Lieblingsbiersorte: wieso, weshalb warum...?

Neues Thema Umfrage

Ja, eigentlich wollt ich ja erst mal kucken, ob es so einen Fred schon gibt. Aber in der Suche mal wieder nix gefunden.

Das Verschmelzen iss vollkommen oki, trotzdem will ich mein Geschreibsel mal als meinen "Fred" bezeichnen.

Ich bin nicht so fest auf eine ganz bestimmte Biersorte eingeschossen, trinke aber meist "Nörten-Hardenberger" aus der Martini-Brauerei in Kassel. Es bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis (ca. 7 Euro/Kiste 20/05er). Frisch, feinherb, golden im Glas, stabile Blume, hopfiger Körper, milder Abgang. Eigentlich ein Pils, wie es sein sollte. Das originale Martini-Pils oder das Kasseler Pils hingegen kann man kaum trinken.

Gestern habe ich mir mal ein dunkles Hefeweizen der Paulaner-Brauerei in München gegönnt. Ich muss sagen, trotz des großen Namens gibt es weit bessere Weizenbiere als dieses. Es schmeckte wäßrig, hatte im Vergleich mit dem dunklen Erdinger sehr wenig Aroma und im Vergleich mit dem Schöfferhofer Weizen der Binding-Brauerei viel zu wenig Körper, kaum Fülle (das Schöfferhofer kam unrsprünglich auch aus Kassel).

Wie oben schon gesagt, bin auch ich kein "Lokalpatriot", was Bier angeht, wobei ich einschränken muss, dass ich den vielen Bamberger Bierspezialitäten sehr zugeneigt bin.

Auch trinke ich sehr gern die bekannten norddeutschen Biere, die meist sehr kräftig gehopft sind und daher meist bitterer sind als andere Biere.

Was mich allerdings sehr erstaunt hat, war ein ganz bestimmtes Bier:

5.0 Export. Billig-Bier aus der Dose. Ein Nachbar hat es mir empfohlen. Rote Dose ohne Schnickschnack. 35 Cent plus Dosenpfand. Normalerweise Kopfschmerz - und Durchfallbier. Eigentlich nix für Abraxas. Als ich dann die Dose öffnete, das Getränk in ein gutes Bierglas umfüllte, war ich erstaunt. Goldene Farbe, frischer Biergeruch, feste Blume. So der optische Eindruck. Geschmacklich frisch, süffig, nicht so stark gehopft, mit angenehm vollem Malzcharakter, spritzig und im Abgang erinnerte mich dieses Bier an wesentlich höherwertige Marken.

Ich schaute im Internet mal nach. Das Bier kommt aus Braunschweig. Aus der Feldschlößchen-Brauerei. Die machen eigentlich ganz gutes Bier. Da eine solche Brauerei nunmal nicht extra für ihre Billig-Marken produziert, wird halt das Feldschlößchen-Export in die billigen Dosen abgefüllt. Ergebnis: eine billige Verpackung muss nicht immer einen noch billigeren Inhalt haben.

Wenn ich wieder eine Biersorte teste, dann werde ich das Ergebnis hier reinstellen.


Gruß

Abraxas


Zitat (elka, 20.08.2008)
1. Astra - hab ich leider nur in HH und drumrum gesehen. -_-

Und im Oblomow in Stuttgart! :rolleyes:


besorgniserregend finde ich, dass Bier immer häufiger in Plastikflaschen angeboten wird, Glasflaschenbier bekommt man mittlerweile nur noch im Getränkemarkt ... und Bier aus Plastikflaschen schmeckt "bäh" (genau wie Cola, aber Cola in Glasflaschen gibt's garnichtmehr, hoffe sehr, dass dem Bier nicht das gleiche Schicksal widerfährt, denn dann werde ich mein Bier selber brauen tun müssen)

Zitat (ladybird, 20.08.2008)
Und im Oblomow in Stuttgart! :rolleyes:

Wo ist denn das ? :blumen: Nach Stuttgart komm ich bloss alle Schaltjahre mal. Sozusagen.

@ Agnetha:

Bier aus Plastikflaschen trinkt man ja ganz und gar nicht. Aber bei Cola isses doch egal. Wer trinkt schon Cola??????


Aber mal allgemein gefragt: Was iss "Oblomow"? Hört sich russisch an. Gehört Stuttgart zur Oblast Moskau? rofl rofl rofl


Gruß


Abraxas


Nothelfer Bio-Weisse :sabber:

Aus der Alten Klosterbrauerei Trunk, Vierzehnheiligen

vor ein paar Wochen bei der Neueinführung 0,5 Liter 1€ :P

Das waren Räusch aber ohne Übergeben! B)

Donni trinkt eigentlich nur regionales Bier. :prost:

Was ich mag:

  • Stuttgarter Hofbräu *
  • Rothaus Tannenzäpfle
  • Calwer Eck Bräu (Stuttgarts kleinste Brauerei mit ganz tollen Flaschen in urigen Holzkisten :rolleyes: )
  • Alpirsbacher Klosterbräu (Gebraut mit frischem Quellwasser)

Was nicht mag:
  • Becks
  • Jever

Eigentlich mag ich gar kein Bier aus grünen Flaschen



* Stuttgarter Hofbräu hat vor einigen Jahren mit dem Millennium-Bier das stärkste Bier der Welt -nach dem Deutschen Reinheitsgebot- gebraut) Die Brühe hatte um die 19% Alkohol :saufen: was man durch normale Gärung eigentlich gar nicht hinbekommt.

Geschmeckt hat das Zeuch zum :kotz: War wie Likör. :wacko:

Zitat (elka, 21.08.2008)
Wo ist denn das ? :blumen: Nach Stuttgart komm ich bloss alle Schaltjahre mal. Sozusagen.


Zitat
Aber mal allgemein gefragt: Was iss "Oblomow"? Hört sich russisch an. Gehört Stuttgart zur Oblast Moskau?


Sorry, hätte ich dazu erwähnen sollen ;) : Das "Oblomow" ist eine recht nette Kneipe im Rathausviertel von Stuttgart und ich gehe dort immer wieder gern hin, um durchs Astra-trinken ein Stück Heimat zu genießen. :rolleyes:

Ein ganz seltenes Bier ist das Metzgerbräu 200 Liter die Woche! ;)
Aber ein guter Stoff :prost:

Und so wird es gemacht! :P


Ich mag am liebsten Königs Pilsner und Bitburger.

Bei uns gibt es auch das Kirner Bier. Dazu gibt es folgenden Spruch :
"Kirner Pils unerreicht,eins getrunken - 5 geseicht "
Und es schmeckt :kotz:

Diese neuen "Mädchenbiere" mit Blutorange,Wodka ,Drachenfrucht und
alles durcheinander,daß muß echt auch nicht sein.Frag mich was die
noch alles reinschmeissen :wacko: Am besten noch mit Pommes
und Schnitzelgescmack ,dann spart man sich auch noch das Essen. :P


@Clochard

also Warsteiner hat auf der Anuga ein Chilli-Bier vorgestellt. Probiert habe ich es, es war zum :kotz: :kotz:

Bearbeitet von Lebensmittelchemikerin am 22.08.2008 01:51:48


<Freibier>, ganz klar, wie es heißt ist mir eigentlich egal. :rolleyes:

Gruß

Sebring.


Wo bleibt eigentlich wurst´s Hausbräu?????????

Übrigens, "Nothelfer" kenn ich auch....... süffig, diese Gerstenbrause.....


Gruß

Abraxas


Zitat (wurst, 21.08.2008)
Ein ganz seltenes Bier ist das Metzgerbräu 200 Liter die Woche! ;)
Aber ein guter Stoff :prost:

Und so wird es gemacht! :P

:P:P:P
Zitat (Vogel)
Wo bleibt eigentlich wurst´s Hausbräu?????????


Bearbeitet von wurst am 22.08.2008 20:26:06

War gerade zwei Wochen auf Kreta. Standardgetränk war Mythos-Bier. Ob es an den Temperaturen lag, am langen Strandtag usw. aber etwas besseres als dieses leckere Dröppchen gab es kaum. Leider habe ich es ich Deutschland noch nicht gefunden; aber es wird hier bestimmt nicht so gut schmecken wie im Urlaub.


Meierbeer :wub: :wub: :wub:


Zitat (Don Promillo, 22.08.2008)
Meierbeer :wub: :wub: :wub:

:o Gibt es so ein Bier?
Der Name kommt mir so bekannt vor ?!?! :pfeifen: :lol:

Zitat (Don Promillo, 22.08.2008)
Meierbeer :wub: :wub: :wub:

Ist das nicht ein

Zitat (Mellly, 20.08.2008)
aber um ASTRA zu mögen, muss man wohl hamburgisches Blut in den Adern haben :gnade:


Hey, Mellly :blumen: - daran hab ich noch garnicht gedacht ! Ich hab hamburgisches Bluuuut ! :applaus:

Bei Bier gilt für mich: Je herber je besser.

Zitat (sunnysun, 22.08.2008)
War gerade zwei Wochen auf Kreta. Standardgetränk war Mythos-Bier. Ob es an den Temperaturen lag, am langen Strandtag usw. aber etwas besseres als dieses leckere Dröppchen gab es kaum. Leider habe ich es ich Deutschland noch nicht gefunden; aber es wird hier bestimmt nicht so gut schmecken wie im Urlaub.

Hallo
Mythos ist ziemlich lecker und durstloeschend.In Deutschland leider etwas ueberteuert,aber schmeckt genau so gut.
Im gut sortierten Supermarkt wirst du sicherlich fuendig!

Lg aus Griechenland
Daraja

Zitat (ladybird, 21.08.2008)

Sorry, hätte ich dazu erwähnen sollen  ;) : Das "Oblomow" ist eine recht nette Kneipe im Rathausviertel von Stuttgart und ich gehe dort immer wieder gern hin, um durchs Astra-trinken ein Stück Heimat zu genießen.  :rolleyes:

Also, das Rathaus kenn' ich. Die Markthalle auch und so drumrum. Wo denn genau ungefähr ? Haben die auch so offen, dass man dort mal tagsüber hin kann ?

Ich trinke sehr gerne das Tannezäpfle (Pils) von Rothaus
oder noch lieber das Märzen(Export)von Rothaus
bei Hefe finde ich König Ludwig am besten
und Kristall ist gerade Franziskaner mein Favorit.

Tucher schmeckt mir GAR nicht :kotz:


Habe gestern zum ersten Mal Augustiner getrunken...Ich muß sagen, mir schmeckts :sabber:


Zitat (elka, 23.08.2008)
Also, das Rathaus kenn' ich. Die Markthalle auch und so drumrum. Wo denn genau ungefähr ? Haben die auch so offen, dass man dort mal tagsüber hin kann ?

hier ist das Oblomow

Die Kneipe hat nur einen riesen Nachteil:
Wenn ich um 5 Uhr morgens von der Disco komm, machen die zu.
Öffnungszeiten: 15 - 5.00 Uhr

Liegt in der Torstrasse, das ist die Strasse wo der Tagblatturm (nicht zu übersehen) ist, Richtung Wilhelmsplatz (Nuttenviertel).

Das beste Bier bekommt man jedoch im Calwereck und im Tü8, natürlich naturtrüb.

Tü8
Testurteil

und natürlich Wichtel.

Alle Biere gibt es nur in Stutgart, Tübinger Str. 8 oder Calwerstr.
Getreu dem Motto: wir saufen unser Bier selber, es bleibt nichts mehr für Rei`gschmeckte übrig.

:prost:

Labens

Zitat (elka, 23.08.2008)
Also, das Rathaus kenn' ich. Die Markthalle auch und so drumrum. Wo denn genau ungefähr ? Haben die auch so offen, dass man dort mal tagsüber hin kann ?

Richtung Rote-Bühl-Platz hoch... :augenzwinkern:

Also wenn Du zB vom Breuninger die Eberhardstraße hochläufst kommst Du eigentlich direkt dahin. Ist in der Straße wo auch das Lollipop ist.

Zitat (Don Promillo, 22.08.2008)
Meierbeer  :wub:  :wub:  :wub:

Jetzt weiß ich aber immer noch nicht,
ob und wo es Meierbeerbier gibt ? :hmm: :hihi:

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti