Streichen: Welche Farbe?


Ich brauch euren Rat!

Ich hab Tochters Zimmer gestrichen mit einem gelbton, wollte aber die Decke in einer anderen Farbe als Weiß streichen.
Was würde dazu passen?

Ich hatte schon überlegt ein hellblau zu nehmen aber bin mir nicht sicher ob das passen würde.

Habt ihr eine Idee?

Die ratlose Ally Mc Beal


Hallo Ally,
schwierig, wenn man den Gelbton nicht näher kennt... also, bei einem hellen Vanilleton paßt ein kräftigerer Sonnengelbton. Problem bei den farbigen Wänden ist aber immer, daß man dann - wenn man nicht gerade weiß an der Decke will - eher was dunkleres nehmen muß. Und das "drückt" den Raum, macht ihn also kleiner. Meist ist das ja eben nicht gewünscht.
Hellblau ginge zwar von der Zusammenstellung, schaut meiner Ansicht nach aber ein bißchen nach Papagei aus. Sehr heller Nougatton vielleicht? (Dürfte aber auch bißchen "drücken", und ist nicht gerade der Hit für Kinder...)
Wie wärs denn, den Ton von den Wänden auch an der Decke zu nehmen, und vielleicht die Wände mit einer Borte zu verändern? So eine Borte kann man auch schön selbst machen, z.B. bestimmte Formen aus Pappe ausschneiden und gleichmäßig als Borte aufmalen...


naseweis hat Recht! Dunkle Farben drücken und machen den Raum kleiner.
Wenn du die Decke blau streichen willst, dann mal evtl. noch einige Wolken darauf. Würd ich aber nur machen, wenn deine Tochter noch nicht so alt ist.


Die gleiche Farbe nehmen und an die Decke irgendwas Cooles machen, Figuren, Blumen oder sowas aufmalen, ne Borte dran, n Lichternetz aufhängen oder sowas.


wenn du ein kleines leichtes kind im haus hast sind fußspuren an der decke sehr sehr cool :)


Hab mal gelesen, dass man auf die Decke nichts machen sollte, was sich unten befindet, z.B. kein grün (wirkt wie ne Wiese). Deswegen würde ich von Figuren oder Füßchen abraten, eher ne Lichterkette die wie Sterne aussehen o.ä.


gilt das evtl nur für tiere und kleine kinder?
naja, statt füßen gehen auch hände.... füße sind aber lustiger, die hat nich jeder...


evtl. hast du mich falsch verstanden sonnenschein.
Ich hab mal in einem Einrichtungsbuch gelesen, das der Mensch es nicht gewohnt ist, wenn die Decke z.B. grün gestrichen ist, da sich in der Natur grün UNTEN befindet (z.B. Wiese). Deshalb würde ich darauf achten, das das Kind OBEN z.B. einen (Sternen)Himmel hat oder Wolken.


ah, ich wollte wissen, ob dieses "oben soll nichts sein was eigentlich unten ist" nur für kleine kinder und tiere gilt...
ich hab auch schon so sachen gehört wie, dass kinderzimmer niemals grün sein sollen, da das aggresiv macht, und bei tieren, dass man nicht im einen zimmer lämgsstreifen, und im andern zimmer querstreifen haben soll, da die tiere dann umfallen....
bei erwachsenen menschen sind diese beiden sachen nicht so tragisch, deshalb hätte es ja sein können, dass dein einwand auch so gemeint ist.

hm.. sternchen an der decke sind toll... ja... ich hab auch schon häufig so leuchtesterne über kinderbetten gesehn, das is auch toll (wenn man dabei schlafen kann).

Bearbeitet von ~Sonnenschein~ am 29.08.2006 12:40:54


Ich würd das in hellblau so machen.....misch Dir das so, wie du es willst....

Oder mach ne Holzdecke aus Buche rein *g*

Unser Kz hat apricotfarbende Tapeten, Buchevertäfelung an Wand und Decke, und laminat auch Buche....passt prima zusammen....


Kleine Farblehre nach feng shui:

Rot: reines Rot kommt in der Natur nur selten vor, deshalb die Farbe nur sparsam verwenden. Rot ist dominant und wird als Signal- und Warnfarbe verstanden. Rot beschleunigt den Pulsschlag - zuviel macht aggressiv.

Violett: ist eine intensive Farbe die oft mit Nachdenklichkeit, Meditation, Klarheit, Würde und Ritualen in Verbindung gebracht wird. Schafft im Schlafzimmer eine ruhige, im Wohnzimmer eine feierliche Stimmung

Rosa: ist beruhigender als Rot. Die Farbe ist weich und feminin. Kinder und Kranke profitieren von der heilenden Wirkung der Farbe. Rosa hat besänftigende Wirkung, dämpft Zorn und schafft eine friedliche Stimmung.

Orange: Das lebhafte Orange ist eng mit Gesundheit und Vitalität verbunden. Die Farbe wird mit Optimismus und Begeisterung assoziiert und paßt besonders gut in Dielen und Flure. Günstig ist die Farbe auch für Räume in denen die Kommunikation angeregt werden soll.

Gelb: ist die Farbe des lebensspendenden, anregenden Sonnenlichts. Es steht für Lebendigkeit, Fröhlichkeit und für den Intellekt. Sie verkörpert die sammelnde, zusammenführende Energie der Erde. Darum eignet sich Gelb besonders gut für den Essbereich, weniger fürs Schlafzimmer, da die Farbe verhindert zur Ruhe zu kommen.

Braun: hat stabilisierende Wirkung, da die Farbe eine Verbindung zur Erde herstellt. Braun weckt Assoziationen an den Herbst. Weil viele Dinge im Laufe der Zeit braun werden, wirkt ein brauner Raum, als wäre er lange bewohnt.

Weiß: In unserer Kultut steht Weiß für Reinheit und Unschuld. Weiß ist keine Farbe im eigentliche Sinne, aber ein idealer Hintergrund für Bilder. In einem weißen Raum konzentriert sich alle Aufmerksamkeit auf das, was Farbe und Leben hineinbringt: die Menschen. Weiß läßt alle Farben intensiver wirken.

Blau: symbolisiert die Energie des Wassers. Blau steht für innere Einkehr, Ruhe und Ernsthaftigkeit. Ihr wird beruhigende und schlaffördernde Wirkung nachgesagt. Günstig ist die Kombination mit sanften Pfirsischtönen, die dem Blau etwas Kühle nehmen.


@Yuki, cool, danach hab ich schonmal gesucht....Halte zwar nicht viel von Feng Shui aber diese Farbenlehre interessiert mich doch...da ich irgendwann mal die Wände farbig streichen möchte....


Zitat (Mellly @ 29.08.2006 13:29:52)
@Yuki, cool, danach hab ich schonmal gesucht....Halte zwar nicht viel von Feng Shui aber diese Farbenlehre interessiert mich doch...da ich irgendwann mal die Wände farbig streichen möchte....

Ich hätte da noch mehr Farben auf Lager (auch Farbkombinationen). Oder welche Farben für welches Zimmer. Wenn du Fragen hast, gerne PN.

Hallo

Danke für eure Vorschläge :) Habe die Decke in einem abgeschwächten Sonnengelb gestrischen und werde irgendwann eine Borde oder Lichterkette dran machen, allerdings an der Wand. Na mit Füßchen oder Händchen wäre zu blöd, da unsere Zicke 15Jahre alt ist. Aber bisher sieht es klasse aus und richtig hell!

LG Ally Mc Beal



Kostenloser Newsletter