht ne Möglichkeit, wenn die spezielle Pflegeprodukte zu teuer sind.

Das Öl sehr sparsam dosieren, sonst siehts klitschig aus.


knuffel


habt ihr eigentlich mal gesehen, wie die haare nach der heißen schere unterm mikroskop aussehen. angucken. ich schwöre euch ihr werdet das nie wieder machen.
gliss kur ist ganz doll schlecht für die haare. sag ich immer wieder. da sind silikone drin und auch noch viele andere schädliche stoffe. lieber ein naturshampoo nehmen. auch haarspitzen fluid tun nur so als wäre der spliss weg. dabei schließen bzw kleben sie die haare nur zusammen. da sind auch unmengen von schädlichen stoffen drin. lieber etwas öl (z.b. mandelöl, olibenöl, jojobaöl, klettwurzelöl usw.) in die spitzen geben. aber auch nur, wenn die trocken sind.
zu udo walz: ich darf mir bei ihm umsonst die haare machen lassen, weil wir mal zusammen für ne serie gedreht haben. der hat übelste schuppen und hat mir die haare total verschnitten. also... hm. tipps von dem würd ich nicht übernehmen. kur in die trockenen haare geben ist auch nicht immer gut. manche kuren trocknen dadurch die haar aus. lieber in die feuchten haare geben und nicht zu lang, weil die haare dann überpflegt werden könnten.
gegen spliss hilft einfach abschneiden und danach richtig pflegen.



Kostenloser Newsletter