chicoree: wie richtig zubereiten?


hallo meine lieben

ich ess sehr gerne chicoreesalat, aber mit der zubereitung hab ich bis jetzt immer mühe gehabt.
wie bringt man den bitteren geschmack am besten weg? bis jetzt hab ich immer jedes einzelne blatt unter lauwarmem wasser abgerubbelt. gibt es da eine einfachere methode?


ich sach bloss, balsamico essig :)


Gibt es schon:Hier! :D :D :D

Chicoreesalat

Zutaten

* 750 g Chicoree (vorbereitet gewogen)
* 150 g gekochten Schinken
* 1 B. Crème fraîche (150 g)
* 2 EL Tomatenketchup, schwach gehäuft
* Salz
* Pfeffer, frisch gemahlen
* Zucker
* 1 EL gehackte Kerbelblättchen



Chicoree von schlechten Blättern befreien, halbieren. Die bitteren Strünke keilförmig herausschneiden. Die Chicoree in etwa 1/2 cm breite Streifen schneiden, waschen, gut abtropfen lassen. Schinken in feine Streifen schneiden.

Für die Salatsoße Crème fraîche mit Tomatenketchup verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Kerbelblättchen unterrühren.

Chicoree und Schinken mit der Soße vermengen, den Salat nach Belieben mit ganzen Chicoreeblättern anrichten.

Tipp: Der Chicoreesalat kann als Beilage z.B. zu Fisch gereicht werden, aber auch als Vorspeise mit Toast und Butter.

Abwandlung: Orangen- und Apfelstücke unter den Salat geben.

Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde)

Bearbeitet von wurst am 27.08.2006 21:37:02


Das mit dem bitteren Geschmack ist schon ein Problem.

Ich hab da die besten Erfahrungen mit Zitronensaft gemacht. Gleich nach dem kleinschneiden mit Zitronensaft beträufeln, dann eine Sosse zubereiten, mit Sahne würd ich sagen. Und da ich oft sehr minemalistisch koche verzichte ich auf Schnickschnack - etwas Essig, Salz, Pfeffer und etwas Sahne und dann sollte es klappen


Meine Schwiegermutter hat den Chicoree immer 30 Minuten in warmem Wasser "entbittert" (kleingeschnitten)


Das Entbittern im warmem Wasser kenne ich auch.
Wird auch bei Endiviensalat so gemacht.


"Strunkabschneide-Methode" von @Wurst kann ich nur empfehlen !
Möglichst von der Spitze nach unten zur Schnittstelle, evtl. das Messer zwischendurch abspülen (die Bitterstoffe übertragen sich nämlich auf die nächste C.... hilft echt diese "Schnippelmethode", aber Chicorree ist im eben ein "Bittergemüse", d.h. ein wenig herb wird´s immer schmecken.
remix


mhhhh.... also bis jetzt hab ich immer unten den strunk abgeschnitten, blätter abgeschält, dann wieder ein stückchen vom strunk abgeschnitten und wieder geschält.... ma gucken ob die "wurst'sche-methode" besser ist.



Kostenloser Newsletter