Akne, Pickel und Mitesser: Was kann man dagegen tun?


Hallo ihr Lieben,

mein 14 jähriger Sohn hat in letzter Zeit sehr viel Mitesser auf der Nase und am Kinn bekommen. Und was für welche!
Gibt es etwas das hilft, er drückt immer dran rum und dann entzünden sie sich natürlich. Clerasil nehmen wir schon, die pads zum Abreiben der Haut.

Vielen Dank
Eure Ulli


Dar kann ich dir nur Hautarzt empfehlen.
Unsere Sohn hatte das früher auch und wenn man nicht aufpasst wird es durch rumdrücken u.s.w. Narben die sich oft nicht mehr zurück bilden und bleiben können.


Bearbeitet von internetkaas am 30.06.2005 11:32:44

Ich bin mit meiner Tochter auch zur Kosmetikerin gegangen.
Sie hat alles augereinigt und ihr eine spezielle Creme mit-
gegeben. Es ist alles gut verheilt und hat auch nur 10,-- €
gekostet. :)


Ich würde auf jeden Fall damit zum Hautarzt gehen.
Mein Sohn ist heute 33 und hat auch so mit 14 angefangen mit schlimmer Akne.
Anfangs hat er dann auch selbst daran rumgedrückt und davon blieben einige Narben und auch sog. Keloide, das ist erhöhte Narbenbildung.
Er hat vom Hautarzt ein Mittel bekommen ("Aknefug"), das er heute noch benutzt, da er leider immer noch damit zu tun hat in abgemilderter Form.
Liebe Grüße
Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 30.06.2005 - 11:27:27)
Er hat vom Hautarzt ein Mittel bekommen ("Aknefug"), das er heute noch benutzt, da er leider immer noch damit zu tun hat in abgemilderter Form.

Das gibt es immer noch? Habe ich vor 30 Jahren auch benutzt... und dazu Steppin-Tinktur, das half ganz gut - allerdings hatte ich nur wenig Akne. Der Hautarzt hat mir später dann Basocin verschrieben, das ist eine Akne-Lösung in Form eines Stifts zum Auftupfen - das Zeug half auch gut und ist verschreibungspflichtig - die vorgenannten nur apothekenpflichtig, glaub ich.

Zitat (Ulli @ 30.06.2005 - 08:02:24)
Hallo ihr Lieben,

mein 14 jähriger Sohn hat in letzter Zeit sehr viel Mitesser auf der Nase und am Kinn bekommen. Und was für welche!
Gibt es etwas das hilft, er drückt immer dran rum und dann entzünden sie sich natürlich. Clerasil nehmen wir schon, die pads zum Abreiben der Haut.

Vielen Dank
Eure Ulli

Hi Ulli,
nicht Clearasil nehmen, das ist meist zu scharf und man macht sich die Haut erst recht kaputt- diese Weisheit stammt von meiner Tochter (14), die einfach fand, das Zeugs sei zu aggressiv. Wir haben gute Erfahrungen mit Teebaumöl- Produkten gemacht. Zu einer derart schlimmen Akne, wie ich selbst als Teen und auch noch später gehabt habe, ist es bei meiner Maus gar nicht gekommen, gottseidank.

Daumendrück und liebe Grüße von Biene :rolleyes:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 04.07.2005 - 01:15:24)
Zitat (Ulli @ 30.06.2005 - 08:02:24)
Hallo ihr Lieben,

mein 14 jähriger Sohn hat in letzter Zeit sehr viel Mitesser auf der Nase und am Kinn bekommen. Und was für welche!
Gibt es etwas das hilft, er drückt immer dran rum und dann entzünden sie sich natürlich. Clerasil nehmen wir schon, die pads zum Abreiben der Haut.

Vielen Dank
Eure Ulli

Hi Ulli,
nicht Clearasil nehmen, das ist meist zu scharf und man macht sich die Haut erst recht kaputt- diese Weisheit stammt von meiner Tochter (14), die einfach fand, das Zeugs sei zu aggressiv. Wir haben gute Erfahrungen mit Teebaumöl- Produkten gemacht. Zu einer derart schlimmen Akne, wie ich selbst als Teen und auch noch später gehabt habe, ist es bei meiner Maus gar nicht gekommen, gottseidank.

Daumendrück und liebe Grüße von Biene :rolleyes:

Teebaumöl kann auch hochallergieauslösend sein!!!!!

Zitat (pestcontroller @ 04.07.2005 - 08:36:18)
Zitat (Die Bi(e)ne @ 04.07.2005 - 01:15:24)
Zitat (Ulli @ 30.06.2005 - 08:02:24)
Hallo ihr Lieben,

mein 14 jähriger Sohn hat in letzter Zeit sehr viel Mitesser auf der Nase und am Kinn bekommen. Und was für welche!
Gibt es etwas das hilft, er drückt immer dran rum und dann entzünden sie sich natürlich. Clerasil nehmen wir schon, die pads zum Abreiben der Haut.

Vielen Dank
Eure Ulli

Hi Ulli,
nicht Clearasil nehmen, das ist meist zu scharf und man macht sich die Haut erst recht kaputt- diese Weisheit stammt von meiner Tochter (14), die einfach fand, das Zeugs sei zu aggressiv. Wir haben gute Erfahrungen mit Teebaumöl- Produkten gemacht. Zu einer derart schlimmen Akne, wie ich selbst als Teen und auch noch später gehabt habe, ist es bei meiner Maus gar nicht gekommen, gottseidank.

Daumendrück und liebe Grüße von Biene :rolleyes:

Teebaumöl kann auch hochallergieauslösend sein!!!!!

Im Ernst? Aber Du mußt es wohl wissen.
Meine Tochter und ich haben beide eine empfindliche Haut, neigen jedoch nicht zu Allergien :unsure: .

habe auch empfindliche Haut....ganz leichte Neurodermitis, komme aber meistens mit den handelsüblichen Duschölen (z.B. Nivea) und Cremes aus.....


Hab/hatte auch mit Akne zu kämpfen und war beim Hautarzt..Bekam dann ein Waschgel,dass er selber entwickelt hat und Basocin bzw. irgendeine bleichende Creme..Wollte mir die ganze Chemie dann nicht mehr antun (lagert sich schließlich auch wo an und wird nicht alles ausgeschieden...) und habs anders versucht.Hab auf Milch immer reagiert (keine Allergiesymptome!!)und bin dann auf vegane Ernährung umgestiegen.Seit dem ist meine Haut prima,auch ohne Mittelchen vom Hautarzt.Was ich damit sagen will,es KÖNNTE an einer Lebensmittelunverträglichkeit liegen (leider nicht so leicht auszuloten wie eine Allergie)


Zitat (pestcontroller @ 05.07.2005 - 12:21:32)
habe auch empfindliche Haut....ganz leichte Neurodermitis, komme aber meistens mit den handelsüblichen Duschölen (z.B. Nivea) und Cremes aus.....

Hi Pesti,
Du solltest Dich evtl. mit dem Thema Schwarzkümmelöl auseinandersetzen. Soviel ich weiß, das Beste gegen Neurodermitis. Gibt's als Kapseln. Drauf achten, nur rein ägyptisches Öl zu verwenden, z.B. "Sasa".

Hallo, ich bin längst nicht mehr in der Pubertät, leide aber trotzdem noch unter Akne. Ich war bei mehreren Ärzten, aber irgendwie hilft da kein Arzt wirklich weiter. Die Akne kommt überwiegend durch Hormonschwankungen. Habe schon verschiedene Präperate die mir vom Arzt verschrieben wurden ausprobiert. Kein Erfolg in Sicht. Auch habe ich viele Cremes und Tabletten von Hautarzt probiert. Ich habe sogar einmal eine Säure Therapie gemacht. Diese schält die Haut und lässt die Narben zurück gehen. Auch ohne Erfolg. Mein zusätzliches Problem ist, das ich eine Seifenallergie habe und meine Haut zudem empfindlich auf handelsübliche Produkte reagiert. Sogar Teebaumöl hat versagt.
Ich habe eben schon in dem anderen Akne-Beitrag gestöbert. Dort geht es allerdings um Pubertätsakne. Ich denke diese ist mit meiner Form nicht vergleichbar.

Kennt jemand das Problem und weiß einen Rat?


"im Alter"... :lol: :lol: , das ist gut gesagt!

Ich kenne das Problem auch!
Hatte in der Jugend damit höllisch zu tun und so gänzlich weg ist es auch heute nicht, alle 4 Wochen kommt sie auf jeden Fall immer in Gang. Daran hat auch die Geburt meiner Tochter nichts geändert (was ja den Hormonhaushalt gewöhnlich positiv beeinflussen soll).
Eine bestimmte Pillensorte (Valette) half ausgezeichnet, ist aber auch ziemlich teuer.

Akne kann auch nervlich zusammenhängen.
Vielleicht fragst Du mal beim Homöopathen nach- auch, wenn Du Salben- bzv. seifenempfindlich reagierst.

Ich drück Dir die Daumen! :blumen:


Danke für den Tipp :D


Mein Schwager hatte das gleiche Problem. Vor einigen Jahren stellte sich dann heraus, dass er einfach keine Süßigkeiten essen darf. Vor allen Dingen Schokolade ist tabu. Sobald er die isst "blüht" es gleich wieder im ganzen Gesicht. Aber wenn man es erstmal weiss, kann man es ja leicht vermeiden. :D


Lange Zeit hat man behauptet, dass Schokolade Akne begünstigen würde. Soviel ich weiß, ist das zwischenzeitlich längst widerlegt.
Mich würde schon interessieren, ob der Schwager diese Erfahrungen wirklich auf Schokolade zurückführen kann oder es nur annimmt. Vielleicht könntest Du Dich nochmal erkundigen, mich würde das interessieren, weil mein Sohn auch ein Akne-Betroffener ist.

Liebe Grüße
Elisabeth


total vergessen habe :pfeifen:

mich würde interessieren, wer darauf achtet bei seinen Kiddy´s, :rolleyes:


Ich nicht - habe keine Kids :lol:


Najoo, so als "quasi-mama" .oO(sag papa zu mir...! *pruuust*) einer 10-jaehrigen schaut man da schon, aber da sind noch keine pickel *uffz* Dafuer plagen wir uns mit andren pubertaetsproblemen rum...


Ach so, jetzt hab ich´s kapiert. Du beziehst dich hier auf deine Umfrage "Gesichtspflege", stimmt´s?

Da Edit im Moment in ist:

Ich glaube Öhrchen muß die Umfrage nochmal bearbeiten.
Is nich bös gemeint :blumen:

Bearbeitet von Annette am 10.10.2005 19:12:53


denke das man da wirklich net durchblicken kann :schnäuzen:


Unser 15jähriger benutzt Teebaumölpflege vom Body Shop. Es hilft gegen Pickel und andere Hautunreinheiten. Er ist zufrieden :)


Wenn er damit gut klar kommt isset doch gut :D


Also ich hab zwar auch keine Kiddies ( noch nicht) , aber als ich in dem Alter war ( is ja auch noch nicht soooo lange her) hatten wir doch alle einen Waschzwang, weil man sich mit einem pickel nicht vor die Tür getraut hat, oder?? ich glaub die Teens achten da selbst schon ganz gut drauf :P


Zitat (Bücherwurm @ 10.10.2005 - 19:31:12)
Unser 15jähriger benutzt Teebaumölpflege vom Body Shop. Es hilft gegen Pickel und andere Hautunreinheiten. Er ist zufrieden :)

riecht das eigentlich arg nach teebaumöl?
ich leide nämlich unter den twens-pickeln (unreine haut ab 20) und würde gern mal teebaumöl produkte testen, aber teebaumöl an sich riecht schon arg und mich würde es interessieren ob die gesichtsprodukte ebenfalls so riechen.

@ Gala,

diese Produkte riechen nicht sehr stark, vor allem verfliegt der Geruch sehr schnell.


Zitat (Bücherwurm @ 10.10.2005 - 19:47:46)
@ Gala,

diese Produkte riechen nicht sehr stark, vor allem verfliegt der Geruch sehr schnell.

danke, werd ich dann mal ausprobieren.

Man sollte schon auf eine Gesunde Ernährung achten. Ein Kind was den ganzen tag nur Fettige Sachen zusich nimmt, wird immer Pickel haben. Man muss jetzt nicht deswegen ganz auf Chips, Pommes etc. verzichten, es sollte nur nicht jeden Tag und vorallending in der richtigen mänge sein.

Desweiteren ist hier eine hilfreiche Seite für die, die sich damit rumplagen :wallbash:
http://www.aknetherapie.de/


Die Ernährung ist die Voraussetzung, viel frisches Gemüse, Obst, Vollkornprodukte.
Trotzdem ist es sehr wichtig, egal welches Alter, die Reinigung kann die Hautqualität weitgehend verbessern, die Oberfläche der Haut sind Fugen, Rillen, Erhebingen , in diesen Öffnungen Schweiß- und Talgdrüsen sind. Dadurch verschmuzen die Poren.
Auch durch Umweltverschutzung , Staub oder auch Make-up.
Diese Rückstände beeinflussen nicht nur das äußere Erscheinungsbild der Haut, dadurch können die ersten Hautprobleme auftreten.

Möchte auch niemanden angreifen, des liegt mir wirklich fern :unsure:

Missligaya, denke net das alle Teen´s allein darauf achten können :rolleyes:

TheOne, naja da gehen die Meinungen auseinander mit der Ernährung, natürlich muss man net auf alles verzichten, dafür haben die Teen´s auch meisten´s genug Taschengeld um sich die geliebten Hamburger, Chips, Pommes selbst zu kaufen rofl

Euer Öhrchen


als ich ca 14 jahre alt war, hatte meine mutter rückenschmerzen und ich rieb ihn ihr mit FINALGON ein, gibt noch anders heißende salben, die die haut "warm" werden lassen, aber mir fallen gerade keine ein.
zu der zeit hatte ich pickel, nicht so ne fiese akne, aber immerhin unschöne biester.
nach dem rückeneinreiben hab ich dann vergessen mir die pfoten zu waschen, habe mir statt dessen mein gesicht vor lauter müdigkeit gerieben und dann ging es los:
mal abgesehen von dem stechenden schmerz in den augen (die partie sollte man aussparen, is schlimmer als chilie!!!), brannte mir die haut und fühlte sich an, als würde sie blasen werfen (sollte jemand mal überraschend mit diesen salben konfrontiert werden: nicht mit wasser rangehen- das machts schlimmer, dann lieber ne bodylotion oder gesichtscreme).
nun ja, am nächsten morgen wurde ich wach und war pickelfrei. allerding muß ich betonen: bei meiner akne-geplagten freundin hat das nix gebracht, aber bei hautunreinheiten und normalen pickeln ist das die wundercreme.

übrigens: wer generell mit unreiner haut zu tun hat (pickel, ect...) sollte mal leioderm probieren (potheke, ca 3 euro) -> die brennt beim 1. mal zwar auch ein wenig, hilft aber auf die dauer richtig gut.


Habe kein Pickelproblem, aber falls ich eins hätte, würde ich zum Hautarzt
gehen und dort entsprechende Pflegeprodukte empfehlen lassen, die die
auf mein Hautbild abgestimmt sind.

Solche Tipps finde ich zwar wohlgemeint, könnten aber genau das Gegenteil
bewirken.


Auch ich habe kein Pickelproblem.
Ich finde es aber gefährlich, so etwas als Rat hier hereinzustellen.
Ich denke mal, das sollte man nicht nachahmen.
Vielleicht wäre der gleiche Effekt mit Terpentin (nach dem lackieren des Gartenzaunes oder so) oder sonst was eingetreten.
Ob das aber wirklich das ist, was empfindliche Haut braucht, glaub ich nicht.

Auch Franzbranntwein könnte helfen. :)

Bearbeitet von FranzBranntwein am 06.04.2006 22:18:30


hallo zusammen,

ich leide sehr stark an mitessern auf der nase und auch auf den wangen.
leider habe ich noch nicht das richtige zur bekämpfung gefunden! :heul:

vielleicht könnt ihr mir ja dabei helfen?!

versucht habe ich: diverse cremes, kamilledampfbad, verschiedene reinigungsgels und natürlich diverse sachen, die so in der werbung angepriesen werden (diese stifte, stripes...)

vielen dank schonmal! :blumen:


Vielleicht solltest du zur Kosmetikerin gehen? Die entfernen die lästigen Dinger. Und dann direkt fragen, wie man Vorbeugen kann.
:blumen:


überlegt habe ich das natürlich auch schon!
ist das nicht total teuer?
weiß hier jemand was das in etwa kosten würde??


HI,
ich hatte auch immer Last damit aber seit ich so einen Mikrofaserhandschuh benutze zum reinigen ohne irgendwelche Seifen ist das Schnee von gestern. :blumen:

Bearbeitet von Sanne am 11.04.2006 08:26:16


Hallo,
so eine Aknebehandlung dürfte so ca. 30,-- € kosten.
Aber da heißt es auch Preise vergleichen und einfach mal das Telefonbuch zur Hand nehmen und durchtelefonieren.

Manche Hautärzte haben in ihren Praxen auch angestellte Kosmetikerinnen, da bekommt man medizinische Behandlungen auf Krankenschein.

LG
:blumen:


Ca. 20-30 € musst du bestimmt latzen...


Zitat (Sanne @ 11.04.2006 - 08:24:10)
HI,
ich hatte auch immer Last damit aber seit ich so einen Mikrofaserhandschuh benutze zum reinigen ohne irgendwelche Seifen ist das Schnee von gestern. :blumen:

woher bekomme ich sowas denn und wieviel kostet das?
kannst dui mir auch den herrsteller nennen?
danke!

http://shop.wasser.de/index.pl?id=froogle....artikel=1000182

Das ist nur ein Anbieter ich hatte es aus der Drogerie

Es gab kürzlich mal drei Gesichts-Mikrofasertüchlein bei Tschibo. Waren recht billig.


Zitat (Schnegge @ 11.04.2006 - 10:01:31)
Es gab kürzlich mal drei Gesichts-Mikrofasertüchlein bei Tschibo. Waren recht billig.

habe gerade mal auf deren HP nachgesehen, leider nix mehr gefunden :(

ich werd mir den handschuh mal in der drogerie kaufen und schauen, ob es mir auch hilft

Hallo zusammen,vielleicht könnt ihr mir helfen.Habe dieses Jahr bei meinem Sohn(5 Jahre)wieder diese verkrusteten Pickel auf der Kopfhaut entdeckt.Diese hat er jetzt nun schon das dritte Jahr in Folge,jedoch immer erst ende Juli-anfang August.Sie jucken ihm schrecklich und die Pickel verkleben richtig im Haar, sind richtig hart durch diese Verkrustungen.Mir sagte heute jemand,das es sich um sogenannte "Augustpickel" handelt-weiß aber selber nichts genaueres darüber.Wer hat von euch damit schon Erfahrung gemacht oder weiß,wie ich meinem Sohn helfen kann.Wäre schön,wenn ich Hilfe bekommen könnte. :huh:
Vielen Dank sagt die Wendy*


:mellow: Leider hab ich auch keine Ahnung.Wenn er das doch schon länger hat,warum gehst du dann nicht lieber mit deinem Sohn zum Hautarzt? Dann wird ihm sicher schnell geholfen. :)
Gute Besserung wünscht AC/DC 13


War beim Arzt-es sind einfache Mückenstiche,die sich bei meinem Sohn auf der Kopfhaut so entzünden-obwohl er nicht kratzt,schon merkwürdig.Gebe jetzt eine Tinktur zum austrocknen drauf.


hallo,

folgendes gerät gibt es bald bei tchibo : "porenreiniger"
kennt jemand sowas??

bringt das was gegen mitesser und pickel?!

danke!


Gibts in den USA schon lange, ist wien Staubsauger, der Pickel und Mitesser aussaugt.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 29.08.2006 10:09:11)
Gibts in den USA schon lange, ist wien Staubsauger, der Pickel und Mitesser aussaugt.

das kann doch nicht gut für die haut und sie poren sein?!

Keinen Dunst, ist aber bestimmt besser als dran rumzudrücken. Hat mich früher aber auch nicht davon abgehalten. :lol: :lol: :lol:


Kalle benutzt du sowas? :huh: