Teppich müffelt


Hallo liebe Frag-Mutti-Gemeinde,

seit ich mich gestern hier angemeldet habe, fallen mir lauter Fragen ein, die ich schon immer mal beantwortet haben wollte...hausaltstechnische natürlich. :D

Ich wohne ebenerdig in einer Wohnung, die man nur schlecht lüften kann, somit habe ich ständig feuchte Luft was zwangstechnisch zu Schimmelbildung führt. Ich kriege das jetzt so gaaaanz langsam in den Griff, mit viel Lüften und Schimmelpilzvernichtern (fragt sich was ungesünder ist - die Chemie oder der Pilz?)

Was aber mache ich mit meinem viel zu alten Teppich, der ständig vor sich hin müffelt (wie Wäsche, die zu lange in der Waschmaschine gelegen hat?)? Wechseln geht nicht - ich möchte das nicht finanzieren und mein Vermieter stellt sich auch quer.
Kann es im Teppich eigentlich auch Schimmelsporen geben? Sammeln die sich dort gar? :o

Teppich-Shampoo habe ich probiert. Arg viel sauberer war der Teppich nicht, und durch die Feuchtigkeit hat es eher wieder zu müffeln angefangen.

Weiss jemand Rat, wie man einen ollen Teppich zum duften kriegt und zwar ohne Febreze (war auch wirkungslos)?

Würde mich über einen Tipp sehr freuen! :)
Vielen Dank im Voraus,
snazzy


Hallo Snazzy,

das hört sich nicht gut an....

Wenn Febreze schon nicht mehr hilft...hm...das vernichtet normalerweise alle Gerüche.
Essigwasser frisst auch Gerüche. Aber auf Dauer.....Außerdem wirst du die Feuchtigkeit dann wohl auch nicht wieder loswerden.

Möchte nicht wissen, was sich in diesem Teppich alles so tummelt :mellow:

Vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit, den Teppich rauszureißen und gegen (günstigen) PVC-Boden zu ersetzen? Darauf könnte man doch lose kleine Teppiche legen oder so.

Tschüss!
:blumen:
Lawinchen


Klingt ja jetzt vielleicht blöd und ist für große Flächen auch sehr arbeitsintensiv. Aber hast Du es schon mal mit ganz normalem Shampoo versucht? Kannst Dir ja einen leckeren Geruch aussuchen. Und nach dem Shampoonieren Katzenstreu drüber streuen. Diese weißen leichten Kügelchen. Die sind dafür konzipiert viel Feuchtigkeit aufzunehmen. Anschließend absaugen. Wird aber wohl ein paar Staubsaugerbeutel kosten. :rolleyes: Oder Du leihst Dir für die Trocknung einen Raumentfeuchter. Es gibt Firmen die sowas verleihen. Klimageräte entfeuchten die Luft auch. Dann haste gleich etwas für den nächsten Sommer. :)

Auf Dauer hilft wohl nur, den Teppich rauszuwerfen. :(


Hallo HSommerwind,
hallo Lawinchen,

habt vielen Dank für Eure Tipps. Eins ist klar: meine zukünftige Wohnung hat keinen Teppich!

Ich probiere den Tipp mit Shampoo und Katzenstreu mal aus...Shampoo duftet ja sehr lecker.

Größere Aktionen lohnen sich nicht mehr...so lange wohne ich in der Wohnung nicht mehr.

Also: Danke nochmal und "Gut putz" :D


Erzähle uns unbedingt, was draus geworden ist. :D



Kostenloser Newsletter