Akne, Pickel und Mitesser: Was kann man dagegen tun?

Ja, mit der hab ich auch jahrelang gute Erfahrung ! Ich würde zusätzlich 2-3 mal pro Woche ein Gesichtsdampfbad machen, das öffnet die Poren, der Schmutz wird aus der Haut geschwitzt ! Reines Wasser, oder wenn die Haut schon etwas irritiert ist mit Kamille ( Teebeutel reicht ). Wenn du entzündete Pickel hast, mach dir ne Quarkmaske. Das beruhigt entzündete Haut.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich benutze das A*K "First Beauty" (Ja - trotz meines fortgeschrittenen Alters *g*)

Tiefenreinigendes Peeling mit Minze.

Richtige Pickel habe ich auch selten, eher mal zwischendurch solche Haut, wie Du sie auch beschreibst.

Liebe Grüße
Not Your Darling :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
schau mal hier

bestehende Themen verknüpft - Danke bonny :blumen:

J.

Bearbeitet von Jeanette am 28.06.2008 10:51:07
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (SabrinaS, 28.06.2008)
Halli Hallo,

kennt irgendjemand ein Produkt (z.B. Waschgel, Peeling, Maske, ...) das die Poren verfeinert und die Haut insgesamt reiner aussehen lässt?

Mit richtigen Pickeln hab ich kaum Probleme aber trotzdem unreine Haut (eher so "pusteln" ;) )

Viele Firmen werben ja mit haut- und porenverfeinernden Mitteln, aber welche helfen tatsächlich??

Vielen Dank und Liebe Grüße :blumen:

Von Schaebens gibt es eine Erdbeer-Peelingmaske. Die verwende ich einmal wöchentlich: das Peeling verfeinert die Poren, die Haut sieht danach deutlich besser aus.

"Für gegen" Pickel: bei starker Akne kann ich nur dringend empfehlen zum Hautarzt zu gehen. Es gibt spezielle Medikamente, z. B. Aknenormin, welche bei heftiger Akne gut helfen. (Das Zeug ist aber nicht ohne Grund rezeptpflichtig, also bitte nicht eigenmächtig herumexperimentieren!). Bei leichteren "Pickelattacken" kann man auch eine Maske, z. B. Schaebens Anti-Pickel-Maske, Garnier Hautklar Thermomaske (beides in Drogeriemärkten) oder eine von Dermasel (Apothekenexklusiv) anwenden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich mache mir immer eine Maske aus Quark und Gurken im Mixer.Erst buerste ich mein Gesicht mit einer feuchten Babybuerste und etwas Reinigungslotion ab und dann tue ich die Maske drauf und lasse sie fuer 20 min wirken.
Die Poren rund um meine Nase sind schon feiner geworden.

Lg Daraja
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (janice, 28.06.2008)
Seesand-Mandelkleie von A*K würde ich da empfehlen.


So 1x in der Woche anwenden.

Das zeug ist echt der hammer, ich nehme das auch einmal die Woche als maske und danach schön mit viel Wasser abrubbeln.
Man sieht danach wieder aus wie grad aus dem Ei geschlüpft!
Den Tip hab ich von meiner Schwester bekommen die sehr mit Akne zu kämpfen hatte in der Pubertät.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte vor kurzem ein großes Problem mit Akne, davor
eigentlich gar nicht.

Bin zum Hautarzt und der riet mir zu einem Lactose/Fructose-Unverträglichkeitstest

Ergebnis: Hochgradige Fructose-Unverträglichkeit.
Ich halte mich bei der Ernährung ein (wenig Zucker, keine Früchte)
und mir gehts jetzt super, die Haut wurde sofort wieder schöner.

Muss also nicht mit der Pubertät zu tun haben, kann auch ein
Ernährungsproblem sein.

Auf jeden Fall würde ich kein Clerasil bzw. Zeugs von Kosmetikfirmen
verwenden, Kosmetik hilft bei Pickeln nie!!!


mfg
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein Ziel war es: weniger Picekl zur Abiverleihung und zum Abiball... bis dahin, hatte ich keine Akne oder so, aber schon Pickel (beosnders auf der Stirn und Wange), dir mir lästig waren, vor allem aber auch die Rötungen die nach den Pickeln entstanden waren belastend. Daher surfte ich bei euch durch und suchte nach Tips und erstellte mir einen wochenplan und notfallplan gegen Pickel.

1) ich benutze 1x pro Woche Luvus Heilerde (ich hatte am Anfang auch 2x pro Woche benutz, aber da wurde meine Hauts ehr sehr trocken und rissig) --> Wirkung: Feine Poren.

2) Ich benutze morgens und abends von Teeprosyn (mit teebaumöl) ein Waschgel, Gesichtswasser und eine Creme (Achtung: creme ist sehr fettig, nur wenig benutzen, das reicht völlig, der Geruch ist auch gewöhnungsbedürftig, aber der Preis 2,50€ rossmann machte es wett und ich hab die creme immer noch nicht zur hälfte leer seit 6 wochen

3) ebenfalls 1x pro woche benutze ich von Schaedler eine Tote-Meer-Salz-Maske

4) nach den beiden Maskenabenden (Heilderde und Totes Meer Salz) mache ich ein Kamillendampfbad für 15 min (2 Beutel) 1x pro Woche (vor der Heilerde) und 1 x pro woche (nach der Toten-Merr-Salz-Maske)

5) Totes-Meer Salz (von Murnau) in ein Glasschälchen (o.ä.), 1-2 teelöffel und dann wasser eingießen, sodass der boden bedeckt ist, salz druch Rühren auflösen und auf das zuvor gereinigte gesicht (und danach abgetrocknet) auftragen wie ein gesichtswasser, jedoch feuchter, sodass das gesicht wieder nass ist... ich warte dann immer so 3 min. (wärendessen zähneputzen^^) prickelt dann etw. und dann wasch i es mit klarem wasser wieder ab.danach ganz normal creme (s.o.) verwendenn --> das mache i jedoch erst seit 2 wichen aber hat den schnellsten erfolg gebracht... die rötungen sind fast komplett verschwunden

6) wenn i merke das ein Morsding im anmarsch ist auf ein orstäbchen chinaöl rauf und betupfen... bei mir ist es jedoch so,d ass der pickel am nächsten tag ausbricht, dann aber sofort am 2. tag verschwindet, da ich abends nur auf diese stelle von biomaris eine zinksalbe verwende


ansonsten: viel trinken (wasser und tee), sport machen und obst essen^^

das alles hat mir wirklich einem freudigen Sommer verholfen (trotz sonnencreme im gesicht wo sonst die pickel nur so kamen)... hoffe ihr scriebt mal, falls ihr es ebenso probiert wie ich...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich finde es ganz toll, dass du dir so viel Zeit nimmst für deine Haut, und vor allem, dass du nun Pickelfrei bist.

Aber das alles ist mir zu aufwändig.
Ich nehme je nach Bedarf Scheibe frische Zitrone. Reibe von der Stirn aus beginnend mein Gesicht damit ein. In der Nasenfalte etwas intensiver, dann runter zum Kinn und Hals. Zum Schluss kommt mein Dekollette dran.
Mit lauwarmen Wasser abwaschen und mit einer stinknormalen Tagescreme eincremen. Mein Hautbild kann sich sehen lassen, keine Mitesser und niemals Blackcaps.
Sollte sich wirklich mal ein Pickel in meinem Gesicht verirren, so trage ich ihn mit Fassung.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo! Ich brauch dringend so schnell wie möglich Tipps die Helfen wenn man Pickel hat und die schnell wegbekommen möchte!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Heilerde und Teebaumöl sind super, Kamillendampfbäder sowieso!

Was ich ganz, ganz wichtig finde: Drauf achten, nach dem Verzehr welcher Lebensmittel es zur Pickelbildung kommt! Das ist bei jedem anders. Ein paar Seiten weiter vorne stand schonmal etwas mit Süßigkeiten, sehr schön.

Bei mir sind es zum Beispiel auch salzige Knabbersachen, und vor allem Erdnussflips! Da kann man quasi zusehen bei der Entstehung von Pickelchen.

- Ergo: Ich lasse Knabberkram jetzt komplett weg. Das ist hart, aber wenn man zu einer Party mit Chips-Alarm zum Beispiel Reiswaffeln oder Matzen mitnimmt ( jammi, jammi ), wird man zwar blöd angeschaut, kann aber der Versuchung widerstehen.

- Auch Schokolade und Co esse ich nicht mehr, aber nicht nur wegen meiner Haut.

- Viele Mädels, die ich kenne, die an einer Milchallergie leiden oder aus anderen Gründen keine Milchprodukte zu sich nehmen, haben eine Haut wie Porzellan, das ist auch recht auffällig.

- Generell mehr Obst und Gemüse essen. Klingt wirklich wie Muttis Rat, macht aber Sinn.

- Viel trinken, vor allem Brennesseltee! Schmeckt gut und reinigt!

- FALLS man Mitesser ausdrücken kann und möchte ( merke: bei Mitessern ist das ok, bei Pickeln NICHT! ), sollte man vorher ein Dampfbad machen ( Kamille )! Das öffnet die Poren und die Mitesser sind leichter zu entfernen, ergo ist die Hautreizung geringer. Die Kosmetikerin macht es auch nicht anders. Hinterher z.B. eine lindernde Creme auftragen oder einfach einen kühlen Waschlappen auflegen.

- Die chemische Keule lehne ich ab. Sie unterdrückt nur "gewaltsam" die Entgiftung über die Haut, dafür geht dann wahrscheinlich an anderer Stelle was schief!

- Ich zaubere mir immer ein Gesichtswasser selber, und zwar koche ich einen Tee aus:
- Brennesselblättern ( den jungen, kleinen. Die pieksen auch nicht so schlimm ;) ),
wegen der (Blut-)reinigenden Wirkung der Brennessel.
- Pfefferminzblättern ( aber nur 1, 2 kleine, sonst könnte's zu scharf werden ),
weil Pfefferminze erfrischt und heilt.
- ein bisschen Lavendel,
denn Lavendel beruhigt. Auch die Haut.
- Kamille als Hauptbestandteil,
denn deren positive Wirkung auf die Haut kennen wir ja.
- zum Schluss füge ich gerne ein paar Tropfen Rosenwasser dazu.
Da reicht ein ganz kleines Tässchen ( oder wenn was übrig ist, kann man das auch trinken ^^ ), das wird dann in einen Zerstäuber umgefüllt und hält sich ca. eine Woche lang ( möglicherweise auch länger, aber naaaja... ). Nach der Gesichtsreinigung oder immer dann, wenn die Haut spannt, sprühe ich mir einfach ein paar Mal ins Gesicht und lasse es trocknen.


Man muss es sich einfach so vorstellen: Pickel sind ein Versuch der Haut, zu entgiften. Normalerweise - also bei Menschen, die keine Pickel haben - geschieht das über den normalen Weg, Ausscheidung, Schwitzen und so weiter. Bei Menschen, die sehr stark von Akne oder Pickeln betroffen sind, reichen diese Methoden nicht mehr aus, das heisst ENTWEDER, der Selbstentgiftungsprozess wird irgendwo gestört ( z.B. man trinkt nicht genug ), oder es werden zu viele "Giftstoffe" zugeführt, um über den normalen Weg entfernt zu werden ( z.B. Verzehr von Schokolade / Knabberkram / etc. ). Der Körper braucht einen neuen Weg: Deine Poren. Das Ergebnis kennen wir alle.
Ist euch Mädels mal aufgefallen, dass ihr kurz vor der Periode oder an deren Anfang vermehrt Pickel habt? Ja? Das liegt daran, dass auch die Monatsblutung eine Art Entgiftung des Körpers ist. Und da zieht dann der ganze Körper mit, eben auch die Haut.


Noch was ganz wichtiges: egal, wie man sich jetzt um seine Haut kümmert, ob mit Tinkturen und Wässerchen, über die Ernährung oder sonstwas:
Es -kann- ( muss nicht, aber kann durchaus ) zu einer Erstverschlimmerung kommen! Dann bloß nicht aufgeben. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
mein kind hat das auch und ich kenn das...
das stört ihn aber nicht denn das hat jeder in seiner klasse...
red mal mit ihm und frag mal nach ob die anderen das auch haben (ist doch nichts schlimmes das ist nun mal so)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Chilliii, 09.10.2009)
mein kind hat das auch und ich kenn das...
das stört ihn aber nicht denn das hat jeder in seiner klasse...
red mal mit ihm und frag mal nach ob die anderen das auch haben (ist doch nichts schlimmes das ist nun mal so)

wie alt ist denn dein kind :huh: :huh:
und jetzt pass schön auf was du schreibst :lol: :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Chilliii, 09.10.2009)
mein kind hat das auch und ich kenn das...
das stört ihn aber nicht denn das hat jeder in seiner klasse...

RESPEKT!
Dein Kind geht schon in die Schule und du bist gerade mal 15!
Ja dann: Hut ab! :gestatten:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kleiner Tipp am Rande:

gelegentlich mal die eigenen Beiträge checken, damit man nicht durcheinander kommt ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
bei einer freundin von mor war die akne so schlimm, dass sie medikamente nehmen musste, dass die pickel endlich weggegangen sind

aber normalerweise helfen die gängigen mittelchen

bei mir hat clerasil das nötigste getann :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
G e s i c h t s p e e l i n g / und weitere Tipps für verhornte/unreine, picklige Haut

Hier Tipps für alle, deren Gesichtshaut unrein und schuppig ist:
Durch Zufall stieß ich bei der Drogeriekette Rossmann auf ein Hausprodukt: GESICHTSREINIGUNGSTUCH MIT PEELING-EFFEKT , kleine weiße eckige Papp-Packung ca. 7x14 cm mit grünem RIVAL de Loop-Logo in der rechten oberen Ecke (1,49 Euro). 95 Grad waschbar und ein starker Peeling-Effekt:
Gesicht gründlich reinigen, Tuch mit Wasser anfeuchten, kreisende Bewegungen mit nicht zu starkem Druck, erst sehen, welcher Druck für die eigene Haut okay ist. Ideal bei starker Verhornung. Ohne irgendwelche Inhaltsstoffe, ist eine besondere Microfaserstruktur. Ich war ganz überrascht von diesem einfachen Tüchlein. Nach jedem Waschmaschinengang 60 Grad oder einfach Waschen in der Schüssel: wie neu.
Hab inzwischen mehrere davon, da ich sie auch auf Reisen mitnehme. Andere diverse Microfaser-Tücher, die das Gleiche versprechen, habe ich nach einmaligem Gebrauch mangels Effekt ad acta legen können.

Als mildere Form des Gesichtspeeling zwischendurch (i.d.R. 1x pro Woche, ich mach es nach Bedarf, im Akutfall auch paar Abende nacheinander):
Gesicht mit irgendeinem Akne-Waschgel waschen, danach gründlich mit Gesichtswasser abreiben (da ich langjährige Akne habe, reinige ich anschließend mit 70 % Isopropylalkohol auf Watte als Gesichtswasser nach -von der Hautärztin genehmigt-, Haut danach sehr sauber), im Idealfall anschließend Kamillen-Dampfbad ca. 15 Min., danach auf die noch feuchte Haut dann Gesichtsmaske mit LUVOS-HEILERDE 2, hautfein. Nach dem Auftrocknen (ca. 20 Min.) mit sehr wenig Wasser und kreisenden Bewegungen abwaschen oder -stärkere Wirkung- mit Haushaltspapier abrubbeln. Die feine Erde schleift sanft ab. Haut ist dann recht trocken, am Tag zuhaus einfach so lassen, ansonsten zum Zubettgehen eine etwas feuchte Pickelcreme, ich hab da so’ne günstige aus dem Internet (ebay): Skin Royal Night Cream

Super Erfolg, nach Jahren des Leidens endlich Frieden mit meiner Haut. Den Alkohol kauf ich günstig in 500 ml Flaschen (Apotheke) und die Heilerde (Schlecker oder andere Drogerie) ist in einer ewig reichenden Großpackung von 950 g. Und die Kamillenblüten für’s Dampfbad, die ich früher als Großpackg. im Reformhaus bekam, bestelle ich mir jetzt günstig über ebay in 1-kg-Packung.
Das kann sogar mein knapper Geldbeutel auf Dauer gut verkraften.

Ach ja: Und am Tage/nachts trage ich i.d.R. dünn und aufs ganze Gesicht visibly clear On-the-Spot Gel von Neutrogena auf, in schlimmen Fällen nachts Hautklar extra –stark SOS Anti-Pickel-Stift (ist aber auch ein Gel) von Garnier, hier reichts auch punktuell. Beide sind Tuben. Halfen auch sehr beim pubertierenden 13-Jähringen.
Viel Freude an der erneuerten, reineren Haut!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nabend.
Also es geht um folgendes. Für mein Alter ist meine Acne einfach noch viel zu stark und mit diesen ganzen angepriesenen Cremes und Waschmitteln fürs Gesicht wird man sowas ja nicht los.
Nun war ich zwar beim Hautarzt, der wollte mir da auch ein Medikament für verschreiben was aber einige Nebenwirkungen mit sich bringt und zudem noch Monate braucht, bis es anschlägt.
Zu gut deutsch gesagt habe ich keinen Bock darauf dieses Medikament zu nehmen und ersteinmal monatelang damit rumzukaspern und mich währenddessen mit Nebenwirkungen wie trockene und schuppende Haut, verstärkte Narbenbildung, Nachtblindheit, Lichtempfindlichkeit, verstärkte Acne, spontanes Nasenbluten und vor allem plötzliche Stimmungsschwankungen rumzugschlagen.
Gibt es nicht irgendeine Methode, für die man keine Medikamente braucht? vielleicht Lebensmittel mit bestimmten Inhaltsstoffen?
Die Sache ist einfach die, dass ich, entschuldigung für den Ton, ich die Schnauze gestrichen voll von dieser nicht enden wollenden Acne habe, aber nicht bereit bin mich dafür so zu quälen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Alberti,
du schreibst leider nicht, wie alt du bist und wie stark deine Akne ist, daher kann ich dir jetzt nicht gezielt Tipps geben, aber es gibt ein Waschgel und eine dazugehörige Creme, die schaffen das Problem gut in den Griff zu bekommmen.
Gerade weil du männlich bist, müsste deine Haut, das gut abkönnen.
Das gibt es 5% tig und 10%tig Hat jede Apotheke Klick

Ich weiß auch nicht, wie deine Ernährungsgewohnheiten sind. Manchmal bekommt man Akne von bestimmten Lebensmitteln und auch von manchen Genussmitteln.

Wenn das Zeug von Benzak... dir nicht helfen sollte, was ich mir echt nicht vorstellen kann, dann frage deinen Hautarzt, ob er dir nicht selbst eine Creme anmischen lassen kann.
Und wenn das dann auchnicht hilft, kommst du wohl um Medikamente nicht herum. Ein Kumpel von mir hatte früher extrem mit Akne zu tun, das war echt schlimm. Er hat vom Hausarzt bestimmte Tabletten bekommen, die das ganze erstmal verschlimmert haben, also die ganze Akne kam raus und das heilte es ab. Die einzige Nebenwirkung war, dass er trockenen Lippen bekam und noch einen Pflegestift benutzen musste. Innerhalb von 3 Wochen aber, war die ganze Akne bei ihm weg.
:blumen:

Mir ist noch etwas eingefallen, du hast in einem anderen Thread geschrieben, dass du eine leichte Bräune möchtest und man hat dir zu Öl geraten. Halte ich bei deiner Haut für absolut falsch. Noch mehr Fett auf die Pickel? Nee,nee.
Du könntest es tatsächlich im Sonnenstudio versuchen. Nicht jeden Tag, aber vielleicht einmal die Woche auf ner leichten Liege, so bist du leicht gebräunt und hast noch den Vorteil, dass die Acne eintrocknet. Das wurde meinem Kumpel im Übrigen damals auch vom Hautarzt empfohlen. Wenn du das am Körper nicht möchtest, kannst du nich auch nur vor nem Gesichtsbräuner setzen. Aber wie gesagt, nicht zu oft und nicht zu lange.


Ich selbst gehe einmal in 2 Wochen unter ne Liege. Ich habe mit 31 jahren auch mit meiner Haut zu tun. Sie ist sehr Ölig. Aber kontinuierliche Pflege bewirken wirklich Wunder.
Ach Alberti, Kopf hoch, das wird schon :blumen:

Bearbeitet von sunny_sunday am 06.11.2010 05:11:54
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ein Wundermittel gegen Akne gibt es nicht. Kenn ich aus eigener Erfahrung. Eine Aknebehandlung ist nix was von heute auf morgen anschlägt. Das ist immer eine länger dauernde Prozedur von Monaten. Das ist bei jedem Aknemedikament so!!! Und auch, das sich die Akne bei Behandlungsbeginn verstärkt ist meist normal.

Komm nicht auf die Idee mit Hausmittelchen herumzumurksen. Das geht in die Hose!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also auf jeden Fall werde ich nochmal mit dem Hautarzt sprechen, da ich gestern noch etwas von verschreibungspflichtigen Cremes gelesen habe.
Seit gestern habe ich ebenfalls damit angefangen mit einem milden Gesichts-Peelinggel das Gesicht zu reinigen.
Da ich nun wirklich radikal dagegen vorgehen will, versuche ich meine Ernährung etwas gesünder zu gestalten (vorher immer mal wieder Lust auf Süßkram gehabt) und mehr Sport zu treiben, da Schwirzen ja auch die Poren reinigt.
Den Tipp mit der Sonnenbank werde ich auch nochmal ausprobieren und sollte wirklich alles nicht helfen, werde ich nochmal den Hautarzt fragen, wie denn das mit den Medikamenten ist und wie hoch speziell bei mir die Wahrscheinlichkeit der Nebenwirkungen ist, sofern der das mit den bei mir gemessenen Blutwerten feststellen kann.
Zur Info, ich bin 20 und kenne keinen in meinem Alter, bei dem das nicht schon vorbei ist.
Die Feststellung, dass das für mein Alter noch zu stark sei kam auch von meinem Hautarzt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (frag_mich, 29.06.2008)
Bin zum Hautarzt und der riet mir zu einem Lactose/Fructose-Unverträglichkeitstest

Ergebnis: Hochgradige Fructose-Unverträglichkeit.
Ich halte mich bei der Ernährung ein (wenig Zucker, keine Früchte)
und mir gehts jetzt super, die Haut wurde sofort wieder schöner.


@ Alberti

das ist auch ein sehr guter Tipp , besprich das mal mit deinem Hautarzt :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
hmmm 20... nun, es gibt im prinzip Pupertäten. 1. Die hormonelle und 2. die körperliche Pupertät.

Die hormonelle ist schon nachweisbar, auch wenn sich bei uns am und im Körper noch nix sichtbares tut und diese ist auch noch nachweisbar, obwohl wir dann schon fertig entwickelt sind weitestgehend. D. h. obwohl du wohl körperlich schon fertig entwickelt bist, geistern bei dir noch ne Menge Androgene im Blut rum. Androgene sind die Hormone, die dich vom Knaben zum Mann gemacht haben. Das bekannteste davon ist das Testosteron.
Diese Androgene sind die "Pickelmacher".

Peeling ja aber nur sehr sanft. Übermäßiges Peeling reizt die Talgdrüsen und die Haut fettet noch mehr. Frag deinen Arzt ob Peeling ok ist und welche Mittel.
Mich hat der Arzt damals für einige Zeit regelmäßig zu einer sogenannten Aknetoilette einbestellt. Da war dann als ne Hautkosmetikerin da, die verstopfte Poren öffnete und leerte bevor es zu wüsten eitrigen Entzündungen kam. Frag da mal nach ob das was wäre und obs die Krankenkasse zahlt. Damals wurde es bezahlt vor 20 Jahren. :ph34r:

Auch eine Gesichtssauna ist sicher nicht falsch als Vorbereitung zum sanften Peelilng. Aber vorher ärztlich abklären ob es ok ist.

Schau mal in Google danach, auch mal nach Gesichtssauna + Akne oder Pickel oder unreiner Haut. gibts jede Menge zu lesen...

LG von einem ehemaligen auch aknegeplagten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo. Ich bin mitte 19 Jahre alt und habe wie viele in meinem Alter Probleme mit Unreinheiten.
Meine Stirn ist komplett von Unreinheiten befreit, aber um meinen Nasenbereich herum, am Hals, Rücken, Schultern und Brust, kommen, gehen und bleiben viele Unreinheiten.
Ich weis nicht wie man die nennt, es sind viele kleine Schwarze "Punkte" um meinen Nasenbereich, denke die nennt man Mitesser. Die sind derzeit mein größtes Problem, da es einfach viele sind und die einfach nicht weggehen wollen. Denke die habe ich schon seit über 3 Jahren....
Außerdem habe ich ein Problem mit Pickeln. Im Gesicht habe ich jetzt nicht so viele, eher wenige und ganz kleine. Aber im Schulter-, Brust und Rückenbereich kommen immer wieder welche und die stören mich gewaltig. Wenige sind das nicht gerade (übertriebenviele jetzt auch wieder nicht ;) ). Aber es reicht, dass ich mich nicht so ganz ins Schwimmbad traue.
Dann habe ich noch ein eher kleines aber trotzdem störendes Problem und zwar meine trockene Haut. Das Problem habe ich im Gesichtsbereich, ist aber nicht so stark ausgeprägt.

Was für Mittel könntet ihr mir denn so vorschlagen, die auch wirklich was bringen? Auf Experimente hätte ich jetzt eher keine Lust.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte an den Gleichen Stellen auch immer mal wieder Pickel und Mitesser. Geh zum Hautarzt. Der muss sich das angucken und dann entscheiden welche Mittel für Besserung sorgen. Irgendwelche Mittel vorschlagen bringt nix, weil wir keine Ärzte sind und aufs Geratewohl mit irgendwelchen Hausmitteln rummurksen ist nichts und das willst du ja nicht, weils eins Experiment wäre.
Leg jetzt los mit der Behandlung und ziehe die voll durch. Zum Start der kommenden Badesaison sieht es dann garantiert viel besser aus.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich habe schon öfter von Leuten erzählt bekommen, dass ihre Pickel weniger wurden, seit sie weitgehend auf Milch und Milchprodukte verzichtet haben ... ob das allerdings im Sinne einer gesunden Ernährung sein kann ??

dieses Heilerdepulver kann ich ebenfalls empfehlen, macht auch schöne Haut, wenn keine Pickel drunter sind ... ausserdem kann man damit schön seine Mitmenschen erschrecken ... hihi
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Agnetha, 08.11.2010)
[...] ob das allerdings im Sinne einer gesunden Ernährung sein kann ??
[...]

Ganz sicher nicht...... Aber eine allgemein gesunde Ernährung wirkt sich schon positiv auf die Haut aus. Auch wenn man aufhört zu rauchen, sieht und fühlt man das an der Haut.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo liebe Community!

Ich möchte euch heute meinen Tip zum Entfernen von Pickeln und Hautrötungen mit auf den Weg geben.
Kamillenextrakt, meist in einer Tube als Creme erhältlich, ist durch seine natürlichen Wirkstoffe ein Heilmittel gegen Hautrötungen und Pickel. Das Kamillenextrakt sorgt für eine Beruhigung der Haut und lässt die Wunde die bei Pickeln entstehen schneller verheilen.

Im Gegensatz zu teuren Herstellern gewisser Hautpflegeprodukte, hilft die Kraft der Kamille wirklich dagegen.
Zudem ist es sehr billig und fettet die Haut nicht. Es verfliegt nicht zu schnell, bringt aber auch keinen "Glanzeffekt". Im Winter hat es ebenfalls den Vorteil gegen die Kälte geschützt zu sein und man pflegt gleichzeitig die Haut.

Eine wunderbare Alternative für Sparfüchse/füchsinnen die Probleme mit lästigen Pickeln und Hautirritationen (wie z.B nach dem Rasieren) haben!

Bearbeitet von Fruchtikus am 16.12.2010 04:15:31
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich habe im Preisausschreiben ein Anti-Pickel-Hautpflege-Rundum-Sorglos-Paket von "proactive solutions" gewonnen, das Zeug ist richtig klasse ... aber arg teuer, selbst kaufen könnte ich mir die Sachen nicht ... aber wenn eine/r von euch so richtig Kohle hat ... höhö
Gefällt dir dieser Beitrag?
Fruchtikus, wenn es ein Tipp sein soll: Dann bist Du hier an der falschen Stelle; dafür gibt es eine eigene Abteilung, zu finden auf der Startseite links.
Kann natürlich sein, dass es nichts Neues ist; dann wird Dir das schon mitgeteilt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also Ich nutze immer ein Peeling eine Mischung aus Kieselsäuregel mit Wasser... das reinigt die Poren!
Danach mit einer Feuchtigkeitscreme aber eincremen!
Aber meine Poren auf der Nase sind kleiner geworden dadurch!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hey,

probier doch mal n Gesichtspeeling aus! Gibt ja verschiedene Hausmittelchen!

Z.b. Kannste dir Kieselsäuregel besorgen ... ist nicht so teuer... das mit bisschen Wasser verdünnen und dann auftragen !
Das hat mir echt gut geholfen!

viel spaß beim experimentieren
Gefällt dir dieser Beitrag?
huhu,

ich lese hier sehr interessiert mit :D

zum thema milch: ich verzichte zwar nicht darauf, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es gesünder ist, milchprodukte wegzulassen, solange man die vitamine usw. anders zuführt. wenn man sich mal bewusst macht, was kühen heutzutage alles verabreicht wird (antibiotika ohne ende etc.) ist es gar nicht so abwegig, dass sich das menschliche hautbild beim verzicht auf miclh bessert. und die menge an miclheiweiß die wir zu uns nehmen, kann eh nicht gesund sein, weil das zeug ja überall drin ist (wurst, fertiggerichte und und und..)

außerdem reagieren viele leute empfindlich auf milcheiweiß, auch wenn sie keine "echte" unverträglichkeit haben. bei neurodermitis ist es ja soweit ich weiß auch oft hautverbessernd auf michlprodukte zu verzichten.

was mir dazu auch immer einfällt: miclh ist die muttermilch eines anderen lebewesens. dass wir das in solchen mengen trinken ist schon irgendwie abartig oder?
also so richtig "natürlich" gesund kann es irgendwie nicht sein. :blink:

weiß jemand ob man ein kamillen-dampfbad vor oder nach einer maske macht? werde heute mal eine weiße-tonerde-maske aus dem dm probieren, mal sehen obs hilft.

wünsche allen einen schönen samstag :-)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (tinycab, 05.03.2011)
weiß jemand ob man ein kamillen-dampfbad vor oder nach einer maske macht?

das dampfbad macht man vorher, damit die poren sich gut öffnen und die wirkstoffe besser einziehen können :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
danke, hab jetzt zuerst seesand-peeling gemacht, danach das dampfbad und anschließend die weiße tonerde-zink-maske von dm verwendet. ganz zum schluß mit verdünntem apfleessig die "t-zone" abgerieben, den tipp habe ich hier auf der seite igendwo gelesen.

hat der haut richtig gut getan. son wellness-tag zuhause ist doch was feines ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Alos gegen Pickel gibt es ja viel, aber ich würde von dem chemie Zeugs Abstand nehmen und lieber auf den natürlichen Weg setzen und etwas gesundes gegen Pickel verwenden. Z.B. auf * unerwünschte Werbung entfernt * gibt es viele hilfreiche Tips gegen Pickel und das hilft wirklich und ist gesund.

Bearbeitet von Wecker am 20.03.2011 10:03:49
Gefällt dir dieser Beitrag?
Noch preiswerter und wirksamer werden die Dampfbäder und Gesichtsmasken ist, wenn man Lavendel im Garten hat (wächst sehr sonnig im Kübel und auch im Gartenboden). Frisch geschnitten oder als Samen im Herbst getrocknet lange verwendbar. :)
Beruhigt und glättet die Haut sofort. Wirkt antiseptisch.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo

Auf der Webseite **unerwünschte Werbung entfernt** habe ich gelesen, dass Teebaumöl sehr gut helfen soll. Das habe ich zuerst nicht geglaubt aber beim DM habe ich zufällig für 2 Euro Tebaumöl gesehen, das habe ich probiert und war erstaunt, dass das wirklich schnell gegen Pickel hilft.

Bearbeitet von Jeanette am 12.04.2011 18:21:34
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe nie so richtig schlimme Probleme mit Pickeln gehabt, aber wenn mal einer durchkam, dann hat Zahncreme sehr gut geholfen. Einfach nen Tupfer abends vor dem Schlafengehen drauf und trocknen lassen. Am nächsten Morgen ist er fast nicht mehr zu sehen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe sehr fettige Haut mit großen Poren und habe was ganz Tolles entdeckt. Fruchtsäurepeeling aus der Drogerie, für 1,99,-! Ein - zwei mal die Woche und ich hab seit Wochen eine ganz feine Haut. :P

Ich weiß gar nicht ob ich das hier schreiben darf...gibts in der Drogerie mit dem roten Pferdchen im "O"
Gefällt dir dieser Beitrag?
hallo,
ich habe auch schon immer eine problemhaut, habe vieles versucht, dann wieder aufgegeben, weil nichts wirklich geholfen hat..

nun habe ich vor über einem jahr von einer bekannten, die in den USA war, probeprodukte von einer kosmetikfirma swisa beauty bekommen.

sie brachte mir die schlammseife (die ist so toll, dass man sofort spürt, wie sie der haut gut tut!!), ein peeling und eine ganz tolle gesichtsmaske mit zum ausprobieren..

und ich muss euch sagen, ich benutze die produkte immer noch, ich hab die im internet bestellt, weil sie einfach sehr gut sind..!

meine haut ist viel, viel besser geworden und ich bleib dabei..

natürlich achte ich auch auf meine ernährung und lasse viel frische luft an die haut (keine pralle sonne!)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Probier mal natürliche reinigungs- und pflegeprodukte mit arnika. Da schwör ich drauf. Hat mir immer geholfen und ich war früher seeeeehr geplagt! Hilft bei so vielem!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo alle zusammen :)
Ich wollte fragen was so gegen pickel hilft ( 12 Jahre) ich habe schon diverse masken und allerlei benutzt ich esse nichts süßes GARNICHTS ! Deswegen wollte ich euch fragen wie man einfach seine pickel wegkriegt. Ich habe gehört das Make Up die Poren verstopft und will deshalb ein paar Tipps von euch
VILEN DANK FÜR ALLE HELFER LG SUSI
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

soweit ich weiss, hilft nichts.
Die Pickel sind eine Begleiterscheinung der Pubertät.
Du solltest nur zusehen, dass Du nicht so viel kratzt, da diese Narben dann nicht mehr weggehen.

Ansonsten solltest Du zu den Pickeln stehen. Die entstehen, soweit ich weiss, dadurch, dass durch die Hormonumstellung / -produktion die Talgdrüsen zuviel Talg erzeugen, welches dann die Poren verstopft. Und diese Produktion kannst Du nicht beeinflussen. Daher wirst Du auch nicht viel tun können.

Gruß

Highlander
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Ihr Lieben,
ich verfolge nun schon einige Zeit die Diskussion hier und möchte meinen Erfolgstipp hier einstellen:
Brottrunk und Omega 3 Fischöl-Kapseln, sowie Darmkapseln.

Ich richte mich an alle Geplagten, die erst nach der Pubertät mit Akne Probleme bekommen haben. Meist liegt es an Unverträglichkeiten (Nahrungsmittel) oder an Darmproblemen. Darum bitte zuerst Allergien testen. Hilfreich ist sicher auch Amalgam-Entfernung, denn wenn der Organismus schon damit genug zu tun hat und noch anderweitig belastet wird, kann er irgendwann nicht mehr dagegen an und "wehrt" sich, indem er es z.B. anhand von Akne zeigt.

Zu meiner Leidensgeschichte:
Ich war zwar in der Pubertät auch mit Akne geplagt, die bekam man aber mit der Pille in den Griff. Soweit so gut. Im Alter von 30 Jahren fing bei mir die Akne an zu "blühen", mal um Nase (sah aus, als hätte ich Dauerschnupfen), mal an der Stirn, mal am Kinn - neben kleinen, schwarzen "Mitessern" auch große Pusteln. Laut meinem Hausarzt litt ich unter schwerer peroraler Dermatitis. Salben, Seifen und auch Mittelchen vom Hautarzt halfen nicht wirklich.
Mein Hausarzt verschrieb mir dann Minocyclin, was ich auch brav eingenommen habe.
WARNUNG an dieser Stelle: Minocyclin gehört zur Gruppe der Tetracycline und ist ein Antibiotikum.
Laßt die Finger von Minocyclin. Es hilft zwar anfänglich, wie bei mir sehr gut, aber die pickelfreien Zeiten werden immer kürzer und dann wird es so wie bei mir. Mir hat es den Darm kaputt gemacht. Ich bekam jahrelang Minocyclin von meinem Hausartz verschrieben, ohne dass er mich aufklärte, dass es Antibiotikum ist und ich bekam auch nichts für meinen Darm von ihm verschrieben. Da ich mich bis dahin nie um irgendwelche Medikamente kümmern mußte, weil ich nie krank war, habe ich meinem Hausarzt vertraut und dummerweise nicht den Beipackzettel gelesen.
So hat diese jahrelange Gabe von Minocyclin meinen Darm ziemlich aufgearbeitet und meine Akne wurde zusehends schlimmer. Gegen Minocyclin war ich resistent. Nachdem ich das Mittel abgesetzt habe, war ich ein halbes Jahr beim Heilpraktiker, Entgiftung mit Symbioflor war sehr kostenintensiv. Gebracht hat das überhaupt nichts. Anschließend habe ich mich auf Allergien testen lassen (Nahrungsmittel, usw.). Über Hautarzt kam kein Ergebnis raus, keine Allergie. Anschließend war ich in München in der Allergologischen Klinik um mich richtig testen zu lassen (1,5 Wochen Klinikaufenthalt), Ergebnis: keine Allergie.
Auch ich dachte, meine Pickel kämen von Süßem und Schokolade. Weit gefehlt: während des Klinikaufenthaltes habe ich jeden Tag 1 Tafel Schokolade und alles, was mir an Süßem in die Finger kam gefuttert, kein einziger Pickel!!
Also an alle, die glauben die Ernährung - insbesondere Zucker - ist Schuld an Akne: ich kann nur sagen, laßt Euch auf Nahrungsmittelallergie testen, aber im normalen Maß wird der Körper damit fertig und es gibt vielleicht durch Süßes ein oder zwei Pickelchen, aber nicht entstellend viele.
Wer zu schwerer Akne neigt, sollte unbedingt seinen DARM AUFBAUEN.
Ich habe sehr viel gelesen und ausprobiert. Äußerliche Wässerchen, usw. haben nichts geholfen. Mein Darm war einfach kaputt durch das ständige Antibiotika. Es ging so weit, dass ich bereits Darmschleim absonderte. Meinen Arzt interessierte das nicht wirklich sonderlich.
Der Heilpraktiker damals sagte: "Am Kinn sitzt der Darm" - soll heißen, dass meine pickelreiche Kinnpartie auf einen kaputten Darm hingewiesen hat. Also habe ich begonnen, den Darm aufzubauen mit Omega 3 Fischölkapseln (ich nehme die von taxofit, gibt´s überall in Drogeriemärkten, kosten ca. 5 EUR - hier soll man aufpassen, dass es kein mit Metallen belasteter Fisch ist). Zusätzlich nehme ich Magen- und Darmkapseln (gibt es z.B. auch bei dm, kleines Röhrchen das ca. 7 EUR kostet) und ich trinke jeden Tag morgens meinen Brottrunk (1 Flasche / Woche - gibt es auch z.B. bei DM, kostet ca. 2 EUR).
Ich konnte zusehen, wie sich meine Haut erholt. Nach ca. 2 Monaten ist bei mir alles gut, nur noch winzige "Mitesserchen", aber keine riesigen mit Eiterwassser gefüllten Pusteln mehr am Kinn, die höllisch weh taten, weil sie auf den Knochen drückten. Und: ich hatte irgendwann Angst, dass die Pickel Narben hinterlassen... Meine Haut hat sich weitgehendst regeneriert und sieht wieder schön aus.
Noch kurz zum Brottrunk: schmeckt nicht wirklich gut. Mir wurde anfangs sogar schlecht davon. Aber ich habe ihn anfangs nur mit Wasser verdünnt. Man kann ihn aber auch mit ganz wenig Wasser verdünnt und z.B. mildem Apfelsaft aufgefüllt trinken. Schmeckt dann mehr nach Saft, nicht ganz so grob und ein Glas täglich hat bei mir gereicht.
Es braucht dazu Geduld, aber er hilft wirklich zum Darmaufbau in Kombi.
Alles in allem habe ich nach Absetzten von Minocyclin 7 Jahre gebraucht, um ein Mittel gegen meine Akne zu finden.

So, nun hoffe ich, Euch hilft mein Bericht und drück Euch allen wirklich die Daumen, dass Ihr auch erfolgreich seid.
Liebe Grüße
Gefällt dir dieser Beitrag?
Habt ihr versucht mit homeopathie zu behnadeln?Ich hatte auch viele Aknes auf meinem Gesicht aber es gibt verschieden homeopatische Mittels die sogenannten Globuli und seit dem ich die Akne Globuli nehme mein Gesicht ist schon rein.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

ich kann euch nur DadoSens gegen unreine haut empfehlen ! viel hab ich schon ausprobiert aber nichts hat mich so überzeugt wie die produkte von XXX. es enthält keinerlei synthetikstoffe und ist daher sehr mild und auch für empfindliche haut geeignet! ich benutze eine milde waschcreme, eine gesichtstonik und eine effektcreme. zusätzlich gibt es außerdem noch ein intensivgel und eine peelingmaske. ihr bekommt das in jedem reformhaus, es ist nicht ganz billig aber sehr zu empfehlen.
Außerdem bade ich des öfteren mit badesalz und verwende nur noch duschgel für emfindliche haut von XXX und den körperbalsam von XXX.1-2mal pro woche verwende ich zusätzlich noch heilerde. ich habe nach langem suchen die produkte gefunden, die für mich geeignet sind, ich habe besonders empfindliche haut. ich kann euch das nur empfehlen, zumindest mal ausprobieren.

lieber Gruß :blumen:


3x Werbung entfernt. A.


Bearbeitet von Apsyrtides am 04.10.2011 01:51:25
Gefällt dir dieser Beitrag?
Du könntest zum Kosmetiker gehen und dir ein paar Tipps geben lassen.
LG :)

Bearbeitet von Susi99 am 28.01.2012 13:34:55
Gefällt dir dieser Beitrag?
frisches Obst und Gemüse, wenig Milch und Weizenprodukte, kaum Alkohol und schon gar nicht Nikotin, viel Wasser, regelmäßiges Peeling und Fettiges und Süßes weglassen, da hast du nicht nur eine tolle Haut, sondern auch Figur! ;) Pille würde ich echt nicht nehmen, ich meine erhöhtes Brustkrebsrisko wegen schlechter Haut!? Nein danke!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Desto früher was dagegen gemacht wird, desto besser...
Am besten auch vom Hautarzt erklären lassen wie man RICHTIG die Pickel ausdrückt!
Ansonsten bleiben einige unschöne Narben zurück...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Aprikosenöl gegen Pickel
19 19
Pickel unsichtbar machen - Pickel abdecken
Pickel unsichtbar machen - Pickel abdecken
17 5
Pickel vorbeugen - Hygiene und Ernährung
Pickel vorbeugen - Hygiene und Ernährung
18 34