Liegeposition beim Einschlafen


Hallo Ihr Supermuttis !
Mich beschäftigt mal eine Frage und zwar : Warum dreht man sich vor dem Einschlafen eigentlich öfter mal von der einen auf die andere Körperseite ? Bei mir ist es so : Ich liege anfangs auf der rechten Seite , drehe mich aber für die endgültige Schlafposition auf die linke Seite . Sind dafür evtl. die Inneren Organe verantwortlich , die noch einmal in " entspannte Haltung " ( so nenne ich das mal ) gebracht werden möchten ? Wäre schön , wenn mir Jemand das vielleicht erklären kann :)
Gruß
Supertramp


Gute Frage. Ich mache das auch so. Erst rechte Seite, dann auf dem Rücken und zum Einschlafen auf die linke Seite. Aber warum das so ist? Keine Ahnung. :(


man dreht sich auch im schlaf sehr oft.

das ist gut, weil der körper so überall durchblutet wird.

täte man es nicht, würde man sich wund liegen.


Ja schon. Aber das macht man nicht bewußt und nicht jede Nacht in der selben Reihenfolge. Vor dem Einschlafen ist das aber so. Bei mir und Supertramp jedenfalls. Wie ein Einschlafritual oder so. Vielleicht ist das auch schon die Antwort. Es ist wie ein Ritual, das einen auf das Einschlafen einstimmt?


hallo zusammen.

also ich liege auch erst auf der rechten und dann zum einschlafen auf der linken seite. meine tochter ( 2 jahre ) hat allerdings eine recht merkwürdige einschlafposition "fahrradständer" :blink: auf dem bauch, beine angezogen und der po guckt hoch. hab mich mal so hingelegt, so könnte ich nie im leben einschlafen. :no:


Zitat (HSommerwind @ 25.08.2006 10:23:45)
Gute Frage. Ich mache das auch so. Erst rechte Seite, dann auf dem Rücken und zum Einschlafen auf die linke Seite. Aber warum das so ist? Keine Ahnung. :(

Hört sich wie "nachplappern" an, aber ich schlafe auch so.

Nur eine Antwort auf die Frage habe ich leider auch nicht! :blumen:

Nee also bei mir ist es glaube ich, genau anders rum. Ich lieg erst auf der linken Seite, dann mal zwischendurch auf dem Bauch, aber zum einschlafen drehe ich mich immer auf die rechte Seite....

So viel dazu, die Ausgangsfrage kann ich auch nicht beantworten, aber ich glaube, das mit den Organen ist schon mal gar nicht so ein schlechter Ansatz.... :hmm:


Kommt immer drauf an, wie mein Schatz liegt.... :lol: meistens habe ich mich schön an ihn rangekuschelt und dann dreht er sich wieder :wallbash: :labern: rofl


Ich kann auf der Seite überhaupt garnicht einschlafen. Ich lieg auf dem Rücken, Hände auf der Brust übereinanderliegend zu lockeren Fäusten gemacht, Beine ausgestreckt und Füße überschlagen. So schlaf ich wunderbar und die ganze Nacht durch. Mein GöGa behauptet, ich würde da liegen wie aufgebahrt, und in meine Fäuste müsste man nur noch ein Schwert schieben und nen kleinen Hund unter die Füße packen (manchmal liegt da eine von den Katzen :P ), genauso würden die Statuen der hochmittelalterlichen Ritter in den englischen und französischen Kirchen immer da liegen. Aha, na toll.... das wird's überhaupt sein. Wahrscheinlich war ich mal n Ritter und lag vor meiner "Wiedergeburt" ein paar Jahrhunderte in irgendeiner Kirche rum, Schwert und Schild auf mir drauf. Hahaaaaaa. :blink: :wacko: (...na, ich weiss nicht....)

Schnegge

P.S. Auf der Seite lieg ich höchstens mal, wenn ich richtig schlecht schlafe, bzw. wälz ich mich dann halt von einer Seite auf die andere. Für's wirkliche Schlafen geht das aber nicht.


Ich schlafe auch auf der Seite, wenn ich auf den Bauch einschlafen sollte das ginge gar nicht.Wenn ich mal mit meinem GöGa aneinander gekuschelt einschlafe dann nur in der Löffelchenstellung ,anders stören unsere Beine weil wir die immer einziehen .


Ich machs Licht aus, dann liege ich erst noch kurz aufm Rücken, drehe mich dann aber auf die Seite. Welche das ist, ist verschieden. Ich hab auch keine Ahnung, auf welcher Seite ich einschlafe, drehe mich vorher recht häufig.

Ich kann nicht längere Zeit in einer Stellung verharren, irgendwann wirds einfach ungemütlich.
Deshalb halte ich auch meine geliebte Löffelchenkuschelstellung nicht besonders lang durch --> *dreh* :P


JA


Mein Ex hat mal gesagt, ich wäre ein Freestyleschläfer, weil ich mich ständig hin und her wälze, bevor ich dann endgültig einschlafe....

Manchmal krieg ich es auch in Kopp und krabbel nachts über meinen Freund auf die andere Bettseite....und er wundert sich dann morgens und fragt sich, wie er auf die andere Seite gekommen ist rofl


Was die Schlafstellung verrät :blink:

Edit : Bauch und mit den Armen umarme ich mein Kissen :D

Bearbeitet von Nyx am 26.08.2006 14:33:12


Und so wurde die Schnegge zur Königin. :D

Die Rückenlage als Schlaf- beziehungsweise Einschlafposition ist demnach nicht nur die bevorzugte Position der Schnarcher. Dunkell nennt sie die "Position von Königen", die auch im Alltag viel Beachtung finden, selbstbewusst durchs Leben gehen und neuen Erfahrungen gegenüber immer offen sind.

Dein GöGa war ganz nah dran. ;)


Zitat (hillergirl @ 25.08.2006 10:58:30)
hallo zusammen.

also ich liege auch erst auf der rechten und dann zum einschlafen auf der linken seite. meine tochter ( 2 jahre ) hat allerdings eine recht merkwürdige einschlafposition "fahrradständer" :blink: auf dem bauch, beine angezogen und der po guckt hoch. hab mich mal so hingelegt, so könnte ich nie im leben einschlafen. :no:

Die Kleinkinder nehmen meist noch die Stellung ein wie im Mutterleib.

also, ich schlafe generell auf dem bauch ein und die hände jeweils auf der hüfte(aber nicht über kreuz :pfeifen:).
und so wache ich auch wieder auf, ist schon komisch. :unsure:
mein göga fragt sich so manches mal, ob ich noch lebe :pfeifen:


Zitat (Mellly @ 26.08.2006 13:10:33)
Mein Ex hat mal gesagt, ich wäre ein Freestyleschläfer, weil ich mich ständig hin und her wälze, bevor ich dann endgültig einschlafe....

Manchmal krieg ich es auch in Kopp und krabbel nachts über meinen Freund auf die andere Bettseite....und er wundert sich dann morgens und fragt sich, wie er auf die andere Seite gekommen ist rofl

rofl rofl rofl Der arme Kerl schläft und plötzlich walzt da einer rüber :lol: Ich glaube meine bessere Hälfte würde sowas von blöd :lol: gucken

Zitat (fenjala @ 26.08.2006 14:56:26)
Zitat (Mellly @ 26.08.2006 13:10:33)
Mein Ex hat mal gesagt, ich wäre ein Freestyleschläfer, weil ich mich ständig hin und her wälze, bevor ich dann endgültig einschlafe....

Manchmal krieg ich es auch in Kopp und krabbel nachts über meinen Freund auf die andere Bettseite....und er wundert sich dann morgens und fragt sich, wie er auf die andere Seite gekommen ist rofl

rofl rofl rofl Der arme Kerl schläft und plötzlich walzt da einer rüber :lol: Ich glaube meine bessere Hälfte würde sowas von blöd :lol: gucken

rofl rofl Wat meinst wie blöd der dann immer schaut....vorallem, weil er sich ja sicher ist, auf "seiner" Seite eingeschlafen zu sein rofl

Ich kuck dann immer treudoof :lol: *mein Name ist Hase, ich weiß von nix...* rofl

Mir ist das eigentlich egal, welche stellung ich beim pennen einnehme...am liebsten liege ich aufn Bauch....

Festgestellt hab ich nur, dass ich mich, wenn ich schlecht einschlafen kann öfters mal umdrehe.....


Darauf hätte ich sogar gewettet, Miele. :lol:

Wer sich lieber auf dem Bauch bettet, zeigt damit: Ich lasse mir nicht gerne reinreden und will selbst die Kontrolle über mein Leben haben. Unter den Standard-Schlafpositionen ist die Bauchlage, bevorzugt auch von den Perfektionisten, mit rund 13 Prozent die seltenste.

Ich könnte jetzt verraten, dass mein Mann auch meistens auf dem Bauch schläft. Aber sowas würde ich nieeee tun. :pfeifen:


Zitat (HSommerwind @ 26.08.2006 16:00:33)
Darauf hätte ich sogar gewettet, Miele. :lol:

Wer sich lieber auf dem Bauch bettet, zeigt damit: Ich lasse mir nicht gerne reinreden und will selbst die Kontrolle über mein Leben haben. Unter den Standard-Schlafpositionen ist die Bauchlage, bevorzugt auch von den Perfektionisten, mit rund 13 Prozent die seltenste.

Ich könnte jetzt verraten, dass mein Mann auch meistens auf dem Bauch schläft. Aber sowas würde ich nieeee tun. :pfeifen:

:D :D :D

Meine auch nicht...okay, ist ja auch momentan ein bisschen schwer! :pfeifen:

Ich schlaf immer halb auf der rechten Seite, halb auf dem Bauch, das obere Knie hochgezogen bis fast zur Brust ein.
Als wir mal mit einem Freund im Urlaub ein Dreibettzimmer hatten, hat der mir jeden Morgen erzählt, daß das irgendwie abenteuerlich aussähe...

Else


ich schlafe in jede Stellung ein :) man kann mich auch an der Wand parken da würde ich einschlafen :wacko:


ich glaube, dass auch in der Beziehung der Körper genau das tut, was er braucht

ich konnte früher nur auf der rechten Seite einschlafen
links ging nicht u. geht auch heute nicht, auf der Herzseite kann ich nicht liegen

seit längerer Zeit kann ich nur noch einschlafen, wenn ich auf dem Rücken liege
warum weiß ich nicht, aber meine Körper will das so

das gilt aber nur im Bett, ansonsten kann ich in jeder Stellung schlafen, vorm Fernseher auf einer 2-Sitzercouch, mit den Beinen über der Armlehne, in der Nachtbar mit dem Kopf auf der Tastatur rofl oder im Büro quer überm Schreibtisch :pfeifen:


Zitat (Nellle @ 26.08.2006 16:20:15)
ich schlafe in jede Stellung ein :) man kann mich auch an der Wand parken da würde ich einschlafen :wacko:

:D :D :D In jeder Stellung? :pfeifen:

Zitat (HSommerwind @ 26.08.2006 16:00:33)
Wer sich lieber auf dem Bauch bettet, zeigt damit: Ich lasse mir nicht gerne reinreden und will selbst die Kontrolle über mein Leben haben. Unter den Standard-Schlafpositionen ist die Bauchlage, bevorzugt auch von den Perfektionisten, mit rund 13 Prozent die seltenste.


hört sich doch gut an :D


Kostenloser Newsletter